DAB Saarland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
SaarLux03
Beiträge: 13
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:46

Re: DAB Saarland

Beitrag von SaarLux03 » Mi 2. Jan 2019, 20:52

Ich hatte heute die Gelegenheit den 9A zwischen Perl-Nennig und Luxemburg-Kirchberg auf der Strecke über die N2 (Remich - Moutfort - Umgehung Sandweiler - A1 bis Kirchberg) zu testen. Mir ist aufgefallen, dass es zwischen Nennig und dem großen Kreisverkehr hinter Sandweiler (A1-Auffahrt) keinen einzigen Aussetzer mehr gibt. Das hatte ich viel schlechter in Erinnerung. Frage mich daher, ob evtl. die Sendeleistung im Moseltal nochmal erhöht wurde. Auf der A1 zwischen Sandweiler und Kirchberg schwächelt der 9A aber dann doch (nicht nur im Tunnel), um auf dem Kirchberg wieder zu gehen.

Auf dem Rückweg hab ich noch den 11A aus RP getestet, aber der hat immer noch viele Aussetzer auf dieser Strecke (bei weitem nicht beifahrertauglich).

Marc!?
Beiträge: 370
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Do 10. Jan 2019, 02:41

SaarLux03 hat geschrieben:
Mi 2. Jan 2019, 20:52
Ich hatte heute die Gelegenheit den 9A zwischen Perl-Nennig und Luxemburg-Kirchberg auf der Strecke über die N2 (Remich - Moutfort - Umgehung Sandweiler - A1 bis Kirchberg) zu testen. Mir ist aufgefallen, dass es zwischen Nennig und dem großen Kreisverkehr hinter Sandweiler (A1-Auffahrt) keinen einzigen Aussetzer mehr gibt. Das hatte ich viel schlechter in Erinnerung. Frage mich daher, ob evtl. die Sendeleistung im Moseltal nochmal erhöht wurde. Auf der A1 zwischen Sandweiler und Kirchberg schwächelt der 9A aber dann doch (nicht nur im Tunnel), um auf dem Kirchberg wieder zu gehen.

Auf dem Rückweg hab ich noch den 11A aus RP getestet, aber der hat immer noch viele Aussetzer auf dieser Strecke (bei weitem nicht beifahrertauglich).
Offiziell wurde keine Leistungserhöhung kommuniziert und auch die 3 neuen Sender kommen ja erst. Wann warst dud enn das letze mal in der Gegend, zwischenzeitlich an man mal was am Diagramm geändert under Fehlerschutz ist ja mittlerweile auf 2A?

Interessant dass RLP so schwächelt, dabei müsste doch Saarburg mit dem nassen finger gehen bei 225m Antennenhöhe. Vermutlich setzt man in der Praxis auf ein mehr Richtung als theoretisch notwendig.

Antworten