Re: DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Do 30. Nov 2017, 11:59

So ärgerlich das für DXer sein mag: ich glaube nicht, dass das noch eine Rolle spielt. Krasov hat ohnehin laut Bundesnetzagentur bereits mit 20kW KA-Status.

DF8NZ (MAK)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DF8NZ (MAK) » Do 30. Nov 2017, 12:14

Ab 30. November:

Od 30. listopadu

Plzeň – Radeč – kanál 12C/10 kW/vertikální polarizace
Brno – Hády – kanál 12D/5 kW/vertikální polarizace
Ostrava – Hošťálkovice – kanál 12D/10 kW/vertikální polarizace

Quelle:
http://www.rozhlas.cz/radiozurnal/zajim ... l--1772305

DF8NZ (MAK)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DF8NZ (MAK) » Do 30. Nov 2017, 13:25

On Air:
[attachment 10215 cro.jpg]

Cha

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Cha » So 21. Jan 2018, 14:39

Tschechischer Rundfunk startet Olympiakanal auf DAB+

Da der Mux aktuell voll ist, muss ein bestehendes Programm temporär ersetzt werden.

Austria MV

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV » Mo 22. Jan 2018, 07:33

České Budějovice/Kluk 5D ausgefallen nur Leerträger ?


[attachment 10504 Tschechien5DAusfall22_1_2018.jpg]

delfi

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von delfi » Mo 22. Jan 2018, 15:16

Läuft Budweis wieder?

Austria MV

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV » Mo 22. Jan 2018, 15:32

Läuft wieder.

[attachment 10507 Budweiskauft.jpg]

102.1

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von 102.1 » Mo 22. Jan 2018, 16:51

DF8NZ (MAK) hat geschrieben: Ab 30. November:

Od 30. listopadu

Plzeň – Radeč – kanál 12C/10 kW/vertikální polarizace
Brno – Hády – kanál 12D/5 kW/vertikální polarizace
Ostrava – Hošťálkovice – kanál 12D/10 kW/vertikální polarizace

Quelle:
http://www.rozhlas.cz/radiozurnal/zajim ... l--1772305
Wieder Ostrava noch Brno ist im Weinviertel zu empfangen. In Mistelbach oder Poysdorf kommt da nichts an, zumindest nicht mit normalen Radios.

andimik

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Mo 22. Jan 2018, 22:36

Vom Kojal ist nichts geplant. Hab mich schon beim Betreiber erkundigt.

Austria MV

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV » Mo 22. Jan 2018, 22:42

@102.1

Grob abschätzen kann man wenn man im Internet mit seinem Wohnort experimentiert.


http://fmscan.org

Dann auf DAB gehen...

Für Poysdorf kommt da bei standardeinstellung 3 Meter höhe 7 dB Antennengewinn werden 39 dB Empfangsstärke für Brno geschätzt.

Bei mir werden nur 21 dB für Budweis geschätzt.

Also müßte mit Yagi Antenne möglichst hoch und von Störquellen entfernt einiges bei dir gehen...

Was aber dann wirklich geht muß man mit guter Antenne und DAB Radio testen.

Pronit

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Pronit » So 11. Feb 2018, 16:53

Die tschechische Kommunikationsbehörde UKE hat einen aktualisierten Frequenznutzungsplan für DAB+ im Band III veröffentlicht. Wie es auf der Seite von Teleko.cz heißt, erhöht sich dadurch im VHF-Bereich die Anzahl der möglichen landesweiten (bzw. regionalisierten) Bedeckungen von bisher drei auf sieben. Nach der neuen Planung soll DAB+ auch auf den ursprünglich nach GE06 für DVB-T vorgesehenen Kanälen 6 bis 9 gesendet werden.

Český telekomunikační úřad aktualizoval Plán využití radiového spektra pro DAB rozhlas

část plá nu využití rádiového spektra pro kmitočtové pásmo 174 – 380 MHz

Im Dokument wird erst einmal jedoch nur der jeweilige A-Block für die DAB-Verbreitung genannt, wenn das kein Fehler ist. Damit die Rechnung von Teleko zu den sieben Bedeckungen aufgeht, müsste aber mit allen vier Blöcken geplant werden. Die regionale Verteilung der Kanäle entspricht weitestgehend der von GE06. Eine Abweichung ist der Kanal 6A, der auch für Plzeň und Karlovy Vary vorgesehen ist (ursprünglich war Kanal 6 für Ober- und Mittelfranken geplant).

102.1

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von 102.1 » So 11. Feb 2018, 18:50

Austria MV hat geschrieben: @102.1

Grob abschätzen kann man wenn man im Internet mit seinem Wohnort experimentiert.


http://fmscan.org

Dann auf DAB gehen...

Für Poysdorf kommt da bei standardeinstellung 3 Meter höhe 7 dB Antennengewinn werden 39 dB Empfangsstärke für Brno geschätzt.

Bei mir werden nur 21 dB für Budweis geschätzt.

Also müßte mit Yagi Antenne möglichst hoch und von Störquellen entfernt einiges bei dir gehen...

Was aber dann wirklich geht muß man mit guter Antenne und DAB Radio testen.
Danke fuer den Hinsweis. Ich moechte diesen Aufwand allerdings gar nicht treiben. Die DAB+ Sender aus CZ, so sie im Band III senden, haben bisher recht schwache Leistung. Das L-Band interessiert mich auch wenig, besonders eine Neuanschaffung von L-Band Geraeten waere fuer mich nicht sinnvoll...

Den 12 D aus Brno habe ich oft probiert, mit normalem Radio, und normaler Teleskopantenne geht da nichts.

andimik

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Di 22. Mai 2018, 11:27

In der BNetzA sind haufenweise Neuanfragen enthalten. Erfreuchlicherweise auch für die großen Standorte, wie Klet bei Budweis oder Brünn (zusätzlich zu Hady). Nikolsburg = Mikulov wird dann für das Weinviertel auch eine Rolle spielen :-)

Hier alles Angefragte von 2018:

Code: Alles auswählen

Sendername       	Block	  	Höhe	ERP	Pol	Char	ÄndDatum  
Brno             	7A   	A4	600 	43 	V  	N   	17.05.2018
Brno             	7C   	A4	600 	43 	V  	N   	17.05.2018
Brno             	9B   	A4	600 	43 	V  	N   	17.05.2018
Brno             	10A  	A4	600 	43 	V  	D   	18.05.2018
Brno Hady        	7A   	A4	424 	40 	V  	N   	17.05.2018
Brno Hady        	7C   	A4	424 	40 	V  	N   	17.05.2018
Brno Hady        	9B   	A4	424 	40 	V  	N   	17.05.2018
Brno Hady        	10D  	A4	424 	40 	V  	N   	18.05.2018
Ceske Budejovice 	9B   	A4	1085	43 	V  	N   	17.05.2018
Jachymov         	9B   	A4	1243	40 	V  	D   	17.05.2018
Jachymov         	9D   	A4	1243	40 	V  	D   	17.05.2018
Jesenik          	7A   	A4	1490	40 	V  	D   	17.05.2018
Jesenik          	7C   	A4	1490	40 	V  	D   	17.05.2018
Jesenik          	9B   	A4	1490	40 	V  	D   	17.05.2018
Jesenik          	10D  	A4	1490	40 	V  	D   	18.05.2018
Jihlava          	9B   	A4	836 	43 	V  	N   	17.05.2018
Liberec          	7C   	A4	1012	40 	V  	D   	17.05.2018
Liberec          	9B   	A4	1012	40 	V  	D   	17.05.2018
Mikulov          	7A   	A4	554 	40 	V  	D   	17.05.2018
Mikulov          	7C   	A4	554 	40 	V  	D   	17.05.2018
Mikulov          	9B   	A4	554 	40 	V  	D   	17.05.2018
Mikulov          	10A  	A4	554 	40 	V  	D   	18.05.2018
Mikulov          	10D  	A4	554 	40 	V  	D   	18.05.2018
Ostrava          	9B   	A4	287 	43 	V  	D   	17.05.2018
Ostrava          	10D  	A4	287 	43 	V  	D   	18.05.2018
Pardubice        	9B   	A4	614 	43 	V  	N   	17.05.2018
Pardubice        	10D  	A4	614 	43 	V  	N   	18.05.2018
Plzen            	9B   	A4	712 	43 	V  	N   	17.05.2018
Plzen            	9D   	A4	712 	43 	V  	N   	17.05.2018
Plzen Radec      	9B   	A4	718 	40 	V  	N   	18.05.2018
Plzen Radec      	9D   	A4	718 	40 	V  	N   	17.05.2018
Praha            	9B   	A4	400 	43 	V  	N   	18.05.2018
Praha            	9D   	A4	400 	43 	V  	N   	17.04.2018
Praha Mesto      	9D   	A4	258 	43 	V  	N   	17.05.2018
Susice           	9B   	A4	840 	40 	V  	D   	18.05.2018
Susice           	9C   	A4	840 	40 	V  	D   	17.05.2018
Susice           	9D   	A4	840 	40 	V  	D   	17.05.2018
Trutnov          	7C   	A4	1299	40 	V  	D   	17.05.2018
Trutnov          	9B   	A4	1299	40 	V  	D   	18.05.2018
Usti Nad Labem   	9B   	A4	680 	40 	V  	D   	18.05.2018
Valasske Mezirici	9B   	A4	1119	40 	V  	D   	18.05.2018
Valasske Mezirici	10D  	A4	1119	40 	V  	D   	18.05.2018
Votice           	9B   	A4	713 	40 	V  	N   	18.05.2018
Votice           	9D   	A4	713 	40 	V  	N   	17.04.2018
Zlin             	7A   	A4	457 	43 	V  	N   	17.05.2018
Zlin             	7C   	A4	457 	43 	V  	N   	17.05.2018
Zlin             	9B   	A4	457 	43 	V  	N   	18.05.2018
Zlin             	10D  	A4	457 	43 	V  	N   	18.05.2018


Holdudieladio

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Holdudieladio » Di 22. Mai 2018, 12:02

Sehe ich das richtig, von diesen Standorten soll dann jeweils mit 40-43 kW Power gesendet werden ?

Seltener Besucher

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Seltener Besucher » Di 22. Mai 2018, 12:42

Holdudieladio hat geschrieben: Sehe ich das richtig, von diesen Standorten soll dann jeweils mit 40-43 kW Power gesendet werden ?
Es sind Dezibel Watt (dBW), Umrechnung: http://shelvin.de/leistung-in-dbm-umrec ... milliwatt/

40 dBW sind 10 kW
43 dBW sind ~20 kW

Antworten