DAB(+) in NRW

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Habakukk
Beiträge: 2822
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Habakukk »

:kopf: :kopf: :kopf:

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Habakukk hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 20:36
:kopf: :kopf: :kopf:
Gib es auf, tue ich jetzt auch. Mit ihm kann man schlicht nicht diskutieren.
Wenn man seiner Meinung nicht folgt, wird er gleich bockig wie ein kleines Kind.

Nasowas!
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 10:05

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nasowas! »

Du sprichst wohl von Dir. Heute Nachmittag warst Du weiter.

Nasowas!
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 10:05

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nasowas! »

@Nicoco: Von mir aus kannst du aber weiter an dein geliebtes Steckenpferd 9A weiter glauben!🤣

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Nasowas! hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 21:23
Du sprichst wohl von Dir. Heute Nachmittag warst Du weiter.
Hach, einfach schön. Du bestätigst meine Aussage ja auch noch. Danke :cheers:

Nasowas!
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 10:05

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nasowas! »

Bitteschön.
Zuletzt geändert von Nasowas! am Sa 21. Nov 2020, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nasowas!
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 10:05

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nasowas! »

Du hast dich ja richtig "verrannt" in deinen hypothetischen 9A. Herrlich!

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Du, mir ist es tatsächlich relativ Wurst was der WDR macht. Ich höre kaum noch Programme des WDR. Und ich habe auch weiterhin keine Ahnung warum du so aggressiv auf eine Diskussion reagierst, wie der WDR möglicherweise in Zukunft seine Programme verbreiten könnte.
Ein Forum ist dafür da Sachen zu diskutieren und auch mal Hypothesen aufzustellen.

Wenn dir 72 kbps reichen, schön für dich.
Nur gibt es auch viele denen das nicht reicht, einschließlich dem WDR.

Wir alle kennen jetzt deine Meinung, die hast du schließlich oft genug auf verschiedenen Plattform kundgetan.

Und meine Meinung ist eben, dass man mit dem 9A langfristig eine Lösung schaffen würde, die viele Probleme lösen würde. Natürlich ist das nicht die günstigste Lösung. Aber es deckt den Wunsch des WDR, der gerne alle Lokalzeiten in ganz NRW verbreiten möchte und des deckt den Wunsch einiger Hörer, die gerne eine höhere Qualität haben möchten.

Akzeptiere doch einfach, dass es da verschiedene Meinungen gibt. Wir akzeptieren deine Meinung doch auch.

Wie der WDR sich entscheiden wird, werden wir noch sehen. Passieren wird in jedem Fall noch etwas, das hat der WDR klar gemacht.

Mein letzter Beitrag zu diesem Thema.

RF_NWD
Beiträge: 869
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von RF_NWD »

Fragt doch mal "Die Maus", was der WDR vorhat :joke:
Nach 10h Theater hier weiß ich es immer noch nicht.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Thomas(Metal)
Beiträge: 776
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 21:40
Wohnort: Oberasbach

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Thomas(Metal) »

Nicoco hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 19:29
"Gut anhören" tun sich 48 bzw. 72 kbps nicht wirklich.
Spätestens wenn man etwas lauter dreht, fliegen einem die Artefakte um die Ohren.
Und das auch bei 72 kbps.
hr-Qualität bitte und nicht weniger!
QTH: 911-69 (II: Körner 9.2, III: LPDA16), QTH-alt: 9354 (II: FUBA UKA-028)
Alle Postings sind als Privatmeinung anzusehen.

Nasowas!
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 10:05

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nasowas! »

Da bin ich erleichtert, das du den WDR kaum hörst. Du hast ja schon zig Seiten mit deiner Hypothese über den 9A gefüllt. Deine Meinung dazu kennen wir inzwischen sehr gut, zumal du seit Monaten ständig das selbe darüber schreibst. Ich schrieb heute lediglich, das derzeit ein weiterer WDR-Mux sehr unwahrscheinlich ist und lieferte dazu mehrere Fakten. Ebensowenig haben dich auch Argumente anderer User beeindruckt. Wie dem auch sei, du kannst weiter darüber schreiben oder es lassen. Habe festgestellt, mit Dir kann man nicht diskutieren, da Du zunehmend aggressiver wirst. Das ist reine Zeitverschwendung. Mir ist es inzwischen auch egal, ob Du meinst, der 9A kommt oder kommt nicht.

Marc!?
Beiträge: 1760
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Marc!? »

Naja man kann/darf grundsätzlich die Politik des WDR zu hinterfragen, indemm die schon nicht üppige Qualität durch alle Lokalzeiten senkt, um sie späte wieder anzuheben. Hier hätte es andere Szenarien gegeben.
Zuletzt geändert von Marc!? am Sa 21. Nov 2020, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Marc!? hat geschrieben:
Sa 21. Nov 2020, 22:17
Naja man grundsätzlich die Politik des WDR zu hinterfragen, indemm die schon nicht üppige Qualität durch alle Lokalzeiten senkt, um sie späte wieder anzuheben. Hier hätte es andere Szenarien gegeben.
Natürlich, man hat halt wieder geschlafen beim WDR.
Der Mux befindet sich im Grunde seit Gründung im Pilotbetrieb. Erst zusammen mit der LfM, nun alleine vom WDR aber weiterhin nicht in einem endgültigen Zustand. Das gibt der WDR ja sogar zu.

Nasowas!
Beiträge: 60
Registriert: Mi 19. Aug 2020, 10:05

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nasowas! »

Bin mal gespannt, ob WDR5 mit 64 kbps bleibt. Oder ob man das Wortprogramm auf 48 kbps reduziert und dafür die kbps bei den anderen Programmen im 11D erhöht. Auch beim Fehlerschutz kann sich noch was ändern. Oder Stichwort "dynamischen Konfiguration". Ich finde, alle WDR Programme im 11D klingen jetzt schon gut.

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB(+) in NRW

Beitrag von Nicoco »

Dynamische Rekonfiguration wäre ein Traum und bei mir eigentlich sogar noch beliebter als ein zweiter Kanal.
Nur leider vertragen sich ja manche Geräte damit nicht und als ÖR will man sich wohl nicht von den Geräten der Hörer abhängig machen.

Aber vielleicht traut der WDR sich das aber, ggf. könnte man das auch in einem separaten Mux zeitweise testen. :spos:

Antworten