DAB Saarland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Feb 2020, 10:57

Ja dann sehe ich das Ding auch als gescheitert. Schade.

Smal Scale will keiner der Anbieter außer KrixFM. Das wurde im Vorfeld ganz klar kommuniziert. DAB+ wäre im finanzschwachen Saarland eh nur schwer refinanzierbar und Smal Scale gar nicht. Mal ganz davon abgesehen dass das für das CityRadio auch gar keinen Sinn machen würde und diese dann auch noch abspringen dürften.

PEQsche
Beiträge: 50
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche » Fr 7. Feb 2020, 10:58

Classic Rock und Salü im SR-Muxx unterbringen. Den Rest bzgl. Vielfalt erledigt für mich dann der 2. BM...

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Feb 2020, 12:01

PEQsche hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 10:58
Classic Rock und Salü im SR-Muxx unterbringen.
Das wird nicht passieren. Das hat Salü ja im voraus schon gesagt. Entweder ein kostengünstiger Privatmux oder ganz raus aus DAB+. Das Hauptprogramm wird ja dieses Jahr noch den SR Mux verlassen. Das ist ja fest. Man hatte damals nur noch eine Verlängerung rausgehandelt bis der Privatmux steht.

TobiasF
Beiträge: 475
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von TobiasF » Fr 7. Feb 2020, 12:05

maroon6 hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 10:51
Zwei Veranstalter sind wieder abgesprungen, da sie in den 2. BuMux wollen. Ich tippe auf bigFM und Rock Antenne.
Ich tippe auf B2 und Lulu.fm.

PEQsche
Beiträge: 50
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche » Fr 7. Feb 2020, 12:11

Dann soll sich Salü meinetwegen komplett ins analoge Abseits stellen. Auch kein großer Verlust.

Marc!?
Beiträge: 1294
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Fr 7. Feb 2020, 12:38

maroon6 hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 10:51
Spacelab hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:26
Naja, es ist hier eher normal das es gut ne Woche dauert bis Ergebnisse veröffentlicht werden.
Es kommt wohl bis Anfang kommender Woche eine PM. Nur schon mal soviel: Zwei Veranstalter sind wieder abgesprungen, da sie in den 2. BuMux wollen. Ich tippe auf bigFM und Rock Antenne. Damit halte ich das Ding für gescheitert. Sinnvoll wäre jetzt, die landesweiten zum SR zu hieven und für Saarbrücken und ggbf. Merziger Becken eine Small Scale-Lösung.
Es wäre nicht zwingend gescheitert, wenn es nur 2 wären. Mit Big FM, Radio Salue, Classic Rock und der Rock Antenne wären 4 Anbieter und auch potente an Board. Somit wäre FEC 1-A schonmal gesetzt. Eventuell könnte KrixFM mit weniger CU, also schlechterem Fehlerschutz überzeugen und die Salue Gruppe hätte ja immer noch die Möglichkeit ein weiteres Programm zu starten,.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Feb 2020, 13:08

PEQsche hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 12:11
Dann soll sich Salü meinetwegen komplett ins analoge Abseits stellen. Auch kein großer Verlust.
Du darfst nicht vergessen das DAB+ für Salü keinerlei Vorteile bringt. Ganz im Gegenteil. DAB+ bringt denen nur Nachteile. Lediglich CRR würde von einer höheren Reichweite profitieren. Allerdings ist es bei diesem Programm fraglich ob die höhere Reichweite auch die DAB+ Kosten irgendwie refinanziert. Und wenn man jetzt noch bedenkt das CRR eh das ungeliebte Kind ist, dann verwundert es nicht sonderlich das Salü dafür am liebsten gar kein Geld in die Hand nehmen will.
Marc!? hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 12:38
Es wäre nicht zwingend gescheitert, wenn es nur 2 wären. Mit Big FM, Radio Salue, Classic Rock und der Rock Antenne wären 4 Anbieter und auch potente an Board.
Also damals hieß es das es mindestens 6 Anbieter sein müssen da es sonst für die einzelnen Anbieter zu teuer wird. Das ist ja der ganze Haken an der Sache.

saarlorlux
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 17:39

Re: DAB Saarland

Beitrag von saarlorlux » Fr 7. Feb 2020, 13:26

Nach meinen Informationen ist der Saarland Mux gescheitert.
Die Divicon hat 5 unterschriebene Verträge (2 x Salü, 1 x Cityradio, 2 x Herzog).
Es ist zu wenig, um wirtschaftlich zu sein.
Wegen der Bundesmux2-Einigung wollen Rock Antenne und big FM lieber in den Bundesmux 2 und keine langfristigen Verträge kennzeichnen.
Krix brauche ich wohl nicht weiter zu erwähnen...offizielle PM wird wohl folgen.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Feb 2020, 13:55

Eine meiner Hoffnungen lagen ja noch bei der Rock Antenne. Vor allem weil im Thread zum 2. BuMux einige glaubten das die Rock Antenne niemals ihre großartige Versorgung in Bayern aufgeben würde und lieber in die Landesmuxe gehen will. Alleine schon um regionale Werbung ausstrahlen zu können.

Marc!?
Beiträge: 1294
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Fr 7. Feb 2020, 14:02

Das heisst aber auch, dass sich Rock Antenne und Big FM, sofern sie genommen werden, sich aus den Landesmuxen zurückziehen werdem. Ob man in bayern noch teilweise on air bleibt, müsste man sehen. Aber ich halte es für einen Fehler.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 137
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: DAB Saarland

Beitrag von Der DAB Freak Gabi » Fr 7. Feb 2020, 14:17

Was will bigFM überhaupt bundesweit? In jeder Region gibt es bereits solche Formate. Ich glaube kaum dass die in Berlin nennenswerte Hörerzahlen haben, bei der ganzen Konkurrenz dort auf UKW und DAB+.

Rock Antenne rate ich, falls Absolut Relax den 1. Bundesmux verlassen sollte, dahin zu wechseln, dann würde es weit weniger Versorgungslücken in den bereis bestehenden Gebieten geben. Am besten wäre jedoch gar nicht wechseln, denn so ne gute Versorgung wie in Bayern bekommen die nie wieder.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1777
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Feb 2020, 14:22

Deutschland besteht aber mehr als nur aus Bayern. Auch wenn diese das nicht glauben wollen. :D

Marc!?
Beiträge: 1294
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Fr 7. Feb 2020, 15:30

Spacelab hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 14:22
Deutschland besteht aber mehr als nur aus Bayern. Auch wenn diese das nicht glauben wollen. :D
Natürlich nicht, nur ist man in BW, Hessen, Berlin/Brandenburg und Hamburg, sowie aktuell SH, schon via DAB aktiv.

Freie Plätze gäbe es in Bremen, im Saarland wird aktuell ausgeschrieben, ebenfalls geplant in Thüringen.

Natürlich fehlt aktuell noch NRW und wohl längerfristig NDS.

Aber man könnte unterschiedliche Werbung fahren. Eine Nordversion in HH, HB und SH, eine Version für das Saarland, Hessen und BW, sowie eine für TH und BE/BB, sowie die bayrische natürlich.

Carlsberger
Beiträge: 168
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:47
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Carlsberger » Fr 7. Feb 2020, 15:31

Vielleicht möchte BigFM auch gar nicht das Hauptprogramm deutschlandweit verbreiten, sondern z.B. Worldbeat, was ja dann schon ein neues Format auf DAB+ wäre ?
Alias Ex-Ketscher

+++ Radiotools http://nebenkostenfix.de/radio +++

saarlorlux
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Okt 2018, 17:39

Re: DAB Saarland

Beitrag von saarlorlux » Fr 7. Feb 2020, 15:49

Das big fm Hauptprogramm soll in den Bundesmux 2, welchen Grund hätten sie sonst wohl, die landesweite Saar-Version nicht auf DAB+ zu schicken...

Antworten