DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Di 19. Feb 2019, 21:22

Ich würde davon ausgehen, dass der Empfang auf 12C schon deutlich besser sein wird als auf LJ.

Koordiniert wären laut BNetzA 10kW Richtung 70-290°, allerdings mit Brachialeinzug nach Norden, d.h. nach 300-60° wären es nur 0,01kW. Aktuell ist bei der Bundesnetzagentur noch ein A-Eintrag zu finden, demzufolge nach Norden wenigstens 0,25kW rausgehen sollen. Das Diagramm im LJ scheint übrigens auch sehr stark gerichtet zu sein, da geht nach Norden auch praktisch nichts raus.

Generell kann man Reichweiten im L-Band bei gleicher Sendeleistung absolut nicht mit Band III vergleichen, die Signale sind sehr viel anfälliger, was Dämpfung durch Bebauung, Wälder etc. angeht, und kommen deutlich schlechter in Täler hinter Hügel rein. Man braucht da schon fast wirklich Sichtverbindung für Empfang. Nichtsdestotrotz gibt es auch im L-Band Tropo-Überreichweiten, dann sind 150km durchaus auch kein Problem. Den LJ hatte ich schon hier am Alpenrand drin.

DH0GHU
Beiträge: 580
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DH0GHU » Di 19. Feb 2019, 23:28

Sachsen-Anhalt nutzt 12C zwar nicht mehr, dürfte dort aber immernoch eine Zuweisung haben. Das würde zumindest richtung Nordwesten einen starken Einzug erklären...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Robert S.
Moderator
Beiträge: 36
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. » Mi 20. Feb 2019, 13:10

Den Sinn des Sendens im L-Band vom Keilberg verstehe ich nicht. Der Sender dort doch ins Nirgendwo. Es gibt kaum Straßen und Siedlungen, im Unterland Richtung Brüx und Karlsbad sieht das freilich anders aus aber da wird vom LJ nicht mehr viel ankommen. Selbst die 107,4 schwächelt dort aufgrund der Topographie.
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Di 26. Feb 2019, 12:59

Mit dem BNetzA-Update von Montag wurden alle aus Tschechien angefragten neuen Kanäle auf Status K4 gesetzt, d.h. aus deutscher Sicht ist die Koordinierung der Tschechen also wohl durch.
viewtopic.php?f=4&t=57406

Was hat sich gegenüber der Originalplanung verändert? Man hat ja entschieden, wie die meisten anderen europäischen Länder die eigentlich für DVB-T vorgesehenen Kanäle im Band III für DAB+ umzuwidmen.

Original-Genfer-Plan von 2006 für TV war:

JCE K9
PLZ/KVA K6
STC/PHA K8
PHA K6
UST/LIB K7
VYS K6
KHR/PAR K9
JMO/OLO K7
MOS/ZLI K9

Wie auch hierzulande, hat man in Tschchien nicht aus einer DVB-T-Bedeckung vier DAB-Bedeckungen gemacht, sondern etwas mit Kanälen und Versorgungsgebiet herumjongliert.

Kanal 9B läuft wohl auf ein Ensemble für ganz Tschechien hinaus.
Kanal 9D wurde ebenfalls auf fast ganz Tschechien ausgedehnt (es fehlt nur JMO - also Raum Brno)

Außerdem wurde der eigentlich für ein Regionalensemble vorgesehene 11B auf ganz Böhmen ausgedehnt, dazu passen würde der Kanal 10D, der auf ganz Mähren und Schlesien ausgedehnt wurde. Wäre eine ähnliche Kombi wie 12C/12D beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Dazu diverse neue regionale Kanäle, u.a. 6B für Plzen, 6A für Karlsbad, 7B und 7D für Usti nad Labem, 8B und 8D für Großraum Prag, 9A und 9C für Budweis, 7A und 7C für Brno, 9A und 9C für Zlin.

Ich versuch das mal, demnächst zusammenzufassen.

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Di 26. Feb 2019, 15:47

Hier mal eine Liste, welche Kanäle an welchem Großsenderstandort koordiniert wurden. Nicht enthalten ist alles, was derzeit mit geringer Leistung auf Sendung ist (z.B. 5D Ceske Budejovice etc..).

Code: Alles auswählen

BOHEMIA
JCE   Ceske Budej./Klet                                              9A  9B  9C  9D         10C         11B 11C             12C     
PLZ   Plzen/Krasov               6B                                      9B      9D         10C         11B 11C         12B 12C     
PLZ   Plzen/Radec                6B                                      9B      9D         10C         11B 11C         12B 12C     
PLZ   Susice                     6B                                      9B  9C  9D         10C         11B 11C             12C     
STC-S Votice                                             8B      8D      9B      9D         10C         11B                 12C     
PHA   Praha Mesto        5C  6A  6B  6C                                          9D                     11B     11D         12C     
STC-N Praha                                              8B  8C  8D      9B      9D                     11B     11D         12C     
KVA   Jachymov/Klinovec      6A              7B      7D                  9B      9D         10C         11B                 12C     
UST   Usti Nad Labem                         7B      7D                  9B      9D         10C         11B                 12C     
LIB   Liberec                                7B  7C  7D                  9B      9D         10C         11B                 12C     
KHR   Trutnov                                    7C  7D                  9B      9D     10B             11B     11D         12C     
PAR   Pardubice                                      7D              9A  9B      9D             10D 11A 11B                 12C     
                             
MORAVIA+SILESIA              
VYS   Jihlava                    6B  6C      7B                          9B      9D         10C 10D                         12C 12D 
OLO   Jesenik                            7A      7C                      9B  9C  9D             10D     11B                     12D 
MOS   Ostrava                                                        9A  9B  9C  9D             10D             11D     12B     12D 
ZLI   Valasske Mezirici                                              9A  9B  9C  9D             10D             11D     12B     12D 
ZLI   Zlin                               7A      7C                  9A  9B  9C  9D             10D                             12D 
JMO   Brno/Kojal                         7A      7C                      9B         10A         10D                 12A         12D 
JMO   Brno/Hady                          7A      7C                      9B         10A         10D                 12A         12D 
JMO   Mikulov                            7A      7C                      9B         10A         10D                 12A         12D

Manfred Z
Beiträge: 186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Manfred Z » Mi 27. Feb 2019, 14:25

>> Außerdem wurde der eigentlich für ein Regionalensemble vorgesehene 11B auf ganz Böhmen ausgedehnt, dazu passen würde der Kanal 10D, der auf ganz Mähren und Schlesien ausgedehnt wurde. Wäre eine ähnliche Kombi wie 12C/12D beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. <<

Für Jesenik ist sowohl 10D als auch der "böhmische" 11B koordiniert.
Der "mährische" 10D ist auch für Jihlava und Pardubice koordiniert; in Usti mit reduzierter Leistung (anderes Ensemble)

Ich habe die regionalen Kanäle so in Gruppen zusammengefasst, dass sich keine Widersprüche ergeben. Ein Gegenüberstellung der nordböhmischen und sächsischen Kanäle ist unter "DAB Sachsen" zu finden.

Hier nunn die Gruppenzusammenfassung aller tschechischen Kanäle im Vergleich zu GE06:

Code: Alles auswählen

C Budejovice	12C	11B	11C	9	| 12C	11B	10C	9C*	11C	9A*	9B	9D
Susice		12C	12B	5B	10	| 12C	11B	10C	9C	11C	6B	9B	9D
Pilsen		12C	12B	5B	10	| 12C	11B	10C	12B	11C	6B	9B	9D
Jachymov	12C	11C	5D	7	| 12C	11B	10C	7B	6A	7D	9B	9D
Usti n L	12C	11B	5D	7	| 12C	11B	10C	7B	10D*	7D	9B	9D
Liberec		12C	11C	10C	7	| 12C	11B	10C	7B	7C	7D	9B	9D
Trutnov		12C	11B	10B	9	| 12C	11B	11D	10B	7C	7D	9B	9D
Pardubice	12C	11A	10B	9	| 12C	11B	11A	10D	9A	7D	9B	9D
Jihlava		12C	10B	10C	6	| 12C	6C	10C	10D	7B	6B	9B	9D
Votice		12C	11D	5A	8/9	| 12C	11B	10C	8B	-	8D	9B	9D
Prag Region	12C	11D	5A	8	| 12C	11B	11D	8B	8C*	8D	9B	9D
Prag Stadt	12C	12D	5C	6	| 12C	11B	11D	5C	6A	6B	6C	9D

Code: Alles auswählen

Brno		12D	12A	10A	7	| 12D	12A	10A	10D	7C	7A	9B	-
Mikulov		12D	12A	10A	7	| 12D	12A	10A	10D	7C	7A	9B	-
Jesenik		12D	11B	5C	7	| 12D	11B	9C	10D	7C	7A	9B	9D
Ostrava		12D	11D	10D	9	| 12D	9A	9C	10D	11D	12B	9B	9D
Val Mezirici	12D	11D	10D	9	| 12D	9A	9C	10D	11D	12B	9B	9D
Zlin		12D	5A	10B	9	| 12D	9A	9C	10D	7C	7A	9B	9D

* kleine ERP

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Mi 27. Feb 2019, 15:49

Danke für die Übersicht! Hast du da tieferes Wissen, oder die Kanäle nur nach eigenem Ermessen zusammengestellt? Der 10A Brno könnte z.B. genauso gut zusammen mit dem fast landesweiten 9D funktionieren. Also ich hab mich da schwer getan, das unter einen Hut zu bekommen, deshalb die Darstellung nach Kanälen.

Manfred Z
Beiträge: 186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Manfred Z » Mi 27. Feb 2019, 17:00

Das ist reine Phantasie, aber so, dass es nicht klemmt. Also mit Berücksichtung gleicher Kanalblöcke in benachbarten Regionen.

Es stellt sich dann heraus, dass es eine Einteilung mit einheitlichen Blöcken für Böhmen und Mähren nicht gibt.

Was 9D in Brünn betrifft, vielleicht gibt es da noch nicht abgeschlossene Verhandlungen.

MaxisSpieler
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von MaxisSpieler » So 24. Mär 2019, 18:23

Weiß einer von euch, wann in Pilsen das L-Band Abgeschalten wird?
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

andimik
Beiträge: 948
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Di 2. Apr 2019, 17:09

In Brünn/Brno (Stadtsender bei Proglas im Westen der Stadt) und Jihlava/Iglau (ein Hügel im NW der Stadt) will man temporär den 8A nutzen (jeweils 1kW).

Quelle: BNetzA von heute

Harald Z
Beiträge: 143
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Di 2. Apr 2019, 17:26

Bei der heutigen BNetzA Aktualisierung erste Anzeichen zum Ersatz des L-Bandes.

Brno/ul. Barvičova - jetzt auf LE mit 2 kW – heute koordiniert 8A mit 1 kW
Liberec/Prosečský hřeben - jetzt auf LL mit 1 kW – heute koordiniert 5D mit 200 Watt
Beides TELEKO Muxe.

Dann ist noch koordiniert Jihlava/Strážník II. – 8A mit 1 kW

Und für den landesweiten 12C/12D CRo Mux
Klatovy/Doubrava II. – 12C mit 5 kW und Olomouc/Radíkov – 12D mit 2 kW.

Sehr interessant im Zusammenhang mit dem 12C/12D CRo Mux - die Neueinträge der CTU
auf der vorletzten Seite von https://www.ctu.cz/vyhledavaci-databaze ... t%5BMHz%5D

České Budějovice/Kleť – Čra – 12C mit 20 kW
Jáchymov/Klínovec – Čra – 12C mit 10 kW
Plzeň/Sylván – 12C mit 1 kW
Brno/Kojál – 12D mit 10 kW
Zlín/Tlustá hora – 12D mit 10 kW
cz.PNG

GMH
Beiträge: 3
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 11:59

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von GMH » Sa 13. Apr 2019, 19:27

cybertorte hat geschrieben:
Di 1. Jan 2019, 19:55
Das 12C Netz (nach aktuellen Endausbau & nur die starken Sender) im SFN

SFN 12C
Jachymov, Liberec, Ústí nad Labem, Tachov, Trutnov

Bild


Eine Übersicht aller CZ Sender in einer Google Karte gibt es hier:
https://www.google.com/maps/d/viewer?mi ... 326407&z=8
Ich kann im Raum Elsterwerda DAB+ auf Kanal 12-vertikal sehr gut Usti nad Labem - Buchberg unter Dach und mit Überdachantenne empfangen. Der Sender Calau, welcher auf anderen Segment des Kanal 12 & 10 sendet stört nicht . Bei starken Verstärkereinsatz stört wohl Freiberg Kanal 10, obwohl sie nur mit unter 1 KW senden. Nach Dämpfung/ Ausschaltung des Kanals 10 war die Störung behoben- hohe Fehlerquote & Dämpfung-Auslöschung auf Kanal 12 waren vorher die Folge, obwohl die Antenne auf Aussig/ Elbe gerichtet war. Der Berlin-Kanal 7-Horizontalempfang war mit keiner Variante negativ betroffen. Zur Zusammenschaltung der kanäle nehme ich die Pausat-Kanalweiche für VHF/ DAB+.

Harald Z
Beiträge: 143
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » So 5. Mai 2019, 15:23

Bei ctu https://www.ctu.cz/vyhledavaci-databaze ... mit=Hledat
für den Standort Milleschauer (auch Donnersberg) neben 10A nun auch ein Eintrag für 6D -1 kW.
Koordiniert ist der 6D fünf Meter tiefer und mit einen nach Norden schwächeren Diagramm im Vergleich zum 10A.
Fotos 10A: http://gsmweb.cz/foto.php?op=digir&cid=LTMIL&okres=LT

györgy
Beiträge: 32
Registriert: Di 18. Dez 2018, 07:32

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von györgy » Mo 6. Mai 2019, 16:06

Vor einigen Tagen ist im CRo-Ensemble die Kennung CRo RZ Sport aufgeschaltet worden. Es läuft eine Dauerschleife, die den Start des Regelbetriebs für den 10. Mai ankündigt.

DXKuba
Beiträge: 42
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba » Di 7. Mai 2019, 16:50

Teleko sendet schon auf 6D von Standort Milleschauer.

In Prag kann man also jetzt schwach 10A Obb/Schw empfangen, mit 1-2 Balken.

Milleschauer sendet immer mit ERP 1 kW, ob die Antenne verändert wurde wissen wir noch nicht, aber ein Kollege macht da Ausflug am Wochenende, also er soll Fotos bringen :xcool:

Antworten