DAB+ Sachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
TobiasF
Beiträge: 483
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Fr 1. Nov 2019, 08:59

Die Ausschreibung ist im Sächsischen Amtsblatt vom 1. November drin. Die Ausschreibungsfrist läuft sowohl für Leipzig/Freiberg als auch für Chemnitz bis 21. November 2019, 24:00 Uhr.

TobiasF
Beiträge: 483
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Fr 22. Nov 2019, 12:10

Die Bewerbungsfrist für Leipzig, Freiberg und Chemnitz ist rum. 2017 brauchte die SLM 18 Tage für die Veröffentlichung der Bewerber, das würde also bedeuten, dass die Bewerber dieses Mal um den 9. Dezember herum veröffentlicht werden.

Insbesondere bei Leipzig rechne ich damit, dass alle 15 Plätze belegt werden. Das Szenario, dass es in Leipzig mehr Bewerber als Plätze gibt, halte ich nicht für ausgeschlossen; dann wäre es höchste Eisenbahn für die Ausschreibung des landesweiten Privatmuxes. Das wäre ohnehin nötig, um den Rückstand gegenüber allen benachbarten Bundesländern wieder aufzuholen.

Nach der Ausschreibung des landesweiten Privatmuxes könnte man gleich mit Dresden weitermachen. Potenzielle Kandidaten wären die Programme, die sich für Leipzig und mindestens eine weitere Stadt beworben haben minus die Programme, die in den landesweiten Mux entschwunden sind.

Corsa
Beiträge: 17
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 06:59

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Corsa » Mi 27. Nov 2019, 16:29

Lokale Ensembles: Großes Interesse an DAB+ in Sachsen
Stimmen die Preise oder gibt es eine Förderung, bommt das Digitalradio DAB+. Auf die Ausschreibung für lokale DAB+-Multiplexe in Leipzig, Chemnitz und Freiberg haben sich laut einem Bericht des Branchendienstes "Dehnmedia" zahlreiche Bewerber gemeldet.

In Chemnitz, wo es zunächst einen durch die SLM geförderten Versuchsbetrieb gibt, haben sich den Angaben zufolge 12 Veranstalter mit 13 Programmen beworben.

Für Leipzig bewerben sich 15 Veranstalter mit 17 Programmen, darunter auch alle 13 Programme, die bereits im laufenden Projekt senden.

In der Erzgebirgsstadt Freiberg wollen dagegen nur noch fünf der bisher 13 Programme weitermachen. Insgesamt haben sich sechs Veranstalter mit sieben Stationen beworben. Das reicht dennoch aus, um den Mux weiter mindestens kostendeckend zu betreiben.

Der SLM-Medienrat wolle sich am 16. Dezember mit den Bewerbungen befassen: Programmnamen werden nach der Entscheidung veröffentlicht. Die Projekte für Leipzig und Freiberg enden jeweils Ende Januar 2020 und werden am 1. Februar 2020 in einen Regelbetrieb überführt.

Rein technisch wäre es möglich, allen Bewerbern Sendeplätze zuzuteilen. Damit wäre keine Auswahlentscheidung nötig. In Leipzig müssten die Veranstalter allerdings durch Verringerung von Bitraten und/oder Fehlerschutz etwas enger zusammenrücken.

Alle drei Muxe werden mit preisgünstigen Hard- und Softwarekomponenten (Small-Scale / Open DAB+) betrieben. So sind beispeilsweise für den Mux in Leipzig nur knapp 400 Euro Gebühren für einen Sendeplatz fällig. Branchenüblich wären rund 1000 Euro.


Wed, 27. Nov 2019

Corsa
Beiträge: 17
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 06:59

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Corsa » Mi 27. Nov 2019, 16:40

Ich tippe mal auf eine Auschreibung eines privat- Mux im Dezember für Sachsen. RSA muss ja runter vom MDR Mux im Februar.

DH0GHU
Beiträge: 859
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von DH0GHU » Mi 27. Nov 2019, 17:10

Wenn Du Texte aus dem Internet kopierst, solltest Du wenigstens die Quelle angeben, in diesem Fall Satellifax.de
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Felix II
Beiträge: 311
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Felix II » Mi 27. Nov 2019, 17:13

So dumm dass Dresden da nicht dabei ist.
Zu Freiberg: B2 bleibt sicher. Ich hoffe 90s90s bleibt auch.
mfG: Felix II

[hr]

ein Ponyhof ist kein Ponyhof.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

Corsa
Beiträge: 17
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 06:59

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Corsa » Mi 27. Nov 2019, 17:28

@ : DH0GHU

Meine Quelle ist richtig. Wie du bemerkt hast. Die erste Quelle war Dehnmedia als Info.

maroon6
Beiträge: 249
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von maroon6 » Mi 27. Nov 2019, 17:51

Corsa hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 17:28
@ : DH0GHU

Meine Quelle ist richtig. Wie du bemerkt hast. Die erste Quelle war Dehnmedia als Info.
Dehnmedia mag die Primärqueller gewesen sein, aber Satellifax hat weitere Infos und Denküberlegungen drin, die du hier 1:1 kopiert hast. Von daher müsste die richtige Quelle Satellifax lauten.

Ich glaube selbst mit Quellenangabe wäre es verboten eine komplette Meldung 1:1 hier reinzustellen. Andererseits hat Satellifax schon öfter Infos aus diesem Forum ohne Nennung der Quelle verwendet, von daher: Ausgleichende Gerechtigkeit ;)

Jelvert
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Jelvert » Mi 27. Nov 2019, 17:53

Corsa hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 16:40
Ich tippe mal auf eine Auschreibung eines privat- Mux im Dezember für Sachsen. RSA muss ja runter vom MDR Mux im Februar.
R.SA hat 2018 eine Verlängerung "bis zu einer sachsenweiten Einführung von DAB+" für maximal 10 Jahre erhalten.

https://www.slm-online.de/2018_pressemi ... -3519.html

Februar 2020 ist der Termin für den Übergang in den Regelbetrieb für die Small-Scale-Projekte.

the jazzman
Beiträge: 162
Registriert: So 2. Sep 2018, 14:19

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von the jazzman » Mi 27. Nov 2019, 18:19

detektor.fm haut in Freiberg in den Sack. Warte noch auf eine Antwort nach dem Warum...

TobiasF
Beiträge: 483
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Mi 27. Nov 2019, 18:44

Nochmal übersichtlich aufgelistet:
  • Leipzig
    • Bisher: 15 Programme von 13 Veranstaltern
    • 02 Programme gehen fort
    • 04 Programme hinzugekommen
    • Beworben: 17 Programme von 15 Veranstaltern
  • Freiberg
    • Bisher: 13 Programme von 11 Veranstaltern
    • 08 Programme gehen fort
    • 02 Programme hinzugekommen
    • Beworben: 07 Programme von 06 Veranstaltern
  • Chemnitz
    • Beworben: 13 Programme von 12 Veranstaltern

Ibizateufel
Beiträge: 16
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 14:17

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Ibizateufel » Do 28. Nov 2019, 08:45

Landesweites DAB+ in Sachsen von den Privaten da glaube ich nicht mehr daran. Die hatten genug Zeit dafür und haben es nicht genutzt. Es wird bei 3 Städten bleiben.

TobiasF
Beiträge: 483
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Do 28. Nov 2019, 08:59

Jetzt packe ich mal die Glaskugel aus:

Ich vermute, dass es einen Grundstock von vier Programmen (B2, Energy, SecondRadio, Teddy) geben wird, der in allen Small-Scale-Muxen ausgestrahlt wird. Die werden aber in den Landesmux abhauen, sobald er verfügbar wird; das gilt wohl auch für die Funkpaket-Programme für Dresden, Erzgebirge, Lausitz und Leipzig.

In Freiberg kommen vermutlich noch InPulz, Radio Dresden, Radio Erzgebirge hinzu.

In den sächsischen Großstädten kommen vermutlich noch acht weitere Programme (90s90s, Apollo, Detektor, Mega 80s, SchlagerPlanet, Radio <Stadtname>, <Stadtname> eins, passender NKL) hinzu. In L und C darüber hinaus noch das passende Hochschulradio.

In L (und potenziell auch DD) könnten noch <Stadtname> Beatzz, EgoFM, Lulu, Rockland hinzukommen.

Das wären für L 17, für DD 16, für C 13 und für FG 7 Programme. Nach Start des Landesmuxes wären es in L 12, in DD 11, in C 9 und in FG 2 Programme.

Aussortiert habe ich Absolut Hot und die 2er des Sachsen Funkpakets.

the jazzman
Beiträge: 162
Registriert: So 2. Sep 2018, 14:19

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von the jazzman » Do 28. Nov 2019, 09:24

Ich schätze, detektor.fm wird in Leipzig im Regelbetrieb auch nicht mehr dabei sein.

Unsereins
Beiträge: 25
Registriert: Do 28. Nov 2019, 15:10

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Unsereins » Do 28. Nov 2019, 15:32

@„Freiberg
Bisher: 13 Programme von 11 Veranstaltern
08 Programme gehen fort
02 Programme hinzugekommen
Beworben: 07 Programme von 06 Veranstaltern“

- und zudem kostendeckend möglich

Dann sind wir wohl mit 7x 144kbps die privilegiertesten DAB-Hörer. :cheers:

Freue mich außerordentlich! Bitte überall DAB+ so sinnvoll umsetzen - Klasse statt Masse! Soll schließlich mal UKW ablösen.

Und nun aber auch an der ordentlichen Zuführung arbeiten!

Antworten