DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
SeltenerBesucher
Beiträge: 670
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von SeltenerBesucher »

Da steht noch was zu DAB+ in NRW und den weiteren Terminen:
https://www.radioszene.de/151628/nrw-15 ... aeten.html
Marc!? hat geschrieben:
Sa 23. Jan 2021, 20:21
Was heisst denn eig in NRW Plattformbetrieb?
Also meinen empfinden nach, hätte dann der Betreiber das Recht auf den kompletten Mux, nur 3 freie Plätze machen ja keinen Sinn.
Die LfM NRW könnte aber auch einfach nur einen Netzbetreiber beauftragen.
Die LfM NRW wird keinen Betreiber beauftragen, weil die Medienanstalt kein Veranstalter ist. Plattformbetrieb bedeutet, dass die LfM NRW einem oder mehreren Anbieter/-n die Übertragungskapazität überlässt und diese/-r sucht/-en die Veranstalter aus. Das Landesmediengesetz sagt dazu wenig aus. Im Grunde hat die LfM NRW den Veranstaltern gesagt, bewirbt Euch direkt und kontaktiert die Plattformbetreiber, damit diese in ihre Bewerbung Eure Programme eintragen. Jetzt ist es leider nicht bekannt, ob ein Plattformbetreiber mehr Veranstalter und Programme in seinem Angebot stehen hat, als sich direkt beworben haben. Das wäre für diese Veranstalter ein Risiko, weil wahrscheinlich niemand wusste, ob es eine Direktvergabe oder einen Plattformbetrieb geben wird. Es wusste vorher keiner, ob es mehr Bewerber als Plätze geben wird. Wären mehr Bewerber als Plätz da, würde die LfM NRW eine Direktvergabe bevorzugen. Ein Veranstalter der nur auf den Plattformbetreiber gesetzt hätte, würde bei einer Direktvergabe nicht berücksichtigt werden.

Schauen wir mal ins Landesmediengesetz:
§ 12 Zuweisungserfordernis
Wer Rundfunkprogramme oder vergleichbare Telemedien durch terrestrische Sender verbreiten oder weiterverbreiten will, bedarf der Zuweisung einer Übertragungskapazität. Übertragungskapazitäten können Rundfunkveranstaltern, Anbietern vergleichbarer Telemedien oder Plattformanbietern zugewiesen werden…
Zuweisungssatzung
§ 4 Verständigungsverfahren
Bestehen keine ausreichenden Übertragungskapazitäten für alle Antragstellenden, die die Zuweisungsvoraussetzungen nach § 13 LMG NRW erfüllen, wirkt die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) auf eine Verständigung zwischen den Antragstellenden hin. Sie kann bestimmen, ob das Verständigungsverfahren schriftlich, in einem Erörterungstermin oder schriftlich mit einem Erörterungstermin durchgeführt wird. Sie kann eine angemessene Frist bestimmen, innerhalb derer sich die Antragstellenden verständigen können.
§ 5 Vorrangentscheidung
(1) Ist eine Verständigung innerhalb der von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) bestimmten Frist nicht zu erzielen oder entspricht die Verständigung nicht den gemäß § 14 Absatz 2 Satz 2, Absatz 9 Satz 2 LMG NRW geltenden Anforderungen, trifft die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) eine Vorrangentscheidung…
Ich finde der Gesetzgeber ist im Fall des Plattformbetriebs sehe sparsam mit seinen Regelungen gewesen. Außer Vielfalt des Programmangebots, als auch Veranstaltervielfalt steht im Gesetz nicht gerade viel drin.

zerobase now
Beiträge: 2048
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

SeltenerBesucher hat geschrieben:
So 24. Jan 2021, 00:36
Da steht noch was zu DAB+ in NRW und den weiteren Terminen:
https://www.radioszene.de/151628/nrw-15 ... aeten.html

Also vorraussichtlich Vergabe erst im Mai. Da ist ja noch ein bisschen Zeit.

Nicoco
Beiträge: 1938
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Erstes Update: Radio 21 wird auch in NRW unter der Marke Radio 21 starten und nicht wie erst geplant unter der Marke NRW.FM.
Außerdem wird ffn wohl (vorerst) nicht ffNRW starten, sondern will Radio Bollerwagen in den Mux bringen.

zerobase now
Beiträge: 2048
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Finde ich jetzt nicht so verkehrt. Noch einen weiteren Dudler mit den Superhits und dem Besten von heute braucht es m.E. nicht auch noch. Ob man diese Musik nun mag oder nicht ist dabei nicht entscheidend. Es verspricht zumindest etwas Abwechslung.

Nicoco
Beiträge: 1938
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Sehe ich ähnlich. Es wird hier immer von vielen gefordert, sich mal in Nischen zu trauen.
Und das tut man mit Radio Bollerwagen definitiv.

zerobase now
Beiträge: 2048
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Der Nordrhein-Westfale an sich ist ja auch sehr feierfreudig. Ok, der Rheinländer mehr als der Westfale, aber in normalen Zeiten wird in NRW immer gut und vor allem viel gefeiert. Karneval, CSD, Oktoberfest, Kirmessen, Schützen- und Stadtfeste, Junggesellenabschiede, Geburtstage Weihnachtsmärkte, Silvester etc. So ein Sender würde z.B. in SH oder Berlin sicherlich eher "reservierte Zurückhaltung" auslösen, aber in NRW, besonders im Rheinland und Ruhrgebiet, kann ich mir schon vorstellen das sowas eine relevante Zielgruppe hat.

Japhi
Beiträge: 1035
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Japhi »

Der Westfale feiert auch gerne, nur anders als der Rheinländer. Da ist Niedersachsen einfach ähnlicher.

Im Gegensatz zum Rheinländer hat der Westfale ganzjährig Humor und Spaß :p
QTH: Hattingen (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Sony XDR-S3HD (Magnetfußantenne am Balkon)

zerobase now
Beiträge: 2048
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Ok, oder so. :D :cheers:

pomnitz26
Beiträge: 2825
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von pomnitz26 »

Ich kenne auch Bollerwagen Hörer. Wir selber hören gerne ffn Comdey. Wer im Osten hier schon beides hört dem ist sicher nicht mehr zu helfen. Das Bollerwagen auch zu ffn gehört habe ich erst später selber heraus gefunden und auch dem Hörer gesagt.

smseplus
Beiträge: 59
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 12:07

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von smseplus »

Um mal die Klischees klarzustellen: Der Westfale tanzt auf ner Kirmes wortkarg Discofox zu Schlager und trinkt nen Schnaps, während der Rheinländer das ganze Jahr mit nem Bier in der Hand lauthals zu kölschen Liedern schunkelt. :joke:

strade
Beiträge: 196
Registriert: Fr 21. Feb 2020, 16:12

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von strade »

Und DER soll auf DAB+ kommen ? EINVERSTANDEN !!! :danke: für den Tip

Nicoco
Beiträge: 1938
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

strade hat geschrieben:
Di 26. Jan 2021, 17:15
Und DER soll auf DAB+ kommen ? EINVERSTANDEN !!! :danke: für den Tip
Wenn man sich im Hause ffn nicht wieder umentscheidet, Ja, dann kommt Radio Bollerwagen in den NRW-Mux.

planetradio
Beiträge: 1666
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von planetradio »

Hat schon jemand Infos, wann der Ausbau beim WDR weiter geht?

Scholven sollte schon im September 2020 aufgeschaltet werden.

Weitere Standorte sind Hallenberg und Warburg

Nicoco
Beiträge: 1938
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Aktuell wird wohl nicht viel passieren.
Ab März/April soll der Netzausbau weitergehen.
Das Wetter lässt aktuell vielerorts keine Montagearbeiten zu.

zerobase now
Beiträge: 2048
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von zerobase now »

Vielleicht hängt das auch mit dem Gebührenstreit zusammen, dass man erstmal abwartet.

Antworten