DAB(+) in Hessen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Jasst
Beiträge: 134
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Jasst »

RF_NWD hat geschrieben:
Mo 15. Feb 2021, 14:51
Wenn ich mir das auf FMSCAN anschaue, kommt der HR dann noch gut in den Raum von Bad Pyrmont bis Bad Münder incl. Hameln rein.
In Stadthagen kann man sich das aber abschminken: Ausblendung, Topographie und Nachbarkanal.
Nach Nordwesten ist die Reichweite geringer als die 104,8 von Radio Hochstift.
Das klingt sehr vielversprechend. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass der Sender in Hameln gut empfangbar sein wird. Dafür ist die Topografie einfach zu komplex.
Auch der Ith wird hier wahrscheinlich recht viel Leistung schlucken. Ich denke im Bereich Coppenbrügge, Salzhemmendorf bleibt es leider still.
Aber ich muss wirklich mal anmerken, dass nun auf DAB+ auch der Overspill in die Gänge kommt.
Mittlerweile kann im Weserbergland durch die Aufschaltung vom Bielstein auch der WDR gut empfangen werden. Fehlt nur noch der MDR ;-)

strade
Beiträge: 184
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von strade »

Wer reelle "beifahrertaugliche" Karten bei fmscan haben will, muss oben im Layout auf 56 dB stellen.
Dies sollte eigentlich als Startvorgabe drin sein.

Marc!?
Beiträge: 2148
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Marc!? »

Die Karten machen bei FMScan wenig Sinn, da die Topographie nicht berücksichtigt wird. Also der Parameter müsste auch hier angepasst werden in der Flachen norddeutschen Tiefebene gelten andere Vorgaben als im hügligen Süden, dazu berücksichtigt das Programm nicht die SFN Effekte.

Nordi207
Beiträge: 237
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:22

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Nordi207 »

Eben bei lulu.fm gehört: „Die besten Discohits für Hessen und Baden Württemberg“

Regionalisiert man neuerdings?

Thomas(Metal)
Beiträge: 930
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Thomas(Metal) »

Um mal was gegen die Corona-Depression zu tun :-) : So könnte sich der 7B-Empfang verändern

7B_Bi40D145_HW39,5D105_HHN34D72_HM39D(6A)151_Ri40ND195_165_div(hes-nord-west-09e40_51n32).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4vj-f313.jpg
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Dana Diezemann
Beiträge: 160
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Dana Diezemann »

Nordi207 hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 13:27
Eben bei lulu.fm gehört: „Die besten Discohits für Hessen und Baden Württemberg“

Regionalisiert man neuerdings?
Auf dem 11B ist lulu hier in BW definitiv nicht. Vielleicht weil der Hessen-Süd hier in den Nordwesten reinstrahlt. Aber das ist ja nicht neu.

PrismaPlayer
Beiträge: 379
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von PrismaPlayer »

Thomas(Metal) hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 22:48
Um mal was gegen die Corona-Depression zu tun :-) : So könnte sich der 7B-Empfang verändern

7B_Bi40D145_HW39,5D105_HHN34D72_HM39D(6A)151_Ri40ND195_165_div(hes-nord-west-09e40_51n32).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4vj-f313.jpg
Danke für die schöne Karte. Bin wirklich gespannt ob die 130 bis 500 Watt die nach hinten rausgehn, Höxter und Holzminden noch versorgen. Auf meiner Testfahrt mit Dachantenne durch Holzminden war der 7b im Stadtgebiet nicht zu empfangen. Erst über die Weserbrücke Richtung Stahle kam er sporadisch mal durch. In Höxter auch kein durchgehender Empfang des 7b,aber insgesamt ging er öfter mal als in Holzminden. In Bad Driburg war der Empfang bis auf ein paar Aussetzer ok,doch in Brakel ging gar nichts. Jedenfalls kann es ja nur besser werden und auch Gieselwerder, Uslar Stadt und Beverungen werden dann versorgt sein.Und mit ein wenig Glück füllt Neuhaus auch noch etwas in Brakel auf. Als nächstes darf man dann gespannt sein, wie der hr Willingen und das Upland versorgen möchte.

pomnitz26
Beiträge: 2802
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von pomnitz26 »

Nordi207 hat geschrieben:
Fr 19. Feb 2021, 13:27
Eben bei lulu.fm gehört: „Die besten Discohits für Hessen und Baden Württemberg“

Regionalisiert man neuerdings?
Für den Leipziger 6C hat lulu auch Leipzig Programm.

Thomas(Metal)
Beiträge: 930
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von Thomas(Metal) »

Nachzutragen: Wie es ist und werden könnte

7B_Bi40D145_HW39,5D105_HHN34D72_Ri40ND195_165_div(hes-nord-west-09e40_51n32).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4vk-2bc4.jpg

7B_Bi40D205_HW39,5D105_HHN34D72_HM39D(6A)151_Ri40ND195_165_div(hes-nord-west-09e40_51n32).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4vl-4453.jpg
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

MaxisSpieler
Beiträge: 260
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von MaxisSpieler »

Da bin ich gespannt ob bei mein Kumpel der in Heinade wohnt der HR dann auch geht. zZ hat er nänlich Indoor garkeine DAB+ Sender... selbst bei meiner Unterkunft in Dassel (Juni 2020) hatte ich nur 5C und schon schwach denn 7B HR .. aber kein NDR.
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

PrismaPlayer
Beiträge: 379
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von PrismaPlayer »

Kann man stark von ausgehen, das der hr dann mit der Aufschaltung von Neuhaus dort indoor geht. Hoffentlich wird irgendwann auch der 6a Nordhessenmux von dort verbreitet werden, der hätte es noch nötiger,da dieser immer schlechter geht als der hr.

planetradio
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio »

Da letzte Woche der Standort Höxter/Neuhaus neu in der BNetz für den 7B aufgetaucht ist,
habe ich heute den 7B während der Fahrt u.a. B 3 Göttingen - Hann. Münden, B80 Hann. Münden - Bad Karlshafen, B 83 Trendelburg - Bad Karlshafen getestet.
Ich werde die Fahrt nochmals wiederholen, ob es dann keine Aussetzer mehr gibt
Geplant ist ja 11D (WDR), 7B (HR) und 6C (NDR) von Höxter/Neuhaus auszusenden.
Jediglich vom NDR ist bekannt ab Sommer.

HR 7B:
In Dransfeld gab es 2 Aussetzer
zwischen Scheden und Hann. Münden gab es einen Aussetzer
auf der hr Karte ist Reinhardshagen mit weiß (kein Empfang) eingezeichnet.
Aufgrund von Reflexionen gibt es aber keinen einzigen Aussetzer.
kurz vor dem Ort Wesertal-Weißehütte gab es mehrere Aussetzer (man fährt rechts am Reinhardswald vorbei)
im Ort Gieselwerder war der 7B lange stumm (auch schon getestet durch den 6A im Oktober 2020) viewtopic.php?p=1566406#p1566406
hinter Gieselwerder fuhr ich links ab über den Reinhardswald um nach Trendelburg zu kommen.
in Trendelburg gab es 4 Aussetzer
in Bad Karlshafen gab es einen Aussetzer (wie beim 6A im Oktober)
in Beverungen gab es zwar mehr Aussetzer, jedoch kein Vergleich zum 11D, der dort fast stumm war.

zwischen Bad Karlshafen und Gieselwerder :
ab dem zweiten Parkplatz bis Gieselwerder war der 7B stumm (wie auch der 6A im Oktober).

in Oedelsheim gab es mehrere Aussetzer
und kaum hörbar war der 7B in Heisebeck (beides auch schon beim 6A festgestellt)

ich bin gespannt, ob die Aussetzer weg sind, sobald Höxter/Neuhaus aufgeschaltet ist

B.Zwo
Beiträge: 224
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von B.Zwo »

Ist der Sender Neuhaus denn nicht schon zu weit weg um die erforderlichen Feldstärken in Bad Karlshafen zu erreichen? Für Hofgeismar dürfte er auf jeden Fall zu weit weg sein.

planetradio
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio »

B.Zwo hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 12:25
Für Hofgeismar dürfte er auf jeden Fall zu weit weg sein.
Ursprünglich hatte ich auch Hofgeismar aufm Zettel.
Aber laut der hr Karte ist dort alles versorgt.
Daher habe ich mir den Ort gespart.

planetradio
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in Hessen

Beitrag von planetradio »

B.Zwo hat geschrieben:
Di 23. Feb 2021, 12:25
Ist der Sender Neuhaus denn nicht schon zu weit weg um die erforderlichen Feldstärken in Bad Karlshafen zu erreichen?
Es sind 11 km vom Standort Neuhaus bis nach Bad Karlshafen und er strahlt schön in die Stadt runter.

Antworten