DAB+ in Rheinland Pfalz

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
shortwave
Beiträge: 176
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von shortwave »

Der zitierte Paragraph besagt: (8) Vor dem Inkrafttreten des Medienstaatsvertrages angezeigte, ausschließlich im Internet verbreitete, nicht bundesweite Hörfunkprogramme gelten als zugelassene Programme im Sinne des Absatzes 1.

Heißt: Für Pfalzwelle, sofern Sie an DAB+ interessiert sind, entfällt eine zusätzliche Lizenzierung.
Eckhard.
Beiträge: 430
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Eckhard. »

michaelis.stock hat geschrieben: So 28. Mär 2021, 18:38[*] Novum FM (Heinsberg, NRW) will weiterhin über die Frequenzen von domradio Studio Nahe senden und wird daher als 24 Stunden Programm nicht dabei sein.
Dies war mir bekannt, sinnvoll :spos: (damit fällt wohl auch keine eigene direkte GEMA usw. an :D)

Laut @michaelis.stock nicht dabei beim DAB+ Mux in Bad Kreuznach:
[*] Radio Pfalzwelle (Pirmasens, Rheinland-Pfalz) [würde räumlich wenig Sinn machen, aber nicht unmöglich - haben die Macher nicht mal eigenen Ideen, statt immer auf die auch in R-M schon benutzten "...Welle"-Endungen zurückgreifen? :D]
[*] Peli One (Berlin) und [*] Deutsches Hitradio (Bad Salzuflen, NRW) war zu erwarten bzw. hätte mich gewundert.

Ansonsten:
[*] Rheinhessen Radio: Hhmm? - als (Regionalfenster von Antenne Mainz) wundert mich ein wenig (mal wieder Kleinkrieg mit der radiogroup?? oder doch das InternetRadio aus Wörrstadt??)
[*] Party Radio (Bischofsheim, Hessen) halte eigentlich ich für ausgeschlossen, wenn tatsächlich dabei sehe ich da nur ein kurzes Intermezzo.
Bei [*] Radio Musicstar (Essen, NRW) würde ich mich zwar ebenfalls wundern, lasse mich aber gern überraschen.
michaelis.stock
Beiträge: 23
Registriert: Fr 2. Okt 2020, 11:03

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von michaelis.stock »

@Eckhard:

Vermutlich wird Radio Pfalzwelle und Antenne Pfalz bzw. Antenne Landau den Pfalzmux wohl bestücken, anders sehe ich die aktuelle Lizenzierung der Pfalzwelle auch nicht. Rheinhessen Radio ist bereits als "100% Rheinhessen" lizenziert, da wird nur das Antenne Mainz Programm aufgeschaltet als "Rheinhessen Radio".
shortwave
Beiträge: 176
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von shortwave »

Noch nicht mal Ostern, und hier wird schon wieder der Spekulatius bis zum Erbrechen ausgepackt...
Fab97
Beiträge: 24
Registriert: Mi 5. Aug 2020, 14:18

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Fab97 »

Weshalb hat man einen so gut gelegenen Sender (Donnersberg), welcher eine enorm hohe Reichweite und super Lage hat, aber wird nur mit wenigen KW genutzt?

Bei Analogradio hat der Sender Donnersberg doch auch beinahe volle Power. Was ist der Sinn dahinter?
freiwild
Beiträge: 67
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:54

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von freiwild »

Weil eine zu hohe Reichweite bei DAB+ kontraproduktiv ist.
maroon6
Beiträge: 648
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von maroon6 »

freiwild hat geschrieben: Mi 31. Mär 2021, 14:31 Weil eine zu hohe Reichweite bei DAB+ kontraproduktiv ist.
Dann dürfte man in BaWü aner auch keine Hornisgrinde oder Raichberg mit 10 kW betreiben. Das Argument zieht also nicht. Grund dürfte viel mehr sein, dass der SWR den Donnersberg bei DAB+ halt nur für den Nahbereich konzipiert hat und drumherum auf andere Standorte setzt. Etwa im Nahetal Bad Kreuznach-Bad Münster am Stein.
Jan W.
Beiträge: 51
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:51

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Jan W. »

War nicht auch ein MDR-Mux auf 11A im Gespräch oder reserviert? Dann muß natürlich auch Inselsberg oder sogar Kreuzberg geschützt werden.
Nicoco
Beiträge: 2082
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Nicoco »

Korrekt, der ist fest koordiniert, auch wenn der MDR den auf absehbarer Zeit nicht nutzen wird.
PrismaPlayer
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von PrismaPlayer »

Wenn der 11a mdr irgendwann mal kommen sollte,könnte man vom Kreuzberg sowieso nicht mit dem derzeitigen 8b Diagramm nach Rhein Main senden,da dort der SWR in Rheinhessen gestört würde. Da müsste die Antenne am Kreuzberg anders geschaltet werden können, das der mdr dann wirklich nur über die Nordostantenne und nicht wie jetzt auch über die Nordwestantenne sendet.Optimal für den mdr wäre eine Abstrahlung über die Nordost und Südostantenne direkt ins Zielgebiet. So könnte dann auch der 8b senden,falls der für die mdr Thüringen Regionalversionen weiterläuft.
Habakukk
Beiträge: 3585
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Habakukk »

Antenne Bad Kreuznach wurde im 12A aufgeschaltet.
planetradio
Beiträge: 1855
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von planetradio »

planetradio hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 15:31 Laut dieser Meldung kann es sein, dass in Kirn DAB aufgeschaltet wird.

Vom 12. April 2021 ab 12:05 Uhr bis 16. April 2021 10:00 Uhr kommt es zu einer Abschaltung der UKW Ausstrahlung im Bereich Kirn, aufgrund des Aufbaus der neuen DAB-Senderanlage an der Station Kirn. Betroffener Dienst: UKW, SWR1 RP (96,4 MHz), SWR2 (90,4 MHz), SWR3 (93,3 MHz) und SWR4 TR (106,1 MHz).

https://www.swr.de/unternehmen/empfang/ ... n-100.html
Diese Meldung wurde wieder entfernt von der SWR Internet Seite.
Ingelheimer
Beiträge: 65
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:48
Wohnort: Ingelheim am Rhein

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Ingelheimer »

Ich lese hier wieder "...fest koordiniert". Könnte jemand mal eine Liste posten von allen Bedeckungen, die "fest koordiniert sind". Vielen Dank!
shortwave
Beiträge: 176
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von shortwave »

Es kann Vorabstimmungen zwischen den Fernmeldeverwaltungen geben, um zu klären, ob ein Versorgungsbedarf theoretisch realisiert werden kann. Das definitive Koordinationsverfahren wird erst angestoßen, wenn der Sendenetzbetreiber in Deutschland einen konkreten Antrag mit konkreten technischen Merkmalen stellt.
ElDee
Beiträge: 90
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:20

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von ElDee »

https://ibb.co/rsbN15p
12A Empfang in Mainz jetzt auch mit geografischem Standort in Qirx
Antworten