DAB+ Thüringen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 933
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Marc!? » Mo 29. Jul 2019, 14:52

Harald Z hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 09:47
Heutige BNetzA Koordinationsanfrage: Thüringer mdr Kanal 8B vom Hohen Meißner in Hessen (50°....170° 10 kW, 230°....340° 316 Watt).
Den Koordinaten und der Höhe (195 m) nach aber nicht vom 155 m hohen DAB Mast, sondern vom 220 m hohen TV/UKW Hauptmast.

Auf https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=5285 gibt es einen Neueintrag ab 202 m (25,48). 202 m ist aber die TV-Höhe.
Dafür habe ich jetzt keine Erklärung. Möglicherweise ist mit 202 m die Unterkante des Zylinders gemeint.
Ist der DAB Mast der alte MW Mast ?

Harald Z
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Harald Z » Mo 29. Jul 2019, 15:20

Marc!? hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 14:52
Ist der DAB Mast der alte MW Mast ?
Nein - Der eigentliche MW Mast wurde 1995 abgerissen. Der MW Reservemast wurde 2015 abgerissen.
Ja - Der jetzige DAB Mast hatte auch mal eine MW Reusenantenne.

Manager
Beiträge: 247
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Manager » Mo 29. Jul 2019, 21:13

Habakukk hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 11:32
Kam der 12C zu DAB-alt-Zeiten vom Hohen Meissner, oder war der nur geplant und wurde nie realisiert?
War geplant; wurde aber nie realisiert.

B.Zwo
Beiträge: 62
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von B.Zwo » Do 1. Aug 2019, 10:43

Harald Z hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 15:20
Marc!? hat geschrieben:
Mo 29. Jul 2019, 14:52
Ist der DAB Mast der alte MW Mast ?
Nein - Der eigentliche MW Mast wurde 1995 abgerissen. Der MW Reservemast wurde 2015 abgerissen.
Ja - Der jetzige DAB Mast hatte auch mal eine MW Reusenantenne.
Dann ist der DAB-Mast demnach der zweithöchste Mast oder der kleine Quirl? Wurde hier im Forum nicht geschrieben das sämtliche Aussendungen mittlerweile von dem Hauptmast kommen?

Harald Z
Beiträge: 139
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Harald Z » Do 1. Aug 2019, 14:45

Weiter Hohe Meissner Diskussionen sollten wohl besser nicht hier, sondern unter „Hessen“ stattfinden.

https://www.senderfotos-bb.de/bilder2/meissner114.jpg
Der 99 m Rohrmast diente (nur) als MW Ersatzmast und wurde 2015 abgerissen.
Die drei anderen existieren noch:

Der mit 45 m angegebene, aber mit Antennen rund 57 m hohe freistehende Gitterturm für BOS und UKW Reserve.
Der abgespannte 220 m Stahlfachwerkmast für UKW TV BOS und bald für DAB 8B.
Für beide gibt es https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... x?fid=5285

https://emf2.bundesnetzagentur.de/bnetz ... fid=568626 gibt es für den abgespannten 155 m Stahlfachwerkmast. Dieser hat Mobilfunk und Band 3 Antennen. Diese waren ursprünglich als TV Reserve gedacht und dienen zur Zeit für DAB 5C 7B und 6A.

planetradio
Beiträge: 554
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von planetradio » Fr 30. Aug 2019, 17:53


Cha
Beiträge: 490
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28
Wohnort: Zittauer Gebirge

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Cha » Fr 30. Aug 2019, 18:12

planetradio hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 17:53
es tut sich was in Thüringen.

https://radioempfang.digital/thueringen ... HP7NRqvyVw
Zitat aus dem Beitrag: "Bereits jetzt ist DAB+ in Thüringen sehr gut ausgebaut. So werden aktuell 99 Prozent der Fläche sowie 88 Prozent der Bevölkerung mit den DAB+ Angeboten des MDR versorgt."

Meinen die nicht eher andersrum? Man wird ja garantiert nicht 1 % der Fläche, wo aber 12 % der Bevölkerung leben, unversorgt lassen.
Oder ist damit gemeint 99 % der Fläche outdoor, sowie 88 % der Bevölkerung indoor?
Beiträge: +5070 von MySnip seit 12/2013

Hallenser
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Hallenser » Fr 30. Aug 2019, 19:09

Ich stelle mir ja in erste Linie die Frage wer in Thüringen landesweit auf Sendung gehen kann und will !? Die großen UKW Platzhirsche haben in der Vergangenheit mehr als einmal deutlich gesagt das man DAB+ nicht will,bleiben dann noch ein paar große Player wie die Rockantenne und B2 usw....Man darf gespannt sein.

Nicoco
Beiträge: 145
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Nicoco » Fr 30. Aug 2019, 19:22

Rock Antenne und Radio B2 sind wohl gesetzt. Dann wird man schauen müssen.
Es finden sich aber immer welche, nur wird der Mux wohl so schnell nicht voll werden.
Besonders da der BuMux II ja zunächst auf sich warten lässt, werden Landesmuxe immer interessanter für die Sender, zumal dort die Möglichkeit der regionalen Werbung gegeben ist.

dab+
Beiträge: 9
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:21
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von dab+ » Fr 30. Aug 2019, 19:45

Hallenser hat geschrieben:
Fr 30. Aug 2019, 19:09
Ich stelle mir ja in erste Linie die Frage wer in Thüringen landesweit auf Sendung gehen kann und will !? Die großen UKW Platzhirsche haben in der Vergangenheit mehr als einmal deutlich gesagt das man DAB+ nicht will,bleiben dann noch ein paar große Player wie die Rockantenne und B2 usw....Man darf gespannt sein.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die TLM ausschreibt ohne überhaupt eine Interessensbekundung eines lizenzierten Senders in Thüringen auf dem Tisch zu haben. Ja, sie mögen es nicht aber mitmachen werden sie trotzem...

DerGeneral
Beiträge: 230
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von DerGeneral » Sa 31. Aug 2019, 01:35

Kanal 12B ist eine gute Wahl, von meiner Seite (Südniedersachsen) frei. Ziemlich regelmäßig kann ich den MDR THÜRINGEN Mux auf 8b hier einlesen. Mit 5 bis 7 Balken spielt er auch! Bei Tropo eher schlechter als ohne! Irgendein Senderstandort muss sehr weit nach Westen hinausstrahlen. Bei gleichwertigen Eigenschaften der Abstrahlung könnte also ein Empfang des 12B knapp 30km südwestlich von Hannover gelingen. Ich bin gespannt! :)

Hallenser
Beiträge: 157
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Hallenser » Sa 31. Aug 2019, 09:06

Der weitreichende Standort dürfte der Inselsberg sein mit fast 1000m Höhe.

Holdudieladio
Beiträge: 81
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Holdudieladio » Sa 31. Aug 2019, 14:25

Hallenser hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 09:06
Der weitreichende Standort dürfte der Inselsberg sein mit fast 1000m Höhe.
Der Standort Dingelstädt, der nur wenige Kilometer vor der niedersächsischen Grenze
von einem 515 Meter hohen Hügel plus 32 Meter Antennenhöhe mit 9,3 kW rund sendet,
kommt auch noch dazu.
Von da bis nach Hildesheim sind es etwa 90 km, vom Inselsberg sind es etwa 150.
DerGeneral hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 01:35
... Mit 5 bis 7 Balken spielt er auch! Bei Tropo eher schlechter als ohne!
Könnte es sein, dass bei Tropo der Inselsberg das Signal von Dingelstädt wegdrückt
und es deshalb schlechter geht ?
Wenn das Radio erst bei 5-7 Balken spielt, kann es sein, dass Signale von beiden
Standorten empfangen werden, aber das jeweils Stärkere sich durchsetzen muss.

Chris_BLN
Beiträge: 215
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Chris_BLN » Sa 31. Aug 2019, 15:23

Ein einheitlicher Privatmux für Thüringen ist zumindest für die beiden großen privaten Thüringer Anbieter sinnlos. Sie müssen regionalisieren und könnten das auf einem Landesmux nur in der murxigen Variante tun, die wir aus Sachsen-Anhalt kennen. Ergebnis: vieile CU sinnlos verbraten und dennoch unbefriedigende Qualität.

Das bayerische Modell muss her! Auch der MDR murkst im Thüringen-Mux mit 4 Regionalversionen von MDR Thüringen und beschämenden Bitraten. Thüringen braucht keinen privaten Landesmux, sondern eine Abdeckung mit 5 Regionalmuxen. Damit wäre im gemischten Betrieb MDR / Private eine sinnvolle Versorgung möglich. Es wären dabei in EEP 3-A landesweit 2 private Programme möglich (Top40 und noch eins) und in den Regionalmuxen neben MDR Thüringen, Antenne Thüringen und Landeswelle noch 5 lokale Private in für Private sehr hoher Qualität - und in EEP 2-A, was die Sendeabdeckung einfacher machen würde.

Holdudieladio
Beiträge: 81
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Holdudieladio » Sa 31. Aug 2019, 15:29

@Chris_BLN : Erzähl das doch den Verantwortlichen dort. Vielleicht hören sie ja drauf und lenken ein. :cheers:

Antworten