DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
spuerer
Beiträge: 12
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 16:03

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von spuerer » Mo 11. Mär 2019, 17:22

DVE hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 19:29

Danach ist die (5) ein Verstärker und Impedanzwandler FM2/DAB.

Du scheinst tatsächlich Recht zu haben, ich hab jetzt nochmal genauer die Stromlaufpläne vom A4 studiert. Dann wäre der Verstärker ja fast sowas wie ein Splitter FM/DAB
Beim B8 war der DAB-Anschluss noch komplett diskret und der Faden in der Scheibe waagerecht

Das könnte natürlich die Verschlechterung des DAB-Empfangs erklären :(

Beim A4 Avant ist die DAB-Antenne wieder diskret (wahrscheinlich in der Seitenscheibe wie beim B8)
Mitchell & Johnson WLD+211T UKW/DAB/DAB+ Tuner und Netzwerkplayer
Audi MMI mit DAB+ Empfänger
Denver DAB-43PLUS

DVE
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 17. Mär 2019, 12:37

So, kleines Update meinerseits.

Habe mir diese Bidatong Antenne bestellt: https://www.amazon.de/gp/product/B07N8Y ... UTF8&psc=1

Anschluß direkt per Fakra an der Headunit am DAB Eingang. Leider habe ich nirgendwo eine Pegelanzeige, nun ja:

- ist die Bidatong auf dem Autodach ist DAB Empfang gegeben
- nehm ich die Antenne ins Auto oder neige sie etwas, wird auf FM umgeschaltet

Diese Antenne im Auto zu betreiben macht also keinen Sinn, da ist die ab Werk Lösung besser. Ob sie auf dem Dach mehr Empfangsleistung als die ab Werk Lösung
hätte weiss ich nicht, wie gesagt hab ja keine Pegelanzeige. Spielt auch insofern keine Rolle, weil ich keine 2 Antennen auf dem Dach haben werde :verrueckt:

@ pomnitz26
Diese Polo-Antenne die Du jetzt auf dem Golf hast, was deckt die noch alles ab und nutzt du das auch? GPS, GSM, UMTS, LTE?

Danke

Radio Fan
Beiträge: 266
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Radio Fan » So 17. Mär 2019, 13:24

DVE hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 12:37
So, kleines Update meinerseits.

Habe mir diese Bidatong Antenne bestellt: https://www.amazon.de/gp/product/B07N8Y ... UTF8&psc=1

Anschluß direkt per Fakra an der Headunit am DAB Eingang. Leider habe ich nirgendwo eine Pegelanzeige, nun ja:

- ist die Bidatong auf dem Autodach ist DAB Empfang gegeben
- nehm ich die Antenne ins Auto oder neige sie etwas, wird auf FM umgeschaltet

Diese Antenne im Auto zu betreiben macht also keinen Sinn, da ist die ab Werk Lösung besser. Ob sie auf dem Dach mehr Empfangsleistung als die ab Werk Lösung
hätte weiss ich nicht, wie gesagt hab ja keine Pegelanzeige. Spielt auch insofern keine Rolle, weil ich keine 2 Antennen auf dem Dach haben werde :verrueckt:
Bleibt die Frage was willst du nun überhaupt besseren DAB-Empfang oder nicht ?

Ich hatte auch mal so ähnlich das Problem. Dachte auch es würde mit nur einer anderen Antenne gehen.
Es stellte sich aber heraus, daß die FinShark aus montage-technischen Gründen bleiben musste.
Also gab es nur die Alternative eine geeignete Stabantenne mit akt. Splitter(Signatur) vor die FinShark zu platzieren.
Seit dem bester Empfang auf beiden Bereichen !

Für mich durchaus akzeptabel denn der Empfang hat Priorität und nicht unbedingt das Design. ;)
Das war so auch nur meine einzige Alternative.

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

DVE
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 17. Mär 2019, 13:55

Na klar will ich besseren Empfang haben, also weniger Störungen, weniger Umschalten auf FM - wie immer man das nennen will.

Bin eben noch mal an einen Ort gefahren, wo der DAB Empfang nicht optimal ist und die Werksanlage auf FM schaltet. Dort habe ich die Bidatong aufs Dach gestellt und siehe da - DAB Empfang :)
Das funktioniert soweit, aber eben nur auf dem Dach und nicht im Fahrzeuginneren.

Bist Du im Fahrzeuginneren geblieben oder aufs Dach gegangen, ist mir nicht ganz klar.

Danke

Radio Fan
Beiträge: 266
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Radio Fan » So 17. Mär 2019, 14:29

Ich hatte geschrieben:
"Es gab nur die Alternative eine geeignete Stabantenne mit akt. Splitter vor die FinShark zu platzieren." Also auf dem Dach.
Im Fahrzeuginnern hatte ich nichts versucht und außerdem aus meiner Sicht inakzeptabel.
Da könnte man eigtl.nur Scheibenantennen in Erwägung ziehen, die aber auch nur ein Kompromiss sind.
Das Ergebnis war bei mir damals eine Reichweitenverbesserung unseres Senders hier um ca. 15-20km !

DVE
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 17. Mär 2019, 14:32

Okay, jetzt hab ich es verstanden.
Du hast also 2 Antennen auf dem Dach, die Stabantenne und die originale Shark. Wo bist Du mit dem Kabel von der Stabantenne durchgegangen,
direkt am Sharkfuß?

Radio Fan
Beiträge: 266
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Radio Fan » So 17. Mär 2019, 14:46

Nein so ging das nicht.
Die ist ganz normal lt. Montageanleitung vom Hersteller montiert worden.
Es bleibt also leider nichts anderes übrig, als ein zusätzliches Loch zu bohren.
Wenn das fachlich korrekt durchgeführt wird, stellt das kein Problem dar.

pomnitz26
Beiträge: 539
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 » So 17. Mär 2019, 15:05

Na dann hänge ich mich auch nochmal ran. Die Antenne ist ja das optimale, ich habe sie nur woanders und mit einem anderen Antennenanschluss bestellt. Bei mir selber ist der Empfang damit auch besser wie mit der Werkslösung.

Den Stab selber habe ich genommen und auf M6 Gewinde aufgebohrt. Alternativ sollte es Gewindestücke von M5 auf M6 geben. Der Polo Fuß hat 4 Anschlüsse, UKW, DAB, GPS und Handy mit M6. Da der Fuß M6 ist und die Antenne M5 das kleine Gewindestück. Mit dem Fuß hast du nochmal besseren Empfang weil er auf das VW System abgestimmt ist. Hast du schon gemessen ob 8Volt auf dem Antennenkabel anliegen?

Habakukk
Beiträge: 699
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Habakukk » So 17. Mär 2019, 15:52

Die Antenne sollte immer außerhalb des Autos sein (Stichwort Faradayscher Käfig). Allenfalls im Bereich der Fenster kannst du mit einer Antenne im Auto noch was erreichen, wird aber auch nicht so gut wie außerhalb funktionieren.

Radio Fan
Beiträge: 266
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Radio Fan » So 17. Mär 2019, 15:55

Alles andere wäre ja auch als würde man das Rad nochmal neu erfinden... ;)

DVE
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 17. Mär 2019, 16:19

pomnitz26 hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 15:05
Hast du schon gemessen ob 8Volt auf dem Antennenkabel anliegen?
Hab ich, direkt an der Headunit liegen 8,78V am DAB Ausgang an.

DVE
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 17. Mär 2019, 19:06

pomnitz26 hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 15:05
Den Stab selber habe ich genommen und auf M6 Gewinde aufgebohrt. Alternativ sollte es Gewindestücke von M5 auf M6 geben. Der Polo Fuß hat 4 Anschlüsse, UKW, DAB, GPS und Handy mit M6. Da der Fuß M6 ist und die Antenne M5 das kleine Gewindestück. Mit dem Fuß hast du nochmal besseren Empfang weil er auf das VW System abgestimmt ist. Hast du schon gemessen ob 8Volt auf dem Antennenkabel anliegen?
Muß noch mal nachhaken.

Als Antennenstab hast Du diesen genommen - korrekt? https://www.ebay.de/itm/Dachantenne-Ant ... 1260017142

Und als Antennenfuß das Teil vom Polo: https://www.ebay.de/itm/Original-VW-Pol ... 3301671157

Laut Beschreibung hat der Stab M6. Beim Antennenfuß steht nichts dabei, nach deiner Info ist es aber auch M6. Warum passen die dann nicht plug and play?

Und wie hast Du den Stab nach oben geknickt?

Danke

pomnitz26
Beiträge: 539
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von pomnitz26 » So 17. Mär 2019, 19:26

Als Antennenstab habe ich den von dem Magnetfuss genommen den du gerade neu erworben hast. Den kann man dann auch biegen und der hält ewig auch bei über 200km/h.

Der Fuß sollte passen. Meiner war ein gebrauchtes Teil vom Schrotthändler für einen deutlich geringeren Preis. Leider hat er keine mehr. Die Typnummer sowie das Aussehen passen. Die Haltespange mit dem Torx ist extrem stabil gebaut, man schneidet sich schnell.

Nun müßte du noch sehen wie das Kabel von der Heckscheibe nach oben verlängert wird.

DVE
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:54

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von DVE » So 17. Mär 2019, 20:28

pomnitz26 hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 19:26
Nun müßte du noch sehen wie das Kabel von der Heckscheibe nach oben verlängert wird.
Ich freu mich schon wie verrückt auf die Demontage des Formhimmels :motz:

Radio Fan
Beiträge: 266
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Radios in Autos (ab Werk)

Beitrag von Radio Fan » So 17. Mär 2019, 20:33

Ohne Fleiß kein Preis... ;)

Antworten