DAB+ Berlin/Brandenburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
dabfrank2
Beiträge: 493
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Bei nice Mix mit Enrico Ostendorf in Berlin auf 7B Stundenlang nur noch Rauschen.
Abgeschaltet?? :confused:

Holdudieladio
Beiträge: 178
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Holdudieladio »

RADIO354 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 10:30
OT On :
Für die Brüder und Schwestern in der DDR wären Grenznahe Analoge Sender sowieso on Air geblieben.
Digitales hätten die Erichs sowieso besser wegjammen lassen können. Gute LED in den Strassenlampen ? zum Bleistift.

OT Off
Man sollte bei der Wahrheit bleiben.
Es wurde aus meiner Erfahrung in der DDR kaum je etwas "weggejammt" (In Halle konnte man damals ungestört NDR, HR, BR und BFBS 1 hören, nur Radio ffn war gestört. Und beim UKW-Empfang aus Berlin wirkte auch nur die Entfernung "störend"). Dagegen werden heutzutage bei DAB+ grenznahe Sender absichtlich gedimmt und abgeschirmt, damit man jaa nicht die "Brüder und Schwestern" in den Nachbarländern mitbeglückt.

Ich bin ja auch schon lange auf die beiden RBB-DAB+-Sender Belzig und Herzberg gespannt. Wie weit die wohl nach Sachsen-Anhalt hinein reichen werden ? Die UKW-Frequenzen von Belzig kann man zwar nach Westen hin bis hinter Magdeburg noch hören, aber in Halle und Leipzig sind sie ohne Dachantenne kaum hörbar. Senden die denn überhaupt rund oder hat man die in Richtung Leipzig ausgeblendet ? Das ist irgendwie mein Eindruck. Insbesondere der Empfang von Radio Eins auf der 99.3 wirkte in Halle immer sehr stark "gedämpft", deutlich stärker gedämpft als bei Fritz. Wahrscheinlich zum Schutz der (eigentlich sowieso unnötigen) 99.2 von Radio Blau in Leipzig. Direkt in Leipzig geht meist nur Antenne Brandenburg auf der 100 kW starken 106.2, aber auch nicht überall und wenn, dann verrauscht. Von Calau kommt gar nichts mehr an.
Da ich in Leipzig aber auf DAB+ auch schon mit 65 cm Stabantenne am Hauptbahnhof die Bayern vom Ochsenkopf drin hatte, wurde klar, dass das für den Empfang des RBB-Kanals dort wohl auch kein unerheblicher Störfaktor sein wird.

Marc!?
Beiträge: 1572
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Marc!? »

Holdudieladio hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 20:27
RADIO354 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 10:30
OT On :
Für die Brüder und Schwestern in der DDR wären Grenznahe Analoge Sender sowieso on Air geblieben.
Digitales hätten die Erichs sowieso besser wegjammen lassen können. Gute LED in den Strassenlampen ? zum Bleistift.

OT Off
Man sollte bei der Wahrheit bleiben.
Es wurde aus meiner Erfahrung in der DDR kaum je etwas "weggejammt" (In Halle konnte man damals ungestört NDR, HR, BR und BFBS 1 hören, nur Radio ffn war gestört. Und beim UKW-Empfang aus Berlin wirkte auch nur die Entfernung "störend"). Dagegen werden heutzutage bei DAB+ grenznahe Sender absichtlich gedimmt und abgeschirmt, damit man jaa nicht die "Brüder und Schwestern" in den Nachbarländern mitbeglückt.

Ich bin ja auch schon lange auf die beiden RBB-DAB+-Sender Belzig und Herzberg gespannt. Wie weit die wohl nach Sachsen-Anhalt hinein reichen werden ? Die UKW-Frequenzen von Belzig kann man zwar nach Westen hin bis hinter Magdeburg noch hören, aber in Halle und Leipzig sind sie ohne Dachantenne kaum hörbar. Senden die denn überhaupt rund oder hat man die in Richtung Leipzig ausgeblendet ? Das ist irgendwie mein Eindruck. Insbesondere der Empfang von Radio Eins auf der 99.3 wirkte in Halle immer sehr stark "gedämpft", deutlich stärker gedämpft als bei Fritz. Wahrscheinlich zum Schutz der (eigentlich sowieso unnötigen) 99.2 von Radio Blau in Leipzig. Direkt in Leipzig geht meist nur Antenne Brandenburg auf der 100 kW starken 106.2, aber auch nicht überall und wenn, dann verrauscht. Von Calau kommt gar nichts mehr an.
Da ich in Leipzig aber auf DAB+ auch schon mit 65 cm Stabantenne am Hauptbahnhof die Bayern vom Ochsenkopf drin hatte, wurde klar, dass das für den Empfang des RBB-Kanals dort wohl auch kein unerheblicher Störfaktor sein wird.
Ist es nicht so, dass die UKW Frequenzen aus Belzig von anderen Standorten "geklaut" wurden?

mittendrin
Beiträge: 547
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von mittendrin »

Marc!? hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 05:07
Ist es nicht so, dass die UKW Frequenzen aus Belzig von anderen Standorten "geklaut" wurden?
Kein Problem, alles Fläming ;)

viewtopic.php?f=4&t=22236&hilit=Frequen ... nk#p413105
Wiesenburg 1 88,1/91,9/99,3
=> geplant für einen nie realisierten UKW-Standort bei Wiesenburg
=> 88,1 wurde nach Wittenberg/Gallunberg verlagert
=> 91,9 und 99,3 wurden nach Belzig verlagert
Wiesenburg 2 101,6/104,0/106,2
=> alle geplant für einen nie realisierten UKW-Standort nördlich von Wittenberg
=> 101,6 und 104,0 wurden nach Wittenberg/Gallunberg verlagert
=> 106,2 wurde nach Belzig verlagert
Aber wo ist der Bezug zu DAB+ 10B? :gruebel:
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23 (südlich von Halle/Saale)
DAB+: PEAQ PDR-050B (Teleskopantenne)

Marc!?
Beiträge: 1572
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Marc!? »

mittendrin hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 11:14

Aber wo ist der Bezug zu DAB+ 10B? :gruebel:
Nur weil oben der UKW Emfang gesprochen wurde als Vergleich.

dabfrank2
Beiträge: 493
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Bei nice- mix Radio kein rauschen mehr seid Mittag und so mit läuft wieder das gewohnte Programm. :sozusagen:

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1811
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum »

dabfrank2 hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 17:10
Bei nice- mix Radio kein rauschen mehr seid Mittag und so mit läuft wieder das gewohnte Programm. :sozusagen:
Falls sich einige fragen : DAB und Rauschen...ja es war tatsächlich Rauschen zu hören und nicht die normale Musik :spos:
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Rinderwahn-Genderwahn-Coronawahn .. was kommt wohl als nächstes und wo soll das nur enden?

dabfrank2
Beiträge: 493
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von dabfrank2 »

Bei Satellifax steht das der RBB am 3 März Belzig in Betrieb nimmt. :spos:

Harald Z
Beiträge: 359
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Harald Z »

Würde man nun auch die Orginalmeldung würdigen, so würde man feststellen,
dass erstmals auch die Rede von einem alten 12D Standort die Rede ist:
"Die nächsten Ausbauschritte umfassen die Standorte Herzberg und Petkus,
die voraussichtlich im Laufe dieses Jahres folgen werden".
https://www.rbb-online.de/unternehmen/p ... radio.html
Der liebevoll "Petki" genannte Funkturm befindet sich bei 51 58 46 013 20 57.
https://lh5.googleusercontent.com/p/AF1 ... 0-h1440-pd bzw. https://www.senderfotos-bb.de/bilder/petkus06.jpg

jug
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:36

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von jug »

Das ist eine gute Entscheidung des rbb den Sendestandort Luckenwalde vom 40 m Mast in der Stadt auf den 106 m hohen Richtfunkturm Petkus zu verlagern. :spos:
QTH1 : Rostock QTH2: Südbrandenburg; Empfänger: HAMA DIT2000 mit TGN DAB -VV an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente + 2x Sperrfilter 5C und 11B; BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne an TGN DAB Vorverstärker;

pomnitz26
Beiträge: 2243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von pomnitz26 »

Das mir das wegen des 10B Oberfranken nicht so recht passt brauche ich kaum zu erwähnen. Ich bin ja noch im Süden von Sachsen-Anhalt in der BR Region. Den rbb gibt es fast immer nur auf dem 7D. Mal sehen ob in Zukunft die Bayern oder der rbb das Spiel gewinnen.

Auf UKW kommen beide nicht mehr so recht an, bei Tropo aber sofort der rbb. Der BR geht bei mir eigentlich nur auf DAB.

schnappdidudeldey
Beiträge: 19
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 11:42

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von schnappdidudeldey »

Hallo!
Meldung von www.dabplus.de: 2.3.3020

"DAB+ in Brandenburg: rbb schaltet neuen Sender auf
Veröffentlicht am 2. März 2020 von digitalradiobuero

Perfekter Empfang und klarer Klang im Radio! Der rbb setzt den DAB+ Netzausbau fort und hat am Standort Bad Belzig einen weiteren DAB+ Sender auf Kanal 10 B in Betrieb. Mit dem neuen Sender wird eine Versorgungslücke im Südwesten Brandenburgs geschlossen. Tausende Haushalte im Landkreis Potsdam-Mittelmark können so alle Radioprogramme des rbb und das Programm Cosmo in bester Qualität digital über Antenne empfangen. Um eine flächendeckende Versorgung in Brandenburg über DAB+ anbieten zu können, wird der rbb den Netzausbau weiter vorantreiben. Die nächsten Ausbauschritte umfassen die Standorte Herzberg und Petkus, die voraussichtlich im Laufe dieses Jahres folgen werden.

DAB steht für „Digital Audio Broadcasting“, die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Das „+“ steht für die moderne Übertragung in bester Tonqualität, die zudem programmbegleitende Zusatzinformationen wie Verkehrsdaten, Wetterkarten, Titel und Interpret, Albumcover oder die aktuellen Nachrichtenschlagzeilen (Funktionsumfang abhängig vom Endgerät) erlaubt
."

https://www.dabplus.de/2020/03/02/dab-i ... ender-auf/

Ist den Bad Belzig schon On Air? Die Zuschaltung sollte am 3.3. erfolgen. Gemerkt habe ich hier in Nordsachsen noch nichts. Kann das mal jemand aus der Geged Fläming mal bitte überprüfen?
DAB+ Sangean WFR28D mit Anschluss Dachantenne 2x 3H-VHF-16-LOG Richtung Berlin und Bayern

DABM
Beiträge: 151
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:13

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von DABM »

Bad Belzig ist noch nicht auf Sendung. Da musst du dich schon bis morgen 10 Uhr gedulden. Laut offizieller Meldung vom rbb erfolgt die aufschaltung um 10 Uhr.

planetradio
Beiträge: 1095
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von planetradio »

Um 10 Uhr ist die aufschaltung für den 10B am Standort Belzig heute geplant

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1811
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Berlin/Brandenburg

Beitrag von Chief Wiggum »

planetradio hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 08:25
Um 10 Uhr ist die aufschaltung für den 10B am Standort Belzig heute geplant
Na Gott sei Dank hast Du es auch noch mal erwähnt. Wäre ja fast in Vergessenheit geraten...

:joke:
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Rinderwahn-Genderwahn-Coronawahn .. was kommt wohl als nächstes und wo soll das nur enden?

Antworten