DAB(+) in Hessen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Badestadt
Beiträge: 218
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Badestadt »

Bild

Auch ein guter Standort für den noch unterversorgten NW von Hessen: Der Eisenberg in Korbach (der "Goldberg").
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

WKUTNA
Beiträge: 144
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45
Wohnort: Bereich Marburg

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von WKUTNA »

Gefällt mir, ein tolles Bild!
Etwas OT: Kommt bei dir der Mux aus Göttingen noch an?
Vor dem Frequenzwechsel im letzten Jahr konnte ich ihn meistens hören,
inzwischen wird er nicht mal mehr eingelesen.

Bereich Marburg
UKW: XDR-F1HD, Vertikaler Dipol, Horizontale 8-Element-Yagi auf Rotor, Norton-Verstärker in den Anschlusskästen.
DAB: DIT-1000, 9-Element-Yagi feststehend, 5-El-Yagi auf Rotor, beide vertikal, Pausat-Verstärker in den Anschlusskästen

Badestadt
Beiträge: 218
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Badestadt »

Göttingen wird ab und zu mal eingelesen, aber Audio kam noch nie.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

PrismaPlayer
Beiträge: 392
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von PrismaPlayer »

Badestadt hat geschrieben:
Fr 12. Feb 2021, 16:03
Bild

Auch ein guter Standort für den noch unterversorgten NW von Hessen: Der Eisenberg in Korbach (der "Goldberg").
Ein sehr schöner Standort, aber nicht unbedingt sehr hoch. Für Korbach und drumrum bestimmt gut,aber für Willingen und das Upland bestimmt nicht ausreichend.
Da wäre ich eher für das Hohe Lohr und den Großen Eimberg bei Willingen.

Badestadt
Beiträge: 218
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Badestadt »

Man kann es drehen und wenden wie man will, für eine Indoor-Versorgung reicht der Eisenberg für Willingen nicht, und Willingen reicht nicht für eine Indoor-Versorgung in Korbach (mit immerhin 24.000 EW).
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

WKUTNA
Beiträge: 144
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:45
Wohnort: Bereich Marburg

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von WKUTNA »

Als Antenne benutze ich eine 5-El-Yagi für Band 3 mit Verstärker im Anschlusskasten. Damit konnte ich früher oft Audio aus Göttingen hören bis man von Kanal 11b auf 6c wechselte. Da Breitbandyagis auf den unteren Kanälen einen schlechten Gewinn haben, ist dieser grenzwertige Empfang nun nicht mehr möglich. Trotzdem kann ich zur Zeit immerhin 122 Programme dauerhaft und ohne Aussetzer hören. Demnächst probiere ich eine LP-Antenne aus, die auch untere Kanäle gut empfängt. Vielleicht geht es mit ihr wieder.

Bereich Marburg
UKW: XDR-F1HD, Vertikaler Dipol, Horizontale 8-Element-Yagi auf Rotor, Norton-Verstärker in den Anschlusskästen.
DAB: DIT-1000, 9-Element-Yagi feststehend, 5-El-Yagi auf Rotor, beide vertikal, Pausat-Verstärker in den Anschlusskästen

Nicoco
Beiträge: 1938
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Nicoco »

Neu im heutigen BNetzA-Update:
7b_hoexter.PNG
7b_hoexter.PNG (2.79 KiB) 691 mal betrachtet
Dateianhänge
holzminden-neuhaus_7b.gif

Japhi
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Japhi »

Dann will der hr echt von Höxter aus versorgen :eek: :spos:
QTH: Hattingen (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Sony XDR-S3HD (Magnetfußantenne am Balkon)

PrismaPlayer
Beiträge: 392
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von PrismaPlayer »

Haben dem hr auch tausendmal vorgeschlagen dies zu tun :joke: :danke:
Nur leider nicht rund. So wie es aussieht will man hr und NDR von der gleichen Antenne mit gleichem Diagramm senden.Für den NDR versorgt dann der Köterberg Holzminden. Dann wird der WDR wahrscheinlich eine separate nach Westen gerichtete Antenne erhalten. Eine Rundstrahlung des 7b hätte eigentlich nichts gesprochen, da Neuhaus auch nicht so die mega Reichweite hat. Also könnte man auch theoretisch alle 3 Muxe von einer Antenne rund senden lassen.
Zuletzt geändert von PrismaPlayer am Mo 15. Feb 2021, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

Eheimz
Beiträge: 435
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Eheimz »

Ist das der Standort im Solling, auf dem die WDR Programme und Radio Hochstift senden oder ist das der Standort des NDR in Holzminden?

Falls es der Turm in Solling ist, dann liege ich genau in der Ausblendung und es sind -10dB :kopf:
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

PrismaPlayer
Beiträge: 392
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von PrismaPlayer »

Nein es ist der Standort im Solling. Ja das mit der Ausblendung ist mies,warum auch immer. Es gehn gerad mal 120 Watt raus. :sneg:

Harald Z
Beiträge: 428
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Harald Z »

Neuhaus.PNG
Bildquelle
72 m sind auf der oberen Plattform.

planetradio
Beiträge: 1666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio »

PrismaPlayer hat geschrieben:
Mo 15. Feb 2021, 12:20
Haben dem hr auch tausendmal vorgeschlagen dies zu tun :joke: :danke:
Nur leider nicht rund. So wie es aussieht will man hr und NDR von der gleichen Antenne mit gleichem Diagramm senden.Für den NDR versorgt dann der Köterberg Holzminden. Dann wird der WDR wahrscheinlich eine separate nach Westen gerichtete Antenne erhalten. Eine Rundstrahlung des 7b hätte eigentlich nichts gesprochen, da Neuhaus auch nicht so die mega Reichweite hat. Also könnte man auch theoretisch alle 3 Muxe von einer Antenne rund senden lassen.
Endlich haben sich unsere Emails gelohnt 😂 😂 😂

RF_NWD
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von RF_NWD »

Wenn ich mir das auf FMSCAN anschaue, kommt der HR dann noch gut in den Raum von Bad Pyrmont bis Bad Münder incl. Hameln rein.
In Stadthagen kann man sich das aber abschminken: Ausblendung, Topographie und Nachbarkanal.
Nach Nordwesten ist die Reichweite geringer als die 104,8 von Radio Hochstift.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

planetradio
Beiträge: 1666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio »

RF_NWD hat geschrieben:
Mo 15. Feb 2021, 14:51
Wenn ich mir das auf FMSCAN anschaue, kommt der HR dann noch gut in den Raum von Bad Pyrmont bis Bad Münder incl. Hameln rein.
In Stadthagen kann man sich das aber abschminken: Ausblendung, Topographie und Nachbarkanal.
Nach Nordwesten ist die Reichweite geringer als die 104,8 von Radio Hochstift.
Auch die Stadt Einbeck dürfte davon profitieren

Antworten