DAB Italien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
joachim m.
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. » Sa 5. Okt 2019, 23:18

Im Mux #EuroDAB (12A/12D/13E) wurde neu das Programm "inBlu 2000" aufgeschaltet. Das melden die Kollegen im digital-forum.it. Gesendet wird mit sagenhaften 32 kbit/s.

joachim m.
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. » Mi 9. Okt 2019, 00:19

Am Rai-Standort San Benedetto Val di Sambro in der Emilia Romagna/Metropolitanstadt Bologna ging (oder geht demnächst) laut Agcom-Datenbank ein weiterer Sender für 12B DAB+ RAI in Betrieb. Gesendet wird mit 1 kW. Die Anlage liegt bei 11E 12 26 / 44N 14 12 nahe des Teilorts Monteacuto Vallese. Der Sender ist vor allem zur Versorgung der nahegelegenen A1 gedacht. Vermutlich werden da in der nächsten Zeit noch weitere Empfangslücken zwischen Bologna und Florenz geschlossen. So sind in Richtung Bologna 2 weitere Sender geplant (Vado di Monzuno und Sasso Marconi). Richtung Florenz fehlen u. a. noch La Futa-Firenzuola und natürlich der Monte Morello.

joachim m.
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. » Fr 11. Okt 2019, 12:34

Der Ausbau der nationalen Multiplexe schreitet weiter voran:

In der Agcom-Datenbank ist für DAB+ RAI 12B nun auch der im vorigen Post erwähnte Sender Vado di Monzuno in der Emilia-Romagna/BO als "Monzuno San Rocco" gelistet (11E 13 07 / 44N 16 31), Sendeleistung 80W, Richtung NNO.

Für DAB Italia 12C ist neu gelistet Casacalenda-Cerro del Ruccolo (Molise/Campobasso). Der recht exponierte Standort (14E 53 29 / 41N 43 24) auf fast 900m sendet mit 4kW in östliche Richtung. Es handelt sich um die erste DAB+ Sendeanlage im Molise. Versorgt wird aber offenbar vor allem die nordwestliche Provinz Foggia, die zu Apulien gehört.

EuroDAB Italia 12A baut ebenfalls weiter aus: Auf deren Abdeckungskarte ("copertura") sind nun vor allem Gebiete in den Abruzzen versorgt. Schwerpunkt sind hier die Autobahnen A24 und A25, die die Region Abruzzen von Teramo über L'Aquila bzw. von Pescara über Chieti und Avezzano mit dem Latium (Rom)verbinden. Nähere Angaben zu möglichen Standorten habe ich (eher überraschend... :eek: ) auf der FMList/DABList gefunden. Inwieweit diese Angaben für die insgesamt 7 gelisteten Sender der Realität entsprechen, kann ich nicht beurteilen. Bei den anderen mir bekannten Quellen bin ich bislang nicht fündig geworden. In der DABList sind 2 weitere Sender in den Marken und der Basilicata aufgeführt, nochmals 2 Sender kann man sich auf der EuroDAB-copertura erschließen, einer für die Adriaküste zwischen Vasto und Termoli (Abruzzen/Molise), der andere bei Crotone (Kalabrien). Insgesamt gibt EuroDAB nun 105 Sender an, der landesweite Versorgungsgrad liege bei 82%.

Antworten