DAB Italien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
planetradio
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB Italien

Beitrag von planetradio »

Wie geht man mit der Problematik denn vor?

Nimmt man in den Regionen (veneto und Sizilien) einen anderen Kanal ,
Oder wird es landesweit ein ganz anderer einheitlicher Kanal anstelle des 12C?

OT: was kommt in Lienz auf 12C?

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Jetzt noch nichts.

joachim m.
Beiträge: 158
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. »

DAB Italia (im Moment noch "exklusiv" auf 12C) meldet auf der Facebook-Seite eine weitere Aufschaltung in der Provinz Lecco für das östlich vom Comer See gelegene Valsassina. Ich spekuliere mal, dass vom Zucco dell'Angelone nördlich von Barzio gesendet wird. Dort befinden sich mehrere Sendeanlagen.

edit: bestätigt: Agcom

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Ein Hörer aus Friaul berichtet, dass 12A zwischen Udine und Monfalcone nun problemlos geht.

Mit wäre aber nichts bekannt, dass etwas gemacht wurde.

joachim m.
Beiträge: 158
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. »

Zwei neue Einträge in der Agcom-Datenbank für Umbria DAB 10A:
Terni-Miranda 500 W V und Narni-Guadamello 100 W V. Letzterer ist schon in der fmlist enthalten.

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Chaos in Süditalien, denn im Mux _ADN DAB (kein Tippfehler) sind die Plätze durcheinander gekommen. Sprich, Kennungen und Audio/Slideshow/DLS stimmen nicht mehr überein.

Quelle : Facebook Eintrag mit Beweisfoto

https://mbasic.facebook.com/photo.php?f ... _tn__=EH-R
Zuletzt geändert von andimik am Do 2. Jul 2020, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

planetradio
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB Italien

Beitrag von planetradio »

Kannst du Fotos hier reinstellen?

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Ich habe einen Link angehängt.

Fotos geht nicht, weil ich nicht der Autor bin.

antonio
Beiträge: 12
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 17:10

Re: DAB Italien

Beitrag von antonio »

joachim m. hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 19:33
Zwei neue Einträge in der Agcom-Datenbank für Umbria DAB 10A:
Terni-Miranda 500 W V und Narni-Guadamello 100 W V. Letzterer ist schon in der fmlist enthalten.
Aktualisiert!
Und noch ein Neuzugang in Umbria für EuroDab 12A: Città di Castello/Monte Arnato (PG) mit 300W ERP.

Inzwischen in der Lombardia neuer Sender für DAB Italia 12C: San Giacomo Filippo/Cigolino (SO) mit 200W ERP.

In der Emilia-Romagna wurde 12C aus Monzuno/San Rocco (BO) mit 400W aktiviert.

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Antonio, kennst du schon einen neuen Frequenz-Plan für DAB Italia? Im August startet R2 Slovenija auf 12C (auch vom Nanos).

planetradio
Beiträge: 1089
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB Italien

Beitrag von planetradio »

Und meine zusätzliche Frage, die ich schon mal stellte, ob es einen komplett einen neuen landesweiten Kanal geben wird,oder nur in der Region ein anderer Kanal genutzt wird?

Mein Beitrag vom Di 16. Jun 2020, 20:36 hier im Thread

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Der 12C kann mindestens in Friaul, TAA und Veneto nicht mehr verwendet werden.

VillachDX
Beiträge: 136
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB Italien

Beitrag von VillachDX »

Es wird noch verhandelt.
RSPG20 hat geschrieben:
With regard to the Adriatic negotiation rounds, a multilateral meeting took place in Italy on 18-19 of February 2020 between ITA-SVN-HRV-MNE-BIH-ALB-GRC (Adriatic cluster). Good progress was obtained regarding the definition of the coordination areas and the distribution of the blocks. The next meeting has been planned for 23-24 June in Montenegro and it is expected that a further meeting may be needed before the agreement can be finalized and signed.

The meeting discussed the risk of additional delays if the June meeting is cancelled. Adriatic cluster participants were encouraged to maintain the date of the meeting, even if it needs to be a web-meeting, to ensure progress on this matter.

T-DAB interference between Italy and Slovenia
Slovenia did not detect any changes in the situation and stressed that measurement values are providing real situations (in contrary to simulations). They noted that the main problem are DAB stations operating on frequencies that do not respect the GE06 agreement -some stations (e.g. Porzus) are located close to the border with Slovenia. TThe meeting discussed discrepancies between simulation and measurement. M.Zilinskas confirmed that simulations using ITU-R Recommendation P.1812 are giving results close to 39 dBμV/m that would confirm those made by Italy, well below the measured level of 67 dBμV/m.Slovenia stressed that in order to simulate measured signal levels the actual antenna pattern needs to be used. Slovenia confirmed that the signals measured at various locations are made correctly and, even further, the signal from Monte Porzus can be received on a commercial DAB radio on board car. For Slovenia, the only solution is that Italy switches to a coordinated channel.It was suggested that the explanation is probably in relation with the real antenna which is used, noting that the 35 dB attenuation of the project in the direction of Slovenia is hardly realistic. Italy is therefore asked to measure the antenna diagram of the station’s in Porzus on channel 12C as early as the pandemic allows it.
Quelle:
https://rspg-spectrum.eu/wp-content/upl ... ffices.pdf

andimik
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik »

Wow, wie hast denn das gefunden?

antonio
Beiträge: 12
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 17:10

Re: DAB Italien

Beitrag von antonio »

andimik hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 19:30
Antonio, kennst du schon einen neuen Frequenz-Plan für DAB Italia? Im August startet R2 Slovenija auf 12C (auch vom Nanos).
I bet not even AGCOM knows. I think there is a low chance * DAB ITALIA * will remain on universal channel forever. Two things might happen when 12C from Slovenia is activated: * DAB ITALIA * will change frequencies for a handful of transmitters (Porzus, Venice, Rubbio, maybe Monte Stoze) to another unknown uncoordinated channel. Or, there will be co-channel interference, like in case of Croatian DVB-T2 mux that was activated in late 2019 on a coordinated channel and welcomed by co-channel interference from local italian muxes. Considering AGCOM did not develop a proper DAB and therefore TV plan, and critical lack of available frequencies, those interfering muxes have nowhere to go.
Hopefully a better solution will be found if this meeting of 23-24 June mentioned in "goodoffices" is successful.

Deutsch:

Ich wette, nicht einmal AGCOM weiß es. Ich denke, es gibt eine geringe Chance, dass * DAB ITALIA * für immer auf dem Universalkanal bleibt. Zwei Dinge können passieren, wenn 12C aus Slowenien aktiviert wird: * DAB ITALIA * ändert die Frequenzen für eine Handvoll Sender (Porzus, Venezia, Rubbio, vielleicht Monte Stoze) auf einen anderen unbekannten unkoordinierten Kanal. Oder es kommt zu Gleichkanalstörungen, wie im Fall des kroatischen DVB-T2-Mux, der Ende 2019 auf einem koordinierten Kanal aktiviert wurde und durch Gleichkanalstörungen durch lokale italienische Mux begrüßt wird. In Anbetracht der Tatsache, dass AGCOM keinen richtigen DAB- und damit TV-Plan entwickelt hat und es an verfügbaren Frequenzen mangelt, können diese störenden Muxes nirgendwo hingehen.
Hoffentlich wird eine bessere Lösung gefunden, wenn dieses in "goodoffices" erwähnte Treffen vom 23. bis 24. Juni erfolgreich ist.

Antworten