DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 801
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Marc!? » So 10. Feb 2019, 13:36

RF_NWD hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 22:39
Soll das ganze als Ergänzung zu oder als Ersatz für den Sender Bad Oeynhausen passieren ? In letzterem Fall wäre das ein Nullsummenspiel. Sehe da keinen grossen Vorteil gegenüber einer Leistungserhöhung für den Wittekindsberg. Es sei denn simple Einsparung eines Standorts. Sozusagen Tauschgeschäft für die Leistungen des WDR für Niedersachsen bei DVB-T2.
Hinzu kommt das der Sender auf dem Wittekindsberg ja dem WDR gehört und kein MB Standort ist, das wäre ja der Jacobsberg. Also unabhängig von der MB oder Geld sparen kann nicht der Grund sein.

Habakukk
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Habakukk » Mi 13. Feb 2019, 16:51

Ahrenshoop 8B ist heute bei der BNetzA aufgetaucht. Der Standort wird mit 2kW und der für 8B typischen Hauptstrahlrichtung nach Ost/Südost kommen.

Das muß Kesseln
Beiträge: 458
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Das muß Kesseln » Mi 13. Feb 2019, 18:51

Der Stadt Sender in Greifswald läuft auch auf 8B seit heute.

Harald Z
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Harald Z » Do 14. Feb 2019, 11:29

Greifswald 8B 200 Watt ab 76 m 340°
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=5782
Stralsund 8B 1 kW ab 95,1 m 230°
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=8813
Schleswig 12B 1 kW ab 109,2 m 160°
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=6831
Lüneburg 5C und 9B je 4 kW ab 119,5 m 75°
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=2047

und geplant
Schiffdorf Bremerhaven ab 153,1 m 7D 0,5 kW (5,70) und 12A 0,8 kW (7,77)
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... fid=547466
Stade 6A wahrscheinlich 4 kW ab 147 m 210° (15,20 entspricht 3,6 kW)
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=8685

Habakukk
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Habakukk » Do 14. Feb 2019, 13:15

Laut NDR-PM müsste Ahrenshoop sogar schon auf Sendung sein:
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/Digi ... ow100.html

Eheimz
Beiträge: 173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Eheimz » Sa 23. Feb 2019, 17:10

Ich war durch Zufall die Tage in Schleswig. Ich konnte aber keine VHF Antenne erkennen, die für DAB typisch sind.

Da die UKW Antennen auf 129m hängen, müsste ja knapp darunter auch die DAB Antenne zu sehen sein. Ist es aber nicht. Auch die 134m für die UHF Antenne passt so nicht, da diese dann über den UKW Dipolen sein müssten. Ich bin da etwas ratlos :gruebel:

Seht ihr da mehr?
@iro: Bilder sind direkt im Forum hochgeladen.
Dateianhänge
20190208_125723.jpg
20190208_125711.jpg
20190208_125701.jpg
Zuletzt geändert von Eheimz am Sa 23. Feb 2019, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
QTH1 OWL
QTH2 Nördliches SH
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

iro
Beiträge: 565
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von iro » Sa 23. Feb 2019, 17:35

Eheimz hat geschrieben:
Sa 23. Feb 2019, 17:10
Ich war durch Zufall die Tage in Schleswig. Ich konnte aber keine VHF Antenne erkennen, die für DAB typisch sind.
Zunächst einmal die Frage: warum lädst Du die Bilder nicht direkt im Forum hoch, sondern bei einem Bilderhoster? Das führt nur dazu, daß statt der Bilder in einigen Wochen nur noch die toten Links zu directupload zu sehen sind, aber keine Bilder mehr. ;)

Könnte die vermisste Antenne möglicherweise im Zylinder versteckt sein?

Harald Z
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Harald Z » Sa 23. Feb 2019, 20:50

Das was da zwischen UKW Antennen und Blitzfangkugel ist, ist kein Zylinder.
Das ist der Bereich, wo früher die TV Kästen angebracht waren (Unterkante 131,9 m).
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... kieker.png
Die Antennen auf der obersten Plattform sind bei 95 m, der Ring mit Flugbefeuerung bei 103 m.
Die neuen TV Antennen sind mit 107,4 m (kann hier nur die Schwerpunkthöhe sein) und 138°
Und die DAB Antenne mit 109,2 m (Unterkante) und 160° angegeben.
Beide also direkt noch unter den seitlichen Stäben.
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=6831
Ich vermute, die Fotos sind von der Flensburger Str. (real) gemacht.
Also genau von der Gegenseite, sodass von da nichts zu sehen ist.
Auf
https://www.google.com/maps/place/Fernm ... d9.5293146#
könnte man mit ganz viel Phantasie möglicherweise etwas erahnen (an der linken Mastseite).

Harald Z
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Harald Z » So 24. Feb 2019, 15:52

Osnabrück/Schleptruper Egge - Bramsche-Engter:
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... ?fid=11875
Alle UKW Frequenzen ab 161,7 m erscheinen jetzt 1dB stärker.
Also 89,2 92,4 98,8 mit 10 statt 8 und 87,6 96,4 mit 0,25 statt 0,2 kW.
Gelöscht wurde der Eintrag ab 155 m für DAB 5C mit 4 kW.
Neu ist der Eintrag ab 224,4 m für DAB 5C mit 10 kW.
Die Unterkannte des Zylinders dürfte bei reichlich 200 m liegen.
Seit der DVB-T2 Umstellung April 2018 existieren die drei Einträge ab 205 m.
Jetzt neu sind drei Einträge ab 186 m.
Könnte man so interpretieren, dass man TV erneuern will mit Kästen kurz unterhalb des Zylinders.
Aber vielleicht gibt es zu den optischen Eindrücken zukünftig einige Staumeldungen?

Habakukk
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Habakukk » Mo 25. Feb 2019, 08:06

Harald Z hat geschrieben:
So 24. Feb 2019, 15:52
Osnabrück/Schleptruper Egge - Bramsche-Engter:
https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... ?fid=11875
Neu ist der Eintrag ab 224,4 m für DAB 5C mit 10 kW.
Das würde sich auch mit der Änderung decken, die kürzlich bei der BNetzA in der T-DAB.TXT zu finden war:
10kW aus 226m, 3dB Einzug Richtung 230-250°

Habakukk
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Habakukk » Mi 27. Feb 2019, 16:08

Na prima...

NDR 1 MV - Regionalfenster jetzt abwechselnd über DAB+
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/Regi ... mv100.html
Um die Zeit bis zum Ausbau des Playout-Centers zu überbrücken, hat sich das Landesfunkhaus in Mecklenburg-Vorpommern dazu entschieden einen Testbetrieb zu starten: Die unterschiedlichen Regionalfenster werden über den Tag abwechselnd ausgestrahlt. Dabei wird nach folgendem Programmschema vorgegangen:

Montag - Freitag
09.32 Uhr Fenster Rostock
12.40 Uhr Fenster Schwerin
15:40 Uhr Fenster Rostock
16:40 Uhr Fenster Greifswald
17:40 Uhr Fenster Neubrandenburg
18:40 Uhr Fenster Schwerin

Sonnabend, Sonntag und Feiertag
07:40 Uhr Fenster Rostock
08:40 Uhr Fenster Greifswald
09:40 Uhr Fenster Schwerin
12:40 Uhr Fenster Neubrandenburg

Jassy
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Jassy » Mi 27. Feb 2019, 16:21

Das ist dann besser als nichts. Es ist aber schon ein Armutzeugnis, da man problemlos alle Regionalvarianten in diesen einen Mux verbreiten kann. Es gibt platz genug und zudem muss man ja nicht unbeding EEP-2A fahren sondern könnten man mit EEP-2B auch mit 96kbps senden oder notfalls EEP-3A.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

Tiark2000
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:51

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Tiark2000 » Mi 27. Feb 2019, 16:37

Um die Zeit bis zum Ausbau des Playout-Centers zu überbrücken,
Der Platz ist nicht das Problem. Es bestehen einfach noch keine Sendewege für DAB+.

pomnitz26
Beiträge: 822
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von pomnitz26 » Mi 27. Feb 2019, 16:42

Eigene Kanäle für jede Region gibt es auch mehr als genug.

Eheimz
Beiträge: 173
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Eheimz » Sa 2. Mär 2019, 10:44

Harald Z hat geschrieben:
Sa 23. Feb 2019, 20:50

Ich vermute, die Fotos sind von der Flensburger Str. (real) gemacht.
Also genau von der Gegenseite, sodass von da nichts zu sehen ist.
Exakt so ist es. Die sind vom Realparkplatz entstanden.
Das erklärt es natürlich.
QTH1 OWL
QTH2 Nördliches SH
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

Antworten