DAB+ Sachsen-Anhalt

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
zausel001

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von zausel001 » Di 20. Mär 2018, 14:55

Im Landesgesetz ist irgendwo festgelegt, das die Landesweiten Anbieter Ihre Programme auch Digital verbreiten müssen.
( gibt es nur in Sachsen Anhalt und in Bayern ).

Das war zwar vor Jahren ziehmlich fortschrittlich, nun ist es aber eher nachteilig, da die Marktanteile schon verteilt sind und nur auf Landesebene eben nicht interressant sich hier zu Angagieren.

Zur Ausschreibung:

Hatte bei der der vorletzten Ausschreibung Sender wie Jack FM und 80s80s anschrieben, damals kam gleich der Hinweis auf die App und den Internetstream und das man kein Interesse hat in Sachsen Anhalt zu senden.

dann vor zwei Wochen noch einmal das Kontaktformular: http://www.80s80s.de/service/kontakt
beschrieben, diesmal gab es nicht einmal eine Antwort mehr.

Die Sender (Regiocast Gruppe) wollen eben nur Metropolregionen. Hamburg, Teile von Hessen und Berlin ist gefragt.

stefsch

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von stefsch » Do 22. Mär 2018, 11:58

Vielleicht wäre die Ausschreibung erfolgreicher gewesen, wenn es wie auf UKW eine "normalen" Brocken-Overspill geben würden, so wie er bei RTL 89,0 auch vorhanden ist...
Würde gerne mal wissen wie der Zuspruch wäre, wenn man (ohne rundfunkpolitsche Einschränkungen) einen Einzelfrequenz-Mux mit 5 kW rund auf dem Brocken anbieten würde, aufgeteilt auf bis zu 18 Programme müsste das doch sensationell niedrige Verbreitungskosten ergeben....

Aber besser nicht, hinterher setzt sich DAB doch noch durch....:xcool:

stefsch

PrismaPlayer

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von PrismaPlayer » Do 22. Mär 2018, 12:06

Der Brocken darf mit 6b und 11c wahrscheinlich aus dem selben Grund wie der 7b aus Hessen nicht mit höherer Leistung nach Niedersachsen senden. Das Land hat etwas gegen die Konkurrenz aus den Nachbarbundesländern....Mich wunderts, das da überhaupt der 11D WDR von Höxter Neuhaus mit 1kw rund koordiniert wurde und nicht mit Richtstrahlung nach Höxter / Holzminden.

stefsch

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von stefsch » Do 22. Mär 2018, 12:09

....mich wundert nur wie sich DAB hier im Norden durchsetzen soll, wenn ich "meine" angestammten Programme nicht mehr hören darf.....

stefsch

pomnitz26

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » Do 22. Mär 2018, 12:10

Neues Programm im 11C. Die Magdeburger haben die Datenrate von 88kBit/s auf 96kBit/s rauf genommen. Fehlerschutz bleibt bei 1A. Die Hallenser haben nichts geändert und senden bei 2A mit 104kBit/s bis 112kBit/s. Es sind noch 90CU frei.
[attachment 10783 radioSAWDESSAU.jpg]
Ensemble 0x10C6, Label: 'S-ANHALT', ShortLabel: 'S-ANHALT', LTO: +60 min, ECC: 0xE0, NumServices: 15
Audio-Service 0x15DA, Label: '89.0RTL InTheMix', ShortLabel: 'InTheMix', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 120, NumCU: 112, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 112 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0x15DB, Label: '1A Deutsche Hits', ShortLabel: '1A DHits', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 376, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD0DB, Label: '89.0 RTL', ShortLabel: '89.0 RTL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 8, NumCU: 112, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 112 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD3D8, Label: 'Radio Brocken', ShortLabel: 'Brocken', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD3D9, Label: 'radio SAW', ShortLabel: 'SAW', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 528, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD3DA, Label: 'ROCKLAND', ShortLabel: 'ROCKLAND', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 672, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD4D9, Label: 'radio SAW HARZ', ShortLabel: 'SAW HZ', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 528, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD5D8, Label: 'Radio Brocken DE', ShortLabel: 'Bro DE', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD5D9, Label: 'radio SAW MAGDEB', ShortLabel: 'SAW MD', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 528, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD6D8, Label: 'RadioBrocken HAL', ShortLabel: 'Bro HAL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD6D9, Label: 'radio SAW HALLE', ShortLabel: 'SAW HAL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 528, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD7D9, Label: 'radio SAW DESSAU', ShortLabel: 'SAW DE', PTY: -, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 528, NumCU: 144, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 96 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD9D8, Label: 'Radio Brocken MD', ShortLabel: 'Bro MD', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Data-Service 0xE0D3100D, Label: 'TPEG IFAK Test', ShortLabel: 'TPEG', PTY: -, NumComponents: 1 (Audio: 0, Data: 1)
DataComponent (MSC packet data), SCIdS: 0, SCId: 0, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x05 (Transparent Data Channel), SubChId: 7, StartCU: 520, NumCU: 8, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 8 kbit/s, PacketAddr: 1, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', UaType: 0x4 (TPEG), DataLen: 0 []
Data-Service 0xE0D5100D, Label: 'Test', ShortLabel: 'Test', PTY: -, NumComponents: 1 (Audio: 0, Data: 1)
DataComponent (MSC packet data), SCIdS: 0, SCId: 10, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), SubChId: 0, StartCU: 0, NumCU: 6, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 8 kbit/s, PacketAddr: 1, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Hallenser

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Hallenser » Do 22. Mär 2018, 14:33

Im Falle von 1A deutsche Hits waren es ja sogar nur 80 kbit/s. Sehr schön. :spos: Nun Finger weg und so lassen.

zausel001

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von zausel001 » Do 22. Mär 2018, 14:45

zu dem "in (Landes)Grenzen denken" kommt ja noch der zweite Fehler, das bereits jetzt wo noch gar nicht so viele Muxe verbreitet werden, diese auch noch auf den selben Kanälen koordiniert werden. Zu mal dann auch noch wenn diese direkt aneinander grenzen.

.....UKW wurde gerade in den letzten Jahren erfolgreich mit Kleinstsender zugefunzelt ( gerade die ganzen Infosender sind auf bis zu 20 Frequenzen gleichzeitig zu empfangen, brauchbar und Störungsfrei sind meisst nur 2-3).
In den UKW Abschalten Diskussionen sollte bedacht werden, das wenn diese ganzen Funzeln abgeschaltet werden UKW dann noch für viele Jahre eine Qualitativ Hochwertige Versorgung sicherstellt.( und dieser ProDAB Blödsinn von einer grünen Technik = Aufgrund der geringen Sendeleistung( zumal mehrere Sender auf einem Kanal) auf Sendeseite steht ein höhrerer Verbrauch auf Empfängerseite gegenüber. Welcher DAB Empfänger hält im Batteriebetrieb mehrere Stunden durch?)

Und diese neue Wundertüte "Small Scale Mux" ( kostengünstige Verbreitung ) wird ja ganz clever im den normalen DAB Band verbreitet und somit sind die freien Kanäle natürlich schnell endlich.

Zu DAB alt Zeiten wurde für so etwas das L-Band genutzt. Das Magdeburger L-Band ( vom Funkturm Magdeburg-Frohse mit 1KW Sendeleistung ) gab es Aussetzerfrei im Umkreis von 30km und typisch DAB alt ging darüber hinaus dann das blubbern los = also mit Glück waren bis 50km möglich (dabei hatte ich im Golf 3 den Antennendraht nur an die Heckscheibenheizung angeklemmt.)


Wobei mit dem richtigem Standort auch mit geringer Sendeleistung eine Super Versorung möglich ist.
Damals ( DAB alt) gab es den NDR Mux via Torfhaus mit gerade mal 630Watt Sendeleistung. Empfangbar bis und um Magdeburg, jedoch Aufgrund der geringen Sendeleistung und Entfernung zwischen den Häusern nur noch bedingt brauchbar= viel blubbern/ Aussetzer

pomnitz26

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » Do 22. Mär 2018, 21:22

Hallenser hat geschrieben:In MD nun die Finger vom Datenratenregler. :mrgreen:
Keiner hat gesehen was vergessen wurde? Der Programmtyp "Pop Musik" wird einzig bei SAW Dessau vergessen. Sieht man in den FIC Daten oder es fällt auf guten Radios auf. Soundtechnisch ist alles top.

pomnitz26

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von pomnitz26 » Fr 23. Mär 2018, 09:52

Heute wird die Lokalschaltung getestet. Das ganze kurz vor halb. Dann gibt es auch den Programmtyp welchen man ohne Lokalschaltung bei SAW DESSAU vergessen hat. Die Bitraten aller Magdeburger Programme werden technisch bedingt reduziert. Andis DAB Player benötigt leider jedes mal einen neuen Suchlauf.
[attachment 10785 SAWLokalschaltung.PNG]
[attachment 10786 SAWNormalschaltung.PNG]
Ensemble 0x10C6, Label: 'S-ANHALT', ShortLabel: 'S-ANHALT', LTO: +60 min, ECC: 0xE0, NumServices: 15
Audio-Service 0x15DA, Label: '89.0RTL InTheMix', ShortLabel: 'InTheMix', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 14, StartCU: 120, NumCU: 112, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 112 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0x15DB, Label: '1A Deutsche Hits', ShortLabel: '1A DHits', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 376, NumCU: 120, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 80 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD0DB, Label: '89.0 RTL', ShortLabel: '89.0 RTL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 8, NumCU: 112, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 112 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD3D8, Label: 'Radio Brocken', ShortLabel: 'Brocken', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD3D9, Label: 'radio SAW', ShortLabel: 'SAW', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 684, NumCU: 60, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD3DA, Label: 'ROCKLAND', ShortLabel: 'ROCKLAND', PTY: Rock Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 13, StartCU: 744, NumCU: 108, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 72 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD4D9, Label: 'radio SAW HARZ', ShortLabel: 'SAW HZ', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 12, StartCU: 684, NumCU: 60, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD5D8, Label: 'Radio Brocken DE', ShortLabel: 'Bro DE', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD5D9, Label: 'radio SAW MAGDEB', ShortLabel: 'SAW MD', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 556, NumCU: 60, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD6D8, Label: 'RadioBrocken HAL', ShortLabel: 'Bro HAL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD6D9, Label: 'radio SAW HALLE', ShortLabel: 'SAW HAL', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 496, NumCU: 60, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD7D9, Label: 'radio SAW DESSAU', ShortLabel: 'SAW DE', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 616, NumCU: 60, ErrorProt: EEP 1-A (FEC: 1/4), Datarate: 40 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0xD9D8, Label: 'Radio Brocken MD', ShortLabel: 'Bro MD', PTY: Pop Music (dynamic), NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 15, StartCU: 232, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Data-Service 0xE0D3100D, Label: 'TPEG IFAK Test', ShortLabel: 'TPEG', PTY: -, NumComponents: 1 (Audio: 0, Data: 1)
DataComponent (MSC packet data), SCIdS: 0, SCId: 0, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x05 (Transparent Data Channel), SubChId: 7, StartCU: 676, NumCU: 8, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 8 kbit/s, PacketAddr: 1, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', UaType: 0x4 (TPEG), DataLen: 0 []
Data-Service 0xE0D5100D, Label: 'Test', ShortLabel: 'Test', PTY: -, NumComponents: 1 (Audio: 0, Data: 1)
DataComponent (MSC packet data), SCIdS: 0, SCId: 10, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), SubChId: 0, StartCU: 0, NumCU: 6, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 8 kbit/s, PacketAddr: 1, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 0 []

Eheimz

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Eheimz » Fr 23. Mär 2018, 10:10

PrismaPlayer hat geschrieben: Der Brocken darf mit 6b und 11c wahrscheinlich aus dem selben Grund wie der 7b aus Hessen nicht mit höherer Leistung nach Niedersachsen senden. Das Land hat etwas gegen die Konkurrenz aus den Nachbarbundesländern....Mich wunderts, das da überhaupt der 11D WDR von Höxter Neuhaus mit 1kw rund koordiniert wurde und nicht mit Richtstrahlung nach Höxter / Holzminden.
Die Info habe ich vom MDR bekommen.

Sie müssen nach Niedersachsen mit 10dB Einzüge fahren. Das ist die Beschränkung. Laut der MDR Technik bleibt das Diagramm in der Realität noch darunter, d.h. es sind noch stärkere Einzüge.

PrismaPlayer

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von PrismaPlayer » Fr 23. Mär 2018, 10:36

Das ist ja mies,echt unglaublich das Niedersachsen sich da so anstellt.Hatte sowas schon geahnt.Beim 7b ists ja fast genauso. Doch dieser könnte zumindest nach Thüringen mit der vollen Leistung senden...

Manager.

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Manager. » Fr 23. Mär 2018, 19:04

Eheimz hat geschrieben: Die Info habe ich vom MDR bekommen.
Sie müssen nach Niedersachsen mit 10dB Einzüge fahren. Das ist die Beschränkung.

PrismaPlayer hat geschrieben: Das ist ja mies,echt unglaublich das Niedersachsen sich da so anstellt.Hatte sowas schon geahnt.Beim 7b ists ja fast genauso.



Früher hat sich die DDR bei int. Koordinierungsverfahren Einzüge in ihr Gebiet erbeten. Heute ist es Niedersachsen. Unglaublich sowas! :sneg:

Eheimz

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Eheimz » Fr 23. Mär 2018, 20:26

Hier ein Auszug der MDR Technik
MDR Technik hat geschrieben: Die Ausstrahlung der Sendekanäle K 6B (MDR) und K 11C (Sachsen-Anhalt-Private) erfolgt am Brocken mit einem nach Osten angebrachten Vormastdipol. Dipole strahlen rund, jedoch beeinflusst der Antennenmast die Ausstrahlung, dergestalt, dass nur die Signalstärke richtig Westen sehr gering ist. Diese Antennenkonstruktion ist notwendig, da die genannten Programme nicht nach Niedersachsen abgestrahlt werden dürfen. Dass Land Niedersachsen genehmigt keine Rundausstrahlung, um im DAB-Frequenzbereich Konkurrenz aus dem benachbarten Bundesland Sachsen-Anhalt für die privaten Rundfunkveranstalter Niedersachsens außen vor zu lassen.

Prinzipiell müssen die Bundesländer Ihr OK für geplante Überstrahlungen geben, wenn es sich nicht um für das jeweilige Bundesland intendierte Programme handelt.

Am Senderstandort Brocken ist die Leistung beider Multiplexe identisch. In Richtung 180°-190° geht im Prinzip Null Sendeleistung.
11C und 6B nutzen die gleiche Antenne und die gleiche Sendeleistung

Dann habe ich nochmal nachgefragt nach den genauen Einzügen
MDR Technik hat geschrieben: Zur Strahlungsleistung unseres K6B vom Brocken veröffentlichen wir 3 kW ERP. ERP steht für Effective radiated power, also die auf den Kugelstrahler bezogene Strahlungsleistung. Die 3 kW ERP sind eine gerundete Angabe. 2,8 kW ERP ist die nächst genauere Angabe.

Im koordinierten Diagramm sind für 280° 10 dB Absenkung vorgeschrieben. Das Betriebsdiagramm erfüllt diese Forderung und ist sogar besser. Bitte bedenken Sie, dass in dieser Richtung kein intendiertes Sendegebiet für unsere Programme liegt.
Sogar besser = Noch größere Einzüge

Manager.

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von Manager. » Fr 23. Mär 2018, 20:43

MDR Technik via Eheimz hat geschrieben: Diese Antennenkonstruktion ist notwendig, da die genannten Programme nicht nach Niedersachsen abgestrahlt werden dürfen. Dass Land Niedersachsen genehmigt keine Rundausstrahlung, um im DAB-Frequenzbereich Konkurrenz aus dem benachbarten Bundesland Sachsen-Anhalt für die privaten Rundfunkveranstalter Niedersachsens außen vor zu lassen.


Realsatire ist die beste Satire. :mad: :sneg:

zausel001

Re: DAB+ Sachsen-Anhalt

Beitrag von zausel001 » Sa 24. Mär 2018, 03:44

Eheimz hat geschrieben:
11C und 6B nutzen die gleiche Antenne und die gleiche Sendeleistung
kann nicht sein. Fahre immer zur Arbeit auf verschiedenen Routen nach Wolfsburg und der 11C hat früh Aussetzer bzw. ist schon vor WOB weg, während der 6B ( MDR ) fast immer durch läuft . Grasnarbe zwar aber doch wesentlich besser wie die Privaten.

Traurig das Ganze. Aber an den 11C Privaten nervt ja schon die blöde Slideshow im Auto( dauernd die Grimassen zu sehen ist ....., und dann noch die dummen Sprüche dazu).
MDR, NDR und auch die Privaten im BuMu können doch ne vernüftige Slideshow

Hoffe das die 2. BuMu Entscheidung nicht zu lange dauert.

Antworten