DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
jkr 2
Beiträge: 587
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04
Wohnort: Regensburg

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von jkr 2 »

sat869 hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 18:31 ... ist der 7C auch in Deutschland empfangbar und wenn ja, wie weit ist die Entfernung ..? :dx: :confused:
Für den 7C sind bekanntlich im Bereich des BR zahlreiche Sender für Ostbayern koordiniert, aber nicht in Betrieb.
QTH: Regensburg
Cha
Beiträge: 1157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge (Ostsachsen)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Cha »

Kohlberger91 hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 17:44 Zu SkyRock, ist das dieses aus die Niederlande?
Das Programm in diesem Mux ist "Radio Haná SkyRock" aus dem Osten Tschechiens.

https://fmscan.org/net.php?r=f&m=m&itu= ... E1+SkyRock
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013
sat869
Beiträge: 52
Registriert: Di 31. Mär 2020, 19:21

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von sat869 »

jkr 2 hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 18:35
sat869 hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 18:31 ... ist der 7C auch in Deutschland empfangbar und wenn ja, wie weit ist die Entfernung ..? :dx: :confused:
Für den 7C sind bekanntlich im Bereich des BR zahlreiche Sender für Ostbayern koordiniert, aber nicht in Betrieb.
... ich meinte eigentlich nur den 7C COLOR DAB+ aus Prag ... ;)
Austria MV
Beiträge: 807
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV »

Bei mir fadet er in Oberösterreich an einer ca 3 Meter Yagi immer wieder mal rein bis zur Audiowiedergabe....
COLOR_DAB.jpg
sat869
Beiträge: 52
Registriert: Di 31. Mär 2020, 19:21

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von sat869 »

Austria MV hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 19:06 Bei mir fadet er in Oberösterreich an einer ca 3 Meter Yagi immer wieder mal rein bis zur Audiowiedergabe....
... das sollten gut 200 km sein ..? zu mir sind es ca. 240 km, aber leider kein Signal ... :dx:
DXKuba
Beiträge: 51
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba »

Japhi hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 17:25 Laut Uwe Carsten ist der Techniker wohl Schwarzwaldradio-Fan. Nur deshalb wird der Sender dort ausgestrahlt. Die wissen bescheid, haben aber sonst nix damit zu tun.
Ich finds gut :cheers:
Hallo,
Schwarzwaldradio ist da, weil es bei uns keine solche gute Oldies-Radio gibt. Und ja, ich bin ein Fan (und es gibt viele andere Fans in Tschechien) :xcool:

Wenn die Behörden damit keine Probleme haben und es könnte als "Übernommene Sendung" da sein, und auch Schwarzwaldradio selbst damit keine Probleme haben wird, wird es im Multiplex solange senden, bis wir die Kapazität brauchen. Aber es scheint so, dass wir die 60CU für Schwarzwaldradio auch im Regelbetrieb lassen können.

ERP ist jetzt etwa 0,6 kW, volle Leistung geht richtung Westen-Süden-Osten (Antenne mit Cardio Diagramm und Azimut cca. 165 Grad).

Der zweite Sender (Benesov-Lbosin) könnte in Bayern und Österreich besser empfangbar sein.

Liebe Grüsse, Jakub Melin
Japhi
Beiträge: 1925
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Japhi »

Ach du bist der Techniker :cheers: :D Lass den Sender ruhig so lange drin wie es geht :spos:

Jetzt brauchen wir sowas nur noch umgekehrt...hmmm...Radio Dechovka? :D
Robert S.
Moderator
Beiträge: 142
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. »

DXKuba hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 19:49
Japhi hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 17:25 Laut Uwe Carsten ist der Techniker wohl Schwarzwaldradio-Fan. Nur deshalb wird der Sender dort ausgestrahlt. Die wissen bescheid, haben aber sonst nix damit zu tun.
Ich finds gut :cheers:
Hallo,
Schwarzwaldradio ist da, weil es bei uns keine solche gute Oldies-Radio gibt. Und ja, ich bin ein Fan (und es gibt viele andere Fans in Tschechien) :xcool:

Wenn die Behörden damit keine Probleme haben und es könnte als "Übernommene Sendung" da sein, und auch Schwarzwaldradio selbst damit keine Probleme haben wird, wird es im Multiplex solange senden, bis wir die Kapazität brauchen. Aber es scheint so, dass wir die 60CU für Schwarzwaldradio auch im Regelbetrieb lassen können.

ERP ist jetzt etwa 0,6 kW, volle Leistung geht richtung Westen-Süden-Osten (Antenne mit Cardio Diagramm und Azimut cca. 165 Grad).

Der zweite Sender (Benesov-Lbosin) könnte in Bayern und Österreich besser empfangbar sein.

Liebe Grüsse, Jakub Melin

Ahoj Jakube,

eine tolle Aktion :dx: mich würde interessieren wie die Resonanz ist,also ob der Sender bei euch in Praha gehört wird.
Gibt es eigentlich ein Gebiet wo man noch den deutschen Kanal 5C empfangen kann und gleichzeitig den 7C?
Ich könnte mir vorstellen daß das auf der Autobahn Dresden-Prag möglich ist und man somit Schwarzwald Radio quasi fast störungsfrei hören kann.

Na shledanou!
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09
Austria MV
Beiträge: 807
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV »

Recht viel Leistung ist das ja nicht.
Gibt es schon einen Aufschalttermin für Benesov-Lbosin ?
DXKuba hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 19:49


ERP ist jetzt etwa 0,6 kW, volle Leistung geht richtung Westen-Süden-Osten (Antenne mit Cardio Diagramm und Azimut cca. 165 Grad).

Der zweite Sender (Benesov-Lbosin) könnte in Bayern und Österreich besser empfangbar sein.

Zuletzt geändert von Austria MV am Mi 17. Nov 2021, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Hochfranken_DX
Beiträge: 1317
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Kreis Hof

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Hochfranken_DX »

Robert S. hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 20:09 Gibt es eigentlich ein Gebiet wo man noch den deutschen Kanal 5C empfangen kann und gleichzeitig den 7C?
Ich könnte mir vorstellen daß das auf der Autobahn Dresden-Prag möglich ist und man somit Schwarzwald Radio quasi fast störungsfrei hören kann.
Das sollte auch im Raum Karlsbad möglich sein. Von Westen kommend ist kurz hinter Karlsbad Schluss mit dem 5C/5D. Das Signal kommt dort größtenteils noch vom Ochsenkopf. Ab wann dann Dresden übernimmt wenn man weiter Richtung Osten fährt, weiß ich aber nicht. Wie weit die Sender aus Prag (auf UKW) rauskommen, kann ich ebenfalls nicht genau sagen. Aber bis Karlsbad reichen die nicht.
DXKuba
Beiträge: 51
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba »

Ahoj Jakube,

eine tolle Aktion :dx: mich würde interessieren wie die Resonanz ist,also ob der Sender bei euch in Praha gehört wird.
Gibt es eigentlich ein Gebiet wo man noch den deutschen Kanal 5C empfangen kann und gleichzeitig den 7C?
Ich könnte mir vorstellen daß das auf der Autobahn Dresden-Prag möglich ist und man somit Schwarzwald Radio quasi fast störungsfrei hören kann.

Na shledanou!
Hallo, leider geht das mindestens beim mein Autoradio nicht. Ich habe Schwarzwaldradio auf 5C als Preset, aber auf "unsere" Schwarzwaldradio schaltet es nicht (obwohl wir da auch SID 100D haben). Habe es heute auf D10 getestet, wo Loebau mit 5C geht. Vielleicht hat das Radio problem mit andere Bitrate und EEP (?). Und ja, 5C geht auch in Prag und Umgebung, sehr gut aus Neustadt-Unger und Loebau. Auch im Auto kann man 9A und 5C hören.
DXKuba
Beiträge: 51
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba »

Austria MV hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 20:13 Recht viel Leistung ist das ja nicht.
Gibt es schon einen Aufschalttermin für Benesov-Lbosin ?
DXKuba hat geschrieben: Mi 17. Nov 2021, 19:49


ERP ist jetzt etwa 0,6 kW, volle Leistung geht richtung Westen-Süden-Osten (Antenne mit Cardio Diagramm und Azimut cca. 165 Grad).

Der zweite Sender (Benesov-Lbosin) könnte in Bayern und Österreich besser empfangbar sein.

Leistung soll 1 kW sein, das bringt dann 1-2 dB dazu :)

Wir wissen noch genau nicht, wann Lbosin on-air geht, ein Sender ist ganz einfacher als der zweite (SFN, EDI-stream via Internet usw.). Es ist aller vorbereitet dort (Antenne, Kabel usw.).
Harald Z
Beiträge: 547
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z »

Zur Abdeckung von DAB Signalen aus D in CZE: https://www.lupa.cz/clanky/nemecky-mluv ... na-strese/
D in CZE.PNG
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik »

https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 86&lang=en

Philippe hat ihn auch gelistet. Der Mux hat also drei verschiedene Protection Levels, 2A, 3A und auch 2B.
DXKuba
Beiträge: 51
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba »

Ja, und ich wollte auch EEP-1A testen, aber am ende gab es keinen Sinn das zu machen.

2A soll für unsere Radios sein, 3A und 2B für andere. Klangqualität ist für uns wichtiger als einige Aussetzer beim mobilen Empfang.
112/128 kbps AAC klingt einfach super. Und 2A/3A habe ich auch getestet im Auto und es gibt wirklich kleine Unterschiede.
Antworten