DAB+ Thüringen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
medienjunkie

DAB+ Thüringen

Beitrag von medienjunkie » Di 12. Jul 2011, 17:46

Hallo,
ab 01.08. geht es ja los mit DAB+ Bundesweit.
Ich freue mich schon riesig darauf, weil ich mir viel davon verspreche!
Ausser halt in meiner Heimat Thüringen :-/
Thüringen ist ja richtig arm dran und bekommt wahrscheinlich lange Zeit nichts von dem ganzen mit :(
Ich wöhne in der Ecke Eisenach/Bad Salzungen (Westthüringen) und bis da mal "irgendwann" was kommen wird, kannst noch sehr lange dauert (oder?).
Hab damals noch gerne über DAB Rockland und Top40 gehört aber mit den Abschaltungen der DAB-Sender war es still.

FRAGE: Wie sieht der Ausbau für Thüringen im Bereich DAB+ für BundesMuxx und den Regionalen Sendern aus?

Danke!

kielerförde

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von kielerförde » Di 12. Jul 2011, 17:49

...haben wir hier nun wirklich oft durchgekaut:

Bundesmux: http://www.radioszene.de/wp-content/upl ... 11-530.png

Landesmux, ab wann auch immer, vermutlich recht früh: http://www.dxaktuell.de/?p=1704

beta007

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von beta007 » Di 12. Jul 2011, 18:51

Hallo,
ab 01.08. geht es ja los mit DAB+ Bundesweit.
Ich freue mich schon riesig darauf, weil ich mir viel davon verspreche!
Ausser halt in meiner Heimat Thüringen :-/
Thüringen ist ja richtig arm dran und bekommt wahrscheinlich lange Zeit nichts von dem ganzen mit :(
Ich wöhne in der Ecke Eisenach/Bad Salzungen (Westthüringen) und bis da mal "irgendwann" was kommen wird, kannst noch sehr lange dauert (oder?).
Hab damals noch gerne über DAB Rockland und Top40 gehört aber mit den Abschaltungen der DAB-Sender war es still.

FRAGE: Wie sieht der Ausbau für Thüringen im Bereich DAB+ für BundesMuxx und den Regionalen Sendern aus?

Danke!
Hab schon gedacht ich bin der einzige hier ist Westthüringen :-)
Ab 1.8. sendet ja Weimar mit seinen 10kw.Ob es bis Eisenach reicht wird sich zeigen - wie gut der DAB+ Empfänger und die Antenne ist.
Also ich fahre beruflich die A4 Eisenach - Gotha und werde mal berichten wie der Empfang ausschaut.
Momentan ist ja nur MDR Sputnik vom Inselsberg zu empfangen mit 0,5kw - das reicht gerade so bis Eisenach.

Robert S.

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Robert S. » Di 12. Jul 2011, 20:05

Na so schlecht sieht's doch da garnet aus ;)
Mit etwas Antenneaufwand sollte bei Eisenach noch das Bayern Ensemble gehn,also 11D und 12D,von Würzburg bzw Kreuzberg.
Evtl geht auch Sachsen-Anhalt,zumindest solang Hessen OFF ist ;)
Bei mir siehts was DAB Thüringen angeht mobil auch mau aus,stationär geht Sachsen,Sachsen Anhalt und Thüringen problemlos,mobil nur auf den Höhen,in den Tälern kommt meist nix an,außer Richtung Süden 12D aus Bayern,bis wir mobil gut versorgt sind wird es wohl noch länger dauern...

pomnitz26

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von pomnitz26 » Di 12. Jul 2011, 21:29

Nein Bayern reicht nicht bis nach Eisenach. Die sind wirklich sehr arm dran. In Hessen ist sogar dann oft ganz Ruhe auf DAB. Ich habe den Eindruck die Bayern versorgen die A3 Würzburg Frankfurt sehr gezielt. Soweit hoch reicht es leider nicht. Erst ab Erfurt Richtung A9 kommt stückenweise wieder was. 12D wird dann von Hof übernommen. 11D ist wirklich nur sehr gezielt auf Höhen möglich.
Der 12C aus Sachsen-Anhalt geht von Sachsen-Anhalt bis Erfurt und danach ist in Richtung Hessen auch Schluss, Richtung Süden empfange ich aber oft noch Sachsen-Anhalt bis zum Tunnel der A71 und dann wird gleich auf Bayern umgeschaltet.
Auf UKW geht dort Thüringen, Hessen, Sachsen-Anhalt ,Bayern gut bis sehr gut. Kein Wunder das kaum ein normaler Mensch versteht was an DAB so toll sein soll. Theretische Erklärungen helfen da nichts mal will den Vergleich für was Besseres.

ric78

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von ric78 » Di 12. Jul 2011, 21:47

hi,

es ist ja schön das DAB+ bald neu startet.

nur ,was ist mit den ganzen abgeschalteten DAB sendern zb . in niedersachsen?
werden die dann alle pünktlich wieder reaktiviert oder was passiert damit?
hier sind doch alle abgeschaltet bis auf ein paar...
sind die schon wieder am laufen oder noch nicht?.

der sender auf der schrothalbe im solling ,die die NRW programme abstrahlt kann jedenfalss nicht senden.
es sind alle DAB vertikal dipole die auf dem turm waren abgebaut!
haben ich heute zufällig gesehen...

wie wollen die das bis zum 1.8 schaffen ,oder wir der standort aufgegeben??

gruss, ric

Robert S.

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Robert S. » Mi 13. Jul 2011, 07:00

@ Pomnitz26: 12D Bayern geht stellenweise auf der A 4 im Abschnitt Jena bis Chemnitz,natürlich da nur auf Anhöhen und bei freier Sicht gen Süden,im Bereich Gotha geht er auch nochmal recht gut,da ist auch der Kreuzberg auf UKW sehr stark,Heidelstein auch.

Heinz Schulz

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Heinz Schulz » Mi 13. Jul 2011, 08:34

Ich habe vor genau zwei Wochen in Eisenach mit dem Pure One Mini gescannt: Der Inselsberg geht mitten in der Stadt noch ganz annehmbar; von Bayern 12D war weit und breit kein Pieps zu hören.

m83

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von m83 » Mi 13. Jul 2011, 08:56

Wie ist denn die Ausblendung vom Kreuzi Richtung Thüringen? In meine Richtung geht so gut wie gar nichts raus, ich brauche Quasi-Sichtverbindung um überhaupt noch was zu hören auf 12D. Von Mobilempfang ist Fulda da weit entfernt.

Onabi

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Onabi » Mi 13. Jul 2011, 15:08

Ich bin mal gespannt auf 11D ab 2012, mit Ochsenkopf und Kreuzberg 10 kW dürfte der dann ja auf der A4 fast duchgehend empfangbar sein.

Wie sehen jetzt eigentlich die Pläne in Thüringen aus? Wird da landesweit 11B/12B demnächst was ausgeschrieben oder wird einfach der alte Mux mit JUMP, Figaro und MDR 1 aufgefüllt?

drm-dxer

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von drm-dxer » Mi 13. Jul 2011, 15:36

Antennen-Diagramm Kreuzberg:

Bild

Richtung Thüringen geht 1 kW raus, Richtung Fulda 630 Watt.

beta007

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von beta007 » Mi 13. Jul 2011, 17:01

Also auf dem Parkplatz Hainich auf der neuen A4 kommt Bayern 12D komplett stabil rein - allerdings nur mit Magnetantenne.
In Gotha vereinzelt Sachsen-Anhalt.

Onabi

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Onabi » Mi 13. Jul 2011, 18:08

@ drm-dxer

Ok schade ich habe das Diagramm nicht gekannt, dachte man blendet nur Richtung Hessen/NRW stark aus. Dann wird der Overspill Richtung Eisenach und Gotha deutlich geringer sein als auf UKW. Aber östlich von Erfurt ist dann eh nur noch der Ochsenkopf von Beudeutung, der doch wegen Lkr. Kronach auch Richtung Mittelthüringen mit 10 kW senden müsste?!

PS: Wo kann man nachschauen ob DAB-Sender ND oder D senden? Hier auf der Sender-Tabelle finde ich solche Angaben leider nirgendwo.

drm-dxer

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von drm-dxer » Mi 13. Jul 2011, 18:23

Die Daten gibt es bei der BNetzA:
Download (zip)

Robert S.

Re: DAB+ Thüringen

Beitrag von Robert S. » Mi 13. Jul 2011, 21:10

Also auf dem Parkplatz Hainich auf der neuen A4 kommt Bayern 12D komplett stabil rein - allerdings nur mit Magnetantenne.
In Gotha vereinzelt Sachsen-Anhalt.

Kenwood KDC-DAB41U
Sag ich doch,mit bissl Alu geht da schon Was,selbst da wo mit Stummel oder Klebeantenne nix geht ^^

Antworten