Seite 615 von 619

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Di 23. Nov 2021, 12:16
von zerobase now
Nicoco hat geschrieben: Di 23. Nov 2021, 11:52 Gut, der FMT Essen steht ja auch nur wenige Meter neben dem Tunnel.
Dazu liegt der Tunnel ja auch nicht wirklich tief.
Klar, aber gerade bei Tunneln weiss man das immer nicht so genau. Nicht tief, aber dafür ja lang. Die Betonung lag auch eher auf aussetzerfrei. Ich hätte zumindest in der Mitte des Tunnels schon mit ein paar Aussetzern gerechnet.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Di 23. Nov 2021, 12:22
von Japhi
Der Turm steht ja gefühlt direkt über dem Tunnel. Auch im Tunnel der A448 geht der 9D am längsten, vermutlich weil Essen und Dortmund passend in beide Öffnungen strahlen.

Edit: Tun sie aber nicht :gruebel: Ich werde heute mal den 11D testen, Scholven strahlt genau rein.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Di 23. Nov 2021, 12:45
von Nicoco
Im kurzen A2 Tunnel in Buer geht der 11D auch nicht ohne Aussetzer, vermutlich weil Scholven nicht wirklich einstrahlen kann.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 08:54
von zerobase now
Gestern hat mich auch so eine Dame von der Marktforschung aus Berlin angerufen und wollte was über meine Radionutzung wissen. Vermutlich eine Polin oder zumindest irgendwas osteuropäisches. Sprach jedenfalls nur sehr schlecht Deutsch und dann auch noch so schnell, dass man echt Probleme hatte alles zu verstehen. Ich wollte dann den kleinen Stationen was gutes tun und habe gesagt, dass ich öfter Noxx und Bollerwagen höre. Noxx kannte sie nicht und hatte das auch nicht auf der Liste. Bollerwagen hat sie erst gar nicht verstanden und auch beim 3. Mal wiederholen, hat sie es nicht verstanden. Ich habs dann aufgegeben und gesagt sie soll Schwarzwaldradio schreiben, was sie aber auch nicht verstanden hat. Es klang dann so ungefähr wie Schnarzknalltradio.
Wir haben uns dann auf Absolut Relax geeinigt, weil sie das auf der Liste hatte. Dann wollte sie noch wissen, wie ich die Musiksauswahl beim DLF finde. :gruebel:
Echt Realsatire. :joke:

:verrueckt: :kopf: :danke:

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Mi 24. Nov 2021, 09:07
von Nicoco
Sowas hört man leider immer wieder.
Da brauch man sich auch nicht wundern, wenn die kleineren Stationen keine Chance haben.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 01:39
von Marc!?
Der PrivatMux profitiert entlang der Ruhrscheine, sicherlich von Essen anstatt Langenberg bei der Bebauung und im Gegensatz zum 2.ten BM hat man noch Wesel im Westen. Das dürfte merh bringen, als die paar db weniger an manchen Standorten

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 12:52
von Nicoco
Schöppingen hat nun endlich seine endgültige Antenne spendiert bekommen, die Übergangslösung ist bereits demontiert worden (siehe Bild 2 vgl. 3).
Der 5C läuft nun erstmalig und der 9D mit mehr Leistung und aus größerer Höhe.

TII Schöppingen 5C: 20 17

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 15:39
von Eheimz
Auch ist die zweite Satellitenantenne verschwunden. War wohl doch für den K5C.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 15:39
von Emslaender
Ja, das macht sich im Emsland gleich bemerkbar. Das Signal ist nun in Emsbüren besser als der WDR.
Aber auch der WDR ist irgendwie etwas stabiler wie vorher.
Das Thema mit Ibbenbüren ist ja schon diskutiert worden, hatte sich auch bei mir an mobilen Geräten bemerkbar gemacht...

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 15:42
von Nicoco
Eheimz hat geschrieben: Do 25. Nov 2021, 15:39 Auch ist die zweite Satellitenantenne verschwunden. War wohl doch für den K5C.
Die ist doch noch vorhanden :gruebel:
Die auf der untersten Plattform, neben der ehemaligen Übergangslösung, ist die Schüssel des WDR, auf der obersten Plattform die von MB.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 17:15
von Emslaender
Wurde die Antenne des WDR auch getauscht?
Für den 9D wird nun eine Höhe von 133 Metern und für den 11D eine Höhe von 129 Metern angegeben...

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 17:17
von Japhi
Nee, im ersten Foto von Nicoco sieht man das ganz gut: Obendrauf die 5C/9D-Antenne, der "Kranz" ein Stückchen darunter ist die WDR-Antenne, die schon vorher da war. Das kommt so hin.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 19:29
von RF_NWD
Bei mir in Osnabrück ist das Signal auf 9D eher noch etwas schwächer geworden. An der Balkontür der Küche auf der Ostseite kommen noch 3 Balken an, nicht mehr einlesbar. Im Inneren des Raumes allenfalls noch einer.
Keine Ahnung, ob witterungbedingt,oder ob Schöppingen was damit da tun hat. Beim WDR keine Änderung.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 20:50
von Japhi
Vielleicht ist es ja wirklich Schöppingen, der das SFN in Osnabrück und Meppen zerstört. Wenn jetzt mit mehr Leistung der 9D auch schlechter geht so wie der 11D klingt das plausibel.

Auch die Beobachtung, dass der Empfang mittags besser war als morgens und abends (Tropo) könnte dazu passen.

Re: DAB(+) in NRW

Verfasst: Do 25. Nov 2021, 21:21
von Nicoco
Also der WDR mit 1 kW kommt in Osnabrück nur in Bruchteilen an, ob das wirklich stört?