DAB+ Sachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
dvb_jens
Beiträge: 21
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:35
Wohnort: Niederschlesischer Oberlausitzkreis

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von dvb_jens » Mo 18. Feb 2019, 19:56

Görlitz Stadt ist Sendeturm Fichtenhöhe ;)

Badestadt
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Badestadt » Mo 25. Feb 2019, 08:51

Neueintragungen bzw. Änderungen in der BNetzA-Datenbank vom 25.2.2019
sachsen_250219.png
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Ibizateufel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 14:17

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Ibizateufel » Mo 25. Feb 2019, 14:21

Der Rest von Sachsen bleibt weiterhin ohne Privatmux. :gruebel:

the jazzman
Beiträge: 88
Registriert: So 2. Sep 2018, 14:19

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von the jazzman » Mo 25. Feb 2019, 14:44

Ibizateufel hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 14:21
Der Rest von Sachsen bleibt weiterhin ohne Privatmux. :gruebel:
Noch ist ja nicht einmal die Ausschreibung raus...

Hallenser
Beiträge: 171
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Hallenser » Di 26. Feb 2019, 20:30

Ibizateufel hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 14:21
Der Rest von Sachsen bleibt weiterhin ohne Privatmux. :gruebel:
Für Leipzig Stadt und Land ist immer noch der Kanal 10A mit 10 kw koordiniert seit 2016,ich denke den wird man wohl dann für Westsachsen nehmen !?

Ibizateufel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 14:17

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Ibizateufel » Di 26. Feb 2019, 23:30

Leipzig hat ja ein Privatmux wir hier in Ostsachsen bleiben wie schon die ganze Zeit außen vor. Bis jetzt gibt es noch keine Pläne das Ostsachsen ein Privatmux bekommt. Pläne von einem privaten Radiosender gibt es schon aber es noch unklar wenn er über DAB+ startet.

Manfred Z
Beiträge: 193
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: DAB+ Sachsen (+ Thüringen + Nordböhmen)

Beitrag von Manfred Z » Mi 27. Feb 2019, 11:10

In den Senderdaten der BNetzA sind (s.o.) neue Kanäle bzw. Frequenzblöcke für die Region Chemnitz aufgetaucht.
Das hat dann zu wenig erhellenden Dialogen wie diesen geführt:

>> War hier nicht mal 8D geplant? <<

>> Ja, aber der flog bei der BNetzA wieder raus, warum auch immer! <<

>> Ich würde spontan auf Einsprüche aus Tschechien tippen. <<

Meiner Meinung nach eher nicht, da 8D nach GE06 korrekt war. Man hätte 8A, B, C, D nutzen können, da Kanal 8 hier ursprünglich für DVB-T vorgesehen war, aber nur in Westsachsen, während Kanal 9 für Ostsachsen und Thüringen vorgesehen war. Kanal 8 war auch in der Region Prag, Kanal 9 in der Region Königgrätz (Hauptsender Trutnov und Pardubice) eingeplant. Insgesamt gesehen eine eher ungünstige Konstellation für die Umwandlung in DAB-Frequenzblöcke. Man hätte in Sachsen nur den 11A und 12A für landesweite Muxe gehabt. Und auch in Böhmen wäre außer 12C alles zersplittert.

Der neue Plan für Tschechien und - soweit schon bekannt - für Sachsen und Thüringen kann also nur das Ergebnis von bi- oder multinationalen Verhandlungen sein. Zum Vergleich hier die ursprüngliche Planung nach GE06 und den heutigen Stand in den Senderdaten der BNetzA.

Code: Alles auswählen

Thüringen/Sa-Anhalt:

Inselsberg					| 	11A	8B	9B	9C		5C	5D
Erfurt		12B	11B	5A	9	| 	11A		9D*	9C*		5C*	5D*
Weimar		12B	11B	5A	9	| 	11A	8B				5C	5D
Gera		12B	11B	7B	9	| 	11A	8B	8C			5C	5D
Sonneberg	12B	11B	5B	9	| 	11A	8B	9B	5B		5C	5D

Halle		12C	11C	5C	10	| 	11A	11C	6B	7C		5C	5D

* kleine ERP

Code: Alles auswählen

Sachsen:

Leipzig		12A	11A	6B	8	| 	11A	9A	10A		6C*	5C	5D
Schöneck					| 12A	11A	9A	8A			5C	5D
Chemnitz	12A	11A	5A	8	| 12A	11A	9A	8A			5C	5D
Freiberg					| 12A*	11A*	9A*	8A*
Dresden		12A	11A	5C	8/9	| 12A	11A	9A	7A	9C	8C*	5C	5D
Löbau		12A	11A	5C	9	| 	11A	9A*	7A	9C*		5C	5D
Hoyerswerda					| 	11A	9A	7A
Görlitz						| 	11A*		7A*

* kleine ERP

Code: Alles auswählen

Böhmen-Nord:

Susice		12C	12B	5B	10	| 12C	11B	10C	9C	11C	6B	9B	9D
Pilsen		12C	12B	5B	10	| 12C	11B	10C	12B	11C	6B	9B	9D
Jachymov	12C	11C	5D	7	| 12C	11B	10C	7B	6A	7D	9B	9D
Usti n L	12C	11B	5D	7	| 12C	11B	10C	7B	10D	7D	9B	9D
Liberec		12C	11C	10C	7	| 12C	11B	10C	7B	7C	7D	9B	9D
Trutnov		12C	11B	10B	9	| 12C	11B	11D	10B	7C	7D	9B	9D
Votice		12C	11D	5A	8/9	| 12C	11B	10C	8B	-	8D	9B	9D
Prag Region	12C	11D	5A	8	| 12C	11B	11D	8B	8C	8D	9B	9D
Prag Stadt	12C	12D	5C	6	| 12C	11B	11D	5C	6A	6B	6C	9D

Michael
Beiträge: 11
Registriert: So 23. Dez 2018, 19:48

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Michael » Di 2. Apr 2019, 19:23

Habakukk hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 12:36
Laut SatNews ist da wohl wirklich was geplant:
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... d390e1e003
Sachsen: Drittes Small Scale DAB+ Bouquet in Chemnitz geplant
Nach Leipzig und Freiberg soll es 2019 auch in Chemnitz ein regionales Digitalradio-Ensemble (Small Scale DAB+) mit bis zu 15 Hörfunkprogrammen geben. Geplant ist das Bouquet im Kanal 9C, die Sendeantenne soll auf dem Dach der Universität (Studentenwerk) errichtet werden, dei Sttrahlungsleistung beträgt maximal 1 kW.
"Es ist ein Versuchsbetrieb geplant, die dafür erforderliche Zulassung wird voraussichtlich Anfang kommenden Jahres erteilt", bestätigt Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM), das Vorhaben."
Es ist ziemlich ruhig geworden um dieses Projekt. Eigentlich sollte es ja schon im Januar Neuigkeiten dazu geben. Man hört aber nichts mehr.

Ibizateufel
Beiträge: 9
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 14:17

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Ibizateufel » Mi 3. Apr 2019, 17:31

Meine Meinung nach wird es keinen Privatmuxx in ganz Sachsen geben. Es wird wie die letzten Jahre sein das nur die Öffentlich-rechtlichen senden. :kopf:

Mausipappa
Beiträge: 8
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:13

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Mausipappa » Do 4. Apr 2019, 10:49

Wie kommst du darauf? Noch sucht die SLM einen neuen Geschäftsführer (https://www.slm-online.de/2019_pressemi ... -4495.html) und erst wenn der gefunden wurde, im Amt eingearbeitet ist und damit die SLM wieder beschlußfähig arbeiten kann wird man eine Strategie vorlegen. Erst dann - so denke ich - kann man mutmaßen und vielleicht auch planen. Im übrigen wird die Stelle in allen möglichen Jobportalen ausgeschrieben, du (und jeder andere) kann sich also gern bewerben. Ein altes Sprichwort sagt "gut Ding will Weile haben" und damit erwarte ich auch keine Wunder über Nacht. Sehr wohl aber eine durchdachte Strategie für DAB+ in Sachsen. Und da kommen die Privaten auch nicht dran vorbei!
Gerade die Regiocast als "Mutter" von Radio BOB und Schlagerplanet (übrigens auch RSA) merkt jeden Tag deutlich welches Potential in DAB+ liegt und wird das nicht verschenken. Also bleibe Geduldig und gebe den Entscheidungsfindern etwas Zeit. Die müssen schließlich auch hausinterne Machtkämpfe durchstehen - das dürfen wir als Nutzer auch nicht vergessen!

maroon6
Beiträge: 180
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von maroon6 » Do 4. Apr 2019, 11:11

Natürlich hat der alte SLM-Geschäftsführer als brennender Befürworter von DAB+ vieles in die Wege geleitet, aber das ist inzwischen alles so weit gediehen, dass es nicht mehr umkehrbar ist. Sachsen bekommt in den folgenden zwei Jahren:

a) einen landesweiten, regionalisierbaren Multiplex, getrennt nach drei Ensembles Leipzig (+Land), Chemnitz (+ Vogtland/Erzgebirge) und Dresden (plus Lausitz)

b) den Stundenten-Mux in Chemitz (dieser kann ans Netz, sobald die Frequenz koordiniert und die rundfunkrechtliche Genehmigung da ist)

c) den Regelbetrieb der Muxe Leipzig und Freiberg

d) einen vierten Lokalmux in Dresden (die Sendeantenne soll auf das World Trade Center/Kugelhaus am Wiener Platz). Man höre und staune, initiiert durch die BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co., also u.a. RTL!

In keinem Bundesland außer vielleicht NRW wird sich in den kommenden 24 Monaten so viel bei DAB+ im Privatradio-Bereich tun wie in Sachsen. Einfach noch etwas warten.

Harald Z
Beiträge: 149
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Harald Z » Do 4. Apr 2019, 14:32

Bemerkung zu d) ….die Sendeantenne soll auf das World Trade Center/Kugelhaus am Wiener Platz….

Entweder World Trade Center oder Wiener Platz (Abstand zwischen beiden ca. 1,2 km).
World Trade Center (Ammonstr. 74 – Turmgebäude 60m) wäre ein Antennenstandort.
Vorteil: Räumliche Nähe zum Ammenhof (Ammonstr. 35), dem Sitz der BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG.

Wenn Wiener Platz, dann nicht Kugelhaus (für Antennen völlig ungeeignet und Kugelspitze zu tief),
sondern auf einen der vier 16-geschoßigen Hochhäuser mit ca. 53 m Höhe (Reitbahnstr. 35 und 36 / Mosczinskystr. 10 und 12).

Die Antenne von Dresden Fernsehen (BNetzA: „Wiener Platz“) befindet sich auf dem Hochhaus Mosczinskystr. 12:

DresdenFS.PNG
Zuletzt geändert von Harald Z am Fr 5. Apr 2019, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.

Habakukk
Beiträge: 1385
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Habakukk » Do 4. Apr 2019, 14:40

Bei der BNetzA gab es ja eine Anfrage für den Standort Wiener Platz (8C, 2,5kW).
Die Koordinaten zeigen hier hin (Haus Nummer 12):
http://www.flashearth.com/?lat=51.04129 ... =0&src=ggl

Holdudieladio
Beiträge: 87
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von Holdudieladio » Do 4. Apr 2019, 16:37

maroon6 hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 11:11
Sachsen bekommt in den folgenden zwei Jahren:

a) einen landesweiten, regionalisierbaren Multiplex, getrennt nach drei Ensembles Leipzig (+Land), Chemnitz (+ Vogtland/Erzgebirge) und Dresden (plus Lausitz)

b) den Studenten-Mux in Chemitz (dieser kann ans Netz, sobald die Frequenz koordiniert und die rundfunkrechtliche Genehmigung da ist)

c) den Regelbetrieb der Muxe Leipzig und Freiberg

d) einen vierten Lokalmux in Dresden (die Sendeantenne soll auf das World Trade Center/Kugelhaus am Wiener Platz). Man höre und staune, initiiert durch die BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co., also u.a. RTL!

In keinem Bundesland außer vielleicht NRW wird sich in den kommenden 24 Monaten so viel bei DAB+ im Privatradio-Bereich tun wie in Sachsen. Einfach noch etwas warten.
Ist das sicher ? Aus welcher Quelle stammen denn diese Infos ?

the jazzman
Beiträge: 88
Registriert: So 2. Sep 2018, 14:19

Re: DAB+ Sachsen

Beitrag von the jazzman » Do 4. Apr 2019, 17:51

Ich übernehme mal einen Teil der Antworten.

Lokalmux Chemnitz: geh mal ein paar Seiten zurück. Da gab es eine Mitteilung vom Betreiber und Fotos der Antenne.

2. Landesmux: die Kanäle wurden kürzlich koordiniert und stehen in der Datenbank der BNetzA https://www.bundesnetzagentur.de/cln_19 ... -node.html

Antworten