DAB Saarland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Der SR hatte es damals aber selbst auf seiner Internetseite gesagt. Kann denn jemand ausschließen, dass er noch nicht in Betrieb ist?
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4279
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab »

Also zumindest am letzten Sonntag kam da jedenfalls definit noch nix.
PEQsche
Beiträge: 153
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche »

Also da ich normal Vollausschlag haben müsste: nein, der ist noch aus.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Corona hin oder her, aber nun ist schon Mitte März und von Spiesen immer noch nicht zu spüren. Es wurde ja berichtet, dass die Antennen längst schon montiert sind. Hat der SR etwa kein Geld für die Stromkosten durch die fehlende Gebührenerhöhung?
PEQsche
Beiträge: 153
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche »

Ja, es ist ein absoluter Witz. Ich denke genau das wird die Ausrede sein.
1422member
Beiträge: 7
Registriert: Do 18. Okt 2018, 22:49

Re: DAB Saarland

Beitrag von 1422member »

... es gibt zu Spiesen keinen offiziellen Inbetriebnahmetermin, also bitte mal den Ball flach halten, zumal solche Projekte auch von externen Dienstleistern abhängig ist... Die Antenne wurde bereits montiert, die Sendeanlage wird zur Zeit für den Betrieb aufgebaut. Und wenn ihr ein wenig aufmerksamer wäret, hättet ihr Veränderungen in Göttelborn in dieser Woche eigentlich bemerken müssen. Es ist ja nicht so, dass die zuständige Fachabteilung nichts tut...
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

1422member hat geschrieben: Fr 12. Mär 2021, 19:18 ... es gibt zu Spiesen keinen offiziellen Inbetriebnahmetermin, also bitte mal den Ball flach halten, zumal solche Projekte auch von externen Dienstleistern abhängig ist... Die Antenne wurde bereits montiert, die Sendeanlage wird zur Zeit für den Betrieb aufgebaut. Und wenn ihr ein wenig aufmerksamer wäret, hättet ihr Veränderungen in Göttelborn in dieser Woche eigentlich bemerken müssen. Es ist ja nicht so, dass die zuständige Fachabteilung nichts tut...
Selbst der SR hat in seinem Bericht zur Inbetriebnahme des Standorts Felsberg geschrieben, dass Spiesen im Januar in Betrieb gehen soll. Das Forum hat hier also den Termin nicht aus der Luft gegriffen.

Ich bin von Göttelborn abgeschattet, kann dazu also nichts beitragen. Kannst du hierzu etwas genaueres sagen?

Im übrigen möchte ich an dieser Stelle noch erwähnen, dass auf

https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/p ... s_100.html

die Höhe in Berus auf 57,5 m geändert wurde, ursprünglich stand dort mal 75 Meter.
1422member
Beiträge: 7
Registriert: Do 18. Okt 2018, 22:49

Re: DAB Saarland

Beitrag von 1422member »

... genau "gehen soll" und nicht "geht"...

In Göttelborn wurde die DAB-Antenne in dieser Woche aufgestockt, quasi verdoppelt...bevor jetzt aber jemand spekuliert, die Strahlungsleistung ist (noch) die alte...
1422member
Beiträge: 7
Registriert: Do 18. Okt 2018, 22:49

Re: DAB Saarland

Beitrag von 1422member »

... und vielleicht noch eine Bemerkung: Man kann vieles planen, ob dann aber die "regulatorische" Freigabe erfolgt, steht auf einem anderen Blatt (z.B. Abstimmung mit dem benachbarten Ausland...)
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

1422member hat geschrieben: Fr 12. Mär 2021, 19:50 ... und vielleicht noch eine Bemerkung: Man kann vieles planen, ob dann aber die "regulatorische" Freigabe erfolgt, steht auf einem anderen Blatt (z.B. Abstimmung mit dem benachbarten Ausland...)
Vielen Dank für die informationen. Ich denke der kritikpunkt ist auch eher, die fehlende Kommunikation. Das sich was verzögern kann, passiert, aber nach mehr als 1,5 Monaten könnte man das auch auf der Internetseite kommunizieren und niemand wäre dem SR böse. Spiesen ist immer noch nicht abschließend in den uns zugänglichen Quellen koordiniert, wobei das immo eig Formsache bei 5 kW sein sollte über die DVB-T Koordinierung von Göttelborn und dem Schoksberg, die noch in den Büchern steht.
Könntest du dich vlt kurz dazu äußern, ob in Spiesen rund geplant wird und ob es danach Optimierungen am Standort Bliestal geben wird bzw geplant sind.

Wenn Göttelborn nun ready für eine Leistungserhöhung gemacht wurde, also mehr Antennengewinn durch die Aufstockung (ohne Änderung der Richteigenschaft durch ein Versetzten der neuen vertikalen Ebene), aber die Ausgangsleistung reduziert wurde, sind die praktischen Änderungen minimal, durch die Änderung des Schwerpunkts um einen Meter nach oben oder unten, je nachdem wo am Mast montiert wurde. (sofern ich deine Ausführung richtig verstanden habe)
PEQsche
Beiträge: 153
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche »

Mir ist die letzten Wochen aufgefallen, dass immer wieder mal Halbe-Stunde-Weise in meinem Büro an der Saarbrücker Westspange der Pegel des 9A an die Grasnarbe verbunden mit kurzen Aussetzern ging.

Hatte das etwas mit den Arbeiten an der GH zu tun?
Auf wie viel KW wird denn dort nun die Sendeleistung erhöht? Auf die koordinierten 5 KW?
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

PEQsche hat geschrieben: Fr 12. Mär 2021, 21:45 Mir ist die letzten Wochen aufgefallen, dass immer wieder mal Halbe-Stunde-Weise in meinem Büro an der Saarbrücker Westspange der Pegel des 9A an die Grasnarbe verbunden mit kurzen Aussetzern ging.

Hatte das etwas mit den Arbeiten an der GH zu tun?
Auf wie viel KW wird denn dort nun die Sendeleistung erhöht? Auf die koordinierten 5 KW?
Sind die 5kW überhaupt schon offiziell in der DAB Liste koordiniert oder hat es noch A4 status? wie viele andere Einträge. Wenn ich die passagen richtig deute geht es auf (fast) 5 kW.
Die Kastration, also insbesondere die Ausblendung nach SW in Göttelborn ist mir bis heute ein Rätsel, früher bei DAB-Alt auf K8 war es klar, da man Nancy schützen musste. Aber via DVB-T auf K9 steht Götelborn mit 10 kW auf 197 Meter drin und als Anschluss der Schoksberg mit 283m und ebenfalls 10 kW. Also 2,5 kW rund sind auf nur 120 Meter locker möglich.
Bei den Kanälen 11 und 12 fehlt diese und wurde generell die Zuweisung nur nach Planquadraten und nicht nach realen Standorten vorgenommen, deshalb musste der 11C ja im letzten Jahr so kastriert werden.
Rolisat
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von Rolisat »

Da ich mit dem SR-Mux recht wenig anfangen kann höre ich während dem Autofahren von Oberthal bis nach Saarbrücken meist den 5C oder den 9B. Da ist mir am Freitag aufgefallen, dass auf der A1 Richtung SB kurz nach der Auffahrt Querschied das Problem auf eine Länge von ca. 300 m bei mir nicht mehr besteht. Genau an dieser Stelle hatte der 9A den 9B komplett platt gemacht. Heute konnte ich das bestätigen. Wäre interessant zu wissen, ob laut Empfangsprognose dort der weiße Fleck für den 9B sich nun erledigt hat.
Saarländer (aus Elm)
Beiträge: 263
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:59
Wohnort: 6631 Elm/Saar

Re: DAB Saarland

Beitrag von Saarländer (aus Elm) »

Vielleicht haben ja die oben erwähnten Umbaumaßnahmen einen Einfluss.
Rolisat
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von Rolisat »

Saarländer (aus Elm) hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 12:52 Vielleicht haben ja die oben erwähnten Umbaumaßnahmen einen Einfluss.
Genau das dachte ich mir auch...
Antworten