DAB Saarland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Nur würde das darauf hindeuten, dass die ERP doch nicht gleich geblieben ist oder habe ich einen Denkfehler?
PEQsche
Beiträge: 155
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche »

Runtergefahren wurde sie ja hoffentlich nicht?!
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

PEQsche hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 14:21 Runtergefahren wurde sie ja hoffentlich nicht?!
Wenn es keine Störungen mehr gibt, muss das Signal ja immo schwächer sein oder der Schoksberg stärker.
PEQsche
Beiträge: 155
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche »

Hoffentlich letzteres, ich habe eh nicht verstanden, warum man den 9B nur mit 4 statt 10KW ins Rennen geschickt hat.

Allerdings frage ich mich ebenfalls, ob ich nicht auch einen Denkfehler habe:

Hätte der 9A den 9B platt gemacht um die GH herum, müsste das selbe ja auch in der Nähe der anderen Sendern passieren, aber sonst scheint es das Problem nirgends gegeben zu haben. In SB in der Nähe des Halbergs (wo ja sogar mit 5KW ausgestrahlt wird) hatte ich die Probleme nicht feststellen können.

In meinem Büro in SB kommt der 9A auch wieder mit fast allen Balken an. Das spricht für mich zumindest mal nicht für eine Absenkung der Sendeleistung an der GH.
Rolisat
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von Rolisat »

Das Problem mit dem Plattmachen tritt massiv in Tholey mit dem Schaumberg auf...steht auf Seite 370 im Topic Planungen und Aktuelles zum 2.ten Bundesmux...
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Das Problem tritt grundsätzlich an allen Standorten auf.

Beim Halberg muss man allerdings sagen, dass diese nicht so exponiert ist und die 5kW nur nach Norden rausgehen. Der Fuß um den Halberg ist vom Sender selbst abgeschattet. Richtung Stadtmitte übernimmt auch mehr der Schoksberg. Am ehesten dürfte man dort den Effekt um das Kolbenholz feststellen können.

Tholey wurde schon erwähnt und ist ein Klassiker, da hier der Einflussbereich des Schoksberg schon deutlich nachlässt. Beim Halberg strahlt er schön rein.

Bei Göttelborn hat man halt das Problem, dass die Autobahn direkt am Sender vorbeiführt und er nicht auf einem Berg steht mit ein paar Metern Schutzabstand.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab »

PEQsche hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 21:20 Hoffentlich letzteres, ich habe eh nicht verstanden, warum man den 9B nur mit 4 statt 10KW ins Rennen geschickt hat.
Also an der Signalstärke des 9B hat sich nichts geändert.

Ich hoffe ja das sich in absehbarer Zeit im SR Mux mal etwas ändert. Denn so wie er aktuell belegt ist geht dessen Nutzen gegen null. :sneg:
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Spacelab hat geschrieben: Di 16. Mär 2021, 07:55
PEQsche hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 21:20 Hoffentlich letzteres, ich habe eh nicht verstanden, warum man den 9B nur mit 4 statt 10KW ins Rennen geschickt hat.
Also an der Signalstärke des 9B hat sich nichts geändert.

Ich hoffe ja das sich in absehbarer Zeit im SR Mux mal etwas ändert. Denn so wie er aktuell belegt ist geht dessen Nutzen gegen null. :sneg:
Also du Meinst die Programmbelegung?

Theoretisch könnte der SR ja noch ein Schlagerprogramm starten via DAB. Voice Trackig könnte ja von der Saarlandwelle (SR3) kommen. oder was schwebt dir vor?
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab »

Was wäre mir egal. Nur irgendwas was gegenüber UKW einen Mehrwert bietet. Für de SR Mux muss wirklich keiner sein UKW Radio wegschmeißen und sich ein DAB+ Radio kaufen.
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Spacelab hat geschrieben: Di 16. Mär 2021, 20:22 Was wäre mir egal. Nur irgendwas was gegenüber UKW einen Mehrwert bietet. Für de SR Mux muss wirklich keiner sein UKW Radio wegschmeißen und sich ein DAB+ Radio kaufen.
Die Maus und Antenne Saar ziehen eben nicht wirklich.

Ich konnte hier beim Schoksberg auf 9B auch keine Änderungen feststellen, somit fällt das Signale Göttelborner Höhe nun schwächer an dem Punkt entlang der Autobahn ein. Ob dies mit der Verteilung auf mehrere Ebenen bzw einer marginal größeren Antennenhöhe zu tun hat?
Das Phänomen tritt aber immer noch auf?
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab »

Marc!? hat geschrieben: Di 16. Mär 2021, 20:45 Die Maus und Antenne Saar ziehen eben nicht wirklich.
Wenn es stimmt was man so liest soll ja das Mausradio selbst in der Zielgruppe die Wurst nicht vom Brot ziehen. Und beim absolut sinnlosen Antenne Saar muss man ja sogar froh sein dass das nicht noch mehr hören. :rolleyes:
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Hier wäre eine Complette bernahme von SWR Contra fast schon besser und über die Maus hast du ja schon alles gesagt
Rolisat
Beiträge: 45
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von Rolisat »

Marc!? hat geschrieben: Di 16. Mär 2021, 20:45 Das Phänomen tritt aber immer noch auf?
Bei mir vom Ortsausgang Tholey Richtung Sotzweiler weiterhin fast durchgehender Empfang des 9B... punktuelle Aussetzer nur in Sotzweiler und die A1 Höhe Auffahrt Quierschied macht weiterhin keine Probleme mehr...im Bereich Tholey/Theley natürlich weiterhin die gleiche Problematik da hier ja der Schaumberg funkt...die Aufschaltung des Bornberg hat beim 9B keinerlei Auswirkung gehabt...der 11A kommt vom Bornberg ohne Probleme und der 9B wird Dank dem stärker einfallenden Nachbarkanal 9A weiterhin platt gemacht...
Marc!?
Beiträge: 2456
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? »

Rolisat hat geschrieben: Mi 17. Mär 2021, 12:28
Marc!? hat geschrieben: Di 16. Mär 2021, 20:45 Das Phänomen tritt aber immer noch auf?
Bei mir vom Ortsausgang Tholey Richtung Sotzweiler weiterhin fast durchgehender Empfang des 9B... punktuelle Aussetzer nur in Sotzweiler und die A1 Höhe Auffahrt Quierschied macht weiterhin keine Probleme mehr...im Bereich Tholey/Theley natürlich weiterhin die gleiche Problematik da hier ja der Schaumberg funkt...die Aufschaltung des Bornberg hat beim 9B keinerlei Auswirkung gehabt...der 11A kommt vom Bornberg ohne Probleme und der 9B wird Dank dem stärker einfallenden Nachbarkanal 9A weiterhin platt gemacht...
Also auch um Tholey war es früher schlechter, wenn ich es richtig rauslese?

Dann kann es aber nichts mit Göttelborn alleine zu tun haben, sondern eher eine Verbesserung beim 2.ten BM.
Spacelab
Administrator
Beiträge: 4376
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Spacelab »

Beim BM2 konnte aber doch auch keiner eine Verbesserung feststellen. Ich habe es auch gerade wieder getestet und an exakt den gleichen Stellen gibt es Aussetzer und das Roberts Stream 94i zeigt auch den gleichen Signalpegel wie immer.
Antworten