DAB+ Thüringen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
pomnitz26
Beiträge: 1529
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von pomnitz26 » Mo 6. Jan 2020, 17:12

Nicoco hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 16:38
Ein landesweiter Mux der mit vier Sendern gestemmt werden soll, wovon auch nur zwei finanziell stark sind?
Ob das so gut geht...
In Sachsen-Anhalt sind es nur 2 Veranstalter.

maroon6
Beiträge: 253
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von maroon6 » Mo 6. Jan 2020, 17:18

Nochmal: Antenne und Landeswelle könnten sich hinter dem Plattformbewerber Digital Radio Thüringen GbR verbergen!

TobiasF
Beiträge: 489
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von TobiasF » Mo 6. Jan 2020, 17:19

Oha, nur vier Bewerber. Obwohl ich damit rechnete, dass der Thüringen-Mux nicht randvoll wird, habe ich nicht gedacht, dass die Resonanz so gering ist.

Jelvert hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 14:48
Digital Radio Thüringen GbR
Im Handelsregister nicht auffindbar. Da man bei Antenne Thüringen von einer Bewerbung sprach, könnte es sein, dass sich Antenne Thüringen dahinter verbirgt.

Ich rechne mit einem Ergebnis wie im Saarland. Media Broadcast als technischer Dienstleister und Divicon als Plattformbetreiber.

Jelvert hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 14:48
B&R KLASSIK-UNION GmbH
Dahinter steckt ein Bauingenieur aus Erlensee (Hessen), 82 km von Thüringen entfernt. Laut Jahresabschluss 2017 handelt es sich um eine Ein-Mann-Firma.

dab_4
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von dab_4 » Mo 6. Jan 2020, 17:23

Jelvert hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 14:48
Große Resonanz auf Ausschreibung von DAB+ in Thüringen
Auf die Ausschreibung von landesweiten Übertragungskapazitäten im Standard DAB+, die die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) am 18. November 2019 in einer Bekanntmachung veröffentlicht hatte, haben sich bis 20. Dezember 2019 folgende sieben Interessenten fristgerecht beworben:


Um die Zuweisung von Kapazitäten für die Verbreitung eines privaten Hörfunkprogramms bewerben sich

[...]
egoFM RADIO NEXT GENERATION GmbH & Co. KG
[...]
Das Programm stimmt schon mal. Jetzt müsste es nur noch ins richtige Bundesland: Bremen, also in dessen Mux K7D.
Ich weiß, dass jetzt wieder "das ist hier kein Wunschkonzert" kommt, aber trotzdem: Mehr Indie wagen!

Hallenser
Beiträge: 210
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Hallenser » Mo 6. Jan 2020, 17:29

Was raucht man bei der TLM ? Große Resonanz ? :gruebel: 4 Programme nennen die große Resonanz ? Angeblich wollte sich ja auch Antenne Thüringen bewerben,man findet nicht ein Programm aus Thüringen. Ob der Mux mit ganzen 4 Programmen startet,man wird sehen ?!

dab_4
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von dab_4 » Mo 6. Jan 2020, 17:40

Hallenser hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:29
Was raucht man bei der TLM ? Große Resonanz ? :gruebel: 4 Programme nennen die große Resonanz ? Angeblich wollte sich ja auch Antenne Thüringen bewerben,man findet nicht ein Programm aus Thüringen. Ob der Mux mit ganzen 4 Programmen startet,man wird sehen ?!
Wird jeder der drei Kandidaten, die sich für einen privaten Plattformbetrieb beworben haben, im Falle eines Zuschlags mit ein paar Programmen an den Start gehen? Wenn ja, dann würde es doch mehr als nur vier Programme geben, oder?

Hallenser
Beiträge: 210
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Hallenser » Mo 6. Jan 2020, 17:50

Das ist noch die große unbekannte. Nur warum haben sich 4 direkt beworben und andere warten auf den Plattformbetreiber,schon merkwürdig !? Normalerweise schreibt man doch entweder nur die Plattform aus oder direkt Kapazitäten für den Mux. :gruebel:

Eckhard.
Beiträge: 273
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Eckhard. » Mo 6. Jan 2020, 18:32

TobiasF hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:19
Jelvert hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 14:48
B&R KLASSIK-UNION GmbH
Dahinter steckt ein Bauingenieur aus Erlensee (Hessen), 82 km von Thüringen entfernt. .... Laut Jahresabschluss 2017 handelt es sich um eine Ein-Mann-Firma.
Bist Du Dir da soooo sicher?? ;) Quelle??

Nicoco
Beiträge: 277
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Nicoco » Mo 6. Jan 2020, 18:42

Eckhard. hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 18:32
TobiasF hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:19
Jelvert hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 14:48
B&R KLASSIK-UNION GmbH
Dahinter steckt ein Bauingenieur aus Erlensee (Hessen), 82 km von Thüringen entfernt. .... Laut Jahresabschluss 2017 handelt es sich um eine Ein-Mann-Firma.
Bist Du Dir da soooo sicher?? ;) Quelle??
https://www.northdata.de/B+%26+R-Klassi ... +HRB+94652

Gegenstand: "Vorbereitung und Durchführung von Bauvorhaben als Bauherr in eigenem Namen für eigene und fremde Rechnung unter Verwendung von Vermögenswerten von Erwerbern, Mietern, Pächtern, sonstigen Nutzungsberechtigten, von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte, An- und Verkauf von Grundbesitz und der Betrieb von Rundfunksendern und allen damit in Zusammenhang stehenden Tätigkeiten"

Eine seltsame Konstellation von Aufgaben

Eckhard.
Beiträge: 273
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

DAB+ Thüringen

Beitrag von Eckhard. » Mo 6. Jan 2020, 19:01

@ Nicoco : Danke :spos: :spos: , an eine Recherche auf Northdata hatte nicht mehr gedacht, sondern eine andere Konstellation im Auge. Schon wunderlich, da könnte man fast an einen ehemals reinen "Firmenmantel auf Abruf" denken :confused: . Na mal sehen, was daraus wird und ob nicht jemand anderer als Geldgeber für das Radio dahintersteckt :rolleyes:

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 6. Jan 2020, 19:01

TobiasF hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:19
Oha, nur vier Bewerber. Obwohl ich damit rechnete, dass der Thüringen-Mux nicht randvoll wird, habe ich nicht gedacht, dass die Resonanz so gering ist.

Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Wahrnehmung doch sein kann! :rolleyes:
An anderer Stelle steht doch heute mit Verweis auf das selbe Thema folgendes:
Große Resonanz auf Ausschreibung von DAB+ in Thüringen
Quelle:radioszene.de/139331/dab-thueringen.html

Wobei man genau genommen jedes Ergebnis, das mehr als "keine Bewerber" hervorbringt mit viel Wohlwollen als "große Resonanz" verkaufen kann. :joke:
maroon6 hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 17:18
Nochmal: Antenne und Landeswelle könnten sich hinter dem Plattformbewerber Digital Radio Thüringen GbR verbergen!
Du weißt schon was eine GbR ist? Und kennst den Unterschied zu einer GmbH & Co. (Betriebs-)KG (die üblicherweise ALLE großen Medienhäuser, Betreiber, Plattformanbieter und Programmveranstalter sind? Ansonsten empfehle ich einen Grundkurs BWL mit Handelsrecht wenn du der Meinung bist zwei landesweite Radiowellen würden als GbR auftreten! :gruebel:

Da eine GbR eine reine Personengesellschaft (aber keine juristische Person!) ist, könnten wenn dann überhaupt zwei GF, zwei PD, zwei Moderatoren oder zwei Hausmeister von Antenne und Landeswelle sich als eine solche zusammentun. Daran verbrennt sich keiner die Finger, weil er für Dinge haftet, auf die selber gar keinen Einfluss hat. Im professionellen Business spielen solche Kleinunternehmen (nichts anderes ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts!) keine Rolle! Weil du nämlich schon eine Komplementärin brauchst um rechtlich auf der sicheren Seite zu Stehen.

Eine GbR gründe ich mit meiner Frau wenn ich für meine Nachbarn regelmäßig ein paar Steuererklärungen kopiere oder einmal im Monat mit meinem Chor ein Konzert auf dem Marktplatz gebe. Aber doch nicht wenn es um ein Geschäft mit zahlen im fünf bis sechsstelligen Bereich pro Jahr (!) geht.

Der Radiomarkt im Osten (außer Berlin) ist und bleibt eine strukturschwache Ausbauregion. :(
Zuletzt geändert von RadioDataSystem am Mo 6. Jan 2020, 19:28, insgesamt 4-mal geändert.

TobiasF
Beiträge: 489
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von TobiasF » Mo 6. Jan 2020, 19:04

Eckhard. hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 18:32
Quelle??
GmbHs haben gewisse Veröffentlichungspflichten, deshalb sind unter www.handelsregister.de Änderungsmitteilungen und unter www.unternehmensregister.de Jahresabschlüsse kostenlos zu finden.

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 6. Jan 2020, 19:09

Die eingegebene Nachricht ist zu kurz.

Eckhard.
Beiträge: 273
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Eckhard. » Mo 6. Jan 2020, 19:15

TobiasF hat geschrieben:
Mo 6. Jan 2020, 19:04
GmbHs haben gewisse Veröffentlichungspflichten, deshalb sind unter www.handelsregister.de Änderungsmitteilungen und unter www.unternehmensregister.de Jahresabschlüsse kostenlos zu finden.
Ich weiss, hatte aber heute noch nicht die Zeit, schon genauer zu recherchieren. Mach ich, sobald ich im Büro Schluss habe :D

Jelvert
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Jelvert » Mo 6. Jan 2020, 19:20

B & R-Klassik-Union-GmbH, Weingartenstraße 4
63526 Erlensee

Das findet man über den Geschäftsführer Hartmut Issmer, was der auch noch so macht:

https://www.patrioten-fuer-deutschland.de/page-4

Die Chancen das die in der Ausschreibung Erfolg haben, dürften gering sein. so lange der Höcke nicht an die Macht kommt.

Antworten