DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
francesco210175
Beiträge: 82
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 » Di 25. Jun 2019, 22:15

Weiss jemand von euch, ob es einen Ausfall auf Kanal 7D (rbb) vom Standort Alexanderplatz gibt? Seit einigen Tagen ist das Signal hier im Wedding-Gesundbrunnen schwach, mit meinen Sangean DPR 34+ erscheinen nicht einmal zwei Balken im Display, während alle anderen Frequenzen "Vollausschlag" haben, davor hatte ich immer volle Signalstärke.

PAM
Beiträge: 5026
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von PAM » Mi 26. Jun 2019, 08:31

Ich habe mobil Signaleinbrüche - sonderbarerweise mehr in der Stadt und weniger außerhalb.
[JO62rr]

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 912
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Mi 26. Jun 2019, 13:33

Also senden muss er noch, jedenfalls hab ich hier auch noch sein TII Signal am Stick.
Synchronisationsprobleme Alex-Scholzplatz?

Die neue Antenne am Scholzi dürfte ja auch bald in Betrieb gehen...dann sollte alles wieder wie gewohnt laufen.
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus dem Osten Deutschlands.
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

francesco210175
Beiträge: 82
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 » Mi 26. Jun 2019, 20:04

Ich habe mal verglichen: Die Signalstärke bei den beiden rbb Multiplexe (7D und 10B) sind exakt gleich und diese zeigen beim Sangean zwei von fünf Balken und bei der Signalanzeige sind es nicht einmal die Hälfte der 16 Kästchen und das auch nur, wenn ich auf dem Balkon rausgehe. In der Wohnung ist es noch um einiges weniger bis zum Wegfall des Signals. Alle anderen Multiplexe haben wie bereits gesagt, einen Vollausschlag im Display.

dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » Mi 26. Jun 2019, 22:43

Also ich habe hier draußen in Bernau keine Veränderung festgestellt am 7D . Läuft wie immer .10B ganz schwach (noch) :sozusagen:
Anfang Juli wird's dann auf 10B deutlich besser werden mit der Neuen Vertikalen Antenne :hot:

Fredi63
Beiträge: 11
Registriert: Di 11. Sep 2018, 23:08

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Fredi63 » Do 27. Jun 2019, 21:03

Hier in Potsdam sind die Sender vom Scholzplatz schon immer besonders stark.
Auch mit Beginn der Demontage änderte sich dies kaum sichtbar an der Feldstärkeanzeige. Erst nach dem Abschrauben des letzten Feldes der VHF-Altantenne brach der 7D und 10B von 100% auf ca. 50% ein, während der 5C bei 100% blieb.
Zum Vergleich der Alex: 5B 85..90% und 12D 70..75%. Eigentlich müsste 7D und 7B gleich stark sein (beide 10kW vom Alex).
Ich glaube, dass der RBB für die restliche Bauphase auf die Abstrahlung vom Scholzplatz zugunsten des Bundesmuxes verzichtete. So könnte der 5C allein die geringere Belastbarkeit der Reserveantenne ausschöpfen.
Um dann den 10B vorübergehend ebenfalls am Alex abzustrahlen zu können hat der RBB seinen 7D in der Leistung reduziert ?

[4 Element Yagi; 50°, Richtung Alex am hama DIT 2000]

francesco210175
Beiträge: 82
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von francesco210175 » Do 27. Jun 2019, 22:30

@dabfrank: Eigenartig das ganze, vielleicht wird das Signal vom Alex "besser" wenn man nicht nah genug wohnt? Aber warum sind dann alle anderen Multiplexe mit voller Stärke empfangbar? :confused: `

@Fredi63: Meines Wissens nach wird der rbb Mux auf 10B noch nicht vom Alex gesendet. Nur vom Scholzplatz.

PAM
Beiträge: 5026
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von PAM » Fr 28. Jun 2019, 09:29

PAM hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2019, 08:31
Ich habe mobil Signaleinbrüche - sonderbarerweise mehr in der Stadt und weniger außerhalb.
Auch im Suzuki Swift mit Kenwood-DAB sind Signaleinbrüche in der Stadt auf 7D feststellbar. Außerhalb spielt er ohne Aussetzer.
[JO62rr]

pomnitz26
Beiträge: 1129
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von pomnitz26 » Fr 28. Jun 2019, 11:32

Bastelt man am 7D?
Der geht bei mir im Burgenlandkreis immer noch. Das ist seit Wochen kaum möglich und wenn überhaupt dann nur bei starker Tropo.

Sogar der stark vertauschte 104.6 RTL Berlin ist gerade auf den 12D gesprungen. Da ist normalerweise Oberpfalz drauf.

PAM
Beiträge: 5026
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von PAM » Fr 28. Jun 2019, 16:16

Am Scholzplatz wird gebaut, derzeit soll die Behelfsantenne mit weniger Leistung strahlen. Ich vermute, die im SFN mit dem Fernsehturm laufenden gestörten Kanäle sind nicht mehr synchron. Dazu würde passen, dass ein nur von einem Standort abgestrahlter Kanal auch in der Stadt frei von Aussetzern ist.

Verwendung findet die originale Dachantenne mit einem 40 cm-Stab und passiver Weiche für VHF-Band III und LMKU. Der UKW-Empfang kann als anständig bezeichnet werden (Ostseewelle gut bis an das stadtseitige Ende der A114), die Empfangsleistungen im Band III muss ich noch "erfahren".

Mein Smart-Radio zeigt in der Stadt übrigens auch Aussetzer, zum Teil sogar an den gleichen Stellen.
[JO62rr]

dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » So 30. Jun 2019, 16:54

War heute auf der A13 unterwegs und habe gemerkt das der 7D zur Zeit schwächer abgestrahlt wird vom Alex. Der 7B ging wesentlich besser als der 7D. Also Warten wir mal auf die Neue Antenne vom Scholzi der ja den 7D und 10B und den Bundesmuxx vertikal bald abstrahlt. Anfang Juli soll es ja losgegen und dann wird wieder getestet. :sozusagen:

dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » Di 2. Jul 2019, 19:01

Bei dehnmedia steht was zur Ausschreibung zu DAB+ :sozusagen:

cappu62
Beiträge: 191
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von cappu62 » Di 2. Jul 2019, 20:22

dabfrank hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 19:01
Bei dehnmedia steht was zur Ausschreibung zu DAB+ :sozusagen:
Nur drei Bewerber für zwei Plätze? Davon zwei "runderneuerte". Ist schon etwas wenig?

Will oder darf sonst niemand in der Hauptstadt senden?

Es gab doch Anbieter im 12D, die rüber wechseln wollten?
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » Di 9. Jul 2019, 16:55

Heute hat man die Neue Antenne am Scholzi in Betrieb genommen. Nach 14Uhr war der 10B für fast 20 Minuten aus und der Empfang ist wieder besser geworden aber ich hatte mir hier draußen mehr Pegel erhofft. Werde mal noch beobachten ob es so bleibt. :sozusagen:

dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » Di 9. Jul 2019, 19:00

Also der 10B ist hier in 16321 genau so zu empfangen wie der 7D. Doch der müsste aber viel stärker ankommen da ja auch vom Alex der 7D abgestrahlt wird. :confused:

Antworten