DAB+ Thüringen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.

Badestadt
Beiträge: 218
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Badestadt »

Die Karte ist Stand 2018, kann in Ablage P.

Falls der Meißner on air sein sollte, so ist das Richtung Westen sehr enttäuschend. Bei dem ersten Test neulich war das deutlich besser (evtl. wetterbedingt). :gruebel:
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

cybertorte
Beiträge: 234
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:40
Wohnort: Bleßberg
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von cybertorte »

Hoher Meißner ist mit TII 4210 onAir.
Zuletzt geändert von cybertorte am Fr 2. Okt 2020, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

/// www.DABmonitor.COM ///
QTH: 5,3km südlich vom Bleßberg
Privat Kfz - Škoda Columbus
Dienst Kfz- Albrecht DR 56+ /Tiny C5 (ABB flex - Dach)

Badestadt
Beiträge: 218
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Badestadt »

MDR kommt jetzt wieder stabil mit Audio, der Meißner hat wohl in Richtung Westen doch etwas gebracht. Nicht viel, aber besser als nix.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

DX OberTShausen
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:00
Wohnort: Obertshausen

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von DX OberTShausen »

Hier im östlichen Rhein-Main-Gebiet hat sich durch den Hohen Meißner wie erwartet nichts verändert. Dazu ist die Leistung einfach viel zu gering.

chicago.fire
Beiträge: 66
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 21:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von chicago.fire »

Mal was komplett anderes, gibt es schon neue Nachrichten zwecks dem Privaten Multiplex für Thüringen (Start, Belegung und Kanal)?
Pure Move 400D
Sony XDR-P1D8P

planetradio
Beiträge: 1666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von planetradio »

Am 30.06.2020 hieß es von Antenne Thüringen wann sie über DAB+ zu starten „nicht vor dem 01.01.2021“

E-Mail Anfrage von mir

chicago.fire
Beiträge: 66
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 21:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von chicago.fire »

planetradio hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:06
Am 30.06.2020 hieß es von Antenne Thüringen wann sie über DAB+ zu starten „nicht vor dem 01.01.2021“

E-Mail Anfrage von mir
Und wie sieht es bei Ladeswelle, Radio Top40 und bei anderen Sendeanstalten aus?
Pure Move 400D
Sony XDR-P1D8P

B.Zwo
Beiträge: 224
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von B.Zwo »

Badestadt hat geschrieben:
Do 1. Okt 2020, 11:10
Die Karte ist Stand 2018, kann in Ablage P.

Sie zeigt aber das Nordwest-Thüringen bereits gut versorgt ist. Und in der Tat: Spielt man mal ein paar Orte in der Region mit dem Tool fmscan durch stellt man fest das der Sender Hoher Meißner eigentlich nie der stärkste Sender dort ist. Meist nimmt er nur die zweite Rangstelle oder sogar nur die dritte Rangstelle hinter Dingelstädt oder Kulpenberg ein. Weiter südlich ist es genauso weil dort der Inselsberg stärker kommt. So gesehen ist er leider nur eine Ergänzung.

Robert S.
Moderator
Beiträge: 108
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Robert S. »

chicago.fire hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:08
planetradio hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:06
Am 30.06.2020 hieß es von Antenne Thüringen wann sie über DAB+ zu starten „nicht vor dem 01.01.2021“

E-Mail Anfrage von mir
Und wie sieht es bei Ladeswelle, Radio Top40 und bei anderen Sendeanstalten aus?
Andere Sendeanstalten gibt es doch nicht in Thüringen :bruell:
Top40 gehört zu Antenne und Landeswelle,und so lang die beiden nicht auf DAB zu hören sind wird es Top40 auch nicht sein.
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

Jelvert
Beiträge: 207
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Jelvert »

Seit 2009 gehört Radio Top 40 nur noch alleine Antenne Thüringen:

https://web.archive.org/web/20121112225 ... k/2009.php

RF_NWD
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von RF_NWD »

Warum der MDR Overspill in und aus Nachbarländer(n) für unwichtig erachtet :

www.mdr.de/mdr-thueringen/redakteur-dab ... r-100.html

"Zwar gibt es immer wieder "Fremdgänger" in den Landesgrenzregionen und darüber hinaus, aber deren Anteil an der Hörerschaft ist minimal. Und jedes Abstrahlen des Sendesignals von einem zusätzlichen Sendemast kostet richtig Geld. Also sendet jeder Sender für den Bereich, in dem seine Kernzielgruppe wohnt. "

UKW strahlt nur "ausversehen" weiter. Das der MDR als ÖR-Anstalt auf die neue Vielfalt des privaten Bundesmuxes über DAB + als Ersatz hinweist, löst bei mir doch etwas Erstaunen aus.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Thomas(Metal)
Beiträge: 948
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Thomas(Metal) »

RF_NWD hat geschrieben:
Sa 10. Okt 2020, 10:21
Warum der MDR Overspill in und aus Nachbarländer(n) für unwichtig erachtet :
(...)
Gut, es wurden Personen die nach NRW umziehen genannt. Vielleicht sollte man sich als Rundfunkanstalt fragen: Warum ist mein Programm so daß es sich im Nachbarland nicht lohnt einzuschalten? Vielleicht weil es alles der gleiche Brei ist? Dann man auch Stau und Wetter vom regional zuständigen Sender hören... Man könnte dann, ACHTUNG, aber auch fragen ob es dann dafür eines eigenen Senders bedarf oder ob das nicht per Regionalisierung billiger zu erreichen wäre. Ich wäre ja für echte Programme (und ö. r. Anstalten) mit deutlichen Einschaltimpulsen auch jenseits des eigentlichen Versorgungsbereiches!

Nachtrag:Vielleicht sollte man auch eine Erfolgsgeschichte nennen die auch heute noch funktioniert: SWR3. Überall dort wo per UKW annehmbar versorgt wird, gibt es auch Hörer.
Der mdr hat es da natürlich schwerer wenn ich mir Bayern ansehe. Das schalten nur wenige den mdr ein, das Stigmata Ost-Sender ist schlicht auch nach 30 Jahren noch gegeben. Macht aber nichts, auch in (Ost-) Unterfranken ist man ähnlich borniert und schaltet wenig den hr ein auch wenn man seit fast 30 Jahren durch den Heidelstein recht gut versorgt. Andere Regionen mögen andere beurteilen.
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

RF_NWD
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von RF_NWD »

Mich hat dieser "belehrende" Artikel, an dem nichts grundsätzlich falsch ist, geärgert, weil er auf die Anfrage des genannten Hörers aus Sondershausen eigentlich gar nicht eingeht. Ich denke, der Hörer wird dort einen sehr guten UKW Empfang des NDR über Harz (West) haben, aber eben keine Empfang über DAB +. Der Sender ist gut 50 km entfernt. Also bei vorhandenem Standort keine unmögliche Geschichte für DAB +. Gut 50 Km sind heute durchaus übliche Pendelerstrecken auch über Landesgrenzen hinweg.
Aber dazu hätte er Stellung nehmen müssen zum DAB + Ausbau des NDR. Stattdessen kommt eben diese Belehrung , das sein NDR Empfang ein "Versehen" sei.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

TobiasF
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von TobiasF »

RF_NWD hat geschrieben:
Sa 10. Okt 2020, 10:21
Das der MDR als ÖR-Anstalt auf die neue Vielfalt des privaten Bundesmuxes über DAB + als Ersatz hinweist, löst bei mir doch etwas Erstaunen aus.
Das wundert mich nicht angesichts der jahrelangen und fortdauernden Symbiose zwischen MDR und R.SA in Sachsen. Davon profitieren beide: R.SA bekommt eine gute Abdeckung und der MDR bekommt ein „Zugpferd“, durch das die Hörer auf DAB+ wechseln, um anschließend über die DAB+-Angebote des MDR zu stolpern.

Deswegen wird man über den zweiten Bundesmux gar nicht so unglücklich sein, da auch dieser sich zum „DAB+-Zugpferd“ entwickeln könnte. Das heißt, die BM2-Programme überzeugen den Hörer von DAB+. Wenn der Hörer sich schlussendlich ein DAB+-Gerät kauft und einen Suchlauf macht, landet der MDR gleich mit in der Programmliste: „Oh, der MDR hat auch Schlager im Angebot. Und MDR Schlagerwelt geht im Gegensatz zu Absolut Bella sogar in Suhl!“
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2

Antworten