DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Jelvert
Beiträge: 396
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Jelvert »

Dableratis hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 03:40 Es bleibt spannend. Mal schauen, welcher Anbieter (Oldie Antenne oder Country Antenne?) den dann freien Platz im DAB-Multiplex auf 7B einnimmt.
Die mabb entscheidet, wer dort senden kann. Wer sich auf mögliche freie Kapazitäten bewirbt und den Zuschlag bekommt, ist reine Spekulation.
PrismaPlayer
Beiträge: 835
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von PrismaPlayer »

dabfrank2 hat geschrieben: Mi 2. Nov 2022, 21:42 Morgen wechselt Radio Potsdam vom Kanal 7 B in den 12D.
Steht bei Radio Potsdam unter Empfang :sozusagen:
Wäre sinniger wenn Radio Potsdam im 7b bleiben würde und dafür eher Holiday oder Oldie Antenne den Platz im 12d bekommen würde. Oder geht der 7b vom Alex nicht gut in Potsdam. 7b vom Scholzplatz zusätzlich, wie beim 7d würde doch in Potsdam bestimmt Verbesserung bringen. :sozusagen:
Dableratis
Beiträge: 61
Registriert: Do 12. Mai 2022, 20:39

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Dableratis »

Lt. Hotline von Radio Potsdam erfolgt die Aufschaltung auf 12D heute um 11:00 Uhr.
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Wenn Holiday kommen sollte ist doch der 7 B viel günstiger als der 12 D.
Und wenn die MABB wieder eine Ausschreibung macht das kann dauern :mad:
TobiasF
Beiträge: 1911
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von TobiasF »

Dableratis hat geschrieben: Do 3. Nov 2022, 08:20 Lt. Hotline von Radio Potsdam erfolgt die Aufschaltung auf 12D heute um 11:00 Uhr.
Ja, ich kann jetzt Radio Potsdam im 12D empfangen. Dafür soll laut Radiowoche kein Radio Holiday im 12D kommen. Es erfolgte ein „Downgrade“ auf den 7B, wobei die Aufschaltung noch ausstehend ist. Frankfurter und Cottbuser kommen also nicht in den Genuss von Radio Holiday.

Ebenfalls geplant ist Radio Holiday noch im 10A aus Oschatz und im 8C aus Dresden, die beide im Frühjahr 2023 gestartet werden. Wobei unklar ist, ob diese Planung noch verfolgt wird. Neben einer Kompletteinstampfung könnte noch ein „Downgrade“ vom 10A auf den 6C erfolgen.

Der „best case“ für Brandenburg wäre der 10A, der wäre im Südwesten um Herzberg – Elsterwerda empfangbar. Der 8C wäre nur im äußersten Süden (Elsterwerda – Plessa – Ortrand) und auf einem niedrigeren Niveau als 10A empfangbar. Beim 6C sähe es – für Brandenburg – schlecht aus. An meinem eigenen Standort – außerhalb Brandenburgs – könnte ich 8C und 10A empfangen, sodass Radio Holiday im 12D für mich verzichtbar wäre.

Ebenfalls unklar ist, wie es mit MEGA Radio Berlin weitergeht. Die haben vor Monaten den Zuschlag für einen 12D-Platz bekommen, aber sind bislang noch nicht dort aufgetaucht; es gab bisher noch überhaupt kein Lebenszeichen dieses Anbieters, z. B. in Form einer Pressemeldung.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Hallenser
Beiträge: 563
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Hallenser »

Ob zu Beginn des 10A gleich der Collmberg dabei ist,da wäre ich vorsichtig. Es existiert eine Netzabdeckungskarte des 10A auf der Instagramseite von Leipzig Beatzz,da sieht man aktuell nur den Leipziger Sender.
Aus Torgau
Beiträge: 6
Registriert: Di 18. Okt 2022, 18:57

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Aus Torgau »

Ich hoffe, dass Brandenburg noch grenznahe Sendemasten an der Landesgrenze zu Sachsen aufstellt.
Die RBB Programme kann ich dank Herzberg /Elster auch hier im nordsächsischen Torgau empfangen.
Die Privaten aber leider nicht, da Calau keinen Overspill nach Nordsachsen hat.
maroon6
Beiträge: 2265
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von maroon6 »

Aus Torgau hat geschrieben: Di 8. Nov 2022, 15:15 Ich hoffe, dass Brandenburg noch grenznahe Sendemasten an der Landesgrenze zu Sachsen aufstellt.
Die RBB Programme kann ich dank Herzberg /Elster auch hier im nordsächsischen Torgau empfangen.
Die Privaten aber leider nicht, da Calau keinen Overspill nach Nordsachsen hat.
Ich habe mich immer schon gefragt, warum der rbb nie den Collmberg ins Visier nahm. Der 9A sowie beide Bundesmuxe gehen überall indoor zwischen Bad Liebenwerda und Lauchhammer dank freier Sicht zum Collm, man sieht den Turm praktisch überall. Auch ein 1 kW-UKW-Sender hätte hier die Lücken geschlossen, denn Calau ist dort nicht mehr stark.

Ich halte den Collmberg für viel besser als einen weiteren Sender in Hohenleipisch, zumal man dort erstmal alles aufbauen müsste.
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Ab sofort sendet Antenne Brandenburg auch im Neue Slideshowformat so wie es schon länger auf Fritz und radioeins zu sehen ist. :spos:
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Radio Potsdam ist raus auf Kanal 7 B und nur noch im 12D empfangbar.
Warten auf Neue Programme :D
Holdudieladio
Beiträge: 337
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Holdudieladio »

maroon6 hat geschrieben: Di 8. Nov 2022, 15:39 Ich halte den Collmberg für viel besser als einen weiteren Sender in Hohenleipisch, zumal man dort erstmal alles aufbauen müsste.
Wann soll denn Hohenleipisch überhaupt kommen ?
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Es gab wohl Geld. :D
Pure FM wieder zu hören :sozusagen:
maroon6
Beiträge: 2265
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von maroon6 »

dabfrank2 hat geschrieben: Mo 21. Nov 2022, 17:33 Es gab wohl Geld. :D
Pure FM wieder zu hören :sozusagen:
Vielleicht reicht es diesmal ja bis Anfang Dezember, ehe dann natürlich wieder abgeschaltet wird. Das erinnert mich echt an die Jukebox, die so lange spielte, bis einem die Münzen ausgingen ;) :D
dabfrank2
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Bei lulu.fm rauschen auf DAB+? :confused:
Fredi63
Beiträge: 18
Registriert: Di 11. Sep 2018, 23:08

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Fredi63 »

dabfrank2 hat geschrieben: Do 10. Nov 2022, 09:32 Radio Potsdam ist raus auf Kanal 7 B und nur noch im 12D empfangbar.
Warten auf Neue Programme :D
Die vergleichsweise schlechtere Empfangbarkeit vom 7B in P hinterm Schäferberg hat offenbar zu Investititionen des Netzbetreibers geführt:
Seit heute Sa.-Abend sind die privaten Muxe 5D und 7B in P stark zu empfangen (Mit meiner 45°-Aussenantenne gab es allerdings nie Probleme). Woher die zusätzliche V-Ausstrahlung kommt kann ich derzeit noch nicht bestimmen. Im Vergleich mit dem 12D vom Schäferberg und dem 5D vom Scholzplatz könnten folgende Parameter mit konservativer Einschätzung so ähnlich passen: Schäferberg 5D mit 1kW; 7B mit 0,5kW oder Scholzplatz 5D mit 2kW und 7B mit 1kW. Wenn Schlechtwetter in nächster Woche werde ich autoseits die Situation im P-Westen / PM versuchen zu beurteilen.
Antworten