DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk
Beiträge: 1720
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Habakukk » Mo 13. Jan 2020, 13:54

Man kann noch dazu erwähnen, dass Cuxhaven auf 8D nahezu rund koordiniert wurde (das D bedeutet hier nur <3dB Einzug), während Rosengarten ein recht deutliches nur nach Süden ausgerichtetes Richtdiagramm bekommt.

Holdudieladio
Beiträge: 123
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Holdudieladio » Mo 13. Jan 2020, 14:47

Habakukk hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 13:54
Man kann noch dazu erwähnen, dass Cuxhaven auf 8D nahezu rund koordiniert wurde (das D bedeutet hier nur <3dB Einzug), während Rosengarten ein recht deutliches nur nach Süden ausgerichtetes Richtdiagramm bekommt.
Bei Cuxhaven macht Rundstrahlung doch wenig Sinn, da wäre eine Ausrichtung nach Süden sinnvoll.
Aber warum soll Rosengarten nicht nach Norden strahlen ? Hat man in Hamburg was dagegen ?

DH0GHU
Beiträge: 862
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von DH0GHU » Mo 13. Jan 2020, 14:56

Naja, auch mit der koordinierten Leistung von 500W würde Rosenharten in HH noch hörbar sein. Ist wohl eher eine Berücksichtigung der zu erwartenden Realität: Antenne auf der Südssüdwestseite des Turms. Das spart gegenüber Rundstrahlung natürlich massiv Kosten. Geht doch eh nur um EIN Programm, das dadurch in HH zusätzlich leichter hörbar wäre.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

RF_NWD
Beiträge: 393
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD » Mo 13. Jan 2020, 16:08

Cuxhaven mit nur maximal 2 KW auf nochmals neuem Kanal 8 D erklärt natürlich, warum in der Prognosekarte in der Mitte des Dreiecks Cuxhaven, Bremerhaven und Stade nur mobile Versorgung eingezeichnet ist.

Au einen solchen Blödsinn muss man erstmal kommen :confused:
Oder plant der NDR beim Kanal 12 A auch einen Wechsel und der 8D ist wie bei Sibbesse nur eine temporärer
Zwischenschritt?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Norddeutscherjung
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 17:27

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Norddeutscherjung » Mo 13. Jan 2020, 17:40

Wie viel kommt dann noch in Hamburg an wenn Rosengarten mit 500W Richtung Hamburg koordiniert ist? Ob dort wohl Indoor Empfang möglich sein wird? Vielleicht kann mal jemand eine Karte mit dem Diagramm erstellen.

iro
Beiträge: 798
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von iro » Mo 13. Jan 2020, 17:49

Norddeutscherjung hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 17:40
Wie viel kommt dann noch in Hamburg an wenn Rosengarten mit 500W Richtung Hamburg koordiniert ist? Ob dort wohl Indoor Empfang möglich sein wird? Vielleicht kann mal jemand eine Karte mit dem Diagramm erstellen.
Du bist hier doch gesperrt...?!?
NUBS: "Das Einrichten weiterer Accounts, insbesondere um sich einer Sperrung zu widersetzen, ist verboten und - aufgrund einer sofortigen Sperrung - zwecklos."

Norddeutscherjung
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 17:27

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Norddeutscherjung » Mo 13. Jan 2020, 17:53

iro hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 17:49
Norddeutscherjung hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 17:40
Wie viel kommt dann noch in Hamburg an wenn Rosengarten mit 500W Richtung Hamburg koordiniert ist? Ob dort wohl Indoor Empfang möglich sein wird? Vielleicht kann mal jemand eine Karte mit dem Diagramm erstellen.
Du bist hier doch gesperrt...?!?
NUBS: "Das Einrichten weiterer Accounts, insbesondere um sich einer Sperrung zu widersetzen, ist verboten und - aufgrund einer sofortigen Sperrung - zwecklos."
Könntet ihr mir bitte eine neue Chance geben? Ich halte mich auch an die Regeln. Versprochen! Ich gebe zu ich bin Autist und habe falsch reagiert. Sorry für das was mal passiert war.

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 13. Jan 2020, 19:39

Norddeutscher Junge = UKWvsDAB = Benny XL ??? :gruebel:

Der Kanal 9B mit dem Niedersachsen-Muxx vom NDR, kommt bereits heute schon, dank, dem sehr Reichweiten starken Standort Lüneburg sehr gut über die Elbe. Der Standort Rosengarten mit Richtstrahlung ist da suboptimal. Besser wäre es für die Pendler gewesen, den Kanal 9B am Standort Moorfleet einzusetzen.

Gibt es eigentlich, bereits Pläne, wann die Kanalverlegung von NDR Hamburg-Ensemble auf (derzeit) Kanal 7A nach Kanal 10 erfolgen wird oder soll ?? Dieser störte sich, Anfang des Jahres bei Hochdruck, stark mit der Gleichwelle aus Hannover / Stadthagen. :sneg:
Standort:
Gemeinde Mustin bei Ratzeburg
im Amt Lauenburgische Seen,
Landkreis Herzogtum Lauenburg
Bundesland Schleswig-Holstein

planetradio
Beiträge: 738
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio » Mo 13. Jan 2020, 19:43

Wahrscheinlich würde es nicht genehmigt von einem Hamburger Standort zu senden?
Und musste dann auf einen Standort in Niedersachsen zurück greifen.
Dazu passt auch, dass man nach Norden mit weniger Leistung sendet.

Alles reine Vermutung

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 13. Jan 2020, 19:53

Aber das SH Ensemble kommt, oder solll, doch auch von Moorfleet abgestrahlt werden (ebenfalls Kanal 10). Also derzeit kommen soweit ich weiß, noch NDR Hamburg auf Kanal 7A und NDR SH auf Kanal 10C (geplant oder schon aktiv) aus Moorfleet. Geplant ist aber, den 7A auf Kanal 10A zu verschieben umd damit die Störung mit 7A NDS zu entschärfen.

Generell ist es aber , eine gute Sache das der Netzausbau in Niedersachsen trotz politischen Stopps weitergeht und sich der NDR hierbei nicht entmutigen lässt. Dass man für jede Region einen eigenen Kanal beansprucht, ist ärgerlich, aber wohl derzeit nicht zu ändern. Vielleicht legt man das wenn der Ausbau einmal komplett ist, in größeren Inseln zusammen (z.N. Kanal 10 HH, Kanal 7 NDS, Kanal 12 MV, Kanal 11 SH ). Das wäre wünschenswert.

planetradio
Beiträge: 738
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio » Mo 13. Jan 2020, 19:57

10C von Hamburg-moorfleet ist seit 11.12.2019 on air

Norddeutscherjung
Beiträge: 5
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 17:27

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Norddeutscherjung » Mo 13. Jan 2020, 20:23

planetradio hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 19:57
10C von Hamburg-moorfleet ist seit 11.12.2019 on air
Davon ist in der Innenstadt nicht mehr viel zu Empfangen durch die dichte Bebauung. Genau so sieht es auch aus beim Mux 9B aus Lüneburg und Stade. Im bin vom Hauptbahnhof durch die Spitalerstraße bis zur Alster gegangen und konnte die Muxe 10C und 9B kaum empfangen.

planetradio
Beiträge: 738
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio » Mo 13. Jan 2020, 20:25

Die vollen 2kW vom 10C gehen auch nur Richtung Nord-Westen.
Richtung Innenstadt gehen nur 0,1 kW raus

planetradio
Beiträge: 738
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio » Mo 13. Jan 2020, 20:27

Beim 9B würde ich mal vermuten, dass diese einfach zu weit weg sind
Kann man nur hoffen, wenn Rosengarten on air geht, davon noch was in Hamburg ankommt

Dudelsack
Beiträge: 559
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Dudelsack » Mo 13. Jan 2020, 20:30

RadioDataSystem hat geschrieben:
Mo 13. Jan 2020, 19:39
Norddeutscher Junge = UKWvsDAB = Benny XL ??? :gruebel:
Also, ich bin ja noch nicht so wahnsinnig lange hier mit von der Partie, aber ich hätte da eher auf einen anderen User getippt. Bei gesperrten Usern aus Hamburg musste ich nämlich spontan an diesen hier denken:viewtopic.php?t=56520. Falls ich damit richtig liege, hat sich dieser User bereits mehr als nur eine von ihm geforderte neue Chance genommen, indem er sich immer wieder neu anmeldete. Allerdings wurde er dann oftmals relativ schnell wieder gesperrt. Ich weiß nicht genau, was da in der Vergangenheit vorgefallen ist, aber die Moderatoren werden sicher ihre Gründe gehabt haben, ihn zu sperren.
Wenn ich mit dieser Vermutung falsch liegen sollte, dann ist das wirklich nicht böse gemeint, sondern einfach mangelndem Vorwissen geschuldet.

Antworten