DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Robert S.
Moderator
Beiträge: 53
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. » Mi 6. Nov 2019, 12:09

Die Tschechen haben halt den Vorteil daß es nach Deutschland hin immer ein Gebirge gibt,dort einen Mast drauf und man versorgt das halbe Land. Leider für uns dann der Nachteil der Richtstrahlung. Und Krašov bringt uns nicht wirklich etwas. Zwar ist die 89,1 in weiten Teilen von Mitteldeutschland empfangbar aber eben nicht als Ortssender.
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

tosamar
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Sep 2018, 13:41
Wohnort: JO61HI

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von tosamar » Fr 8. Nov 2019, 08:24

Die Tschechen scheinen die Sendeleistung erhöht zu haben? Gestern Abend zufällig beim Suchlauf eingefangen und der Empfang ist mit Teleskopantenne auch heute morgen immer noch möglich.
Bisher war nicht mal bei Tropo DAB-Empfang aus CZ möglich. Standort 20km östlich von Leipzig.

TI-Code 20 01 ???

Bild

Bild

Harald Z
Beiträge: 179
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Fr 8. Nov 2019, 09:30

Bei der ČTÚ ist ein neuer Kanal aufgetaucht: 11C mit 500 Watt.
Standort Zlín Mladcová ZLI 49 14 09 017 38 57. Für ein privates Mux (Teleko oder ČRa? Vermute letzters).
http://gsmweb.cz/foto.php?op=paegas&cid=16761&okres=ZL

In der Übergangszeit bis die Privaten irgendwann mal höhere Sendeleistungen bekommen gilt:
max. 1 kW + an den Landesgrenzen max. 38 dBµV/m + Gültigkeit bis 31.12.2021.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

cybertorte
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:40
Wohnort: Bleßberg
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von cybertorte » So 10. Nov 2019, 09:08

Keilberg kommt sogar wunderbar bis zum Inselsberg durch.

/// www.DABmonitor.COM ///
QTH: 5,3km südlich vom Bleßberg
Privat Kfz - Skoda Bolero (2016) DAB+
Dienst Kfz- Albrecht DR 56+ (ABB flex - Dach)
Bilder in Originalgröße? PN an mich! :)

Harald Z
Beiträge: 179
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Mo 18. Nov 2019, 09:43

Vom Keilberg (Jáchymov 2 Klínovec (stožár) KVA 50 23 43 012 58 03) kommt das private RTI Mux zur Zeit noch auf Kanal LJ.
Das L-Band soll eingestellt werden. Eine Koordination von 5A als Ersatz ist gescheitert.
Nun versucht man es mit mit einer Anfrage für 9C (1 kW Mitte des Maximums 155°).
9C soll aber auch aus Chemnitz kommen. Entfernung 47 km, Richtung vom Keilberg aus ist 357°.
Diagramm 9C Keilberg:

9C Klinovec.PNG

andimik
Beiträge: 1226
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Mo 18. Nov 2019, 09:55

Hat man denn keinen anderen Kanal gefunden :confused:

Robert S.
Moderator
Beiträge: 53
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. » Mo 18. Nov 2019, 23:20

Harald Z hat geschrieben:
Mo 18. Nov 2019, 09:43
Vom Keilberg (Jáchymov 2 Klínovec (stožár) KVA 50 23 43 012 58 03) kommt das private RTI Mux zur Zeit noch auf Kanal LJ.
Das L-Band soll eingestellt werden. Eine Koordination von 5A als Ersatz ist gescheitert.
Nun versucht man es mit mit einer Anfrage für 9C (1 kW Mitte des Maximums 155°).
9C soll aber auch aus Chemnitz kommen. Entfernung 47 km, Richtung vom Keilberg aus ist 357°.
Diagramm 9C Keilberg:


9C Klinovec.PNG
Radikal gesagt sollten sich beide nicht in die Quere kommen. Wenn der Keilberg stark gerichtet sendet und Chemnitz wirklich nur für die Stadt senden soll.
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

Scrat
Beiträge: 248
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Scrat » Di 19. Nov 2019, 23:51

Zum 31.12.2019 verlässt der Tschechische Rundfunk (ČRo) die RTI und Teleko Multiplexe.
Empfang dann nur noch über die Muxe 12C oder 12D der České Radiokomunikace (CRA)

https://digital.rozhlas.cz/cesky-rozhla ... ry-8108795

Verhandlungen mit privaten Interessenten für die dann freien Plätze laufen bereits.

Habakukk
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Mi 20. Nov 2019, 08:42

Wann dürfen denn RTI.cz und Teleko endlich mal mit mehr Sendeleistung senden? Die derzeitigen Sendernetze mit maximal 1kW scharf gerichtet sind ja ein Witz.

andimik
Beiträge: 1226
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Di 26. Nov 2019, 15:01

jkr 2 hat geschrieben:
So 3. Nov 2019, 18:10
Der 12C aus Tschechien geht auch noch stellenweise auf den höheren Lagen zwischen Regensburg und Roding.
Getestet an der alten B16 bei Roßbach/Wald, wo freie Sicht nach Tschechien ist.
Besser dürfte es hier nach Inbetriebnahme von Klattau/Klatovy (Doubrava) werden. Die UKW-Sender von dort gehen erstaun.nlich weit nach Bayern rein.
Zumindest der 5B von RTI cz DAB ist heute in Klattau in Betrieb genommen worden. Wieder mal 1 kW

Quelle: Techniker selbst auf Facebook

Harald Z
Beiträge: 179
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Do 12. Dez 2019, 07:49

Gestern (11. 12.) ist DAB TELEKO 6D -1 kW von
Velemín Milešovka 50 33 17 013 55 53 http://digital-radio.cz/DAB/mapky/Teleko_11_2019.png auf
Ústí n.L. Kukla 50 37 18 014 07 32 http://digital-radio.cz/DAB/mapky/Teleko2019EOY.png gewechselt.
http://www.teleko.cz/dab/aktualni-situace-v-cr/
http://gsmweb.cz/foto.php?op=digir&cid=ULKUK&okres=UL

TobiasF
Beiträge: 343
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von TobiasF » Do 12. Dez 2019, 17:09

Hier in Dresden-Mickten empfange ich weiterhin nichts auf 6D – selbst auf dem Dachboden nicht.

Harald Z
Beiträge: 179
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Do 12. Dez 2019, 18:20

TobiasF hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 17:09
Hier in Dresden-Mickten empfange ich weiterhin nichts auf 6D – selbst auf dem Dachboden nicht.
Wenn schon bisher nichts auf 6D kam, dann kommt jetzt erst recht nichts. Der neue Standort ist 163 m tiefer.
Sieht man auch am Versorgungsbereich: http://www.teleko.cz/wp-content/uploads ... kla_6D.pdf

TobiasF
Beiträge: 343
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von TobiasF » Do 12. Dez 2019, 21:12

Harald Z hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 18:20
Der neue Standort ist 163 m tiefer.
An meinem Standort bewertet FMScan den Wechsel zu Kukla mit +3 dB, wobei +4 dB auf den Senderstandort und -1 dB auf die Sendeleistung (630 W → 500 W) entfallen.

Auf der Reliefkarte sieht man, was das Problem bei Milešovka ist: Das Bergmassiv des Komáří hůrka steht im Weg, sodass das Signal über 760 m „drübersteigen“ muss, während bei Kukla „nur“ 620 und bei Buková hora „nur“ 600 m zu bewältigen sind.

Harald Z
Beiträge: 179
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Fr 13. Dez 2019, 08:41

Stimmt - da ist noch der Berg mit der 88,0 im Weg, wo man in Griffweite von besten tschechischen Bier bereits exzellenten Prag-Empfang hat.

Antworten