DAB(+) in Hessen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
DX OberTShausen

DAB(+) in Hessen

Beitrag von DX OberTShausen » Fr 29. Jul 2011, 01:05

Der Thread fehlte noch ;)

Wann ist mit der Aufschaltung von 11C und 7B zu rechnen? Stimmen die Daten die in der Sendertabelle auf ukwtv.de angegeben sind, wird das immer auf dem neuesten Stand gehalten?

Werden vorerst nur die Standorte Mainz-Kastel, Großer Feldberg und Frankfurt in Betrieb genommen und der Rest folgt dann im nächsten Jahr? Welche Standorte werden überhaupt noch folgen?

Fragen über Fragen :)

Reinhold Heeg

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Reinhold Heeg » Fr 29. Jul 2011, 08:30

Hallo, Wetterauer
11C wird der Mux mit den Privaten, richtig? Die LPR-Hessen hat gesagt, wenn die technischen Voraussetzungen seitens der HessenDigitalRadio erfüllt und die HDR mit den lizenzierten Privaten die Verträge unter Dach und Fach sind, kann on Air gegangen werden. Eine Ausdehnung auf landesweite Ausstrahlung des Muxes auf Landesebene ist laut LPR-Hessen wünschenswert. Wann das sein wird, weiß der Geier.
Und laut aktueller Broschüre des hr werden am 1.12.2011 alle Programme des hr on Air gehen.
Mehr ist leider (noch) nicht bekannt.

Heinz Schulz

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Heinz Schulz » Fr 29. Jul 2011, 09:42

Gerüchten[sup]TM[/sup] zufolge ist beabsichtigt, 11C gleichzeitig mit dem Bundesmux aufzuschalten. Warten wir also ab, was am Montag so alles zu hören sein wird.
7B soll im Herbst auf Sendung gehen, aber wie gesagt: Viel Genaues waaß mer net....

drm-dxer

Re: DAB in Hessen

Beitrag von drm-dxer » Fr 29. Jul 2011, 09:56

Mer waaß es net, mer munkelts nur ...

In der DAB-freien Zone™ Hessisch-Sibirien kommt nach wie vor nur Olsberg aus NRW auf 12D, hart an der Schmerzgrenze. Auf 12C ab und zu mal ein Tuning, aber eingelesen wird da nix.
Falls der Gr. Feldberg mal irgendwann in Betrieb gehen sollte, müsste er wenigstens zu erahnen sein.
Bis dato aber Null komma nix.

DL1ROC

Re: DAB in Hessen

Beitrag von DL1ROC » Fr 29. Jul 2011, 10:23

Seit kurzem gibt es die Aufschaltung auf dem Feldberg ....

73
Lutz

Heinz Schulz

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Heinz Schulz » Fr 29. Jul 2011, 10:35

Auch in Frankfurt ist der Mux jetzt aufgeschaltet. Woher das Signal kommt, ob Spargel oder Gr. Feldberg, kann ich nicht verifizieren. Aufgrund des stabilen Signals denke ich mal, dass beide Sender on sind.

drm-dxer

Re: DAB in Hessen

Beitrag von drm-dxer » Fr 29. Jul 2011, 10:41

Bestätigung aus dem Fürstentum Waldeck™: Auf 5A steht jetzt "DR Deutschland". :hot:
Allerdings Grasnarbe. Kann nur Feldberg sein, denn Ffm und Kastel hätten hier null Chance.
Ich habe aber kein DAB+ Gerät.

DL1ROC

Re: DAB in Hessen

Beitrag von DL1ROC » Fr 29. Jul 2011, 11:23

... bei meinem QTH sicher vom Feldberg, aber derzeit wieder off air ...

73
Lutz

Eckhard.

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Eckhard. » Fr 29. Jul 2011, 13:40

Sollte aber jetzt wieder aktiv sein, denn woher kämen sonst bei mir (nördlich vom Feldberg/Ts.) momentan die Signale?

wavefinder

Re: DAB in Hessen

Beitrag von wavefinder » Fr 29. Jul 2011, 13:43

Also hier in Isenburg brennt die Luft.

Heinz Schulz

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Heinz Schulz » Fr 29. Jul 2011, 14:05

Ich hab's grad nomal mit dem Pure One Mini getestet: die Signalstärke der Bundesmux- Sender ist um Einiges schwächer, als das Signal vom 12C. Daher kann es gut sein, dasUrin Moment nur der Feldberg zündet.

Free Speech

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Free Speech » Fr 29. Jul 2011, 15:34

Kastel läuft. Höre indoor Kiss FM.

wavefinder

Re: DAB in Hessen

Beitrag von wavefinder » Fr 29. Jul 2011, 16:34

Also von Neu-Isenburg zurück bis Sachsenhausen ist 5A deutlich stärker, als 12C. In Neu-Isenburg ist der Unterschied aber deutlich größer.

Heinz Schulz

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Heinz Schulz » Fr 29. Jul 2011, 20:44

Bei mir zuhause indoor ist jetzt kein Signalstärke-Unterschied zwischen 12C und 5A mehr festzustellen.

Marcus.

Re: DAB in Hessen

Beitrag von Marcus. » Fr 29. Jul 2011, 20:49

Also scheint man 5A zu verwenden?

Antworten