DAB Italien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
andimik

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Mo 27. Aug 2018, 16:06

Die A23 (Kanaltal) gehört leider nicht zum aktuellen RAI-Ausbau der Autostrade, die die Form des großen T haben, das ist nur Turin-Triest und Bologna-Neapel.

Dazu zählt nämlich nicht einmal die A22 (Trentino und Südtirol). Ich denke, dass man sich mit der Untermiete bei der RAS zufrieden gibt.

joachim m.
Beiträge: 12
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. » Fr 31. Aug 2018, 17:36

Im Verzeichnis der AGCOM ist für die Region Marche ein neuer Sender für 12C DAB Italia aufgeführt: Monte Solazzi -Senigallia (provincia di Ancona). Allerdings ist er auf der Abdeckungskarte von DAB Italia nicht verzeichnet. Auch im italienischen digital-forum habe ich keinen Hinweis gefunden. Immerhin soll der Sender über 10 kW Sendeleistung verfügen, diese gehen nach Südost raus, nach Nordwest ist es etwas weniger. So ist dann Küstenbereich zwischen etwa Pesaro und Ancona versorgt . Größere Einzüge Richtung Hinterland und Adria.

joachim m.
Beiträge: 12
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. » Mi 5. Sep 2018, 18:05

Einzig DAB Italia scheint halbwegs zuverlässig die Inbetriebnahme neuer Sender an die AGCOM zu melden:
Neu aufgeführt für 12C ist nun Carrara-Campocecina, ein recht exponierter Standort (ca 1280m) in der Provinz Massa-Carrara (Toscana), einige km nördlich von Carrara. Versorgt wird aber nicht Carrara selbst, die 2 kW gehen in Richtung Nordwesten (Gegend um die Stadt Aulla), so dass nun die A15 (La Spezia-Parma) ziemlich gut versorgt sein dürfte. Die Abdeckungskarte von DAB Italia wurde aktualisiert. Auch im digital-forum.it wird eine Inbetriebnahme erwähnt.
Am Standort Campocecina gibt es mehrere Sendeanlagen für FM und DVB-T, einige sind hier zu sehen.

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Sa 15. Sep 2018, 09:12

In Pfelders an der Grenze zu Österreich sind lt RAS 10B, 10C und 10D in Betrieb genommen worden.

pomnitz26
Beiträge: 205
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB Italien

Beitrag von pomnitz26 » Sa 15. Sep 2018, 16:22

andimik hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 09:12
In Pfelders an der Grenze zu Österreich sind lt RAS 10B, 10C und 10D in Betrieb genommen worden.
Ich traue mich ja nicht aus Deutschland raus. Ist auch groß und schön genug. Hier fühl ich mich wohl. Es sind ja so einige Standorte im SFN in Betrieb. Darüber sollen auch zahlreiche deutsche und deutschsprachige Programme zu empfangen sein.
Mal noch der offizielle Link und weiter unten auch ein paar Standorte der letzten Zeit:
https://www.ras.bz.it/de/pfelders-inbet ... rogrammen/

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Do 20. Sep 2018, 12:35

Welch Überraschung

Die RAI hat Neuaufschaltungen gemeldet


http://www.ufficiostampa.rai.it/dl/Uffi ... dfe46.html

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Fr 21. Sep 2018, 12:33

Es gibt in Cagliari auf Sardinien einen neuen Mux! Eingesetzt wird 12D. Verwendet wird 3B als Protection level zumindest eines Programms

Meldet das Portal auf https://www.sardegnahertz.it/html/modul ... c_id=14805

https://m.facebook.com/sardegnahertz/ph ... _tn__=EH-R

Bild

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Fr 28. Sep 2018, 08:01

Radio Zeta muss sich anscheinend nicht mehr auf 12A als Testprogramm deklarieren.

Kennung wurde auf ZETA DAB umbenannt.

joachim m.
Beiträge: 12
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Italien

Beitrag von joachim m. » So 7. Okt 2018, 12:00

Ende September war ich in Neapel. Auf den 4 Kanälen (10D/12A/12B/12C) sind insgesamt 62 Programme zu empfangen.

Interessant ist die derzeitige Belegung auf dem regionalen Kanal 10D, in den mittlerweile 20 Programme hineingequetscht sind. Die Sender-Tabelle auf ukwtv.de ist diesbezüglich nicht mehr aktuell.

Ensemble ID: C.R.DAB Campania
Radio ALFA 64 kbps DAB+
Radio Antenna 1 64 kbps DAB+
Radio Antenna 2 64 kbps DAB+
Radio Fontel 48 kbps DAB+
Radio Ibiza 64 kbps DAB+
Radio Kemonia 64 kbps DAB+
Radio KKItalia 64 kbps DAB+
Radio KKLatina 48 kbps DAB+
Radio KKNapoli 48 kbps DAB+
Radio Mi Vida 64 kbps DAB+
Radio Base 64 kbps DAB+
R International 64 kbps DAB+
Radio Kolbe 32 kbps DAB+
Radio Napoli 48 kbps DAB+
Radio Norba 64 kbps DAB+
Radio Piu' 64 kbps DAB+
RMA Altri Suoni! 48 kbps DAB+
Radio Sportiva 48 kbps DAB+
TheCoast.Fm 64 kbps DAB+
Yacht 48 kbps DAB+

Weitere Parameter kann der verwendete Empfänger (Philips AE5250) leider nicht anzeigen, ich hätte diese sonst gerne mitgeliefert.

DH0GHU
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB Italien

Beitrag von DH0GHU » So 7. Okt 2018, 14:33

Am östlichen Gardaseeufer in Porto di Brenzone konnte ich auf dem Balkon des Hotels im 3. Stock folgende Muxe empfangen:
10A Trentino DAB 15 von 16 Balken am DAB4
10B RAS1-DAB 16/16
10D RAS2-DAB 14/16
12A EuroDAB Italia 14/16
12B DAB+ TAA 12/16
12C * DAB Italia * 10/16
12D DAB+ TAA DIG 10/16

Im tauben Insignia-Werksradio waren die starken Muxe vom Paganella-Gipfel immer dann hörbar, wenn auch einigermaßen freie Sicht nach Norden war. Getestet ungefähr von Nagano/Torbole bis Torri del Banaco.
Auf der Strecke vom Gardasee zur A22 bei Rovereto reißen z.B. die RAS-Muxe ab, nach Rovereto sind sie dann wieder empfangbar, die Versorgung z.b. von R. Italia SMI endete ziemlich exakt am Brenner.

Interessant war an gleicher Stelle wie oben das Bild auf UKW - aus Zeitgründen habe ich nicht das ganze Band abgescannt und auch nicht genau dokumentiert, aber von 87,5 MHz bis über 103 MHz (wo ich dann aufhörte) war zwar fast auf jeder Frequenz ein Signal, aber nahezu alle Signale waren verrauscht und verzerrt, oft waren zwei Sender auf einer Frequenz und nur durch "Antennenverbiegen" wäre mehr zu hören gewesen. Einwandfreies Stereo mit RDS gabs es nur ganz ganz selten. Auch in Restaurants, Bars und Seilbahnen(!, hier: Seilbahn Malcesine) mit Radiobeschallung war meist kein durchgängig rauschfreies Programm zu hören. Weiter im Norden oder Süden ist der Radiomarkt wieder interessanter, dort gibt es eine recht vielfältige Versorgung. Rund um Brenzone gibt es keinen dort empfangbaren lokalen Standort, der dortige Standort "Prada Alta" dient wohl zur Beschallung des gegenüberliegenden Seeufers und ist durch den Berghang abgeschattet.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » So 7. Okt 2018, 15:06

Jetzt siehst du, wie wichtig DAB in den Alpen ist bzw. wäre. Könntest du deine Schilderungen auch dem ORF schicken ... ?

DH0GHU
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB Italien

Beitrag von DH0GHU » So 7. Okt 2018, 16:31

Wieso jetzt ;) ist doch nix Neues. Das weiß im Prinzip auch der ORF, aber er hat ja auf UKW eine fast perfekte Versorgung, besser als die Konkurrenz - und er hat kaum einen Vorteil von DAB+, da er dort keine neuen Programme starten dürfte.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Di 9. Okt 2018, 19:14

Neuer Standort für 12C in Apulien (lt. Facebook-Eintrag auf DAB Digital Radio Italia)

Monopoli FM transmitter info
Via Polignani, 47 Italy, Puglia / Bari (ba),17e18/40n57

Das ist auf ca. halbem Weg zwischen Bari und Brindisi.

und lt. Agcom gibt es für die RAI nun auch auf Capri (da fällt mir ein alter Schlager ein ....) zwei (2) Einträge. Das wundert mich, denn das hat mit den Autobahnen ja nichts zu tun ...

andimik
Beiträge: 85
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Italien

Beitrag von andimik » Do 11. Okt 2018, 13:16

https://www.worlddab.org/system/news/do ... 1538639039
EuroDAB Italia, the national digital network operator, operating in Italy, has chosen Paneda for DAB multiplexing system.
Ist das der Grund, warum man auf 5 West zusätzlich zu 12,5 West sendet???

MPDX
Beiträge: 20
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: DAB Italien

Beitrag von MPDX » Do 11. Okt 2018, 13:39

Vermutlich.
Bis die ganzen anderen Standorte mit dem neuen MUX versorgt sind ist das wsl. eine Art Simulcast für die beiden Muxer. Ich kann mir auch denken, dass man noch den neuen Paneda Muxer ein bisschen testet. Das komplette Netz sofort umzustellen wäre in meinen Augen schwierig, denn Paneda ist doch etwas anders als zb. der Fraunhofer Contentserver.
QTH: Wien & Unterkärnten

Antworten