DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 2082
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

planetradio hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 21:14 @nicoco

Tür mir leid.

Der Techniker hatte mir gesagt, dass Neuhaus 11D rund strahlen wird.
Alles gut ;)
Wer weiß, wie stark die Einzüge überhaupt sind.
Das wird dann wohl der Praxistest zeigen müssen.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Nicoco hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 21:11
PrismaPlayer hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 20:49 Oh dann wirds in Neuhaus anscheinend tatsächlich 2 Antennen geben .Eine für den WDR nach West gerichtet auf 68m und eine für den NDR und hr auf 72m
Die Angaben in der DAB- und in der EMF-Datenbank weichen immer etwas ab.
4-5m sind da durchaus üblich, was auf die bekannten 72m passen würde.
Die Angaben weichen nicht wirklich ab. In der EMF-Datenbank steht immer die Unterkante, während in der DAB Datenbank der Schwerpunkt angegeben wird.
Bei nur 1 kW wird der Schwerpunkt, aber normal nicht bei 72 Metern liegen oder was die höchste Sendeleistung die dort von allen drei LRA zum Einsatz kommt?
Nicoco
Beiträge: 2082
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Marc!? hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 22:24
Nicoco hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 21:11
PrismaPlayer hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 20:49 Oh dann wirds in Neuhaus anscheinend tatsächlich 2 Antennen geben .Eine für den WDR nach West gerichtet auf 68m und eine für den NDR und hr auf 72m
Die Angaben in der DAB- und in der EMF-Datenbank weichen immer etwas ab.
4-5m sind da durchaus üblich, was auf die bekannten 72m passen würde.
Die Angaben weichen nicht wirklich ab. In der EMF-Datenbank steht immer die Unterkante, während in der DAB Datenbank der Schwerpunkt angegeben wird.
Du widersprichst dir doch selber. Natürlich weichen sie von einander ab, sonst wären die Angaben in EMF- und DAB-Datenbank gleich.
PrismaPlayer
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Marc!? hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 22:24
Nicoco hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 21:11
PrismaPlayer hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 20:49 Oh dann wirds in Neuhaus anscheinend tatsächlich 2 Antennen geben .Eine für den WDR nach West gerichtet auf 68m und eine für den NDR und hr auf 72m
Die Angaben in der DAB- und in der EMF-Datenbank weichen immer etwas ab.
4-5m sind da durchaus üblich, was auf die bekannten 72m passen würde.
Die Angaben weichen nicht wirklich ab. In der EMF-Datenbank steht immer die Unterkante, während in der DAB Datenbank der Schwerpunkt angegeben wird.
Bei nur 1 kW wird der Schwerpunkt, aber normal nicht bei 72 Metern liegen oder was die höchste Sendeleistung die dort von allen drei LRA zum Einsatz kommt?
Die höchste Sendeleistung soll der NDR mit 5kw bekommen ,gefolgt vom hr mit 2,5kw mit gleichem Diagramm und Ausblendung nach 300 bis 330° Mich würde interessieren ob 2 separate Antennen zum Einsatz kommen, oder wie man es sonst hinbekommen will ,den NDR und hr nach Nordwest auszublenden und WDR nach Osten.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

PrismaPlayer hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 22:59
Marc!? hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 22:24
Nicoco hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 21:11
Die Angaben in der DAB- und in der EMF-Datenbank weichen immer etwas ab.
4-5m sind da durchaus üblich, was auf die bekannten 72m passen würde.
Die Angaben weichen nicht wirklich ab. In der EMF-Datenbank steht immer die Unterkante, während in der DAB Datenbank der Schwerpunkt angegeben wird.
Bei nur 1 kW wird der Schwerpunkt, aber normal nicht bei 72 Metern liegen oder was die höchste Sendeleistung die dort von allen drei LRA zum Einsatz kommt?
Die höchste Sendeleistung soll der NDR mit 5kw bekommen ,gefolgt vom hr mit 2,5kw mit gleichem Diagramm und Ausblendung nach 300 bis 330° Mich würde interessieren ob 2 separate Antennen zum Einsatz kommen, oder wie man es sonst hinbekommen will ,den NDR und hr nach Nordwest auszublenden und WDR nach Osten.
Wäre möglich, also die Daten schließen es nicht aus.

68 m - 70 m WDR gerichtet zwei Elemente (ERP 1 kW)
70 m - 74 m NDR/HR gerichtet vier Elemente (ERP 2,5 kW bzw 5 kW)

und hier ist nicht berücksichtigt, dass man ja auch parallel anordnen könnte.

Wenn der Schwerpunkt bei 72 Meter liegt, wären selbst für 5 kW eine Konstruktion von 8 Metern übertrieben.
PrismaPlayer
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Parallel anordnen? Also der WDR nach Westen sendend und der hr/NDR nach Ost/Süd?
Wo wäre das Problem alle 3 rund zu senden? WDR mit 1kw und NDR/hr halt mit 2,5/5kw.
Das würde keinem weh tun. Und Neuhaus ist ja jetzt auch nicht soooooo exponiert,das man da so streng vorgehn müsste wie beispielsweise am Kreuzberg.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

PrismaPlayer hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 23:33 Parallel anordnen? Also der WDR nach Westen sendend und der hr/NDR nach Ost/Süd?
Wo wäre das Problem alle 3 rund zu senden? WDR mit 1kw und NDR/hr halt mit 2,5/5kw.
Das würde keinem weh tun. Und Neuhaus ist ja jetzt auch nicht soooooo exponiert,das man da so streng vorgehn müsste wie beispielsweise am Kreuzberg.
Es gibt in der Regel einen Banalen Grund. Die Dipole sind günstig und wenn ich sie einfach gestockt montiere, habe ich nach hinten eine Ausblendung von um die -7db und nach Vorne bis fast 180 Grad keine Ausblendungen.
Gerade am Rand von einem Sendegebiet gibt es im Prinzip nix günstigeres.
PrismaPlayer
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Ok,das mag sein,aber es sind ja dann am Ende sowieso entweder 2 oder 4 gestockte Dipole nach West und Ost vorhanden,die quasi einen Halbkreis nach Westen für 11d und einen Halbkreis nach Osten für den 7b und 6c ergeben. Also werden sich hr,WDR und NDR die Kosten der Antenne ja sehr wahrscheinlich teilen und könnten sie auch eigentlich komplett zusammen nutzen. Denn wenn man beide Dipolseiten zusammenschaltet hätte man ja eine Rundstrahlung. Und ob das von den Stromkosten jetzt so viel teurer wäre die gesamte Antenne zu nutzen,wag ich zu bezweifeln.
Klar muss der WDR nicht nach Osten versorgen, oder der hr nach Norden,aber für ein wenig Overspill wäre es schon gut,um der UKW Reichweite ein wenig näher zu kommen.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

PrismaPlayer hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 00:10 Ok,das mag sein,aber es sind ja dann am Ende sowieso entweder 2 oder 4 gestockte Dipole nach West und Ost vorhanden,die quasi einen Halbkreis nach Westen für 11d und einen Halbkreis nach Osten für den 7b und 6c ergeben. Also werden sich hr,WDR und NDR die Kosten der Antenne ja sehr wahrscheinlich teilen und könnten sie auch eigentlich komplett zusammen nutzen. Denn wenn man beide Dipolseiten zusammenschaltet hätte man ja eine Rundstrahlung. Und ob das von den Stromkosten jetzt so viel teurer wäre die gesamte Antenne zu nutzen,wag ich zu bezweifeln.
Klar muss der WDR nicht nach Osten versorgen, oder der hr nach Norden,aber für ein wenig Overspill wäre es schon gut,um der UKW Reichweite ein wenig näher zu kommen.
Wäre der WDR genau um 180° versetzt?

NDR und HR blenden ja definitiv aus. WDR könnte natürlich theoretisch rund senden, aber dann müsste man die gleiche Anzahl von Elementen in der Vertikalen aufbauen.
PrismaPlayer
Beiträge: 439
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 23:36

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von PrismaPlayer »

Das genaue Diagramm vom WDR kennt man noch nicht. Hauptstrahlrichtung ist aber 270 Grad. NDR und hr Hauptstrahlrichtung 135 Grad .Also nicht um genau 180 Grad versetzt.
Die gleiche Anzahl von Elementen in der vertikalen heißt also,es würde nicht klappen wenn der WDR 2 fach gestockte Dipole und NDR/hr 4 fach gestockte Dipole verwenden würden?
Wenn alle die gleiche Anzahl an Elementen verbauen würden ,dann könnten theoretisch auch der NDR und hr rund senden.
Marc!?
Beiträge: 2354
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

PrismaPlayer hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 01:23 Das genaue Diagramm vom WDR kennt man noch nicht. Hauptstrahlrichtung ist aber 270 Grad. NDR und hr Hauptstrahlrichtung 135 Grad .Also nicht um genau 180 Grad versetzt.
Die gleiche Anzahl von Elementen in der vertikalen heißt also,es würde nicht klappen wenn der WDR 2 fach gestockte Dipole und NDR/hr 4 fach gestockte Dipole verwenden würden?
Wenn alle die gleiche Anzahl an Elementen verbauen würden ,dann könnten theoretisch auch der NDR und hr rund senden.
Klappen würde es schon. Allerdings wäre ja dann beim WDR die HST in Richtung 135 Grad, da mehr Antennengewinn. Macht ja keinen Sinn.
Das Optimale Diagramm kann man natürlich bei 180 ° versatz aufbauen.
Nicoco
Beiträge: 2082
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Hallenberg hat den TII-Code 0808
Dateianhänge
hallenberg_11d.PNG
Japhi
Beiträge: 1164
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 51.40N 07.14 E

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Danke :spos:
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Sony XDR-S3HD, Roadstar TRA2350P (110/53), Panasonic RF-D10
FQXfritz
Beiträge: 156
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:39
Wohnort: Bielefeld

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von FQXfritz »

Nicoco hat geschrieben: Fr 5. Mär 2021, 13:26 Wie zu erwarten war gibt es keine schnelle Einigung über die Kapazitäten des privaten Landesmux.
Die LfM wird ... die Einleitung des Verständigungsverfahrens beschließen:
https://www.medienanstalt-nrw.de/filead ... 21_VOE.pdf
Nach der Sitzung vom 19. März fehlen weiterhin die Detailinformationen zu den Plattformanbietern audio.digital NRW, Divicon Media und Uplink Network. Gibt es jetzt noch Gründe, warum die Programmlisten und Konzepte nicht veröffentlicht werden?
Nicoco
Beiträge: 2082
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Weil das eben Sache der Plattformbetreiber bleibt.
Es gibt dort keine Pflicht zur Veröffentlichung, leider.
Antworten