DAB+ in Rheinland Pfalz

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
planetradio
Beiträge: 1098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von planetradio »

Heute soll am Standort Bad Kreuznach (Bad Münster am Stein) der 11A (SWR) aufgeschaltet werden

Marc!?
Beiträge: 1579
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? »

Mal eine Frage an Kreisel, wenn er noch hier ist, wie ist der Empfang in Birkenfeld des SWR Muxes? Reicht die aktuelle Konfiguration in der Praxis für Indoor Empfang aus?
Eventuell noch ergänzend um Neubrücke Heimbach im Nahetal an der Banhstrecke.

swr_fmg_g
Beiträge: 33
Registriert: So 9. Sep 2018, 19:20

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von swr_fmg_g »

Hallo zusammen,

Der Standort Bad Münster a.St. ist im Block 11A (TII: 12 06) in Betrieb.

Viele Grüße
swr_fmg_g

shortwave
Beiträge: 108
Registriert: Di 11. Sep 2018, 14:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von shortwave »

Grüße zurück von Euren Nachbarn auf dem Kuhberg nebenan auf 12A 😉

Harald P.
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Harald P. »

Bei mir hat der SWR-Mux jetzt Vollausschlag, kein Wunder, ich habe freie Sicht auf den Sender in Bad Münster. Aber eigentlich braucht es diesen Standort auch für den Bundesmux, wie ich am vergangenen Wochenende wieder mal feststellen konnte, da gibt es schon etliche Lücken in und um Bad Kreuznach. Aber das wird wohl noch Jahre dauern bis es soweit ist, wenn der 5C überhaupt kommt. Vom 9B ganz zu schweigen....

Habakukk
Beiträge: 2484
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Habakukk »

Harald P. hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 09:01
Bei mir hat der SWR-Mux jetzt Vollausschlag, kein Wunder, ich habe freie Sicht auf den Sender in Bad Münster. Aber eigentlich braucht es diesen Standort auch für den Bundesmux, wie ich am vergangenen Wochenende wieder mal feststellen konnte, da gibt es schon etliche Lücken in und um Bad Kreuznach. Aber das wird wohl noch Jahre dauern bis es soweit ist, wenn der 5C überhaupt kommt. Vom 9B ganz zu schweigen....
Der 5C hat halt in Bad Kreuznach gerade noch Versorgung durch den Gr. Feldberg, der beim 11A fehlt. Je weiter man aber taleinwärts kommt, umso schwieriger wird es mit dem Empfang.

Manager
Beiträge: 621
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Manager »

Das dachte ich auch. Aber letztes Jahr hatte ich in Bad Kreuznach nach einem Stammtisch (Harald P. wird sich vielleicht erinnern) im Kurviertel in einem Hotel im 4. (!) Stockwerk übernachtet.
11A SWR RP war indoor nicht zu empfangen. Absolut chancenlos. 5C, 7B und 12C waren nach langem Suchen und nur mit Mühe zu empfangen. Normalhörertauglich spielte nur 12A.

Habakukk
Beiträge: 2484
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Habakukk »

Manager hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 12:56
Das dachte ich auch. Aber letztes Jahr hatte ich in Bad Kreuznach nach einem Stammtisch (Harald P. wird sich vielleicht erinnern) im Kurviertel in einem Hotel im 4. (!) Stockwerk übernachtet.
11A SWR RP war indoor nicht zu empfangen. Absolut chancenlos. 5C, 7B und 12C waren nach langem Suchen und nur mit Mühe zu empfangen. Normalhörertauglich spielte nur 12A.
Interessant. Wir waren letztes Jahr in einem Hotel in der Stadtmitte direkt an der Nahe (also noch etwas südwestlich des Kurviertels), wir waren nur im 1.Stockwerk, da spielte 11A nur in Fensternähe (bei geschlossenem Fenster), aber 5C, 7B und 12C gingen eigentlich im ganzen Zimmer. Man musste allerdings die Antenne immer ein wenig ausrichten, also besonders stark waren die Signale natürlich nicht.

Vielleicht lag es daran, dass wir auf der Nordseite des Gebäudes waren? Oder du hattest in deinem Hotel Störungen?

Mobil im Auto gingen eigentlich alle Kanäle aussetzerfrei, lediglich beim 11A gab es wenige Aussetzer im Stadtbereich. Richtung Sobernheim wurde es aber schnell auf allen Kanälen schlechter.

Manager
Beiträge: 621
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Manager »

Habakukk hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 13:06
Vielleicht lag es daran, dass wir auf der Nordseite des Gebäudes waren? Oder du hattest in deinem Hotel Störungen?
Die so oft in Hotels üblichen Störungen hatte ich in diesem Fall nicht. Es war einfach nur die falsche Seite - mit Fenster nach Süden.
Mobilempfang war im Stadtgebiet zu 95 % möglich.

Ach ja - am Sender war ich natürlich auch.
Da war bis auf die Antennen bereits alles fertig.

Bild

Marc!?
Beiträge: 1579
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? »

Welcher Vorteile bietet der Sender in Bad Münster im Vergleich zum Sender in Bad Kreuznach?

Manager
Beiträge: 621
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Manager »

Marc!? hat geschrieben:
Mi 16. Sep 2020, 20:33
Welcher Vorteile bietet der Sender in Bad Münster im Vergleich zum Sender in Bad Kreuznach?
- SWR Standort
- versorgt die Tallagen naheaufwärts nahezu optimal

Bild

Marc!?
Beiträge: 1579
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Marc!? »

Der SWR hat ja auch einen Standort in Bad Kreuznach, Aber bis Idar-Oberstein (Sender Baumholder) reicht er nicht und Krin wird kommen?

Manager
Beiträge: 621
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Manager »

Marc!? hat geschrieben:
Do 17. Sep 2020, 01:18
Der SWR hat ja auch einen Standort in Bad Kreuznach, Aber bis Idar-Oberstein (Sender Baumholder) reicht er nicht und Krin wird kommen?
Der Standort KH-Kauzenburg versorgt das Stadtgebiet prima. Viel mehr auch nicht - und das soll ja auch so sein. Für die Versorgung mit DAB in Bad Sobernheim und Umgebung wäre er die schlechtere Wahl gewesen. Das geht von Bad Münster am Stein sehr viel besser.

Kirn (auch SWR Standort) soll evt. noch 2020 - spätestens 2021 kommen.
"Sender Baumholder" stimmt nicht. Der DFMG Sender Idar-Oberstein/Hillschied steht oberhalb von Oberstein am nördlichen Ende des Truppenübungsplatzes Baumholder - ist aber von der Stadt Baumholder weit entfernt. Es gibt auch einen "richtigen" Sender Baumholder in den Smith Barracks in Baumholder (AFN 106,1).

Harald P.
Beiträge: 72
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:46

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Harald P. »

Kirn soll dieses Jahr noch dazu kommen, steht jedenfalls so auf der Heimseite des SWR:

Rheinland-Pfalz:

Ahrweiler (2021), Bleialf (2021), Daleiden (2020), Kirn (2020), Hohe Derst (2021), Mudersbach (2021), Niedersgegen (2020), Oberes Ahrtal (2021), Oberheimbach (2020).

Habakukk
Beiträge: 2484
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Rheinland Pfalz

Beitrag von Habakukk »

Man muss auch sagen, dass in dieser Gegend auf UKW durchaus auch noch starke Grundnetzsender aus der Umgebung aushelfen, z.B. der Donnersberg. Deshalb reichen beim SWR die relativ niedrig positionierten Füllsender mit eher schwacher Leistung für die Tallagen eigentlich locker aus. Bei DAB+ ist das anders, da kommt der Donnersberg bei weitem nicht so gut durch, was einerseits natürlich an der deutlich niedrigeren Leistung liegt, andrerseits wahrscheinlich auch an den schwierigeren Ausbreitungsbedingungen im Band III in hügligen Gegenden liegt.

Deshalb ist man da gut beraten, mit den "Füllsendern" etwas höher zu gehen und auch leistungsmäßig etwas mehr zu klotzen (5kW ist ja kein Füllsender mehr). Und da man bei DAB ja in einem Gleichwellennetz sendet, ist das koordinierungstechnisch auch völlig unproblematisch, während man auf UKW ja neue Frequenzen koordinieren muss, die man bei höheren Standorten schwieriger durch kriegt als bei niedrigeren Standorten.

Also kurz gesagt, der SWR hat keinerlei Nachteil, wenn er von einem exponierteren Standort sendet.

Bei den Privaten auf UKW ist das auch etwas anders, da die ja nicht über den Donnersberg senden. Oberolm ist da kein adäquater Ersatz, weshalb es sinnvoll ist, dass die vom höher gelegenen Schanzenkopf senden, der quasi das DFMG/MB-Pendant zum SWR-Sender Bad Münster ist.

Antworten