DAB+ Sachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Radioblau
Beiträge: 5
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 15:54

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Radioblau » Do 23. Mai 2019, 09:32

@TobiasF
Danke für Deine Bemühungen, dann kann sich LF zumindest selbst empfangen.
Vorher konnte ich mit meinem Portable LF überall empfangen (Sender Lößnig und Markkleeberg).
dvb_Jens schrieb, das LF Kanal 31 Leipzig-Messegrund bei der Bundesnetzagentur eingetragen ist.
Vielleicht wollen sie in Zukunft vom Funkturm Messegrund senden.

TobiasF
Beiträge: 342
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Do 23. Mai 2019, 10:19

Radioblau hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 09:32
Vielleicht wollen sie in Zukunft vom Funkturm Messegrund senden.
Du hast ja schon einen Draht zu Leipzig Fernsehen, da kannst du nochmal nachfragen. Falls sie das verneinen, kannst du das Diagramm mit einer Bitte um Rundstrahlung schicken. Möglicherweise ist denen gar nicht bewusst, dass die Antenne stark gerichtet sendet.

Habakukk
Beiträge: 1579
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Habakukk » Do 23. Mai 2019, 10:28

In der PM des Digitalradio Büro Deutschland heißt es:

https://www.dabplus.de/2019/05/22/dab-i ... slaendern/

[...]Ein dritter lokaler Multiplex soll in Kürze in Chemnitz starten. Die Sächsische Landesmedienanstalt plant darüber hinaus für größere, regionale Multiplexe. [...]

dvb_jens
Beiträge: 23
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:35
Wohnort: Niederschlesischer Oberlausitzkreis

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von dvb_jens » Do 23. Mai 2019, 17:08

Das liest sich alles schön.

Im Beitrag von netdive am Mi 19. Dez 2018 um 15:36 hieß es schon:
... dass wir im Januar mit Details ausrücken können...
Dann die die Abberufung des Geschäftsführer von der SLM,
Solche Projekte sind ja nicht bloß eine Bedrohung für MB sondern auch für Divicon-Media und co.
Und die großen Veranstalter wurden ja schon bei den Ausschreibung für Leipzig und Freiberg gebeten nicht Teilzunehmen, wegen einen landesweiten oder mehreren regionalisierten zukünftigen Ausschreibung des Privaten MUXes.

Hoffen wir das beste!

pomnitz26
Beiträge: 1190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von pomnitz26 » Mi 29. Mai 2019, 20:32

90s90s Radio kratzt furchtbar. Der Rest im 6C ist IN Ordnung.

Cha
Beiträge: 592
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Cha » Sa 10. Aug 2019, 19:21

Im Nachbarforum hat jemand den MDR nach Ausbauplänen für Ostsachsen angefragt. Laut der Antwort des MDR sollen 2020 die Standorte Zittau (2kW) und Görlitz (2kW) mit dem MDR-Sachsen-Mux auf 9A on air gehen.

Siehe: https://forum.digitalfernsehen.de/threa ... st-8665857
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

winkli
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Aug 2019, 19:32

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von winkli » So 11. Aug 2019, 19:39

netdive hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 15:36
Hallo werte Rundfunkgemeinde,

wie ich lese, wird hier schon fleißig spekuliert, was sich da in Chemnitz am Campus tut.
Und wir mir von meinen Kollegen zugetragen wurde, hat auch Harald wohl mal versucht bei uns anzurufen.

Um es kurz zu machen: ja, da ist was mit DAB geplant und ja, es hat was mit Radio UNiCC zu tun ;) Solange aber nicht alle Formalitäten auf dem Tisch liegen, wollten wir von UNiCC den Ball schön flach halten (was nun mit der herausstechenden Antenne eher schwer fällt ^^) Ich hoffe aber, dass wir im Januar mit Details rausrücken können. Spätestens, wenn dann über 9C Daten über eure Radios huschen, wisst ihr was los ist :)

Viele Grüße
Arne von Radio UNiCC
Wie sieht's damit eigentlich derzeit aus?
Es hieß ja erst Anfang 2019. Nun ist aber schon August :confused:
Wäre super, wenn man davon auch bald mehr hört. :dx:

TobiasF
Beiträge: 342
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Mi 14. Aug 2019, 11:18

winkli hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 19:39
Wie sieht's damit eigentlich derzeit aus?
Es hieß ja erst Anfang 2019. Nun ist aber schon August :confused:
Ich rechne damit, dass der Medienrat der SLM nächsten oder übernächsten Montag tagt. Die behandelten Tagesordnungspunkte stehen hinterher in den Pressemitteilungen. Ich bin mal gespannt, ob DAB+ auf der Tagesordnung steht.

Immerhin sind inzwischen auch die Koordinierungen für 7A/8A/10A fertig. Da müssen nur noch die Programmplätze und der Muxbetreiber ausgeschrieben werden. Wenn man zügig ist, dann wird Ostern 2020 der Startknopf gedrückt.

eri6
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 15:40

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von eri6 » Do 15. Aug 2019, 22:25

Sind die Kanäle 7A, 8A und 10A für konkrete Übertragungen vorgesehen? Landesweite Übertragung der privaten Rundfunkverantstalter? 🤔

Nicoco
Beiträge: 171
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Nicoco » Fr 16. Aug 2019, 00:04

Ich denke, nächsten Montag wird das eher nix mit der Tagung. Im August haben Behörden ihr Sommerloch. I.d.R. wird die nächste Sitzung erst im September stattfinden.

TobiasF
Beiträge: 342
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von TobiasF » Fr 16. Aug 2019, 11:03

eri6 hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 22:25
Sind die Kanäle 7A, 8A und 10A für konkrete Übertragungen vorgesehen? Landesweite Übertragung der privaten Rundfunkverantstalter? 🤔
Offizell ist nur der Verwendungszweck für den 5D bestätigt worden: Bundesmux 2. Die restlichen koordinierten, derzeit unbelegten Frequenzen (d. h. 7A, 8A, 8C, 9C, 10A, 11A, 12A, LJ) haben noch keine offizielle Aussage zum Verwendungszweck.

Es läuft also alles über Vermutungen. Da sind die Sendestandorte und die Datumsangaben ein guter Anhaltspunkt.
  • 11A gibt's in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wer in allen drei Bundesländern aktiv ist, ist der MDR, der Mux könnte also für ihn vorgesehen sein. Der MDR hat zum Thema aber noch gar nichts mitgeteilt, offiziell bleibt man bei den drei Ländermuxen. Es ist also nicht damit zu rechnen, dass der Mux demnächst startet.
  • 7A, 8A, 10A wurden erst vor Kurzem koordiniert und bilden die bekannte Dreiteilung Sachsens ab. Zudem spricht dabplus.de von mehreren regionalen Multiplexen der Landesmedienanstalt, d. h. für den Privatfunk. Hier wird ein Zusammenhang vermutet. Ich rechne damit, dass demnächst die Ausschreibung startet. Möglicher Starttermin Ostern 2020.
  • 8C hat nur einen einzigen Senderstandort, ein Hochhaus in Dresden. Könnte analog 6C Leipzig und 10D Freiberg ein weiterer Small-Scale-Lokalmux werden, dafür spricht auch, dass Dehnmedia von einem regen Interesse spricht. Mit der Ausschreibung wird wohl gewartet, bis Leipzig und Freiberg ausgewertet sind, was Anfang nächsten Jahres stattfindet. Möglicher Ausschreibungsbeginn Ostern 2020, möglicher Start Weihnachten 2020.
  • 9C und 12A wurden früher benutzt, siehe wohnort.org. Könnten inzwischen Karteileichen sein.
  • LJ ist eine Karteileiche, da das L-Band nicht mehr für Rundfunk vorgesehen ist.
Nicoco hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 00:04
Ich denke, nächsten Montag wird das eher nix mit der Tagung. Im August haben Behörden ihr Sommerloch. I.d.R. wird die nächste Sitzung erst im September stattfinden.
Die derzeitige Tagungspause könnte daran liegen, dass bis Sonntag noch Ferien in Sachsen sind. Nächste Woche ist wieder Schulzeit.

WellenreiterBN
Beiträge: 66
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von WellenreiterBN » Fr 16. Aug 2019, 13:47

TobiasF hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 11:03
eri6 hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 22:25
Sind die Kanäle 7A, 8A und 10A für konkrete Übertragungen vorgesehen? Landesweite Übertragung der privaten Rundfunkverantstalter? 🤔
Offizell ist nur der Verwendungszweck für den 5D bestätigt worden: Bundesmux 2. Die restlichen koordinierten, derzeit unbelegten Frequenzen (d. h. 7A, 8A, 8C, 9C, 10A, 11A, 12A, LJ) haben noch keine offizielle Aussage zum Verwendungszweck.

Es läuft also alles über Vermutungen. Da sind die Sendestandorte und die Datumsangaben ein guter Anhaltspunkt.
  • 11A gibt's in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Wer in allen drei Bundesländern aktiv ist, ist der MDR, der Mux könnte also für ihn vorgesehen sein. Der MDR hat zum Thema aber noch gar nichts mitgeteilt, offiziell bleibt man bei den drei Ländermuxen. Es ist also nicht damit zu rechnen, dass der Mux demnächst startet.
  • 7A, 8A, 10A wurden erst vor Kurzem koordiniert und bilden die bekannte Dreiteilung Sachsens ab. Zudem spricht dabplus.de von mehreren regionalen Multiplexen der Landesmedienanstalt, d. h. für den Privatfunk. Hier wird ein Zusammenhang vermutet. Ich rechne damit, dass demnächst die Ausschreibung startet. Möglicher Starttermin Ostern 2020.
  • 8C hat nur einen einzigen Senderstandort, ein Hochhaus in Dresden. Könnte analog 6C Leipzig und 10D Freiberg ein weiterer Small-Scale-Lokalmux werden, dafür spricht auch, dass Dehnmedia von einem regen Interesse spricht. Mit der Ausschreibung wird wohl gewartet, bis Leipzig und Freiberg ausgewertet sind, was Anfang nächsten Jahres stattfindet. Möglicher Ausschreibungsbeginn Ostern 2020, möglicher Start Weihnachten 2020.
  • 9C und 12A wurden früher benutzt, siehe wohnort.org. Könnten inzwischen Karteileichen sein.
  • LJ ist eine Karteileiche, da das L-Band nicht mehr für Rundfunk vorgesehen ist.
Nicoco hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 00:04
Ich denke, nächsten Montag wird das eher nix mit der Tagung. Im August haben Behörden ihr Sommerloch. I.d.R. wird die nächste Sitzung erst im September stattfinden.
Die derzeitige Tagungspause könnte daran liegen, dass bis Sonntag noch Ferien in Sachsen sind. Nächste Woche ist wieder Schulzeit.
Die sLM ist Moment eher mit sich selbst beschäftigt,als mit anderen Themen

Nicoco
Beiträge: 171
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Nicoco » Fr 16. Aug 2019, 15:28

Das befürchte ich leider auch.
Siehe Small-Scale Projekt in Chemnitz.
Ich glaube weniger, dass das Problem hier bei den Initiatoren liegt.

Sandy N
Beiträge: 13
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Sandy N » So 18. Aug 2019, 10:44

[*] LJ ist eine Karteileiche, da das L-Band nicht mehr für Rundfunk vorgesehen ist.
[/list]

Nicht ganz, LJ kommt vom Keilberg, auch wenn nur in Richtung Böhmen gesendet wird. :gruebel:

Harald Z
Beiträge: 178
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Harald Z » So 18. Aug 2019, 11:06

Nach meinem Verständnis waren nur die Einträge LJ Leipzig Stadtwerke und LJ Leipzig Stahmeln gemeint.

Antworten