DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
DH0GHU
Beiträge: 862
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von DH0GHU » Mi 15. Jan 2020, 23:34

SüdsüdostMV<->Kanal-8-Polygon Polen: geschätzt 60km. Kanal 8 hatte zwar ein Polygon für ganz MV, aber tatsächlich koordiniert war das nur bis zum gerichtet sendenden(?) Helpterberg.
SüdsüdostMV<->Kanal-10C-Polygon Polen: geschätzt 120 km
Beides nicht viel Abstand.
Dürfte auch schwer sein, für Ost-MV weitere Kanäle zu finden. ...

5B war nach GE06 für MV-Ost vorgesehen - so ca. von Usedom bis in den Zipfel nördlich von Casekow. Das paßt gut. Landesweit für MV einsetzbar ist allenfalls noch 11B. Das ist wirklich nicht ganz toll.
(Quelle: Planungskarte der EBU für GE06).
Das Thema zeigt auch wieder, wie viel vorausschauender andere Bundesländer waren. Die Inflation an Kanal-10-Belegungen hätte es nämlich beispielsweise in Bayern nach GE06 garnicht geben können. Offenbar hat man da frühzeitig Modifikationen ausgearbeitet und mit den Nachbarn abgesprochen/verhandelt.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RadioDataSystem » So 19. Jan 2020, 14:04

Morgen zwischen 10 und 16 Uhr, Wartungs-/Antennenarbeiten mit zeitweisen Abschaltungen der NDR-Frequenzen aus Cuxhaven (Altenwalde bzw. Holter Höhe) über UKW 91,6 MHz - 93,1 MHz - 94,6 MHz - 97,9 MHz - 98,4 MHz - 105,4 MHz. Wird da wohl der Standort für DAB flott gemacht?? Könnte sich vll. lohnen mal den Kanal 8 D im Auge zu behalten ob da kurzzeitig zu Versuchszwecken was zuckt!? :xcool:

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 20. Jan 2020, 21:38

Morgen und Mittwoch, ist zeitw. ein Reichweitentest des SFN auf Kanal 10 A möglich, ohne den Standort Lingen/Emsl. :spos:


Lingen-Damaschke

Abschaltung am 21.01.2020 und 22.01.2020 jeweils in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr aufgrund von wichtigen Reparaturarbeiten in der Antennenanlage.
Betroffene DAB+ Programme:

NDR NDS Multiplex Block 10A


Es wird nicht die ganze Zeit über abgeschaltet nur zeitweiße!!

Jassy
Beiträge: 235
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Jassy » Mo 20. Jan 2020, 21:44

RadioDataSystem hat geschrieben:
Mo 20. Jan 2020, 21:38
Morgen und Mittwoch, ist zeitw. ein Reichweitentest des SFN auf Kanal 10 A möglich, ohne den Standort Lingen/Emsl. :spos:


Lingen-Damaschke

Abschaltung am 21.01.2020 und 22.01.2020 jeweils in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr aufgrund von wichtigen Reparaturarbeiten in der Antennenanlage.
Betroffene DAB+ Programme:

NDR NDS Multiplex Block 10A


Es wird nicht die ganze Zeit über abgeschaltet nur zeitweiße!!
Nun ja die Reichweite ohne Lingen kennen wir bereits, denn Osnabrück hat fast ein Jahr ohne Lingen gesendet. Dennoch eine tolle Möglichkeit das erneut fest zu legen. Ich bin gespannt was genau an die Antenne defekt sein soll, denn irgendwelche Reichweite einbüßen sind mir im 5C und 10A nicht aufgefallen. Beide kommen hier brettstabil mit Ortssendersignal an.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

Das muß Kesseln
Beiträge: 832
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Das muß Kesseln » Di 21. Jan 2020, 18:37

Der Helpterberg sendet doch überhaupt noch kein Dab+ Signal :gruebel:

Ue'de
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Okt 2018, 09:15
Wohnort: Ueckermünde

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Ue'de » So 26. Jan 2020, 09:23

Moin, moin aus Ueckermünde,

hab da im Nachbarforum vom Kanal 11D für das südliche Vorpommern gelesen. Bislang ist der Kanal nicht koordiniert. Gesendet soll von den Standorten Casekow, Pasewalk und Ueckermünde. Regio-Version noch offen. Bislang gibt es Version HGW für dieses Gebiet mit Sender in Pasewalk-2,5KW, Helpterberg-6,3KW und Ueckermünde-4KW. Der Helpterberg ist für DAB nicht vorgesehen. Da NB und Pasewalk strahlen.

Mit Grüßen aus Ueckermünde!!! :)

Marc!?
Beiträge: 1318
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Marc!? » So 26. Jan 2020, 11:34

Ue'de hat geschrieben:
So 26. Jan 2020, 09:23
Moin, moin aus Ueckermünde,

hab da im Nachbarforum vom Kanal 11D für das südliche Vorpommern gelesen. Bislang ist der Kanal nicht koordiniert. Gesendet soll von den Standorten Casekow, Pasewalk und Ueckermünde. Regio-Version noch offen. Bislang gibt es Version HGW für dieses Gebiet mit Sender in Pasewalk-2,5KW, Helpterberg-6,3KW und Ueckermünde-4KW. Der Helpterberg ist für DAB nicht vorgesehen. Da NB und Pasewalk strahlen.

Mit Grüßen aus Ueckermünde!!! :)
Die Regio Versionen, sind anhand der Ausschreibung klar.

Harald Z
Beiträge: 218
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Harald Z » Do 6. Feb 2020, 21:33

Cuxhaven/Holter Höhe – Altenwalde: Neueitrag für DAB 8D – 2 kW ab 94,8 m 170°
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... fid=547476
Mache Einträge dauern auch etwas länger: Bispingen: DAB 9B – 2 kW ab 67,8 m 90°
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=3700

stefsch
Beiträge: 152
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von stefsch » Fr 7. Feb 2020, 16:39

Ist eigentlich für den Ober-Harz (Torfhaus) gar kein Sender vorgesehen? Die habe doch erst "kürzlich" den Mast "kürzergesägt". Wurde da nichts für DAB vorbereitet?

stefsch

kalle72
Beiträge: 77
Registriert: Do 1. Nov 2018, 13:58

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von kalle72 » Fr 7. Feb 2020, 17:39

Laut eines bekannten Facebook Users, soll der Westharz 2021 drei neue Sender bekommen.

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RadioDataSystem » Di 11. Feb 2020, 18:58

Niedersachsen:
Heute Nacht (von Die. auf Mit.) von 2 bis 5 Uhr Abschaltung Kanal 9B DAB am Standort STADE wg. Arbeiten an der Stromzufuhr! Eine super hervoragende Gelegenheit, um, die Reichweite nur von Lüneburg+Bispinger Heide zusammen, mit dem neuen Standort Rosengarten/Langenrehm zu testen, für alle die nicht, schlafen können.

Schleswg.-Holst.:
Morgen Vormittag von kurz nach 10 (nach Ende Nachrichten/Serviceblock) bis 12 Uhr zeitweise, Abschaltung Kanal 9C DAB am Standort KRONSHAGEN bei Kiel. (NDR schreibt falsch "Kiel-Kronshagen"). Da wird dann wohl der Sender für Kiel K5A eingebaut und, die Antennenweiche angestöppselt?! Also in den nächsten Tagen, kann es sich lohnen den geplanten Privatmux, zu beobachten wg. Tests. Damit könnte Kiel 5A, bereits vor Ende Monat Februar, on air gehen. Vielleicht wird ja auch der 9C endlich mal auf die dafür, vorgesehenen 10 kW angehoben???


https://www.ndr.de/wellenord/service/Em ... en103.html

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RadioDataSystem » So 16. Feb 2020, 13:24

Info für Meckl.-Vorp.

Morgen kann man, erstmals seit, Inbetriebnahme des Standorts "Röbel" im letzten Sommer, den neuen 5 kW Sender auf Kanal 10C alleine in Aktion erleben, wenn der 2 kW Standort NB-Süd zeitweise aus dem SFN genommen wird und nur noch Röbel alleine aktiv sein wird. Sicher auch, interessant wie sich das, auf die Störsituation mit dem Kanal 10C aus Schleswig-Holstein auswirken wird wo seit einigen Wochen ja nicht nur Kaltenkirchen sondern auch Moorfleet im SFN sendet.
Neubrandenburg-Süd

Abschaltung am 17.02.2020 in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr aufgrund von Reparaturarbeiten in der Antennenanlage.
Betroffene DAB+ Programme:

NDR MV Multiplex Block 10C

dabfrank2
Beiträge: 185
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von dabfrank2 » So 16. Feb 2020, 13:56

Also wenn etwas angehobene Bedingungen sind ,dann stören die Beiden Sender aus Schleswig Holstein meinen Fernempfang von Röbel hier in 16321. Bei normalen Bedingungen läuft der 10 C mit meiner 14 Elemente Antenne aus rund 105 km Entfernung von Röbel aus. :spos:
Ja nur so zum Test. Meist 6 von 10 Balken immer in der Anzeige vom 10C. :sozusagen:

Antworten