DAB Frankreich

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
joachim m.
Beiträge: 64
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Frankreich

Beitrag von joachim m. » Mi 6. Mär 2019, 20:43

Die Pressemitteilung des CSA ist nun auch da, inklusive der weiteren ausgewählten Bewerber. Bis auf zwei sind es die üblichen Verdächtigen.

(...)Saisi par le Gouvernement d’une demande de réservation prioritaire au bénéfice de la société nationale de programme Radio France [1], le CSA, réuni en assemblée plénière le 6 mars 2019, a décidé de valider l’autorisation en DAB+ des services France Inter, France Culture, France Info, France Musique, FIP et Mouv’.

Le Conseil a par ailleurs décidé de sélectionner les candidats suivants :

Air Zen (SARL Air Zen Radio)
BFM Business (SAS Business FM)
BFM Radio (SAS Newco G)
Chérie (SAS Chérie FM)
Europe 1 (SAM Lagardère Active Broadcast)
Fun Radio (SA SERC)
Latina (SAS Latina France)
M Radio (SARL M Radio DAB)
Nostalgie (SAS Radio Nostalgie)
NRJ (SAS NRJ)
Radio Classique (SAS Radio Classique)
RFM (SAS RFM Entreprises)
Rire et Chansons (SAS Rire et Chansons)
RMC (SAM Radio Monte-Carlo)
RTL (SAS RTL France Radio)
RTL 2 (SA SODERA)
Skyrock (SA Vortex)
Virgin Radio (SAS Europe 2 Entreprises)
(...)www.csa.fr

Neutraler Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Neutraler Beobachter » Do 7. Mär 2019, 09:02

joachim m. hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 20:43
Die Pressemitteilung des CSA ist nun auch da, inklusive der weiteren ausgewählten Bewerber. Bis auf zwei sind es die üblichen Verdächtigen.

(...)Saisi par le Gouvernement d’une demande de réservation prioritaire au bénéfice de la société nationale de programme Radio France [1], le CSA, réuni en assemblée plénière le 6 mars 2019, a décidé de valider l’autorisation en DAB+ des services France Inter, France Culture, France Info, France Musique, FIP et Mouv’.

Le Conseil a par ailleurs décidé de sélectionner les candidats suivants :

Air Zen (SARL Air Zen Radio)
.....
Da wird es dann mal richtig Interessant welche Sendeanlagen wo, mit welcher Leistung und welchem Strahlungsdiagramm in Grenznähe zu Deutschland On Air gehen und wo die Programme dann noch brauchbar außerhalb Frankreichs empfangbar sind.

Die derzeitige UKW-Reichweite der Radio France Programme wird wohl sicher nicht mehr erreicht. Vmtl. kann man sich da eher an der Reichweite des DVB-T (TNT) orientieren.
Alpine EZI DAB mit externer Magnetfuß Autoantenne.

DH0GHU
Beiträge: 492
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB Frankreich

Beitrag von DH0GHU » Do 7. Mär 2019, 09:51

200 MHz reichen außerhalb des Bereichs quasioptischer Sicht dann doch weiter als 500 MHz, und 1,5 Mbit/s brauchen deutlich weniger Pegel als einige zig Mbit/s.

Wird am Ende sicher von den Sendestandorten abhängen. Wird der Netzbetreiber TDF, dann dürften Standorte wie Nordheim, Donon, anfangs vielleicht aber auch nur Port du Rhin und Belvedere, z.B. im Elsaß dabei sein.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

joachim m.
Beiträge: 64
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Frankreich

Beitrag von joachim m. » Do 7. Mär 2019, 10:19

DH0GHU hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 09:51

Wird am Ende sicher von den Sendestandorten abhängen. Wird der Netzbetreiber TDF, dann dürften Standorte wie Nordheim, Donon, anfangs vielleicht aber auch nur Port du Rhin und Belvedere, z.B. im Elsaß dabei sein.
Wobei ja auch an den großen Standorten in den letzten Jahren zunehmend auch andere Betreiber wie Towercast, ITAS TIM oder onecast aktiv sind.

Von daher bin ich durchaus optimistisch, dass an vielen der großen Anlagen DAB+ kommen wird.

joachim m.
Beiträge: 64
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Frankreich

Beitrag von joachim m. » Sa 9. Mär 2019, 23:04

Heute hatte ich die Gelegenheit, bei einem kurzen Indoor-Bandscan in Freiburg-Littenweiler den Empfang der Muxe aus dem benachbarten Elsass zu testen. Als Empfänger diente der Philips AE5250
Das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lassen:
6D ALSACE+ (15 von 15 Balken)
7C STRASBOURG+ (10/15)
11C COLMAR DAB+ (9/15)
11D RNT MULH 18 (7/15)

Einzig der 6C aus Strasbourg schaffte es nur auf max. 3/15, fadete stark und wurde nicht eingelesen.

Insgesamt konnten am QTH (Tallage, Wohnung im 2. OG) 90 Programme eingelesen werden (inkl. Doppelungen). Alle mit aussetzerfreiem Audio.

joachim m.
Beiträge: 64
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:42

Re: DAB Frankreich

Beitrag von joachim m. » So 14. Apr 2019, 22:55

Kurzer Empfangsbericht, eigentlich aus Italien (Ligurien, QTH Terzorio, zwischen Sanremo und Imperia) von Anfang April:

Hier gehen bei Normalbedingungen die beiden MCR-Muxe 8A (MCR1) und 12B (MCR2) aus Monaco am besten. Auf dem 12B sind 2 weitere Programme hinzugekommen, RCF Nice Côte d'Azur (ID: RCF NICE AZUR) und Melody (ID: MELODY), beide mit 128 kbps DAB+/HE-AAC v1 Stereo. Beide Muxe sind indoor mit der Teleskopantenne problemlos zu empfangen

Aus Frankreich geht am besten der 11C (RNT Nice 3), auch indoor. Der 11A RNT (Nice 1) geht nur draußen, dann aber aussetzerfrei. 8D (RNT Nice 6) wird nur zeitweise eingelesen. Vom 4. Mux für Nizza (9D) findet sich dagegen keine Spur. Ich vermute nun, dass 8D, 11A und 11C vom Mont Leuze (Villefranche-sur-Mer) kommen, mit sehr unterschiedlicher ERP, der 9D vom Mont de l'Ubac (Cantaron), der sich eher im Hinterland von Nizza befindet und zum QTH hin durch Bergketten völlig abgeschattet ist. Bestätigen lässt sich das durch die Angaben der ANFR auf cartoradio.fr (annuaireradio.fr bzw. journal officiel sagen was anderes).

Der Vollständigkeit halber, da quasi OT: 12A und 12C aus Italien gehen grundsätzlich nur bei angehobenen Bedingungen, z. B. Morgen-Tropo.

CBS
Beiträge: 86
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: DAB Frankreich

Beitrag von CBS » Mo 15. Apr 2019, 07:25

Erstaunlich, was wenige km dort dann ausmachen. Vor 1.5 Jahren waren wir nur ca. 20 km nördlicher, oberhalb Diano Marinas, Dort ging aus Frankreich nichts, die ital. Muxe kamen hingegen gut durch.

Neutraler Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Neutraler Beobachter » Do 18. Apr 2019, 22:14

Nachdem ich etwas Zeit investiert habe die 3 Strasbourger DAB Multplexe zu beobachten, ist mir aufgefallen, dass 7C (Strasbourg++) mit Andys DAB-Player konstant mit ca. 2..3 dB besseren SNR daherkommt als 6D (Alsace+). Eigentlich hätte ich das (bei Karlsruhe) eher umgekehrt erwartet. SFN-Arteffakte könnten eigentlich geografisch bedingt fast ausgeschlossen werden.
6D soll angeblich 4 kW und 7C 2,5 kW Sendeleistung haben. Für mich sieht es derzeit eher umgekehrt aus. Habt ihr ähnliche Beobachtungen dahingehend gemacht?

6C (Sxblocal+) konnte nur eingelesen werden aber eine Audiowiedergabe kam nicht zustande.

Übrigens, eine sehr abwechslungsreiche Auswahl an Programmen :spos: , was unsere französischen Nachbarn über DAB in Strasbourg verbreiten. Davon können wir in Deutschland nur träumen. Bei uns würden solche Programme in kürzester Zeit pleite gehen. :gruebel:
Alpine EZI DAB mit externer Magnetfuß Autoantenne.

Jagsttal-DX
Beiträge: 60
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Jagsttal-DX » Do 18. Apr 2019, 23:44

Bei mir in 137km Entfernung kommt 6D immer etwas stärker als 7C. Falls auf 6D Colmar mitmischt könnte es auch laufzeitbedingte Probleme geben. Aus nördlicher Richtung gesehen kommt neben der Entfernung auch noch die senderseitig eingestellte Verzögerung von Colmar hinzu. Mit der neuen Version von QIRX kann man das mit dem CIR-Diagramm beobachten. So sieht das bei mir aus:
DAB_6D.PNG
Der Peak mit dem gelben Punkt ist Strasbourg, der rote ist Colmar und der rechts davon ist Mulhouse. Das Guard-Interval (entspricht 76km) ist hier also schon überschritten.
Eine andere Ursache könnte natürlich auch sein, dass auf Kanal 6D mehr Elektrosmog vorhanden ist.

Mike_KA
Beiträge: 37
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:50

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Mike_KA » Sa 20. Apr 2019, 02:25

Neutraler Beobachter hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 22:14
6D soll angeblich 4 kW und 7C 2,5 kW Sendeleistung haben. Für mich sieht es derzeit eher umgekehrt aus. Habt ihr ähnliche Beobachtungen dahingehend gemacht?
Diese Beobachtung habe ich auch gemacht. Der 7C ist der einzige Mux der an meiner dafür verkehrt ausgerichteten Dachantenne überhaupt eingelesen wird. Habe mich darüber auch schon gewundert.

ulionken
Beiträge: 121
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: DAB Frankreich

Beitrag von ulionken » So 21. Apr 2019, 12:01

Auf der A5 zwischen Basel und Karlsruhe habe ich gestern mit Noxon-Stick an einem kleinen Teleskopstab und fmlist_scan-Software u.a. die französischen Multiplexe beobachtet. Etwa alle 2 Minuten (also 4 km bei 120 km/h) ist ein Scan durchgelaufen.

Auf 6D (ALSACE+) war Colmar mit TII 6701 zwischen Hartheim und Riegel aufzunehmen, aber nicht ständig. Mulhouse mit TII 6702 ist nie durchgekommen. Strassburg mit TII 6700 kam auf 6D zwischen Kenzingen und Appenweier (Renchtal) immer wieder durch, aber auch nicht durchgehend.

7C STRASBOURG+ kam trotz der geringeren Sendeleistung schon bei Schallstadt südlich von Freiburg erstmals durch, nach Norden ebenfalls bis Appenweier, aber auch nicht lückenlos. Zwischen Kenzingen und Lahr war 7C nicht zu empfangen, dagegen der 6D aus Strassburg (nicht Colmar).

RNT MULH 18 auf 11D war nur einmal kurz bei Bad Krozingen zu empfangen, 11C Colmar DAB+ und 6C SXBLOCAL + aus Strassburg gar nicht.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

Neutraler Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Neutraler Beobachter » So 21. Apr 2019, 20:34

Ja,
mobil sind die lokalen DAB-Muxe aus dem Elsass auf deutscher Seite nicht so der Brüller.
Alpine EZI DAB mit externer Magnetfuß Autoantenne.

Habakukk
Beiträge: 1070
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Habakukk » Do 23. Mai 2019, 10:21

In Frankreich geht es in Sachen DAB+ ja mittlerweile richtig rund.

136 Programmplätze für 17 Regionen wurden zugelassen (es gab wohl mehr Bewerber als zugelassen werden konnten).
Im 1. Quartal 2020 gehen die beiden nationalen Multiplexe auf Sendung.

http://dehnmedia.de/?page=update&subpag ... 05#190522a
https://www.csa.fr/Informer/Espace-pres ... omerations

andimik
Beiträge: 738
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB Frankreich

Beitrag von andimik » Do 23. Mai 2019, 11:01

Carey meldet für Nord-Pas-de-Calais einen neuen Mux auf 7A.

http://www.wohnort.org/dab/france.html#Valenciennes

Wieder mit der Bitrate von 88 kBit ;-)

Neutraler Beobachter
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB Frankreich

Beitrag von Neutraler Beobachter » Mi 29. Mai 2019, 14:37

Es ist wohl geplant die Sendeleistung des lokalen Strasbourg MUXes auf Kanal 7c von derzeit 2,5 kW auf 5 kW anzuheben.

Quelle:

https://www.legifrance.gouv.fr/affichT ... 0038523690

vom 9. Mai 2019
Alpine EZI DAB mit externer Magnetfuß Autoantenne.

Antworten