DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
DVE
Beiträge: 38
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » Sa 6. Apr 2019, 18:30

Vom Ansatz her nicht verkehrt. Man müßte sowas wie Schrumpfschlauch haben, nur mit einer höheren Haltbarkeit der Form nach dem abkühlen. Davon ein kurzes Stück in schwarz ...

Also - Schrumpfrohr wird gesucht ;)

Felix II
Beiträge: 228
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Felix II » So 7. Apr 2019, 09:20

Ich würde vorschlagen: Verbieg die Antenne nicht.

Dreh mal deine Empfangsrunden und dann berichte erst mal.
mfG: Felix II

[hr]

ein Ponyhof ist kein Ponyhof.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

pomnitz26
Beiträge: 979
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 » So 7. Apr 2019, 12:16

Ich warte voller Sehnsucht auf den Empfangsbericht mit dem Stahlstab von 37cm.
Nach meinen DAB Erfahrungen wird dann alles andere weg gelegt. Die Entscheidung erleichtern die guten UKW Heckscheibenantennen.

DVE
Beiträge: 38
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 7. Apr 2019, 13:10

Den Stahlstab habe ich abgewinkelt, Test erfolgt auch morgen.

Wobei sich schon eine Problematik zeigt, nämlich den Stab so festzuziehen, dass er immer wieder senkrecht steht :rolleyes:

DVE
Beiträge: 38
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 7. Apr 2019, 17:04

Eine kleine Runde um den Block habe ich noch gedreht. An einer kritischen Stelle gab es Aussetzer mit der schrägen Flexantenne als auch mit dem senkrechten Metallstab.
Kann natürlich auch sein, dass dort keine Antenne der Welt Empfang hat. Auf die Art und Weise ist das echt schwer feststellbar, wo welche Variante besser funktioniert.

Ein Problem hat sich noch ergeben und zwar stößt das Schiebedach gegen die Antenne. Auf dem Bild ist es noch nicht mal ganz ausgefahren. Den Fuß muß ich auf jeden Fall
wieder zurück drehen, sonst hebelt es mir den raus. Nicht dass ich das Schiebedach benutzen würde, aber brauch ja bloß mal ein anderer nicht dran denken.

Antenne vs Schiebedach.jpg

flinki
Beiträge: 11
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:01
Wohnort: Görzig-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von flinki » So 7. Apr 2019, 19:09

Man sollte schon die "kritischen Stellen" an denen regelmäßig Empfangsstörungen auftreten kennen und dann mindestens jeweils eine Woche testen. Am besten eignen sich Sender die gerade noch empfangbar sind und dann an bestimmten Stellen nur kurze Aussetzer haben. Diese Punkte muß man dann immer wieder zum testen anfahren. Das ist zwar mühselig aber dadurch lässt es sich am besten auswerten.

Gruß, flinki

andimik
Beiträge: 942
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von andimik » Di 9. Apr 2019, 07:21

Volkswagen Italia hat sich entschieden, alle Neuwagen serienmäßig mit DAB+ auszustatten.

http://www.hdmotori.it/2019/04/08/volkswagen-radio-digitale-dab-serie-modelli/

inblubb
Beiträge: 8
Registriert: So 23. Sep 2018, 13:28
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von inblubb » Mi 10. Apr 2019, 20:53

In Zukunft werden DAB und FM bei neuen VW Radios (MIB3) auch in einer Liste bzw. Ansicht zusammengefasst. Seperate Modi, wie es sie momentan noch gibt, entfallen dann. Finde ich persönlich recht praktisch. :spos:
DAB wird FM dabei automatisch vorgezogen, sofern ein Sender auf beiden Bändern verfügbar ist. Die FM Variante erreicht man dann nur noch, wenn man DAB komplett deaktiviert.

B.Zwo
Beiträge: 62
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von B.Zwo » Do 11. Apr 2019, 21:16

Wie verhalten sich die Radios denn beim Umschalten zwischen den Ensembles? Also wenn man zum Beispiel im Norden unterwegs ist und NDR Blue hört.

Yoshi
Moderator
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Yoshi » Do 11. Apr 2019, 22:08

Ich habe in meinem Audi A4 das MMI mit DAB und dieses schaltet hier in Bayern z.B. bei Absolut HOT zwischen den Regional Ensembles (z.B. 7D Niederbayern, 10A Oberbayern/Schwaben, 12D Oberpfalz) wo dieser Sender zu empfangen ist automatisch um.
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild

DVE
Beiträge: 38
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » Sa 13. Apr 2019, 15:26

B.Zwo hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 21:16
Wie verhalten sich die Radios denn beim Umschalten zwischen den Ensembles? Also wenn man zum Beispiel im Norden unterwegs ist und NDR Blue hört.
Es wechselt manchmal ohne ersichtlichen Grund auf kurzen Strecken hin und her zwischen NDR NDS und NDR SH. Hab die Programmverfolgung drin, liegt vlt. daran.
Der NDR verfolgt wohl ohnehin eine etwas seltsame Strategie in Bezug auf Frequenzen Stichwort SFN etc.

https://www.teltarif.de/radio-digitalra ... 73527.html


DAB Programmverfolgung b.jpg

Radio Fan
Beiträge: 827
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Radio Fan » Sa 13. Apr 2019, 16:22

Diese Aussage am Ende des Artikels ist so nicht korrekt:
Zitat "Die bisherige Struktur würde nur Sinn ergeben, wenn der NDR auch seine NDR1-Regionalprogramme auf DAB+ verbreiten würde oder sein Netz für regionale Privatradios öffnet. Das ist im Moment aber nicht der Fall."

Auch die Regionalprogramme von NDR1 werden per DAB+ verbreitet und zukünftig ist außerdem geplant, eine zusätzliche Regionalisierung bezüglich der Regionalstudios einzuführen. Was der eigentliche Grund für die unterschiedlichen Kanäle ist.

Meldung des NDR dazu:
"Aus technischen Gründen wird bisher in jedem Bundesland immer die Regionalversion der jeweiligen Landeshauptstadt für NDR 1 über DAB+ ausgestrahlt. Die Abbildung der Regionalvarianten via DAB+ ist jedoch nicht nur ein frequenztechnisches Problem, sondern es muss auch das Playout-Center entsprechend aufgebaut sein um die regional richtigen Signale zu liefern.
Die frequenztechnischen Grundlagen für eine regional richtige Ausstrahlung mit DAB+ sind übrigens schon gegeben. In Zukunft ist also geplant, wie vom UKW-Betrieb gewohnt, in jeder Region das jeweils richtige Regionalfenster auszustrahlen."

DVE
Beiträge: 38
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » Mo 22. Apr 2019, 13:19

Nach einigen Testfahrten mit dem Bidatong Metallstab, der 41cm DAB Flex-Antenne und alternativ der 44cm DAB/FM Flex-Variante zeigt sich leider kein ganz eindeutiges Bild.
Der Empfang ist grundsätzlich besser als mit der Werkslösung, aber die Erwartung immer und überall Empfang zu haben ist unerfüllt geblieben.

Vielen Dank noch mal in Runde für die gute Unterstützung :danke:

B.Zwo
Beiträge: 62
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von B.Zwo » Mo 22. Apr 2019, 14:38

Ich fürchte das bekommt man nur mit Antennendiversity besser hin.

RainerZ
Beiträge: 76
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:56

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von RainerZ » Fr 26. Apr 2019, 12:40

Ich habe jetzt beim Touran 2019 Discover Media das Green Engineering Menu zugänglich. Allerdings ist die Struktur anders als auf den Screenshots davor. Finde änderbare Parameter nur unter Analog Tuner. Digital gar nicht, nur stellenweise sichtbar in der Config, aber nichts was sich ändern lässt...? Bisschen frustrierend, da ich dachte mit dem Engineering Menu das Problem smart ohne Umbauten zu lösen. Oder ist das beim 2019 ein eigenes separat freizuschaltendes Menu? Muss wohl mal Screenshots machen.

Das Gerät ist sehr empfindlich auf FM. Hat der 3 Tuner, zumindest laut Eng. Menu...

Auf DAB+ ansich gut, nur senkt er zu früh die Höhen ab bzw blendet aus. Das wegzukommen wäre perfekt. Die DAB+ Antenne ist auch in der Heckscheibe...

Antworten