DAB+ Sachsen-Anhalt

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Radiofritze
Beiträge: 53
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Radiofritze » So 27. Jan 2019, 04:18

Sowohl die Empfangsprognose bei digitalradio.de als auch die Senderangaben bei ukwtv.de für den Sender Wittenberg (Gallunberg) Kanal 11C wurden zwischenzeitlich wieder auf 0,9 KW (empfangsprognose.de) bzw. 1 KW (ukwtv.de) angepasst.

Ein schönes Restwochenende wünscht der Radiofritze

pomnitz26
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » So 27. Jan 2019, 05:29

CODEC21 hat geschrieben:
Sa 26. Jan 2019, 13:36
Die Nachricht auf Digitalerrundfunk.de ist vielleicht ein kleiner Hinweis wie es im Privatmux 11C weitergehen könnte.

http://www.digitalerrundfunk.de/front_c ... &idart=455
Generell ist der Herr in Sachen Privatfunk bei uns die erste Adresse. Das SAW Dessau die ganze Zeit seit Beendigung der Lokalschaltung keinen Text und keine Slideshow hatte oder Kleinigkeiten wie vergessener Programmtyp. Das Radio Brocken an diesem Wochenende auf DAB keine Textanzeige und keine Slideshow hat sollte sich Anfang der Woche wieder alleine erledigen. Wenn man so auf andere Lokalmuxe wie den in BW schaut scheinen ja solche Ausfälle keinen zu interessieren. Kommt immer und fast überall mal vor. Ich denke wenn die Lokalschaltung wieder aktiviert wird läuft dann auch alles wieder wie es soll und ich hoffe das die SAW Programme dann auch wieder auf 96kBit/s laufen. Die anderen sind mit über 100kBit/s zumindest vom Klang wirklich gelungen. Das erstmal zum Privatfunk.

Der seltsame Klang des MDR dagegen nervt unverändert. Mir ist beim Albrecht DR 57 noch aufgefallen dass man bei MDR TWEENS das S/F gar nicht aktiv sendet. Bei Aktuell, Kultur, Klassik, Jump und Sputnik ist S/F aktiviert. Media Broadcast macht sowas gerne um die Umschaltung auf andere dem Gerät unbekannte Muxe zu verlinken. Klappt ansonsten beim MDR, NDR, BR und auch bei den bayrischen Privaten sehr gut. S/F rot bedeutet der Service Link wird aktiv gesendet. Auch einige Autoradios brauchen den, ältere Mitsubishi Autoradios sind mir da bekannt. Auf dem Bild von MDR Aktuell ist gerade noch der Verkehrsfunks aktiv. Auch den sendet das Albrecht zu UKW weiter. Ein durchdachtes Konzept.
Dateianhänge
MDR TWEENS ohne S-F.jpg
MDR Aktuell mit S-F (2).jpg

zausel001
Beiträge: 16
Registriert: So 4. Nov 2018, 11:06

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von zausel001 » So 27. Jan 2019, 07:54

bei mir im Auto ist bei MDR TWEENS immer das Senderlogo von MDR KULTUR zu sehen. Nach einigen Sekunden wird dann mangels Slideshow das MDR TWEENS Logo angezeigt.
Auch nach dem löschen und neueinlesen ist das so.

zum Thema Slideshow: generell hätte ich gerne eine aktuell geführte Slideshow auch bei den Privaten Radiosendern gesehen. Ich möchte lieber zusatzinfos anstatt alte Bilder vom Moderator sehen.

Das der Empfang/ Sendeleistung nicht flächenmäßig ausreicht kommt dann noch dazu

( mein Pendlerziel Wolfsburg ist beim MDR Mux Grasnarbe, bei Privaten ist die UKW Umschaltung schon weit vorher passiert - sofern die Sender über UKW emfangbar sind)
beim derzeitigem Wetter läuft aber nicht mal mehr der MDR durchgehend

pomnitz26
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » So 27. Jan 2019, 10:06

zausel001 hat geschrieben:
So 27. Jan 2019, 07:54
bei mir im Auto ist bei MDR TWEENS immer das Senderlogo von MDR KULTUR zu sehen. Nach einigen Sekunden wird dann mangels Slideshow das MDR TWEENS Logo angezeigt.
Auch nach dem löschen und neueinlesen ist das so.
Das ist bei meinem alten Autoradio aus 2015 auch so. Alt deswegen weil Handys aus der Zeit ja auch entsorgt gehören. Aber aktuell hat der Autohersteller TWEENS immer noch nicht in seine Homepage aufgenommen. Macht nichts, man kann ja das Slideshow Bild per SD Karte aufs Radio in die Liste aufnehmen. Das Bild ist sowieso nach wenigen Sekunden aus der Slideshow geladen.

pomnitz26
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » Do 31. Jan 2019, 23:22

pomnitz26 hat geschrieben:Der MDR hat bei TWEENS das S/F gar nicht aktiviert.

Bei Aktuell, Kultur, Klassik, Jump und Sputnik schon. Das Albrecht DR 57 zeigt zumindest kein rotes S/F an und kann nur umstellen wenn es die anderen Muxe schon kennt. Manches Autoradio braucht die Funktion auch. Grundsätzlich ist die PI ja überall gleich.
Ich denke ich habe meine Email verständlich erklärt. Die Antwort des MDR:
Sehr geehrter Herr xxx,

wir danken für Ihre Nachfrage und freuen uns über Ihr Interesse an DAB+.

Das Service Linking bei MDR TWEENS wird im Laufe der kommenden Wochen eingerichtet.

Harald H.
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:20

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Harald H. » Fr 1. Feb 2019, 16:31

Sind zur Zeit Störungen des 11C am Brocken auffällig?

Radiofritze
Beiträge: 53
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Radiofritze » Fr 1. Feb 2019, 16:57

Zur Zeit geht der 11C aus Sachsen-Anhalt in der Bundeshauptstadt leider überhaupt nicht. Schade, dass die Sendeleistung vom Gallunberg nicht erhöht wird.

Chris_BLN
Beiträge: 243
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Chris_BLN » Fr 1. Feb 2019, 18:53

pomnitz26 hat geschrieben:
So 27. Jan 2019, 05:29
Der seltsame Klang des MDR dagegen nervt unverändert.
MDR halt. Mit 88 kbps auf der "Kultur"welle. Mit einem Sound wie Sprachsynthese auf MDR Aktuell. Außer MDR Klassik ist in diesem Paket doch überhaupt nichts erträglich im Klang. Das ist ein Witz, was die bieten. Aber UKW ist ja auch nicht besser. Hatte letztens wegen UKW-Check mal durch unser Kabelnetz gehört. Dreiländernacht abends nach 11 auf den Einsern. Sachsen klingt noch halbwegs ok, Thüringen klingt scheiße, Sachsen-Anhalt klingt kaputter als die Aussteueurngsautomatik eines DDR-Kassettenrecorders. In den total topfig-vernäselten Nachrichten (Übernahme von MDR Aktuell / Infonacht) wird ein Brummen des Mikrofonweges hochgezogen, das es so in der ganzen ARD nicht ein zweites mal geben dürfte. Das geht schon seit Jahren so.

Dass 93,9 MDR Sachsen (Leipzig) kanalvertauscht war (und vielleicht noch ist, sie müssen erst klären, welcher der heute beteiligten Dienstleister dran schuld ist), ist offenbar auch monatelang niemandem aufgefallen. Vor einem Jahr hatte man das gleiche Spiel mit der 88,4 von MDR Kultur, ebenfalls in Wiederau. Da saßen monatlang die Orchester falsch herum und in den Klassikerstädten Leipzig und Halle hats niemanden gestört...
pomnitz26 hat geschrieben:
So 27. Jan 2019, 05:29
Mir ist beim Albrecht DR 57 noch aufgefallen dass man bei MDR TWEENS das S/F gar nicht aktiv sendet.
Ach herrje, das dritte Blöd-Pop-Programm des MDR. Aber irgendwie muss ja die Kindergeneration, deren Eltern Jump-sozialisiert sind, angefüttert werden. Und dann wundern sich die Demoskopen und die Soziologen, warums im Osten so grausig ist.

zausel001
Beiträge: 16
Registriert: So 4. Nov 2018, 11:06

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von zausel001 » Fr 1. Feb 2019, 21:12

Harald H. hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 16:31
Sind zur Zeit Störungen des 11C am Brocken auffällig?
Irgendwie fehlt es an Leistung zu fehlen oder im SFN stimmt die Abstimmung nicht mehr. Zur Zeit ist Digitalradio aus Sachsen Anhalt irgendwie ein Schuss in die Hose, auch beim BUMU habe ich beim Autofahren in letzter Zeit Ausetzer festgestellt, wo es sonst nie Probleme gab.

Als mein Pendlerziel ist Wolfsburg ohnehin nicht versorgt( MDR MUX war gerade noch so empfangbar, die Privaten aus Sachsen Anhalt sind noch wesentlich schwächer zu empfangen) Seid dem Jahreswechsel scheint es noch schlechter geworden zu sein.
Zumal jetzt warum auch immer die Umschaltung von DAB auf UKW nicht mehr bei den Privaten funktioniert( bei SAW mehrfach getestet) kann aber nicht an meinen Auto liegen z.B. beim NDR Mux oder auch RBB Mux funktioniert das ohne Probleme.

ebenso scheint es bei den Privaten aus Halle ( Radio Brocken/ 89.0 RTL ) keine Slideshow mehr zu geben - wobei ein Werbebild für Internetstream und eine Sammlung von Bildern der eigenen Moderatoren der Privatsendern - finde das Ziel wird doch deutlich verfehlt.

So lange man nicht nur um dem Dom umkurvt, ist DIGITALRADIO in Sachsen Anhalt ein Schuss in den Ofen.

Als Begründung wird genannt, das der NDR Aufgrundlage der deutschen Radiogesetzen ( jedes Bundesland für die eigene Region ) den Ostprogrammen untersagt (untersagen darf)das die Ostprogramme auch digital nach Niedersachsen einstrahlen darf. Somit wurde am Brocken auch keine Sendeantenne Richtung Westen nicht angebaut.

pomnitz26
Beiträge: 1131
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » Sa 2. Feb 2019, 07:20

Also die Umschaltung des 11C zu UKW ist unverändert normal. Die Hallenser haben auch ihre Slideshow noch, Radio Brocken hatte die letztes Wochenende nur mal im Urlaub. Deren Slideshow zeigt halt die Gewinnspielaktionen, das Logo und ein Teil des Team. Bei den Privaten darf man auch nicht vergessen das sie zu Werbezeiten die PI auch auf UKW auf Lokal ändern und das dann nur anders umgestellt wird. Hast Du also SAW oder SAW Harz eingestellt? Das SAW Halle und SAW Dessau in Wolfsburg auf UKW nicht mehr möglich sind sollte auch klar sein. So toll ist die UKW Reichweite der Privaten auch nicht. Wie sind denn 1A Deutsche Hits, Radio Brocken, Rockland und InTheMix in Wolfsburg auf UKW so zu empfangen? Also mit DAB auf der A4 von Apolda bis Gotha und auch weiter westlich letzte Woche ohne Aussetzer und auch da gibt es auf UKW nur SAW und 89.0 RTL. Der 89.0 RTL ist in Sachsen-Anhalt mal abgesehen vom Harz auch nicht überall optimal zu empfangen, ehr was fürs Freiland aber in Halle PC an und dann geht der auch nur auf DAB. Klangtechnisch sind die Hallenser mit ihren über 100kBit/s dem MDR um Welten überlegen. Wenn Sunshine Live den Sound von InTheMix einführen würde wären sie da wo sie hin wollen, auch bei 72kBit/s ist der noch um Welten besser gewesen.

Es wäre natürlich schön wenn das eigene Bundesland mit Privatfunk erstmal versorgt wäre. Da gibt es eben Landesteile da fallen die Privaten sogar mit Dachantenne weg, dafür hat man dann Hessen, Bayern oder Berlin und Brandenburg. Ich muss zugeben die NDR NDS DAB Wüste kenne ich kaum. Hier unten im Burgenlandkreis kommt nur mal was vom NDR MV an oder der 6A des NDR NDS. Für 11B aus NDS kenne ich nur einen Ort.

Holdudieladio
Beiträge: 93
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Holdudieladio » Sa 2. Feb 2019, 07:53

Radiofritze hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 16:57
Zur Zeit geht der 11C aus Sachsen-Anhalt in der Bundeshauptstadt leider überhaupt nicht. Schade, dass die Sendeleistung vom Gallunberg nicht erhöht wird.
Naja, es gibt da eh nur einen Sender, wegen dem sich der 11C gelohnt hätte, und der läuft bereits auch in Berlin auf dem Kanal 12D

Wozu sollte man in Berlin Radio Brocken, SAW und RTL 89.0 empfangen können ?

Hallenser
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Hallenser » Sa 2. Feb 2019, 10:05

Das ist aber auch Geschmackssache,auf Rockland kann ich beispielsweise sehr gut verzichten,ich ziehe da beispielsweise 1A deutsche Hits eher vor...Aber über Geschmack usw....

Harald H.
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 16:20

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Harald H. » Sa 2. Feb 2019, 15:08

Heute war der Empfang des 11C vom Brocken bis etwa 13:30 in Ordnung. Seitdem ist er wieder gestört.

zausel001
Beiträge: 16
Registriert: So 4. Nov 2018, 11:06

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von zausel001 » Mo 4. Feb 2019, 20:50

pomnitz26 hat geschrieben:
Sa 2. Feb 2019, 07:20
Also die Umschaltung des 11C zu UKW ist unverändert normal. Die Hallenser haben auch ihre Slideshow noch, Radio Brocken hatte die letztes Wochenende nur mal im Urlaub. Deren Slideshow zeigt halt die Gewinnspielaktionen, das Logo und ein Teil des Team. Bei den Privaten darf man auch nicht vergessen das sie zu Werbezeiten die PI auch auf UKW auf Lokal ändern und das dann nur anders umgestellt wird. Hast Du also SAW oder SAW Harz eingestellt? Das SAW Halle und SAW Dessau in Wolfsburg auf UKW nicht mehr möglich sind sollte auch klar sein. So toll ist die UKW Reichweite der Privaten auch nicht. Wie sind denn 1A Deutsche Hits, Radio Brocken, Rockland und InTheMix in Wolfsburg auf UKW so zu empfangen? Also mit DAB auf der A4 von Apolda bis Gotha und auch weiter westlich letzte Woche ohne Aussetzer und auch da gibt es auf UKW nur SAW und 89.0 RTL. Der 89.0 RTL ist in Sachsen-Anhalt mal abgesehen vom Harz auch nicht überall optimal zu empfangen, ehr was fürs Freiland aber in Halle PC an und dann geht der auch nur auf DAB. Klangtechnisch sind die Hallenser mit ihren über 100kBit/s dem MDR um Welten überlegen. Wenn Sunshine Live den Sound von InTheMix einführen würde wären sie da wo sie hin wollen, auch bei 72kBit/s ist der noch um Welten besser gewesen.

Es wäre natürlich schön wenn das eigene Bundesland mit Privatfunk erstmal versorgt wäre. Da gibt es eben Landesteile da fallen die Privaten sogar mit Dachantenne weg, dafür hat man dann Hessen, Bayern oder Berlin und Brandenburg. Ich muss zugeben die NDR NDS DAB Wüste kenne ich kaum. Hier unten im Burgenlandkreis kommt nur mal was vom NDR MV an oder der 6A des NDR NDS. Für 11B aus NDS kenne ich nur einen Ort.
morgen bin ich wieder dran mit fahren( Fahrgemeinschaft )
also, im DAB Modus ist es ganz egal welche SAW Version ich eingeschaltet habe( alle sind gleich gut/schlecht zu empfangen ), die Umschaltung hatte bisher immer funktioniert.

Als Sender abgespeichert ist die SAW Version, wenn ich den Sender per Sprachbefehl einschalte, wähle ich / bzw. wird angeboten die SAW MD Version. Ist aber egal, von allen DAB Versionen wird normalerweise ein passendes Signal ( RDS/ PI ) gefunden und dann eingeschaltet. Ging jedenfalls immer bisher. Habe das Auto nun 1 Jahr und Mangels Angebot und den Verkehrsmeldungen landet man doch öfters bei SAW.....

Denke aber, das seid dem Jahreswechsel bzw. danach irgenwie der Brocken nicht mehr mit den anderen Sendern gut harmoniert. Und da es seitdem auch beim BUMu an einigen Stellen( selbst in Magdeburg = fast Mitte zwischen Schneidlingen und Kapaunberg und dazu noch etwas Brocken vielleicht )Aussetzer gibt denke ich, das die Antenne vom Brocken der Fehler ist ( und ich meine jetzt nicht damit, das die vierte Antenne Richtung Westen fehlt :bruell: )

Hallenser
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Hallenser » So 10. Feb 2019, 20:31

In Sachsen-Anhalt ist der Kanal 11c nun komplett in der Hand von SAW und Brocken,die MSA hat die Restkapazitäten an die jeweiligen Funkhäuser gegeben.

http://www.radiowoche.de/radio-saw-und- ... azitaeten/

Antworten