DAB(+) in Hessen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk
Beiträge: 1074
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Habakukk » Do 11. Apr 2019, 17:44

Man hätte dann ja auch den Sender nicht tauschen müssen!

zwhd
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:47
Wohnort: Marktheidenfeld

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von zwhd » Do 11. Apr 2019, 18:00

Nur mal so als Randnotiz für die die glauben das wären immer noch 2kW.

7B wird hier mit ~8dB empfangen und sendet mit 10kW vom Hardberg (das ist der einzige Sender den ich vom 7B empfangen kann)
12C wird hier mit ~6dB empfangen und sendet nach eurer Theorie mit 2kW (ist ebenfalls der einzige Sender vom 12C der hier ankommt)

Vor dem Kanalwechsel war 0 Signal auf 11C vorhanden, wenn ein reiner Kanalwechsel solche Wunder bewirken soll ohne Leistungserhöhung....

Eckhard.
Beiträge: 158
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Eckhard. » Do 11. Apr 2019, 18:19

zwhd hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 17:42
... Das kann nicht sein sonst käme hier in Bayern davon gar nichts an, außerdem hat die 5kW Hessen Digital Radio selbst auf der Website bestätigt.
So ist es ==> muddu gugge selbst

Power-Gamer2004
Beiträge: 19
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:24

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Power-Gamer2004 » Do 11. Apr 2019, 18:53

Auf Fmscan steht jetzt wieder 5 kW beim Hardberg, entweder ein Fehler oder falschen Cache geladen.

planetradio
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio » Do 11. Apr 2019, 18:55

Es wurde wieder geändert.

Ein hin und her

Habakukk
Beiträge: 1074
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Habakukk » Fr 12. Apr 2019, 06:47

planetradio hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 18:55
Es wurde wieder geändert.

Ein hin und her
Extra für euch! :rp:

Marc!?
Beiträge: 759
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Marc!? » So 14. Apr 2019, 01:18

Mal eine Frage an die Ortskundigen. Hätte es die 5 kW am Standort Gelnhausen wirklich gebraucht ?

Im Prinzip ist das ja ein reiner Füllsender, der nicht wirklich viel Fläche versorgt. Hätten hier nicht 1 oder 2 kW ausgereicht?

Badestadt
Beiträge: 78
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Badestadt » Mo 15. Apr 2019, 14:58

Für Mainz-Kastel wurde der Eintrag für 12C in der Datenbank der BNetzA von 5 kW auf 10 kW geändert.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Basic.Master
Beiträge: 58
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:04
Wohnort: Raum München

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Basic.Master » Mo 6. Mai 2019, 23:52

Im 12C HESSEN SÜD sendet MEGA Radio SNA mittlerweile nicht mehr mit Parametric Stereo (PS), ergo aktuell mit folgendem Format: HE-AAC, 32 kHz Mono @ 40 kBit/s
DAB(+) für Linux: DABlin | ODR-Senderkarte
DVB-S(2) Astra 19,2° Ost | DVB-C KDG | DVB-T(2) München | DAB+ München/Ingolstadt/Augsburg/Grünten

Eckhard.
Beiträge: 158
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Eckhard. » Mi 8. Mai 2019, 10:23

Inzwischen scheint MEGA Radio SNA auf dem 12C HESSEN SÜD vollkommen "tot" zu sein. Zumindet habe ich heute morgen über Feldberg oder Kastel (kann ich aufgrund meiner örtlichen Empfangslage nicht unterscheiden) kein Audio, das Trägersignal ist samt RDS-Anzeige usw. vorhanden.

UPDATE: Zu den Nachrichten om 11:00 Uhr war das Audio wieder da. Ulkig :confused: Hatte da SNA nicht zugeliefert??

DX OberTShausen
Beiträge: 444
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Obertshausen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von DX OberTShausen » So 19. Mai 2019, 17:24

Kann es sein, dass beim 6A etwas geändert wurde, oder sogar der Dünsberg schon on air ist (unwahrscheinlich, ich weiß)? Denn heute morgen ist mir aufgefallen, dass der Empfang noch besser ist und jetzt hat sich daran noch nichts geändert. Oder liegt es wirklich nur an den Überreichweiten?

planetradio
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio » So 19. Mai 2019, 17:45

Gehen denn noch andere muxxe, die sonst auch nicht zu empfangen sind?

Mitte Mai wollte der hr den Standort dünsberg aufschalten.
Müsste ja nächste Woche passieren,
Hat jemand nähere Infos?

DX OberTShausen
Beiträge: 444
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Obertshausen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von DX OberTShausen » So 19. Mai 2019, 18:02

Nein, nur der 6A geht momentan besser. Auf UKW hab ich auch keine Überreichweiten.
Kann sein, dass der 7B diesen Monat noch am Dünsberg aufgeschaltet wird. Aber das gilt doch eigentlich nicht für den 6A.

Hundefreund
Beiträge: 4
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:14

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Hundefreund » Mo 20. Mai 2019, 18:28

Hallo ,
bezüglich der Aufschaltung des Senders Dünsberg habe ich mal beim HR nachgefragt und folgende Antwort erhalten:
Sehr geehrter Herr xxxxxxx,

haben Sie besten Dank für Ihre E-Mail.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an DAB+!

Wie wir auf unserer Internetseite geschrieben haben, plant der hr im Verlauf des zweiten Quartals 2019 den Sender Gießen-Dünsberg als weiteren DAB+ Standort in das hr-Sendernetz zu integrieren. Das von Ihnen genannte Datum Mitte Mai können wir nicht bestätigen. Wir müssen Sie daher noch um etwas Geduld bitten.

Freundliche Grüße




Zentraltechnik-Kommunikation


Hessischer Rundfunk
Anstalt des öffentlichen Rechts

Bertramstraße 8
60320 Frankfurt
Wir müssen uns leider weiter gedulden !! :confused:
Im Raum Wetzlar /Giessen und nordwestlich davon ist der Indoor und teilweise auch der mobile Empfang im Auto sehr schlecht mit Aussetzern :sneg:
Deswegen warte ich schon sehnsüchtig auf die Inbetriebnahme des Dünsberg's
Auf der UKWTV Sendetabelle ist Mitte Mai aufgeführt !
Woher sind diese Infos ?

99,9
Beiträge: 25
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 14:03

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von 99,9 » Di 21. Mai 2019, 14:26

Seit der Frequenzumstellung (Anfang April) von 11 C auf 12 C und der Erhöhung der Strahlungsleistung von Hardberg auf 5 KW hat sich der Empfang verschlechtert.
Bei mir ist der Empfang immer noch schlechter als vor der Umstellung.
Anscheinend interessiert es von den Veranstaltern niemanden, das sie dadurch Hörer verloren haben (auch mich).
Hat sich seitdem der Empfang bei euch verbessert?

Antworten