DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Sarstedter
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Sarstedter »

Japhi hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 19:10 Naja, in MV kann man die Ostseewelle über UKW überall empfangen. In Lübeck und Hamburg bisher nicht, dank Kaltenkirchen auf 107,4. Mal abgesehen davon gibt es keinen Privatmux in MV.
Nunja... im Umfeld der Lübecker Bucht bzw am Timmendorfer Strand konnte ich die 107.3 eigentlich immer recht brauchbar im Auto hören. Das war noch zu den legendären Zeiten als die Ostseewelle wirklich einen bunten Musikmix aus Eurodance und anderen Perlen hatte... die alteingesessenen Forums Nutzer werden sich erinnern. Ich habe neulich noch einen Mitschnitt aus dem Mai 2007 von der Ostseewelle gehört... da kam wirklich jede Stunde mindestens zweimal 90er Dance.
Hans Maulwurf
Beiträge: 98
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Hans Maulwurf »

Die vorherigen Aussagen kann ich pauschal weder bestätigen noch widersprechen. Es gibt Autoradios mit denen die Ostsewelle noch ganz gut am östlichen Hamburger Stadtrand und insbesondere in Bergedorf beinahe als Ortssender durchgeht, es gibt aber eben auch Autoradios mit welchen die 107.3MHz schon in Lübeck und dem direkt angrenzenden - äußersten Nordwest-Zipfel MV‘s kein Hörgenuss mehr ist. Man fragt sich dann schon das ein oder andere Mal, warum die Situation nicht entzerrt wurde, profitieren könnten nur alle davon.
Nicoco
Beiträge: 2211
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Nicoco »

Nächster Kandidat für den 2. Hamburg-Mux und Lübeck, ggf. Kiel?
Radio Teddy erhält in der nächsten Sitzung der MAHSH eine Zulassung für ein Regionalprogramm in HH und SH.

https://www.ma-hsh.de/files/ma-hsh/Medi ... NEU_HP.pdf
Kai.
Beiträge: 54
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:45

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Kai. »

Die von Radio Teddy werden sich den Kieler Raum wohl kaum entgehen lassen. Ist doch Platz genug ;)Mal sehen, ob Radio Livelive bis dahin noch existiert :D Ich möchte ja eigentlich das Comeback Power Radio erleben ;)
HH on Air
Beiträge: 95
Registriert: Do 27. Sep 2018, 08:49
Wohnort: Hamburg

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von HH on Air »

Japhi hat geschrieben: Sa 3. Apr 2021, 19:10 Naja, in MV kann man die Ostseewelle über UKW überall empfangen. In Lübeck und Hamburg bisher nicht, dank Kaltenkirchen auf 107,4. Mal abgesehen davon gibt es keinen Privatmux in MV.
Ich wohne im Nord-Osten von HH (in Rahlstedt) und ich kann hier die Ostseewelle noch gut mit nem Küchenbrüllwürfel und entsprechend ausgerichteter Teleskopantenne empfangen.
Mit meinen UKW-Tunern und Außenantenne muß ich noch nicht mal auf "Narrow" oder "Super Narrow" zu gehen, um die OSW hier Brauchbar bis gut rein zu bekommen. Gut, im Westen von HH mag das wieder ganz anders aussehen.
Von einem Bekannten von mir weiß ich aber, das z.b. Antenne MV und NDR 1 - MV, im Westen von HH mit einer Zimmerantenne noch Wunderbar empfangen werden kann.
planetradio
Beiträge: 1938
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio »

Nicoco hat geschrieben: Do 18. Mär 2021, 13:37 Ostseewelle möchte eine Lizenz für HH und SH haben.
Ob man wohl den Mux in Lübeck und den kommenden 2. Mux in Hamburg im Blick hat?

https://www.ma-hsh.de/files/ma-hsh/Medi ... %29_HP.pdf
Ostseewelle wollte ja im April noch in Lübeck starten.

Müsste ja demnach morgen aufgeschaltet werden
Nicoco
Beiträge: 2211
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Nicoco »

Im April wird das nix mehr.
Auf der Website von Ostseewelle steht jetzt "in den nächsten Wochen".
Antworten