DAB Saarland

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
FrankSch
Beiträge: 336
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von FrankSch » Mo 11. Feb 2019, 12:27

Habakukk hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 11:05
Media Broadcast darf DAB+-Mux im Saarland betreiben
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 582854f2ca
Der soll erst 2020 in Betrieb gehen? Bis dahin fließt noch viel Wasser die Saar runter. Aber schön zu wissen, dass sich in Sachen DAB+, nach dem defacto Ausbaustop des 1. Bundesmux und den juristischen Querelen um den 2. Bundesmux noch irgendwas in die richtige Richtung bewegt.

Marc!?
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Mo 11. Feb 2019, 14:49

FrankSch hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 12:27
Habakukk hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 11:05
Media Broadcast darf DAB+-Mux im Saarland betreiben
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 582854f2ca
Der soll erst 2020 in Betrieb gehen? Bis dahin fließt noch viel Wasser die Saar runter. Aber schön zu wissen, dass sich in Sachen DAB+, nach dem defacto Ausbaustop des 1. Bundesmux und den juristischen Querelen um den 2. Bundesmux noch irgendwas in die richtige Richtung bewegt.
Zu diesem Zeitpunkt ist der Wechsel von Salue geplant, der Mux selbst könnte schon früher on air gehen.

Damit dürfte der Schoksberg gesetzt sein und hoffentlich nicht nur dieser.

PEQsche
Beiträge: 30
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 12:17

Re: DAB Saarland

Beitrag von PEQsche » Mo 11. Feb 2019, 17:11

So und dann wird hoffentlich auch Classic Rock Radio mit dabei sein! :)

Nur warum man keinen Plattformbetrieb zulässt, erschließt sich mir nicht so ganz. Das würde vieles flexibler und einfacher machen.

Neutraler Beobachter
Beiträge: 52
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB Saarland

Beitrag von Neutraler Beobachter » Mo 11. Feb 2019, 18:18

PEQsche hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 17:11
So und dann wird hoffentlich auch Classic Rock Radio mit dabei sein! :)

Nur warum man keinen Plattformbetrieb zulässt, erschließt sich mir nicht so ganz. Das würde vieles flexibler und einfacher machen.
Das hat mit dem 2. Bundesmux schon nicht funktioniert.

Cu
Alpine EZI DAB mit externer Magnetfuß Autoantenne.

Marc!?
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Di 12. Feb 2019, 02:55

Neutraler Beobachter hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 18:18
PEQsche hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 17:11
So und dann wird hoffentlich auch Classic Rock Radio mit dabei sein! :)

Nur warum man keinen Plattformbetrieb zulässt, erschließt sich mir nicht so ganz. Das würde vieles flexibler und einfacher machen.
Das hat mit dem 2. Bundesmux schon nicht funktioniert.

Cu
Bei einem Plattformbetrieb trägt MB die Unkosten. Trägt bei einer Ausschreibung die LMS die Unkosten wenn der Mux nicht voll wird?

Habakukk
Beiträge: 1249
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB Saarland

Beitrag von Habakukk » Di 12. Feb 2019, 20:45

In der Pro-DAB-Gruppe wurde erwähnt, dass der Privatmux wohl auf 11C kommen soll.

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB Saarland

Beitrag von planetradio » Di 12. Feb 2019, 20:53

In Hessen muss der privatmuxx von 11C auf 12c wechseln wegen Frankreich. Und jetzt 11C im Saarland, dass direkt an Frankreich grenzt ? Sehr merkwürdig

Oder soll der 11C nicht landesweit senden in Frankreich?

SaarLux03
Beiträge: 37
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:46

Re: DAB Saarland

Beitrag von SaarLux03 » Di 12. Feb 2019, 20:56

Habakukk hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:45
In der Pro-DAB-Gruppe wurde erwähnt, dass der Privatmux wohl auf 11C kommen soll.
Da bin ich mal gespannt, ich hätte jetzt eher auf 9D getippt, da der 11C ja nur temporär koordiniert ist (Kenner "KT" in der BNetzA-Datei).

Das
planetradio hat geschrieben: In Hessen muss der privatmuxx von 11C auf 12c wechseln wegen Frankreich. Und jetzt 11C im Saarland, dass direkt an Frankreich grenzt ? Sehr merkwürdig
spricht auch eher für 9D.


Wenn MB den Mux betreibt, dann wird man ziemlich sicher vom Schoksberg senden, ich denke mal der ist gesetzt. Gibt es irgendwo einen Link zur Ausschreibung? Würde mich interessieren, ob da irgendwelche Versorgungsziele spezifiziert sind. Ansonsten wäre es ja am Ende wirklich möglich, dann nur vom Schoksberg (und vielleicht noch NK-Kuchenberg) gesendet wird und das war es.

Marc!?
Beiträge: 861
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB Saarland

Beitrag von Marc!? » Mi 13. Feb 2019, 00:48

Schoksberg ist so oder so nicht koordiniert.

maroon6
Beiträge: 152
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB Saarland

Beitrag von maroon6 » Mi 13. Feb 2019, 06:55

Dehnmedia hat es bestätigt, es wird 11C:
Media Broadcast hat von der Bundenetzagentur den Zuschlag als Sendenetzer für einen DAB+-Mux im Kanal 11C für das Saarland bekommen. Das Unternehmen war einziger Bewerber. Das bestätigen Sprecher des Unternehmens und der Medienanstalt LMS auf Nachfrage von dehnmedia.
Quelle: http://www.dehnmedia.de/?page=update

FrankSch
Beiträge: 336
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von FrankSch » Mi 13. Feb 2019, 08:35

planetradio hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:53
In Hessen muss der privatmuxx von 11C auf 12c wechseln wegen Frankreich.
Im ernst jetzt? Ich meine, Hessen grenzt ja jetzt nicht direkt an Frankreich an, vorsichtig ausgedrückt. Da sind schon ein paar Meter dazwischen. Wie viel "Schutzzone", in dem kein Gleichkanalsender stehen soll, braucht denn so ein nationaler Mux?

DH0GHU
Beiträge: 555
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB Saarland

Beitrag von DH0GHU » Mi 13. Feb 2019, 08:51

FrankSch hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 08:35
planetradio hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 20:53
In Hessen muss der privatmuxx von 11C auf 12c wechseln wegen Frankreich.
Im ernst jetzt? Ich meine, Hessen grenzt ja jetzt nicht direkt an Frankreich an, vorsichtig ausgedrückt. Da sind schon ein paar Meter dazwischen. Wie viel "Schutzzone", in dem kein Gleichkanalsender stehen soll, braucht denn so ein nationaler Mux?
11C wird im Raum Colmar benutzt und ist dort koordiniert. Saarland kollidiert dort allenfalls auf den Höhenzügen der Vogesen, falls die überhaupt zum Versorgungspolygon von Colmar gehören. Der Rest ist durch die Vogesen perfekt vom Saarland abgeschirmt.
Der Hardberg hingegen strahlt perfekt in die Rheinebene ein, ist z.B. im Raum Kehl wenige zig km von Colmar entfernt auf UKW perfekt zu hören, und ich meine, ich hätte ihn dort auch via DAB+ empfangen (7B/11C gingen mobil schon nur mit Feldberg bis Bühl). Das Störpotential der Hessen ist im Elsaß also ungleich größer.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Carlsberger
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:47
Kontaktdaten:

Re: DAB Saarland

Beitrag von Carlsberger » Mi 13. Feb 2019, 18:42

Also mir ist das sympathisch, der 9D hätte bei mir SWR BW kaputt gemacht, da beide vermutlich gleich stark eingefallen wären. Ich persönlich hoffe im 11C auf die Standorte Göttelborn und Tholey.
Meines Wissens ist der 11C Rhein-Main aber doch auch nicht dauerhaft vom Tisch, der sollte ja ggf. als zusätzlicher Mux ohne Hardberg kommen. Welche Rolle spielt der im Saarland, ist der aktuell im Saarland noch aufnehmbar ?
Alias Ex-Ketscher

+++ Radiotools http://nebenkostenfix.de/radio +++

FrankSch
Beiträge: 336
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:53

Re: DAB Saarland

Beitrag von FrankSch » Mi 13. Feb 2019, 19:01

Carlsberger hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 18:42
Ich persönlich hoffe im 11C auf die Standorte Göttelborn und Tholey.
Da MB den Mux auflegt ist die Götterborner Höhe (SR-Standort) eher unwahrscheinlich. Außerdem kommt in Saarbrücken der Schoksberg besser an.
Carlsberger hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 18:42
Meines Wissens ist der 11C Rhein-Main aber doch auch nicht dauerhaft vom Tisch, der sollte ja ggf. als zusätzlicher Mux ohne Hardberg kommen. Welche Rolle spielt der im Saarland, ist der aktuell im Saarland noch aufnehmbar ?
Auf einigen Höhen kommt sehr schwach rein. Beim täglichen Radio hören spielt er hingegen keine Rolle.

planetradio
Beiträge: 517
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB Saarland

Beitrag von planetradio » Mi 13. Feb 2019, 19:03

Zitat

"Hardberg-11C"

Liegt es nicht eher daran, dass der hardberg nicht von 2kW auf 5 kW erhöht werden darf

Antworten