Re: DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
delfi

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von delfi » Do 20. Jul 2017, 22:04

Definiere Süden bitte. Schließlich ist der 12D ja auch in Niederbayern auf Sendung.

Habakukk

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Fr 21. Jul 2017, 08:15

Im Prinzip 12C Böhmen und 12D Mähren.

andimik

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Fr 21. Jul 2017, 14:58

Oder einfach FMSCAN.ORG befragen
[attachment 9589 _20170721_145657.JPG]

Habakukk

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Do 26. Okt 2017, 14:40

Bis spätestens November sollten ja die Standorte

Plzeň – Radeč - Kanal 12C / 10 kW
Brno - Hády - Kanal 12D / 5 kW
Ostrava - Hošťálkovice - Kanal 12D / 10 kW

auf Sendung gehen. D.h., langsam ist es an der Zeit, sich auf die Lauer zu legen.

Edit: Mittlerweile heißt es "spätestens Dezember" für die Inbetriebnahme von Radeč.

Habakukk

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Do 26. Okt 2017, 14:53

Harald Z hat geschrieben: Und dann ist noch der 100W Füllsender in Beroun abgeschaltet wurden.
http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_ ... e--1730409
Seit 24.10. ist der Sender wieder in Betrieb, mit 300W
12C (227,36 MHz) Výkon: 0,3 kW ERP

http://www.digitalradiodab.cz/
DAB+ vysílač pro Beroun
Český rozhlas společně s Českými radiokomunikacemi spustil 24. října 2017 nový vysílač DAB+. Ten svým signálem pokryje Beroun, okolí a bude také dokrývat část dálnice D5. Kanál 12C (227.36 MHz), lokalita Beroun – vrch Děd, výkon 300 W ERP.
http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_ ... i--1763595

Beroun dient also als Lückenfüller für die Autobahn zwischen Prag und Plzen.

delfi

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von delfi » Fr 27. Okt 2017, 00:28

Gibt es Neues zu Budweis?

Harald Z

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Di 31. Okt 2017, 09:59

Konzept DAB+ v ČRo Spätestens Dezember Praha, Brno, Ostrava, Plzeň+ Beroun:

[attachment 10117 I.PNG]

Nächste Stufe:
[attachment 10115 II.PNG]

und danach:
[attachment 10116 III.PNG]

http://www.rozhlas.cz/digital/digital/_ ... n--1762555

andimik

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Di 31. Okt 2017, 10:02

Das ist aber schlecht :sneg:

forza_viola

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von forza_viola » Di 31. Okt 2017, 12:11

andimik hat geschrieben: Das ist aber schlecht :sneg:
Nach Polen wird enorm eingestrahlt, nach Österreich kaum. Maximal der Sender aus Brünn noch.
Budweis, wird dann wohl definitiv erst ab Rainbach/Mühlkreis empfangbar sein, da der Kluk es kaum nach Österreich schafft da der Klet im Weg ist, siehe 96,1 von CRO Vlatava und das trotz 40(!) kW gen Norden.

andimik

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Di 31. Okt 2017, 14:24

Wobei man sagen muss, dass die Karte immerhin nicht an der Landesgrenze aufhört

101,4

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von 101,4 » Di 31. Okt 2017, 14:24

Nach Oberfranken/Oberpfalz wird wohl auch wieder mit Richtstrahlung wie bei UKW gearbeitet, dass kaum was nach Deutschland durch kommt, laut der Karte geht nicht viel nach Bayern raus.

Kohlberger91

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Kohlberger91 » Di 31. Okt 2017, 14:51

101,4 hat geschrieben: Nach Oberfranken/Oberpfalz wird wohl auch wieder mit Richtstrahlung wie bei UKW gearbeitet, dass kaum was nach Deutschland durch kommt, laut der Karte geht nicht viel nach Bayern raus.
Ja was hast du den gedacht, das war doch klar das es so kommt. Schad ist trotzdem und sie scheiden sie ja selbst ins Fleisch mit ihre Richtstrahlung. Was haben die davon wenn ihrer Grenzpendeler dann ihre Sender nicht mehr empfangen?. Bis auf uns hier, hört doch eh keiner CZ Sender, außer die dort abstammen. Die meisten die auf bayerischerseite CZ Sender hörten, dürften die tschechien selbst sein. Empfang von Plzeň/Krašov und Mariánské Lázně/Dyleň wird es mit DAB+ nicht geben. Man mag es nicht glauben aber die 2 Standorte gehen sogar bei mir noch auf UKW rein.

102.1

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von 102.1 » Di 31. Okt 2017, 15:34

forza_viola hat geschrieben:
andimik hat geschrieben: Das ist aber schlecht :sneg:
Nach Polen wird enorm eingestrahlt, nach Österreich kaum. Maximal der Sender aus Brünn noch.
Budweis, wird dann wohl definitiv erst ab Rainbach/Mühlkreis empfangbar sein, da der Kluk es kaum nach Österreich schafft da der Klet im Weg ist, siehe 96,1 von CRO Vlatava und das trotz 40(!) kW gen Norden.
Gibt es fuer die Einstrahlung nach Polen einen Grunde?

Auch soll der Sender in Brno nur 5kW haben? Sein Gegenstueck in Wien hat 20 kW? Ich denke mit 5kW wird man die ganze Ecke nicht gut erreichen werden.

Lungaharing

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Lungaharing » Di 31. Okt 2017, 15:38

101,4 hat geschrieben: Nach Oberfranken/Oberpfalz wird wohl auch wieder mit Richtstrahlung wie bei UKW gearbeitet, dass kaum was nach Deutschland durch kommt
Das kann ich jetzt für UKW nicht bestätigen. Bei mir in der Nähe von Berchtesgaden geht ČRo 1 - Radiožurnál auf 91,1 MHz vom Sender Klet' recht gut.

101,4

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von 101,4 » Di 31. Okt 2017, 15:54

Kohlberger91 hat geschrieben:
101,4 hat geschrieben: Nach Oberfranken/Oberpfalz wird wohl auch wieder mit Richtstrahlung wie bei UKW gearbeitet, dass kaum was nach Deutschland durch kommt, laut der Karte geht nicht viel nach Bayern raus.
Ja was hast du den gedacht, das war doch klar das es so kommt. Schad ist trotzdem und sie scheiden sie ja selbst ins Fleisch mit ihre Richtstrahlung. Was haben die davon wenn ihrer Grenzpendeler dann ihre Sender nicht mehr empfangen?. Bis auf uns hier, hört doch eh keiner CZ Sender, außer die dort abstammen. Die meisten die auf bayerischerseite CZ Sender hörten, dürften die tschechien selbst sein. Empfang von Plzeň/Krašov und Mariánské Lázně/Dyleň wird es mit DAB+ nicht geben. Man mag es nicht glauben aber die 2 Standorte gehen sogar bei mir noch auf UKW rein.
Das kann ich jetzt für UKW nicht bestätigen. Bei mir in der Nähe von Berchtesgaden geht ČRo 1 - Radiožurnál auf 91,1 MHz vom Sender Klet' recht gut.
Mit dieser Richtstrahlung meinte ich die Sender, die kurz nach der Grenze z. B. Waidhaus und Schrinding nicht mehr gehen (Beispiele: Evropa 2 101,3 MHz + 93,8 MHz + 94,9 MHz; Country Radio 98,5 MHz; Kiss - ehem. Proton bei Waidhaus 90,0 MHz, Radio Dragon bei Schirnding auf 90,0 MHz.)

Die öffentlich-rechtlichen und einige private (z. B. CR1 auf 89,1 + 97,6 MHz, CR2 auf 101,7 MHz, CR3 auf 95,6 MHz, CR Pilsen auf 100,8 MHz, Impuls auf 91,4 MHz, Egrensis auf 92,5 MHz, Frekvence 1 auf 104,1 MHz) kann ich bei mir auf UKW auch empfangen und ich hatte gehofft, dass die DAB+ Ausstrahlung auch eine ähnliche Reichweite haben wird, aber das wird wohl nach der Karte nicht der Fall sein.

Mittlerweile ist auch der Anteil der tschechischen Mitarbeiter angestiegen:
https://www.br.de/nachrichten/niederbay ... n-100.html

Antworten