DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
0815xxl
Beiträge: 3
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 16:48

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von 0815xxl » So 16. Sep 2018, 15:18

dabfrank hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 12:30
Also dass der 10B vom Scholzi mit 25 kW Leistung senden soll? Werde Mal nachfragen bei den RBB Technikern. ;)
Diese Diskussion hatten wir hier schon mindestens 2 mal bzw. im anderen Forum. Geh mal davon aus, dass es stimmt. Die Freaks von www.ukwtv.de wissen sehr gut was sie schreiben ... ;o)

dabfrank
Beiträge: 21
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » So 16. Sep 2018, 15:46

Da die Entfernung von mir zum Scholzi rund 32 km nur sind , müsste der viel besser reinkommen. Morgen werde ich versuchen was genaueres zu erfahren. Soweit dazu. :mrgreen:

Holdudieladio
Beiträge: 11
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Holdudieladio » Mo 17. Sep 2018, 20:48

0815xxl hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 15:18
dabfrank hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 12:30
Also dass der 10B vom Scholzi mit 25 kW Leistung senden soll? Werde Mal nachfragen bei den RBB Technikern. ;)
Diese Diskussion hatten wir hier schon mindestens 2 mal bzw. im anderen Forum. Geh mal davon aus, dass es stimmt. Die Freaks von www.ukwtv.de wissen sehr gut was sie schreiben ... ;o)
Nein, bei den schwachen Empfängen in und um Berlin kann man von 25 kW eben garantiert NICHT ausgehen.
Eher von 2,5 kW, DAS wäre realistischer.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 205
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Di 18. Sep 2018, 08:53

Heute Morgen gibts kein Ton bei RTL und Spreeradio über DAB.
Na, da wird doch nicht schon über eine Abschaltung nachgedacht? ;)
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL USB-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Magnetfuss @ Albrecht DR57

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 205
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Di 18. Sep 2018, 09:00

Holdudieladio hat geschrieben:
Mo 17. Sep 2018, 20:48
Nein, bei den schwachen Empfängen in und um Berlin kann man von 25 kW eben garantiert NICHT ausgehen.
Eher von 2,5 kW, DAS wäre realistischer.
Warum kann man davon nicht ausgehen?
Wenn man sich die Empfangskarte auf https://www.dabplus.de/empfang/?lang=de ansieht, wird das schon die Darstellung mit 25kW sein. Die Empfangsberichte hier zeigen ja auch, das die Karte relativ stimmig ist, evtl. etwas pessimistisch.
Mit 2,5 kW würde dieses nicht annähernd erreicht. Einfach mal mit RadioMobile berechnen!
Ist ja auch die Frage - 25kW ND oder doch D ...
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL USB-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Magnetfuss @ Albrecht DR57

PAM
Beiträge: 671
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von PAM » Di 18. Sep 2018, 10:15

Chief Wiggum hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 08:53
Heute Morgen gibts kein Ton bei RTL und Spreeradio über DAB.
Na, da wird doch nicht schon über eine Abschaltung nachgedacht? ;)
Vielleicht prüfen sie die Hörerresonanz? Hast du angerufen?? :danke: Ich nicht.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 205
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Di 18. Sep 2018, 10:32

PAM hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 10:15
Vielleicht prüfen sie die Hörerresonanz? Hast du angerufen?? :danke: Ich nicht.
Ich auch nicht. :xcool:
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL USB-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Magnetfuss @ Albrecht DR57

PAM
Beiträge: 671
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von PAM » Di 18. Sep 2018, 10:47

Ist diese Aussage zur Hörerresonanz schon repräsentativ? :gruebel:

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 205
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Di 18. Sep 2018, 11:05

Sind wir die Zielgruppe?
Nö.
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL USB-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Magnetfuss @ Albrecht DR57

Radiofritze
Beiträge: 15
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Radiofritze » Di 18. Sep 2018, 14:05

Im Flurfunk ist zu hören, dass 94.3 rs2 usw., wenn alles klappt, zum 01.10.2018 via DAB+ starten werden.

Marc!?
Beiträge: 78
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Marc!? » Di 18. Sep 2018, 19:39

Warum hat sich rias 2 nur für Berlin beworben oder war in Brandenburg schon alles vergeben?

dabfrank
Beiträge: 21
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank » Di 18. Sep 2018, 21:11

Und beide Programme Spree und RTL wieder da mit Mukke . :rp:
Aber immer noch keine Titelanzeige :(

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 205
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Di 18. Sep 2018, 23:13

Gibt es wieder rias 2 ?
Klär uns auf , Marcus! :rolleyes:
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL USB-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Magnetfuss @ Albrecht DR57

Marc!?
Beiträge: 78
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Marc!? » Mi 19. Sep 2018, 00:41

Chief Wiggum hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 23:13
Gibt es wieder rias 2 ?
Ich bin über deine Unwissenheit überrascht, aber mittlerweile ist das ganze ja schon fast 30 Jahre her und nicht jeder war mit dabei.

Rias 2 wurde zum 01.Juni 1992 privatisiert und in 94,3 rs2 umgewandelt.

Wie das Kind aber nun genau heisst ist zweitrangig. Der Sender ist lizensiert für Berlin und Brandenburg als 2 Länder Radio, selbiges gilt auch für die Schwester den Berliner Rundfunk. Man hat sich dazu entschieden via DAB zu starten und dann darf ja wohl die Frage erlaubt sein, warum nur in Berlin und nicht im 2 Ländermux inklusive Brandenburg, auch vor dem Hintergrund, dass
1.) beide Muxe aktuell ausgeschrieben wurden,
2.) mit einem Ansturm zu rechnen war
3.) und es fraglich ist, ob Mittel oder Langfristig überhaupt noch ein 2.ter Privatmux für Brandenburg kommen wird.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 205
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum » Mi 19. Sep 2018, 09:30

Marc!? hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 00:41
Rias 2 wurde zum 01.Juni 1992 privatisiert und in 94,3 rs2 umgewandelt.

Wie das Kind aber nun genau heisst ist zweitrangig.
Eben nicht. Es ist vollkommen bedeutungslos, wie der Sender, bzw der Vorgänger vor Jahrzehnten mal hiess, relevant ist der aktuelle Stand.
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg
Stationär : UKW : BandII Dipol @ Onkyo T4970 / DAB : BIII Dipol @ RTL USB-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Magnetfuss @ Albrecht DR57

Antworten