DAB+ in Rheinland Pfalz

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Badestadt
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Badestadt » Mo 9. Sep 2019, 08:53

Es gibt zwei neue Einträge in der BNetzA-Datenbank vom 9.9.2019:

Bad Münster am Stein mit 5 kW D
Lahntal mit 2 kW ND

Mit Lahntal ist Diez gemeint.

Das Diagramm von Bad Münster ist fast rund:
badmuenster.png
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

maroon6
Beiträge: 192
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von maroon6 » Mo 9. Sep 2019, 09:32

Bad Münster am Stein ist übrigens ein Stadtteil von Bad Kreuznach. Die Kurstadt und das Nahetal von Bad Sobernheim bis Bingen sowie Rheinhessen und Teile des südlichen Hunsrücks gehören zum Versorgungsgebiet dieses neuen Grundnetzstandortes. Der Sender sterht auf dem Berg Rheingrafenstein oberhalb des Bad Kreuznacher Salinentals, es handelt sich um einen Mobilfunkmast. Turmeigner ist aber der SWR, früher befand sich hier ein TVU.

Badestadt
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Badestadt » Mo 9. Sep 2019, 09:53

Hier ist der genaue Standort auf der Karte:
https://osm.org/go/0DbTYr4QD
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Harald P.
Beiträge: 47
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Harald P. » Mo 9. Sep 2019, 11:49

Soll da nur der SWR aufgeschaltet werden oder auch der Bundesmux?

Badestadt
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Badestadt » Mo 9. Sep 2019, 12:22

Hier geht es nur um den SWR.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Eckhard.
Beiträge: 219
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Eckhard. » Mo 9. Sep 2019, 16:12

Harald P. hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 11:49
Soll da nur der SWR aufgeschaltet werden oder auch der Bundesmux?
Angefragt ist bisher wohl nur der 11A (Standort wie oben schon geschrieben = Rheingrafenstein mit 5 kW)
Zuletzt geändert von Eckhard. am Mo 9. Sep 2019, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Harald P.
Beiträge: 47
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Harald P. » Mo 9. Sep 2019, 16:22

Schade, denn der Bundesmux könnte diesen Standort ebenfalls gut gebrauchen.

Marc!?
Beiträge: 1071
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? » Mo 9. Sep 2019, 17:09

Harald P. hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 16:22
Schade, denn der Bundesmux könnte diesen Standort ebenfalls gut gebrauchen.
Man muss mal schauen, wie es nach der Aufschaltung von Hilschied (Baumholder) beim BM im Nahetal aussieht.

Badestadt
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Badestadt » Mo 9. Sep 2019, 17:18

Hillschied wird den Empfang im Nahetal entlang der B 41 deutlich verbessern bzw. erst ermöglichen. Und der Donnersberg ist schließlich auch noch in der Pipeline.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Habakukk
Beiträge: 1488
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Habakukk » Mo 9. Sep 2019, 19:40

Der Donnersberg bräuchte mehr Dampf. So wie er derzeit beim 11A betrieben wird, geht ihm nach paar Hügeln schnell der Dampf aus.

Nahetal ist schwierig, v.a. indoor.
In Bad Kreuznach hat der Bundesmux übrigens sogar noch Vorteile durch den Gr. Feldberg. Auch die Hessen-Muxe gehen dort besser als der 11A vom SWR. Ändert sich aber schnell, wenn man noch weiter rein kommt.

Chris
Beiträge: 109
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Chris » Mo 9. Sep 2019, 20:54

Du sprichst mir aus der Seele.
In Esslingen in den Höhenlagen kann ich den Donnersberg super via UKW loggen, aber via DAB+ kommt gar nichts an.

DX OberTShausen
Beiträge: 580
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Obertshausen

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von DX OberTShausen » Di 10. Sep 2019, 17:07

Eine Leistungserhöhung würde aber vielleicht das SFN aus dem Ruder bringen, oder nicht?

Marc!?
Beiträge: 1071
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? » Di 10. Sep 2019, 20:14

DX OberTShausen hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 17:07
Eine Leistungserhöhung würde aber vielleicht das SFN aus dem Ruder bringen, oder nicht?
Als man die Leistung erhöht hat, hat man die Antenne nach unten gesetzt.

planetradio
Beiträge: 667
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von planetradio » Mi 25. Sep 2019, 14:46

Idar Oberstein und Alf-Bullay sollen ja laut ukwtv sendetabelle im September 2019 aufgeschaltet werden.

Beim Bundesmuxx hat man einen Termin jetzt veröffentlicht für Idar Oberstein (26.09.2019)

Wird der 11A auch am gleichen Tag aufgeschaltet?

Hat jemand mehr Infos?

ScheichManfred
Beiträge: 62
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:05

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von ScheichManfred » Mi 25. Sep 2019, 16:01

Badestadt hat geschrieben:
Mo 9. Sep 2019, 17:18
Hillschied wird den Empfang im Nahetal entlang der B 41 deutlich verbessern bzw. erst ermöglichen. Und der Donnersberg ist schließlich auch noch in der Pipeline.
Der Donnersberg wird sicher auch an der Bergstraße benötigt, in Seeheim-Jugenheim hatte ich letztens noch einige Aussetzer beim BM

Antworten