DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Studio Leipzig
Beiträge: 80
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:58
Wohnort: 04275 Leipzig

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Studio Leipzig »

pomnitz26 hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 00:01
Bei mir hier im Süden von Sachsen-Anhalt ist der 7D immernoch besser wie der 10B. Sicher spielt da auch der BR eine Rolle oder das große SFN des rbb. Jedenfalls ist seit der Aufschaltung des Scholzplatzes der 7D quasi ein ziemlicher Dauergast, auch wenn die leistungsstarken UKW Programme vom Alexanderplatz mal nicht wollen.


Echt? Der Alex in 190km Entfernung? Mit welchem Equipment?

MfG

StudioLeipzig
QTH: 51°19'N 12°22'E

pomnitz26
Beiträge: 2243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von pomnitz26 »

Studio Leipzig hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 22:39
pomnitz26 hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 00:01
Bei mir hier im Süden von Sachsen-Anhalt ist der 7D immernoch besser wie der 10B. Sicher spielt da auch der BR eine Rolle oder das große SFN des rbb. Jedenfalls ist seit der Aufschaltung des Scholzplatzes der 7D quasi ein ziemlicher Dauergast, auch wenn die leistungsstarken UKW Programme vom Alexanderplatz mal nicht wollen.


Echt? Der Alex in 190km Entfernung? Mit welchem Equipment?

MfG

StudioLeipzig
Ob einfacher Dipol oder aktuell die TechniYagi VHF nach Nordosten ausgerichtet spielt da keine Rolle. Ich habe auch noch so eine alte VHF Antenne mit 3 Reflektoren hinter dem Dipol aber da werden die Probleme durch den übersteuernden 5C und 6B wieder zu groß. Bei dem ganzen Umbau auf Richtantenne geht es ja nur darum den 6C aus Leipzig gegen die Bayern zu halten während das mit dem einfachen Dipol seit der Umstellung des Ochsenkopf nicht mehr gelingt. Übrigens verliere ich beim 11D Bayern durch die Abschirmung gegenüber dem Dipol gerade 2 Balken da der eigentlich auch nur über Reflexion aus dem Norden zu mir kommt.

Warum der 7D aber nun immer besser als der 10B zu empfangen ist erklärt sich genauso wie warum der Helpterberg besser wie der Alexanderplatz auf UKW zu mir kommt. Wahrscheinlich haben die dort mehr Tropo???

Nicoco
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Nicoco »

Berlin könnte bald einen neuen Sender bekommen.
Airport Radio will demnächst starten:

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 4df941f93c

Jelvert
Beiträge: 150
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Jelvert »

Airport Radio, dahinter stecken womöglich auch die, die angekündigt haben in Schleswig-Holstein über DAB+ mit Antenne Holstein starten zu wollen. Beide haben als Anschrift den Kurfürstendamm 92 in 10709 Berlin.

DAB+Tester
Beiträge: 37
Registriert: Do 16. Apr 2020, 11:22

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von DAB+Tester »

Ist da überhaupt noch Platz?
Die DAB+-Muxe sind doch voll belegt dachte ich

Nicoco
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Nicoco »

Der ein oder andere Sender wird mit Sicherheit in den zweiten Bundesmux kommen.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1811
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum »

pure fm muss ja auch noch abtreten.
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Rinderwahn-Genderwahn-Coronawahn .. was kommt wohl als nächstes und wo soll das nur enden?

cappu62
Beiträge: 307
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von cappu62 »

Freie Kapazitäten müssen doch ausgeschrieben werden :rp:
QTH: 47.94 /10.30
SAT Kathrein 75 cm mit Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs in bayerisch Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW
stationär DAB und UKW
Sonos-System

francesco210175
Beiträge: 114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 »

Ganz genau. Und die mabb hat keine Kapazitäten ausgeschrieben, außerdem wird Mega Radio Berlin den noch freien Platz, welcher aktuell von pure fm genutzt wird, übernehmen. Dieses Projekt kann nicht wirklich als ein DAB+ Kandidat für Berlin-Brandenburg ernst genommen werden, höchstens als ein Internetradiosender. :rolleyes:

pomnitz26
Beiträge: 2243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von pomnitz26 »

Das neue Fritz Logo:
Bild

Holdudieladio
Beiträge: 178
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Holdudieladio »

francesco210175 hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 22:15
Ganz genau. Und die mabb hat keine Kapazitäten ausgeschrieben, außerdem wird Mega Radio Berlin den noch freien Platz, welcher aktuell von pure fm genutzt wird, übernehmen.
Mega Radio mit oder ohne Sputnik News ?

cappu62
Beiträge: 307
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von cappu62 »

Holdudieladio hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 00:58
francesco210175 hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 22:15
Ganz genau. Und die mabb hat keine Kapazitäten ausgeschrieben, außerdem wird Mega Radio Berlin den noch freien Platz, welcher aktuell von pure fm genutzt wird, übernehmen.
Mega Radio mit oder ohne Sputnik News ?
diese Frage ist/war Gegenstand eines Klageverfahrens in Hessen. Ausgang unbekannt.
QTH: 47.94 /10.30
SAT Kathrein 75 cm mit Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs in bayerisch Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW
stationär DAB und UKW
Sonos-System

francesco210175
Beiträge: 114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 »

Holdudieladio hat geschrieben:
Fr 19. Jun 2020, 00:58
Mega Radio mit oder ohne Sputnik News ?
Ohne, denn Mega Radio Berlin soll ein neues und eigenes Programm mit Schwerpunkt Berlin werden. SNA hat keine Chance mehr hier in Berlin zu senden und das hat überhaupt nichts mit einer gerichtlichen Entscheidung in Hessen zu tun. Die mabb vergibt die Sendelizenzen nicht in Abstimmung mit der hessischen Landesmedienanstalt, sondern eigenständig.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 639
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Ich finde es ja nachwievor komisch, dass SNA Radio in Hessen noch geduldet wird, obwohl es dort weit vorher (2016) Verhandlungen gab bezüglich einer Abschaltung (die dann 3 Jahre später in Berlin erfolgte) und warte sehnsüchtig darauf, dass da mal was neues auf den SNA Platz im 12C kommt. Aber das können wir dann im Hessen Thread besprechen. Mega Radio Berlin, gut man kann gespannt sein, was das wird. Berlin braucht auf keinen Fall einen weiteren Chart Sender, davon gibt's ja jetzt schon fast 10-20 Stück und mit dem 2. Bundesmux werden es ab September nochmal einige mehr. Schade wird es auf jeden Fall um pure fm. Das wäre nach PN EINS und Leipzig Beatzz das dritte lokale Elektro Radio welches von DAB+ verschwindet. Ich hoffe ja sehr dass wenigstens der Stream bestehen bleibt und die Frankfurt/Oder-UKW-Variante.

Radiofritze
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Radiofritze »

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 12:15
Ich finde es ja nachwievor komisch, dass SNA Radio in Hessen noch geduldet wird, obwohl es dort weit vorher (2016) Verhandlungen gab bezüglich einer Abschaltung (die dann 3 Jahre später in Berlin erfolgte) und warte sehnsüchtig darauf, dass da mal was neues auf den SNA Platz im 12C kommt. Aber das können wir dann im Hessen Thread besprechen. Mega Radio Berlin, gut man kann gespannt sein, was das wird. Berlin braucht auf keinen Fall einen weiteren Chart Sender, davon gibt's ja jetzt schon fast 10-20 Stück und mit dem 2. Bundesmux werden es ab September nochmal einige mehr. Schade wird es auf jeden Fall um pure fm. Das wäre nach PN EINS und Leipzig Beatzz das dritte lokale Elektro Radio welches von DAB+ verschwindet. Ich hoffe ja sehr dass wenigstens der Stream bestehen bleibt und die Frankfurt/Oder-UKW-Variante.
pure fm ist doch in Frankfurt (Oder) bereits abgeschaltet worden.

Antworten