DAB in Norddeutschland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
stefsch
Beiträge: 115
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:16

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von stefsch » Mi 12. Jun 2019, 15:03

Ok, du hast gewonnen :spos: . Obwohl, das ist ja eher ein drahtloses Dorf-Kabel-Netz :xcool:. War mir gar nicht klar, dass so viele Private da senden wollten. Heute könnte man die alle in einen Mux packen und günstig ausstrahlen aber jetzt will keiner mehr. Btw, war Premiere eigentlich entschlüsselt?
In "meinen" Wiki-Link ist der NDR-Mux schon in die DAB-Tabelle eingearbeitet, soweit der DAB-Bezug.... :D

iro
Beiträge: 608
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von iro » Mi 12. Jun 2019, 15:39

stefsch hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 14:06
Für die paar Niedersachsen inne Gegend wurde der Sender auch nicht gebaut :xcool:. Die 250m bis anne Landesgrenze sind auch nicht der Rede wert.
Der Turm wurde für ein paar Niedersachsen in der Wesermarsch und in den Randgebieten des Lkr. Cuxhaven sowie für die Bremerhavener gebaut. Als Fernmeldeturm. Radio kam erst später auf den Turm. Radio Bremen ist z.B. erst im Jahr 2001 vom Sender Bremerhaven-Bürgerpark auf den Sender Schiffdorf rübergewechselt und der NDR hat nur einige Programme dort mit aufgeschaltet, da in der Nähe des Turms kein vernünftiger NDR-Empfang mehr gewährleistet war.
Es ist kein Baujahr für den FMT Schiffdorf herauszufinden, 1998 stand er aber schon.

Radio Fan
Beiträge: 836
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Radio Fan » Mi 12. Jun 2019, 15:44

dab_4 hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 12:57
Das weiß ich nicht. Aber heute (12.06.2019) von 12:47 bis 12:55 MESZ war Bremen 7B stumm. Vielleicht hängt das ja irgendwie mit der NDR-12A-Inbetriebnahme von Schiffdorf (bei Bremerhaven) zusammen.
Richtig vermutet.
Denn es gibt inzwischen eine Bestätigung, daß der Sender Schiffdorf/Bremerhaven heute Mittag eingeschaltet wurde. ;)

jzehm
Beiträge: 5
Registriert: Di 12. Feb 2019, 14:01

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von jzehm » Do 13. Jun 2019, 08:51

iro hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 15:39
stefsch hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 14:06
Für die paar Niedersachsen inne Gegend wurde der Sender auch nicht gebaut :xcool:. Die 250m bis anne Landesgrenze sind auch nicht der Rede wert.
Der Turm wurde für ein paar Niedersachsen in der Wesermarsch und in den Randgebieten des Lkr. Cuxhaven sowie für die Bremerhavener gebaut. Als Fernmeldeturm. Radio kam erst später auf den Turm. Radio Bremen ist z.B. erst im Jahr 2001 vom Sender Bremerhaven-Bürgerpark auf den Sender Schiffdorf rübergewechselt und der NDR hat nur einige Programme dort mit aufgeschaltet, da in der Nähe des Turms kein vernünftiger NDR-Empfang mehr gewährleistet war.
Es ist kein Baujahr für den FMT Schiffdorf herauszufinden, 1998 stand er aber schon.
Meiner Kenntnis nach war die Inbetriebnahme des Turmes 1990. Empfang des NDR-Bouquets hier in Geestland/Langen nördlich von Bremerhaven auch indoor sehr gut.

Marc!?
Beiträge: 951
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Marc!? » Do 13. Jun 2019, 12:18

Eigentlich wäre ja Cuxhave die erste Wahl vor Schiffdorf gewesen. Aber dort steht eben schon die Technik

planetradio
Beiträge: 575
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio » Fr 14. Jun 2019, 08:39

Heute ist die Aufschaltung des NDR am Standort Sylt -morsum geplant mit 4 kW

Eheimz
Beiträge: 206
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Eheimz » Mo 17. Jun 2019, 15:27

Ich habe beim NDR nochmal bezüglich des Senders Stadthagen nachgefragt.

Vorläufiger Kanal wird K7A mit 40dBW (10kW) sein. Es sind gestockte Dipole im besagten GfK Zylinder, keine Superturnstile. Bezüglich des Arbeitsdiagrammes konnte man mir noch keine genauen Infos geben. Wer auf der Prognosekarte des NDR einmal genau hinschaut, wird feststellen, dass Richtung NRW sehr schnell das grün zu blau und dann weiß wird. Ich rechne mit einer Absenkung von 10dB, also mit einer effektiven Sendeleistung von 1kW Richtung NRW.

Jetzt bleiben die Spekulationen: Wenn der Sender Stadthagen auf 7A kommt, Sibbesse auf 7A sendet, was passiert mit Hannover Telemax? Und wird dann Hamburg auf 10A wechseln?
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

Manager
Beiträge: 247
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Manager » Mo 17. Jun 2019, 18:52

Eheimz hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2019, 15:27

Jetzt bleiben die Spekulationen: Wenn der Sender Stadthagen auf 7A kommt, Sibbesse auf 7A sendet, was passiert mit Hannover Telemax? Und wird dann Hamburg auf 10A wechseln?
Logisch wäre das. Aber ob der NDR genauso denkt?

6A Visselhövede
6D Hannover
7A Hamburg <=> 7A Hildesheim, [Stadthagen]
8B Ahrenshoop, Garz, Stralsund, Marlow, Greifswald, Züssow
9A Lübeck
9B Lüneburg, [Dannenberg]
9C Kiel
10A Damme, Lingen, Osnabrück
10C Neubrandenburg, [Röbel] <=> 10C Helgoland, Kaltenkirchen, [Hamburg]
11B BS/Drachenberg, Göttingen <=> 11B Rostock, Güstrow <=> 11B Heide
12A Aurich, Bremerhaven, Steinkimmen, [Wilhelmshaven]
12B Wismar, Schwerin <=> 12B Sylt, Schleswig, Flensburg, Husum

Ist alles bei normalen Bedingungen kein Problem. Aber sowas in Norddeutschland, wo gefühlt dreimal in der Woche Tropo ist?

RF_NWD
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD » Di 18. Jun 2019, 10:01

In einem anderen Forum wurde berichtet, dass der NDR bei seinen DAB Standorten auf Glasfaser als Backup setzt. Auf dem Bückeberg hat der NDR bislang keine Anbindung. Geht das auch über SAT?

https://www.sn-online.de/Schaumburg/Obe ... Bueckeberg
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Tiark2000
Beiträge: 36
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:51

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Tiark2000 » Di 18. Jun 2019, 10:31

Hierbei geht es ja um Glasfaserkabel im Privatanwenderbereich. Der NDR wird mit dem nötigen "Kleingeld" schon längst Glasfaser verlegt haben, wenn dieser es benötigt.

RF_NWD
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD » Di 18. Jun 2019, 11:18

Das müsste dann aber schon vor längerer Zeit passert sein. Im lezten Jahr konnte ich nur die im Artikel beschrieben Ausbauarbeiten bis zum JBF beobachten. Die Telefonleitungen Richtung Steinbuch sind oberirdisch an Masten
Der DLF wird nach meinen Beobachtungen immer noch von Torfhaus per Ballempfang gespeist. Ein Beweis ist das natürlich nicht.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Eheimz
Beiträge: 206
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Eheimz » Di 18. Jun 2019, 11:47

Woher weißt du das mit dem Ballempfang des Torhaus Senders? Ich habe auf den Bildern keine Ballempfangsantennen gesehen!
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

planetradio
Beiträge: 575
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von planetradio » Di 18. Jun 2019, 11:53

Die 94,0 aus Hannover kommt aber vom ballempfang vom torfhaus?

Wie verträgt sich denn eigentlich die 106,1 gegen 106,2 aus Bielefeld?

Eheimz
Beiträge: 206
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von Eheimz » Di 18. Jun 2019, 11:55

Im Kreis Lippe ist das grausam...

Dazu kommt an vielen/sehr vielen Stellen die 106,3 Antenne Niedersachsen.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

RF_NWD
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB in Norddeutschland

Beitrag von RF_NWD » Di 18. Jun 2019, 12:21

Im alten Forum war mal ein Bericht über den Ausfall der 103,5 mit Auswirkung auf Stadthagen und Telemax. Ob das immer noch so ist, weiss ich nicht, dafür spricht aber, dass die 3 Sender immer zu 100% synchron laufen. Bad Oeynhausen dagegen synchron mit Bremen ist.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Antworten