DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
dabfrank2
Beiträge: 95
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 » Do 19. Sep 2019, 16:56

Naja man hätte liebers BR Heimat aufschalten sollen statt Bayern 3. War Früher in den 80er Jahren ein schöner Sender gewesen aber heute :sagnix:

dabfrank2
Beiträge: 95
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 » Do 3. Okt 2019, 10:52

Hatte bei Power Radio mal nachgefragt was nun wird mit der Aufschaltung auf DAB+ was ja schon Monate lang dauert und man schrieb mir Übernächste Woche soll es los gehen :sozusagen: :sagnix:
Schönen Feiertag :rp:

Radiofritze
Beiträge: 59
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Radiofritze » Do 3. Okt 2019, 15:00

dabfrank hat geschrieben:
So 7. Okt 2018, 15:05
Habe von Power Radio der Information erhalten ,das im Laufe des Oktobers die Aufschaltung erfolgen soll.Wird auf FB bekannt gegeben. :gruebel:
Zitat von dabfrank2 vom 03.10.2019 10.52 Uhr: "Hatte bei Power Radio mal nachgefragt was nun wird mit der Aufschaltung auf DAB+ was ja schon Monate lang dauert und man schrieb mir Übernächste Woche soll es los gehen :sozusagen: :sagnix:
Schönen Feiertag"

Na, ob das mal was wird mit Power Radio über DAB+?

Grüße vom
Radiofritze

francesco210175
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 » Do 3. Okt 2019, 20:46

Wer´s glaubt, wird selig. Überfällig sind sie schon längst. :rolleyes:

Badestadt
Beiträge: 110
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Badestadt » Mo 7. Okt 2019, 11:27

Neu in der Datenbank vom 7.10.2019:

Berlin-Rudow auf 10B mit 1 kW ND
Den Koordinaten nach handelt es sich dabei um den U-Bahnhof Zwickauer Damm.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

maroon6
Beiträge: 204
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von maroon6 » Mo 7. Okt 2019, 11:42

Badestadt hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 11:27
Neu in der Datenbank vom 7.10.2019:

Berlin-Rudow auf 10B mit 1 kW ND
Den Koordinaten nach handelt es sich dabei um den U-Bahnhof Zwickauer Damm.
Es dürfte sich mehr um das Hochhaus oberhalb des selbigen handeln :-). Der rbb plant also einen Füllsender für den Südosten - Rudow, Köpenick, Schönefeld, Gropiusstadt, Britz etc. Deutet darauf hin, dass man auf eine Anmietung am Alex zumindest beim 10B verzichten wird. Eigenbetrieb ist billiger, zumal es ja noch den 7D gibt. Vielleicht kommt im Nordosten ja ein weiterer Standort, dort gab es mal eine Antenne in Marzahn bei DAB alt. Damit wäre Berlin komplett mit dem 10B abgedeckt.

Fredi63
Beiträge: 11
Registriert: Di 11. Sep 2018, 23:08

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Fredi63 » Mo 7. Okt 2019, 14:23

Anlässlich 50 Jahre Fernsehturm wurde ein MB-Techniker im Turm von Jörg Wagner (Medienmagazin) ausführlich interviewt (Podcast: https://www.radioeins.de/archiv/podcast ... gazin.html).
Dabei sagte der MB-Mitarbeiter, daß die obere DAB-Antenne im GFK-Zylinder für CH 5 bis CH 10 geeignet ist. Dies würde also eine horizontale Austrahlung für de 10B bedeuten - wenn es denn mal dazu kommen würde.

Marc!?
Beiträge: 1149
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Marc!? » Mo 7. Okt 2019, 14:38

Fredi63 hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 14:23
Anlässlich 50 Jahre Fernsehturm wurde ein MB-Techniker im Turm von Jörg Wagner (Medienmagazin) ausführlich interviewt (Podcast: https://www.radioeins.de/archiv/podcast ... gazin.html).
Dabei sagte der MB-Mitarbeiter, daß die obere DAB-Antenne im GFK-Zylinder für CH 5 bis CH 10 geeignet ist. Dies würde also eine horizontale Austrahlung für de 10B bedeuten - wenn es denn mal dazu kommen würde.
Was ist mit der vertikalen 12er Antenne wurde dazu was gesagt? Hängt halt deutlich tiefer.

Japhi
Beiträge: 322
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Japhi » Mo 7. Okt 2019, 17:30

Ich frage mich insgesamt warum man den 7D überhaupt noch betreibt. Der Mehrwert zum 10B besteht ausschließlich aus den Fremdprogrammen. Würde man den Alex in den 10B integrieren könnte man sich ein Ensemble sparen, oder, wenn weiter gewünscht, nur die Fremdprogramme auf 7D vom Scholzplatz ausstrahlen. Die Doppelausstrahlung in der gleichen schlechten Qualität ist doch überflüssig.
QTH: Hattingen/Ruhr 6km NO vom Sender Langenberg
Roadstar TRA2350P (110/53), Sangean DPR-64, Dacia MediaNav DAB+

Manager
Beiträge: 295
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Manager » Mo 7. Okt 2019, 19:36

maroon6 hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 11:42
Badestadt hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 11:27
Neu in der Datenbank vom 7.10.2019:

Berlin-Rudow auf 10B mit 1 kW ND
Den Koordinaten nach handelt es sich dabei um den U-Bahnhof Zwickauer Damm.
Es dürfte sich mehr um das Hochhaus oberhalb des selbigen handeln :-). Der rbb plant also einen Füllsender für den Südosten - Rudow, Köpenick, Schönefeld, Gropiusstadt, Britz etc. Deutet darauf hin, dass man auf eine Anmietung am Alex zumindest beim 10B verzichten wird. Eigenbetrieb ist billiger, zumal es ja noch den 7D gibt. Vielleicht kommt im Nordosten ja ein weiterer Standort, dort gab es mal eine Antenne in Marzahn bei DAB alt. Damit wäre Berlin komplett mit dem 10B abgedeckt.
So wie früher beim 8C. Da war Rudow/Zwickauer Damm neben Scholzplatz, Britz und Marzahn als 4. Standort mit 1 kW geplant; kam dann aber nicht mehr.

Fredi63
Beiträge: 11
Registriert: Di 11. Sep 2018, 23:08

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Fredi63 » Di 8. Okt 2019, 12:29

Marc!? hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 14:38
Fredi63 hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 14:23
Anlässlich 50 Jahre Fernsehturm wurde ein MB-Techniker im Turm von Jörg Wagner (Medienmagazin) ausführlich interviewt (Podcast: https://www.radioeins.de/archiv/podcast ... gazin.html).
Dabei sagte der MB-Mitarbeiter, daß die obere DAB-Antenne im GFK-Zylinder für CH 5 bis CH 10 geeignet ist. Dies würde also eine horizontale Austrahlung für de 10B bedeuten - wenn es denn mal dazu kommen würde.
Was ist mit der vertikalen 12er Antenne wurde dazu was gesagt? Hängt halt deutlich tiefer.
Diese wurde erwähnt wie alle anderen auch. Mehr technische Infos gab es aber zu den UKW / UHF -Antennen und zu den Sendern / Weichen.

Marc!?
Beiträge: 1149
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Marc!? » Mi 9. Okt 2019, 00:43

Manager hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 19:36
maroon6 hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 11:42
Badestadt hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 11:27
Neu in der Datenbank vom 7.10.2019:

Berlin-Rudow auf 10B mit 1 kW ND
Den Koordinaten nach handelt es sich dabei um den U-Bahnhof Zwickauer Damm.
Es dürfte sich mehr um das Hochhaus oberhalb des selbigen handeln :-). Der rbb plant also einen Füllsender für den Südosten - Rudow, Köpenick, Schönefeld, Gropiusstadt, Britz etc. Deutet darauf hin, dass man auf eine Anmietung am Alex zumindest beim 10B verzichten wird. Eigenbetrieb ist billiger, zumal es ja noch den 7D gibt. Vielleicht kommt im Nordosten ja ein weiterer Standort, dort gab es mal eine Antenne in Marzahn bei DAB alt. Damit wäre Berlin komplett mit dem 10B abgedeckt.
So wie früher beim 8C. Da war Rudow/Zwickauer Damm neben Scholzplatz, Britz und Marzahn als 4. Standort mit 1 kW geplant; kam dann aber nicht mehr.
Weiß einer, ob wirklich rund gesendet wird, wie koordiniert, denn es soll ja wohl über die alte Antenen gesendet werden.

Badestadt
Beiträge: 110
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Badestadt » Mi 9. Okt 2019, 08:59

Auf senderfotos-bb.de gibt's Fotos:

Bild

Link zur Seite: https://www.senderfotos-bb.de/zwdamm.htm
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

abc
Beiträge: 22
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:12

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von abc » Mi 9. Okt 2019, 09:41

ob das was bringt?
damals DAB alt gingen die Muxe mit 1kW vom Fernsehturm Alex in 3 km Entfernung (nördlich) indoor nicht brauchbar, selbst mit Sichtverbindung, auf dem Balkon gings
dafür ging DAB alt auf der anderen Wohnungsseite vom Sender Oranienburg ganz gut, hatte glaube ich 5kW
Berlin, PYR Telecolumbus Kabelanschluss, DVB-T2, DAB+

dabfrank2
Beiträge: 95
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 » Mi 9. Okt 2019, 17:03

Auf dehnmedia steht das die MABB erst im November oder Dezember entscheidet wer noch auf DAB+senden wird. :gruebel:

Antworten