DAB+ Thüringen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
TobiasF
Beiträge: 298
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von TobiasF » Fr 11. Okt 2019, 06:41

Da bin ich mal gespannt, ob der 12B bis zu mir kommt. FMScan sagt, dass der 12B ähnlich stark ankommt wie der 6B aus Sachsen-Anhalt. Letzterer ist auf dem Hügel bei Reichenberg ständig empfangbar. Dort kamen aber auch schon mal 8B und 102,2 aus Thüringen durch.

Carlsberger
Beiträge: 124
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:47
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Carlsberger » Mo 14. Okt 2019, 13:42

In der BNetzA gab es heute ein Update zum 8B-Sender Kreuzberg: dieser ist nun mit 10kW rund eingetragen, statt wie bisher mit Ausblendung.

Ist das eine Anpassung an die Realität oder wird das Sendegebiet hier tatsächlich vergrößert ? Das wären in meine Richtung immerhin fast 8 dB mehr und damit wäre der MDR bei mir womöglich an der hörbaren Schwelle.
Alias Ex-Ketscher

+++ Radiotools http://nebenkostenfix.de/radio +++

Hallenser
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Hallenser » Mo 14. Okt 2019, 14:19

Ich sehe beim 8B keine Rundstrahlung. ;) Vermutlich hast du dich verguckt,der 7c und der 9b in direkter Nachbarschaft haben Rundstrahlung.

Carlsberger
Beiträge: 124
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:47
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Carlsberger » Mo 14. Okt 2019, 15:17

Ah stimmt, Zeile verrutscht...sorry
Alias Ex-Ketscher

+++ Radiotools http://nebenkostenfix.de/radio +++

Marc!?
Beiträge: 1089
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Marc!? » Di 15. Okt 2019, 03:24

Das Problem bei der Hessen-Antenne am Kreutzberg ist, dass sie viel zu tief hängt. Theoretisch hätte man aktuell Platz, da man ja die Richtkästen für DVB-T nicht mehr benötigt. Aber den Umbau will wohl keiner bezahlen.

PrismaPlayer
Beiträge: 103
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von PrismaPlayer » Di 15. Okt 2019, 06:29

Es gibt ja keine separate Hessenantenne.. Alles kommt von einer Antennen am Kreuzberg, bei den Bayern werden 10a und 11d über das südliche und hr und MDR 7b und 8b über das nördliche Antennenfeld abgestrahlt. Beim 5c Bundesmux werden beide Antennenfelder genutzt.

TobiasF
Beiträge: 298
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von TobiasF » Fr 1. Nov 2019, 10:21

Der DAB+-Privatmux kam, wie angesichts des unveränderten Frequenzstatus zu erwarten, am 29. Oktober nicht auf die Tagesordnung. Somit wird 2019 in dieser Sache nichts mehr passieren und die Ausschreibung erst 2020 starten.

Thomas(Metal)
Beiträge: 334
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Thomas(Metal) » Fr 1. Nov 2019, 11:23

Marc!? hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 03:24
Das Problem bei der Hessen-Antenne am Kreutzberg ist, dass sie viel zu tief hängt. Theoretisch hätte man aktuell Platz, da man ja die Richtkästen für DVB-T nicht mehr benötigt. Aber den Umbau will wohl keiner bezahlen.
Dann will ich das mit Radio Mobile Karten für die Sichtabdeckung einmal belegen. Relevanz für alle drei Rhön-Bundesländer ist ja gegeben:

Kreuzberg142-vs-190m_200_div(09e58_50n22).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4tq-6878.jpg

FD-H125m_Kr142_Ri195m_200_div(09e58_50n22).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4tr-e868.jpg

He209m_Kr142_Ri195m_200_div(09e58_50n22).jpg
Bild
http://www.bilder-hochladen.net/i/9jd1-4ts-40e6.jpg

Für den Kreuzberg stehen die DAB-Koordinationen übrigens mit 190m zumindest für Bayern in der BNetzA-Liste. Auf diesem Montageplatz befindet sich die inzwischen etwa 20 Jahre UKW-Antenne für die gerichtete Ausstrahlung der 105,3 / 107,9.
Mein Fazit: Das bringt für Bayern kaum etwas, selbst für Hessen ist der Aufwand sehr fraglich. Und was man vom Kreuzberg aus in Thüringen so richtig dick versorgen will bleibt auch offen, der Overspill ist natürlich fein :spos: .
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Marc!?
Beiträge: 1089
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Marc!? » Fr 1. Nov 2019, 15:11

Das Problem bei deinen Karten ist, dass die karten einfach zu groß sind, um die Vorteile des besseren Winkels durch die 20m mehr Antennenhöhe im Nahbereich, sag ich mal bis Fulda nach Norden erkennen zu können.

Antworten