DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Schweriner
Beiträge: 10
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:01
Wohnort: 200m Fußweg bis SN

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Schweriner »

Marc!? hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 18:35 So zu guter letzt noch in Richtung Hamburg mit zusätzlich Bremen mit 4kW: (Aurich und Steinkimmen mit 8kW)
Möglicherweise übersah ich Posts in diesem Thread, aber ich möchte ausdrücklich danke für das Erstellen deiner Plots sagen.

Grüße aus MV
Radio Fan
Beiträge: 4434
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Radio Fan »

RF_NWD hat geschrieben: Mi 10. Feb 2021, 18:22 Führt doch bitte die Diskussion im Schleswig-Holstein Faden.

Es gab doch mal von mehreren den dringenden Wunsch, nach diesen Fäden, auch für MVP weil hier zu viel über Niedersachsen und angrenzende Randgebiete geredet wurde. Der NDS Faden wurde aus einer Trotzreaktion heraus aufgemacht.
Jetzt wo diese Fäden mit Inhalt gefüllt werden könnten, werden sie nicht genutzt. ich versteh es ehrlich nicht.
Das war auch immer mein Wunsch. :rolleyes:
Aber das wird von vielen Usern weiterhin ignoriert als gäbe es die anderen Fäden überhaupt nicht. :kopf:
Ich für meinen Teil werde hier außer diesem Beitrag konsequent hier nichts hinein schreiben...
Sondern definitiv nur dort wo es zur Region in Norddeutschland hinein passt !

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 2364
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Chief Wiggum »

iro
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von iro »

und dieser noch:
DAB+ in Bremen

Vielleicht sollte man jetzt hier einfach mal dicht machen und auch die Betrachtung der NDR-DAB+-Aktivitäten zukünftig auf Bundeslandebene vornehmen, das macht auch das etwas übersichtlicher und da passiert ja jetzt auch immer mehr. Mir ist zB McPomm eher sehr fern, drum interessiert mich auch nicht so, was da passiert. Umgekehrt wird auch dort eher egal sein, was in Aurich passiert.
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD »

Dem möchte ich mich anschließen. Versucht haben wir es ja, aber nicht durchgehalten.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 2364
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Chief Wiggum »

Danke iro für die Erinnerung an Bremen, wurde ergänzt.

Schliessen würde ich nicht, da es sicher auch Themen gibt, die länderübergreifend von Relevanz sind, 3 oder 4 Crossposts sind ja auch irgendwie nicht gerne gesehen.


DAB+ in Schleswig-Holstein
DAB+ in Hamburg
DAB+ in Bremen
DAB+ in Niedersachen
DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern
julianimnorden
Beiträge: 115
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von julianimnorden »

In der Tat - gerade das Thema "Nordseewelle" betrifft nun ja NDS, HH und SH.
RF_NWD
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD »

Niedersachsen eben nicht.
In Niedersachsen hat Nordseewelle nur eine UKW Lizenz. Bremen hast du vergessen.
Die aktuelle Einstrahlung nach Niedersachsen gehört in den Bremer Faden. Die Lizenerteilung für Nordseewelle durch die MAHSH in die Fäden für Hamburg und SH. ( hier könnte man überlegen,ob diese beiden Länder wegen der gemeinsamen Medienanstalt zusammengeführt werden)
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
iro
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von iro »

Chief Wiggum hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 08:12 Schliessen würde ich nicht, da es sicher auch Themen gibt, die länderübergreifend von Relevanz sind, 3 oder 4 Crossposts sind ja auch irgendwie nicht gerne gesehen.
Nein, eigentlich gibt es keine länderübergreifenden Themen abseits des NDR mehr*).
Und jedes Bundesland liefert mittlerweile genug Material für je einen eigenen Landesfaden.
Ich würde hier jetzt wirklich dicht machen, sonst weiß man ja gar nicht mehr, wo man suchen und posten soll... und solange hier offen ist, wird hier auch weiter gepostet werden.

*) vielleicht sollte der NDR einen eigenen DAB-Faden bekommen für dieses "länderübergreifende"... (wobei ich aber doch Postings zu neuen Standorten des NDR auch lieber in den Länderthreads sehen würde). Was es ansonsten an interessantem "länderübergreifenden" beim NDR gibt, sind ja eher keine DAB-spezifischen Themen, sondern medienpolitische (Sparzwang, Einstellung von Sendungen, die Entwicklung des NDR vom Rotfunk zum Schwarzfunk usw.) - und die gehören hier solange nicht hin, bis der DAB-Ausbau von diesem Sparzwang betroffen wird).

Das letzte länderübergreifende NDR-Thema mit DAB-Bezug war die neue Kreuzschiene mit den 17 Ausspielkanälen. Die ist aber inzwischen eingerichtet und ein Posting zum letzten fehlenden Ausspielkanal (HGW/NB) habe ich heute früh im MV-Faden untergebracht.
Nicoco
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Nicoco »

Da es HH und SH betrifft, poste ich es mal hier:

In Hamburg, Kiel und Lübeck wurde heute ENERGY HAMBURG (Short: ENERGY H) aufgeschaltet.
In Hamburg wurde 80s80s nun abgeschaltet.

https://forum.digitalradio-in-deutschla ... =10#p48206
https://forum.digitalradio-in-deutschla ... 120#p48205
Nicoco
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Nicoco »

Ostseewelle möchte eine Lizenz für HH und SH haben.
Ob man wohl den Mux in Lübeck und den kommenden 2. Mux in Hamburg im Blick hat?

https://www.ma-hsh.de/files/ma-hsh/Medi ... %29_HP.pdf
planetradio
Beiträge: 1938
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio »

Nicoco hat geschrieben: Do 18. Mär 2021, 13:37 Ostseewelle möchte eine Lizenz für HH und SH haben.
Ob man wohl den Mux in Lübeck und den kommenden 2. Mux in Hamburg im Blick hat?

https://www.ma-hsh.de/files/ma-hsh/Medi ... %29_HP.pdf
Das sieht wirklich so so aus.

Da ganz Mecklenburg-Vorpommern zu teuer ist, will man in diese Region, da auch viele Urlauber dort sind.

Finde ich eine gute Idee
_Yoshi_
Beiträge: 1210
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von _Yoshi_ »

Hätte auch wieder was! :D
Westlich Nordseewelle und Ostlich die Ostseewelle.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
Radio Fan
Beiträge: 4434
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Radio Fan »

planetradio hat geschrieben: Do 18. Mär 2021, 14:02 Das sieht wirklich so so aus.

Da ganz Mecklenburg-Vorpommern zu teuer ist, will man in diese Region, da auch viele Urlauber dort sind.

Finde ich eine gute Idee
Die potenziellen Hörer in MV wohl eher nicht… :gruebel:

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Nicoco
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Nicoco »

Das Prinzip ist doch altbekannt und wird von FFN und Antenne NDS seit Jahren praktiziert.
Im Stammmarkt DAB+ so lange wie Möglich blockieren und in den angrenzenden Märkten (HH, HB & NRW (Bollerwagen/ffNRW)), wo man nicht blockieren kann, macht man natürlich mit.
Antworten