DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 788
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Fr 12. Jul 2019, 15:56

tosamar hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 13:37
Sind das ganz oben am Mast, alles horizontal ausgerichtete UKW-Antennen?
Ganz oben sind die "Kästchen" für DVB-T2, darunter dann die horizontalen UKW Felder und darunter die DAB Antennen.
Das muß Kesseln hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 14:57
OT an: @Chief Züssow könnte ein Update bekommen denn dort sendet nicht nur der 5C sondern auch 8B :danke: Natürlich nur wenn du es Zeitlich schaffen tust. OT aus:
Ist notiert ;)
https://www.senderfotos-bb.de .
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

Das muß Kesseln
Beiträge: 547
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:19

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Das muß Kesseln » Fr 12. Jul 2019, 17:50

Super Support von dir @Chief :spos:

Fredi63
Beiträge: 9
Registriert: Di 11. Sep 2018, 23:08

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Fredi63 » Fr 12. Jul 2019, 18:41

jug hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 10:45
Fredi63 hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 23:41
Das kann ich in Potsdam an meinem Hama DIT2000M und einer um 35° aus der Senkrechten gekippten 16 El.-LogPer Richtung Alex bestätigen. Dabei spielt es auch keine Rolle ob der Axing-Verstärker verstärkt oder auch nicht:
Die "Stabilitäts-Balkenanzeige" zeigt den 10B / 7D immer mit 50%; 5C immer mit 100%; die 7B / 12D -Muxe verhalten sich wie erwartet mit ca. 80% - "stärker" als 10B / 7D. Alle Muxe übrigens mit 0 Fehlerbits.
Mobil am DR56 und an einem L-/ VHF- Band-Magnetfuss (29cm) sieht die Sache ganz anders aus: Da ist der 10B im S/SW Berlins wie vor dem Umbau am stärksten, knapp gefolgt vom 7D und deutlich vom 5C.
Technisch hat diese merkwürdige Beobachtung jemand im Nachbarforum erklärt. Vielleicht stimmt das sogar.
@Fredi63: Die Stabilitätsanzeige beim DIT2000 ist keine Pegelanzeige, sondern ist vom Signalpegel und den Signalfehlern abhängig. Da sich die Sender Scholzplatz und Alex für den 7B offensichtlich im Testmodus befinden, wird die Stabilitätsanzeige nicht viel mehr als 50% anzeigen. Schau dir mal beim DIT 2000 die Pegelanzeige an, das ist die gelbe Kreisanzeige, die bei sehr gutem Signal den vollen Kreis=5 Kreissegmente anzeigt. Werden bei dir da auch nur 2-3 Segmente angezeigt, oder ist dort der Vollkreis zu sehen?
@jug: Bei den rbb-Kanälen 10B / 7D werden nur 2-3 (leichte Tendenz zu 2) gelbe Tortenstücke und beim 5C, 7B und 12D ein Vollkreis angezeigt.

@PAM: Nordlicht2 aus eimem anderen Forum schrieb:
"Laut Rueckmeldung aus Berlin sind tatsaechlich beide 7D und 10B in diesem bekannten Testmodus, in dem die Balkenanzeige der meisten Radios immer genau auf der Haelfte stehen bleibt, selbst wenn man neben dem Sender steht. Ich vermute, dass dabei zusaetzliche nicht zum eigentlichen DAB Datenstrom gehoerende Bits mitgesendet oder einige der Einzeltraeger umfunktioniert werden, was dann von Messgeraeten ausgewertet werden kann. Aehnlich der TII Code Auswertung, nur eben mit dem eigentlichen DAB Signal, innerhalb der Zeit in der mit der tatsaechlichen Sendeleistung gesendet wird und nicht den ca. 16dB weniger der TII Code Aussendung in den Symbolpausen. Das aber verschlechtert das S/N auch etwas.
Also muessen wir noch etwas warten, bis wir den endgueltigen Empfangszustand mit der neuen Scholzplatzantenne haben werden."

francesco210175
Beiträge: 75
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 » Fr 12. Jul 2019, 20:01

Von diesem "Testmodus" habe ich bisher nie etwas gehört. Schön, das es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt! :spos:

Mal schauen, wann die Signale wieder "normal" laufen.

satfreak
Beiträge: 1
Registriert: Sa 13. Jul 2019, 14:03

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von satfreak » Sa 13. Jul 2019, 14:14

Hallo,
der Alex sendet immernoch Horizontal, also alles beim alten z.Z., Scholzplatz noch nicht im Betrieb...

Gruss

Harrybo
Beiträge: 11
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 20:59
Wohnort: Boxdorf,Sachsen

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Harrybo » Sa 13. Jul 2019, 21:17

Scholzplatz ist an
7D Scholzplatz.JPG

Fredi63
Beiträge: 9
Registriert: Di 11. Sep 2018, 23:08

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Fredi63 » So 14. Jul 2019, 00:15

satfreak hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 14:14
Hallo,
der Alex sendet immernoch Horizontal, also alles beim alten z.Z., Scholzplatz noch nicht im Betrieb...

Gruss
Laut rbb Radioeins Medienmagazin mit Jörg Wagner ist der Scholzplatz seit dem dem 9. Juli Nachmittag /Abend an.
Wer die Sendung verpasst hat kann den sehr interessanten historisierten Beitrag über den Standort seit 1963 über den Potcast nachhören. Einen Grund über die mäßige Performance vom 7D / 10B wurde allerdings nicht genannt. Vielleicht haben die ausgefallenen Messungen durch die chinesische Drohne oberhalb von 100m vor den Kathrein-Antennen damit zu tun.

abc
Beiträge: 17
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:12

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von abc » So 14. Jul 2019, 21:00

Empfang von 10B ist in Berlin Nahe Wisbyer Str. mit neuer Sende-Antenne nicht besser geworden
Outdoor o.k.
Indoor nicht brauchbar, lauter Aussetzer
Vom Alex geht auch Indoor alles super.
Berlin, PYR Telecolumbus Kabelanschluss, DVB-T2, DAB+

Holdudieladio
Beiträge: 82
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Holdudieladio » So 14. Jul 2019, 23:57

Hier in Köpenick schwächelte der 10B schon immer. Es ist weder besser noch schlechter geworden.

Radiofritze
Beiträge: 50
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Radiofritze » Mo 15. Jul 2019, 05:04

Guten Morgen zusammen,

ich gehe davon aus, dass noch keine Leistungsanpassung vorgenommen wurde, zumal der Empfang - wie bei den anderen Usern auch - in und um Berlin sich nicht verbessert hat.

OFF TOPIC: Übrigens sendet der rbb - als einzige ARD-Anstalt - seit geraumer Zeit über den ASTRA-Transponder 93, Frequenz: 12266 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27000, FEC 3/4 keinen Radiotext (Dynamic Label) mehr.

Einen angenehmen Wochenstart vom

Radiofritze

pomnitz26
Beiträge: 986
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von pomnitz26 » Mo 15. Jul 2019, 09:29

Radiofritze hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 05:04
OFF TOPIC: Übrigens sendet der rbb - als einzige ARD-Anstalt - seit geraumer Zeit über den ASTRA-Transponder 93, Frequenz: 12266 MHz, Polarisation H, Symbolrate 27000, FEC 3/4 keinen Radiotext (Dynamic Label) mehr.
Habe ich bei denen auch noch nie gesehen. Wundert mich das es sowas auf DAB gibt. Über Satellit gibt es HbbTV Bilder:
viewtopic.php?f=7&t=39715&start=780#p1501889

Bei mir selber im Süden von Sachsen-Anhalt kommt der 7D nun schon wenn UKW noch stark rauscht. Überhaupt kann man hier nur mit trennschafen Radios aus UKW etwas herausfischen. Der Rest muß die Bayern oder im Fall des 7B erstmal gegen die Hessen ankämpfen.

Holdudieladio
Beiträge: 82
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Holdudieladio » Mo 15. Jul 2019, 14:02

pomnitz26 hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 09:29
Bei mir selber im Süden von Sachsen-Anhalt kommt der 7D nun schon wenn UKW noch stark rauscht. Überhaupt kann man hier nur mit trennscharfen Radios aus UKW etwas herausfischen. Der Rest muß gegen die Bayern oder im Fall des 7B erstmal gegen die Hessen ankämpfen.
Ich bin ja mal gespannt, wie gut der Empfang in Sachsen-Anhalt sein wird, wenn DAB+ endlich auch von Belzig aus auf Sendung geht. Hoffentlich darf dann mit 10 kW rund gesendet werden.

Ich habe den Eindruck, dass die UKW-Sender von dort nach Westen, Norden und Osten gerichtet senden, und in Richtung Leipzig und Halle so stark ausblenden, dass dort kaum noch etwas ankommt. Besonders bei Radio Eins fällt das auf, wohl, damit Radio Blau in Leipzig nicht angekratzt wird.
In Wernigerode kann man den RBB deutlich besser empfangen.

mittendrin
Beiträge: 207
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von mittendrin » Mo 15. Jul 2019, 19:06

Innerhalb der letzten Stunde wurden hier südlich Halle/Saale die Kanäle 7B, 7D und 10B wiedermal eingelesen, vermutlich allerdings vom Fernsehturm und von Calau, nicht vom Scholzplatz. Der Kanal 12D müht sich noch gegen 12D Oberpfalz (7B und 7D kamen nur horizontal, 10B und 12D vertikal). Gleichzeitig waren die vertikal polarisierten UKW-Signale aus Jemiolow (88,3, 94,1, 105,0, 106,4) im Auto gut hörbar, ebenso die Antenne BRB-Frequenz 98,6 aus Calau. Gibt´s da noch Handlungsbedarf am Scholzplatz?
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

bennySL
Beiträge: 23
Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:05
Wohnort: Kappeln Schlei

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von bennySL » Di 16. Jul 2019, 13:34

pomnitz26 hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 14:29
Unser Moderator Chief Wiggum hat auf seiner Webseite noch ganz andere Senderfotos bereit: https://www.senderfotos-bb.de/

Schaut euch mal die Signatur an!
Hallo,
...
LG Benjamin
Zuletzt geändert von Chief Wiggum am Di 16. Jul 2019, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edit by Chief / privates Thema

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 788
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Di 16. Jul 2019, 16:33

bennySL hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 13:34


der Anwalt der Gegenseite würde jetzt sagen"...
...
LG Benjamin

Muss man das in ganzer Epischer Breite hier im Forum ausbreiten? Da kann man auch, wenns einem so wichtig ist, auch die PM Funktion nutzen.

Ich erlaub mir mal, deinen gut gemeinten Beitrag, auch den im anderen Thread zu editieren. Danke für den Hinweis und fürs Verständniss.
https://www.senderfotos-bb.de .
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

Antworten